Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Jährliche Unterweisung 2. Auflage 2014 © 2013 Resch-Verlag, Dr. Ingo Resch GmbH, Maria-Eich-Straße 77, D-82166 Gräfelfing Flurförderzeuge im öffentlichen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Jährliche Unterweisung 2. Auflage 2014 © 2013 Resch-Verlag, Dr. Ingo Resch GmbH, Maria-Eich-Straße 77, D-82166 Gräfelfing Flurförderzeuge im öffentlichen."—  Präsentation transkript:

1 Jährliche Unterweisung 2. Auflage 2014 © 2013 Resch-Verlag, Dr. Ingo Resch GmbH, Maria-Eich-Straße 77, D Gräfelfing Flurförderzeuge im öffentlichen Straßenverkehr Folie 11 Versicherung Folie 12 Ausnahmegenehmigung Folie 13 Bau und Ausrüstung Folie 14 Gabelzinkenabsicherung – Sicherheitsgurt Folie 15 Bereifung I Folie 16 Bereifung II – Profiltiefe Folie 17 Sichtverhältnisse – Anhalteweg Folie 18 Last – Ladungssicherung Folie 19 Fahrverhalten im öffentlichen Straßenverkehr Folie 1 Öffentlicher Verkehrsraum Folie 2 Nicht öffentlicher Verkehrsraum I Folie 3 Nicht öffentlicher Verkehrsraum II Folie 4 Temporäre Absperrung Folie 5 Konsequenzen des öffentlichen Verkehrsraumes Folie 6 Befähigungsnachweis – Fahrausweis Folie 7 Fahrauftrag Folie 8 Führerschein/Fahrerlaubnis Folie 9 Betriebserlaubnis – Zulassung Stapler Folie 10 Zulassung – Wagen und Schlepper

2 Jährliche Unterweisung 2. Auflage 2014 © 2013 Resch-Verlag, Dr. Ingo Resch GmbH, Maria-Eich-Straße 77, D Gräfelfing Flurförderzeuge im öffentlichen Straßenverkehr zur Start jährlichen Unterweisung für Gabelstaplerfahrer

3 Jährliche Unterweisung 2. Auflage 2014 © 2013 Resch-Verlag, Dr. Ingo Resch GmbH, Maria-Eich-Straße 77, D Gräfelfing Flurförderzeuge im öffentlichen Straßenverkehr Folie 3 Nicht öffentlicher Verkehrsraum II Einzelfall-/personenbezogene Kontrolle ist erforderlich. Verbots- und Hinweisschilder alleine sind nicht ausreichend! 3. Beschränkungskontrolle Beschränkungswille und Beschränkungsvorkehrung erfüllt, aber keine Beschränkungskontrolle = öffentlicher Verkehrsraum, da Zugang für jedermann – hier z. B. Fußgänger oder Radfahrer – möglich. Hinweisschild Privatgelände allein ist nicht ausreichend, um die Öffentlichkeit herauszunehmen. Dieses Schild allein genügt nicht, um die Öffentlichkeit auszuschließen.

4 Jährliche Unterweisung 2. Auflage 2014 © 2013 Resch-Verlag, Dr. Ingo Resch GmbH, Maria-Eich-Straße 77, D Gräfelfing Flurförderzeuge im öffentlichen Straßenverkehr Folie 4 Auch die Kontrolle der Absperrung gehört zur Verkehrssicherungspflicht für den, der absperrt! Wer absperrt, trägt auch für die Art der Absperrung die Verantwortung. Temporäre Absperrung So ist es richtig. So bitte nicht. Zulässige Absperrmittel nach der StVO für den öffentlichen Verkehrsraum, ferner als Hilfsmittel das rot-weiße Flatterband. Das mag zwar phantasievoll sein, ist aber als Absperrung weder ausreichend noch erlaubt.


Herunterladen ppt "Jährliche Unterweisung 2. Auflage 2014 © 2013 Resch-Verlag, Dr. Ingo Resch GmbH, Maria-Eich-Straße 77, D-82166 Gräfelfing Flurförderzeuge im öffentlichen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen