Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.rubin-online.de DURCHSTRÖMTE REINIGUNGSWÄNDE: Der BMBF-Förderschwerpunkt RUBIN 2000-2006 Nationaler und internationaler Kenntnisstand sowie Perspektiven.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.rubin-online.de DURCHSTRÖMTE REINIGUNGSWÄNDE: Der BMBF-Förderschwerpunkt RUBIN 2000-2006 Nationaler und internationaler Kenntnisstand sowie Perspektiven."—  Präsentation transkript:

1 DURCHSTRÖMTE REINIGUNGSWÄNDE: Der BMBF-Förderschwerpunkt RUBIN Nationaler und internationaler Kenntnisstand sowie Perspektiven der Anwendung Prof. Harald Burmeier Dr. Volker Birke Koordinierung RUBIN Universität Lüneburg Suderburg/Gehrden

2 Aufgaben von Grundsätzliche Fragestellungen Unter welchen Randbedingungen sind Reinigungswände für die Altlastensanierung geeignet? Wo liegen Verfahrensvorteile und -grenzen? Schwerpunkte Gewinnung zuverlässiger Aussagen für Auslegung, Konstruktion, Bau, Betrieb und Effektivität Erprobung von technologischen Ansätzen zur Installation Detaillierte Analyse und Bilanzierung des Schadstoffabbaus Nachweis der Umweltverträglichkeit Wissenschaftlich begründete Ableitung von Qualitätskriterien Zusammenfassung der Ergebnisse in einem Handbuch

3 2. Funnel and Gate F&G Dichtwand- Durchlasskammer, klassisch: ohne irgendwelche Eingriffsmöglichkeiten Prinzip 3. EC-PRB EFFICIENTLY CONTROLLABLE PRB Drain and Gate, In-situ-Reaktoren 1. vollflächig durchströmte Wand, CRB

4 Bernau Elevation of the system Top view of the EC-PRB system

5 Bernau – Performance TCE-Decay in the PRB c(o)= 96,5 mg/L R1R2R3R4R5R6R7R8R9R10 [mg/L] Decay of cis-DCE and VC in the PRB; c(o)= 96,5 mg/L 0,00 0,05 0,10 0,15 0,20 0,25 R1R2R3R4R5R6R7R8R9R10 [mg/L] c-DCEVC Concentration profiles of single components - semi-logarithmic display - Field results (appr. after one pore volume has been exchanged)

6 Leistung gut In-situ-Reaktoren mit Drainage/A-Kohle Denkendorf

7 Brunn am Gebirge

8 München Jan 2004 – Bau EC-PRB Externe nationale Projekte übernehmen bereits RUBIN-Erkenntnisse

9

10 Verwertung Klassisches F&G-System: Nischenanwendung? Wesentliche generelle Erkenntnis hinsichtlich der ggw. Zukunftsfähigkeit verschiedener PRB-Konstruktionsformen/Materialien: 1. EC-PRBs = Efficiently Controllable PRBs, In-situ-Reaktoren plus Drainage (= sehr hohe GW-Kontrolle, z.B. Bernau, Denkendorf, Brunn ) = befüllt mit Aktivkohle (oder Eisen), dürfte die Zukunft gehören! 2. CRBs (= keine GW-Kontrolle, z. B. Rheine)

11 Fazit CRBs, Voraussetzungen: Sehr einfache, sehr gutartige Untergrundverhältnisse und auskömmliche GW-Chemie - eher die Ausnahme! Nicht zu lang (zu tief) = hohe Materialmengen = relativ hoher Anfangsinvest allein für das reaktive Material (evtl. abschreckendes Moment)! Ggf. Sicherheitsfaktoren bei der Auslegung der Wanddicke minimieren! EC-PRBs, Voraussetzungen ( wann günstiger als P&T?) Hohe Volumenströme, z.B. > m 3 pro Stunde (= langfristig relativ hohe Energiekosten bei P&T, entfallen bei PRB) Gleichzeitig hohe Wiedereinleitkosten bei P&T (entfallen bei PRB)

12 Offene Fragen 2002: Mehrere deutsche PRB (F&G) mit Problemen bis hin zu Funktionsstörungen; Karlsruhe mittlerweile völlig gelöst, Tübingen weiterhin problematisch, Oberursel, Edenkoben keine Informationen! (Stattdessen: Rheine = Erfolgsstory, Erkenntnis, dass CRB und EC-PRBs wegen der intrinsischen Merkmale zuverlässiger funktionieren!) RUBIN: Organisation von übergreifenden Lessons Learned, national-international, seit 2002: Jedoch noch weiterhin erforderlich! Noch keine Pilotversuchsanlagen als gläserne Wände Gasclogging in Eisenwänden Unterschiedliche Reaktivitäten/Abbauraten bei technischen Eisensorten und -chargen FAZIT 2006: Technologie muss noch Marktreife hierzulande erreichen, RUBIN I hat gute Grundlagen f. RUBIN II gelegt!

13 Weg z. Marktreife: Leitfaden/Handbuch BAND 1: Kap. I und II: Einführung, Kurzabriß Kap. III: Planung, Leitfaden, rechtliche Einordnung BAND 2: Kap. IV: Erfahrungsstand, Lessons Learned Kap. V: Weiterführende Grundlagen Kap. VI: Ausblick Kap. VII/VIII/IX: Bibliographie, Verzeichnisse Anhang: RUBIN-Projekt-Berichte, interna- tionale Standorte

14

15 Ausblick RUBIN II : ggw. 8 neue Projekte! Vorbereitung ; Gutachtersitzung Mai 05: 21 Projektvorschläge, 9 angenommen Gläserne Aktivkohle-Wand (EC-PRB, full-scale), Lünen (Harpen AG), + FuE Aktivkohle (Uni Lüneburg) EC-PRB Senftenberger See (Pilot) (NLBV) Biowand Offenbach (mod. Pilot-F&G) (HIM GmbH) Reparatur-/Ertüchtigungsarb. am F&G in Tübingen Palladium, Denkendorf, Upscaling Gasclogging, FuE-Arbeiten GaFeR (4 Projekte, Uni Kiel, TU Berlin, TZW Karlsruhe, DGFZ Dresden) Reaktivität technischer Eisensorten, FuE (2 Projekte, Uni Lüneburg, VKTA e.V. Rossendorf) Koordinierung (Fortsetzung), Handbuch 2. Auflage: Ergebnisse aus RUBIN II dienen zur Validierung

16 1. 1.BMBF, Dr. Heidborn, Bonn 2. 2.PT WT+E, Dr. Knobel, Karlsruhe 3. 3.Dipl.-Ing. Wittmann, vorm. PT AWAS 4. 4.Prof. Teutsch 5. 5.Prof. Dahmke 6. 6.Allen RUBIN-Projekten 7. 7.RUBIN-Beirat 8. 8.Dr. Niederbacher, Österreich 9. 9.U.S.A. Dr. Gavaskar, Dr. Sass (Battelle) Chuck Reeter (DoD) Scott Warner (Geomatrix) Dr. Puls (US-EPA) Danksagung


Herunterladen ppt "Www.rubin-online.de DURCHSTRÖMTE REINIGUNGSWÄNDE: Der BMBF-Förderschwerpunkt RUBIN 2000-2006 Nationaler und internationaler Kenntnisstand sowie Perspektiven."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen