Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Leistungsbilanz der CDU Hardtberg Wahlprogramm 2004-2009 gesagt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Leistungsbilanz der CDU Hardtberg Wahlprogramm 2004-2009 gesagt."—  Präsentation transkript:

1 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Leistungsbilanz der CDU Hardtberg Wahlprogramm gesagt - getan Aus Liebe zu Hardtberg CDU Bezirksfraktion Hardtberg Leistungsbilanz

2 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Die CDU ist seit vielen Jahren die stärkste politische Kraft im Hardtberg und hat entscheidende Impulse gegeben. Die Entwicklung des Stadtbezirkes zu einem Standort mit hoher Lebensqualität und exzellenter Infrastruktur belegen dies deutlich. Auch bei der letzten Kommunalwahl 2004 haben die Bürgerinnen und Bürger der CDU ihr Vertrauen geschenkt. Zusammen mit meinen Kolleginnen und Kollegen aus der Bezirksvertretung möchte ich Ihnen zeigen, was wir in dieser Legislaturperiode auf den Weg gebracht haben. Ich würde mich freuen, wenn diese Bilanz Anlass gibt, sich mit Fragen und Anregungen an uns, Ihre Mandatsträger, zu wenden. Herzliche Grüße Ihre Aus Liebe zu Hardtberg

3 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg Die CDU-Mitglieder der Bezirksvertretung Hardtberg Das CDU-Team stellt sich vor Bezirksverordnete Birgitta Jackel Fraktionsvorsitzende Andreas Klepke Sabine Kramer stellv. Fraktionsvorsitzende Birgitta Kraus Dr. Dirk Langner Christoph Schada v. Borzyskowski stellv. Fraktionsvorsitzender Johannes Tessmer Petra Thorand Bezirksbürgermeisterin Maria Vianden Stadtverordnete Heinz Hentschel Wilfried Reischl Dieter Steffens

4 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Stadtentwicklung (Geschäfts- und Wohnstandort) Wohnen, Arbeiten, Einkaufen, alles um die Ecke Ziel der CDU ist die weitere Attraktivitätssteigerung des Stadtbezirks zu einem liebens- und lebenswerten Geschäfts-, Wohn-, Kultur- und Freizeitstandort. Brünkerhof Die Bebauung des Brünkerhofs ist abgeschlossen. Hier entstand ein attraktives neues Wohnumfeld mit Dienstleistungs- und Nahversor- gungsangebot im Stadtbezirks- zentrum. Grächt Hier entstehen 153 neue energie- effiziente Wohneinheiten: Einzel-, Doppel- und Reihenhäuser. Bau- beginn Dichbach Ca. 25 Wohneinheiten werden in Kürze gebaut.

5 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Stadtentwicklung (Geschäfts- und Wohnstandort) Wohnen, Arbeiten, Einkaufen, alles um die Ecke Ziel der CDU ist die weitere Attraktivitätssteigerung des Stadtbezirks zu einem liebens- und lebenswerten Geschäfts-, Wohn-, Kultur- und Freizeitstandort. Am Bruch, Lorth Zipfel Der Ankauf der Grundstücke durch den Investor ist abgeschlossen und es kann mit dem Bau von 230 familienfreundlichen Wohneinheiten im Areal Grüne Mitte Duisdorf begonnen werden. Ehemaliger BGS-Standort v. Gallwitz Kaserne Für das Gelände zwischen Wirt- schaftsministerium und Edith-Stein- Anlage wurden wichtige Weichen gestellt. Auf diesem Filetgrundstück mitten in Duisdorf wird generations- übergreifendes Wohnen geplant.

6 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Stadtentwicklung (Geschäfts- und Wohnstandort) Wohnen, Arbeiten, Einkaufen, alles um die Ecke Ziel der CDU ist die weitere Attraktivitätssteigerung des Stadtbezirks zu einem liebens- und lebenswerten Geschäfts-, Wohn-, Kultur- und Freizeitstandort. Einzelhandelsstandort ehemaliges BGS-Gelände Hier ist ein attraktiver EH-standort mit Dienstleitungs- und Nahver- sorgungsangebot entstanden. Eröffnung war Anfang Dezember Schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Bürgerinnen und Bürger aus dem Hardtberg aber auch aus Alfter begeistert sind. Nachbesserungen in der Verkehrs- führung und fußläufigen Erreich- barkeit werden in Kürze umgesetzt.

7 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Stadtentwicklung (Freizeit- und Sportstandort) Mit Sport aktiv - deshalb sind wir aktiv für den Sport Die CDU setzt sich ein für ein vielfältiges Sport- und Freizeitangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Telekom-Dome Mit der Fertigstellung der Baskets- halle ist ein wichtiges Ziel erreicht, nämlich der Ausbau des Sportstand- ortes Hardtberg mit überregionaler Bedeutung. Der Name der Baskets bleibt mit dem Hardtberg eng verbunden. Kunstrasen-Sportplatz Durch die Hartnäckigkeit der CDU- Mandatsträger wurde auf dem Brüser Berg der erste Kunstrasen- Sportplatz der Stadt Bonn eingerichtet.

8 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Stadtentwicklung (Freizeit- und Sportstandort) Mit Sport aktiv - deshalb sind wir aktiv für den Sport Die CDU setzt sich ein für ein vielfältiges Sport- und Freuzeitangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.. Hardtbergbad Das Kombi-Bad Hardtberg hat Bedeutung über den Stadtbezirk hinaus. In den vergangenen Jahren wurde renoviert, eine attraktive Rutsche wurde eingebaut und durch Strandsand aus Wangerland Nordseeflair geschaffen. Zusätzlich ist mit Hilfe von Sponsoren ein Waldklettergarten geplant. Damit entsteht ein Angebot auch in der kalten Jahreszeit.

9 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Stadtentwicklung (Kulturstandort) Neben Oper, Theater und Festspielhaus - auch Stadtteilkultur! Die CDU setzt sich für eine lebendige Stadtteilkultur ein. Kulturzentrum Hardtberg Die CDU hat eine Schließung des Kulturzentrum erfolgreich abgewehrt. Das eindrucksvolle Engagement des inzwischen gegründeten Vereins Hardtberg Kultur e.V. zeigt, wie mit ehrenamtlichem Engagement ein vielfältiges Kulturprogramm für den Stadtbezirk aufgestellt werden kann. Die 1.HardtbergKulturNacht war ein voller Erfolg. Die CDU würde es begrüßen, wenn diese Veranstaltung zu einer festen Einrichtung im Stadt- bezirk Hardtberg werden würde.

10 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Stadtentwicklung (Kulturstandort) Neben Oper, Theater und Festspielhaus - auch Stadtteilkultur! Die CDU setzt sich für eine lebendige Stadtteilkultur ein. Heimat- und Brauchtumspflege Für alle Stadtbezirke wurden 2008 erstmalig 100 T (davon für den Hardtberg 20 T ) für Kultur- und Brauchtumspflege in den Haushalt eingestellt. Hiermit soll das ehren- amtliche Engagement der Vereine, Städtepartnerschaften, etc. angemessener unterstützt werden.

11 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Stadtentwicklung (Kulturstandort) Neben Oper, Theater und Festspielhaus - auch Stadtteilkultur! Die CDU setzt sich für eine lebendige Stadtteilkultur ein. Heimatmuseum Lengsdorf Die CDU setzt sich dafür ein, das Lengsdorfer Heimatmuseum in zeitgemäßer Neuordnung zu erhalten. Unter neuer Leitung des Vereins finden neue Aktivitäten statt. TIK - Theater im Keller Die CDU hat sich maßgeblich dafür eingesetzt, dass das selbständig gewordene TIK eine solide Finanzierungsbasis erhält. Das vielfältige Programm lockt viele Besucher auch aus anderen Stadtteilen an.

12 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Zukunftschancen für Kinder, Jugendliche und Familien Unsere Kinder sind die Zukunft Die CDU setzt sich für eine qualifizierte Betreuung für Kinder in Kindertagesstätten und Schulen ein, damit Fähigkeiten und Fertigkeiten früh individuell gefördert und für junge Paare die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtert werden. Familienzentren Im Hardtberg gibt es inzwischen drei Familienzentren, die auf eine Initiative der CDU-geführten Landesregierung zurückgehen: ökumenisches Familienzentrum Brüser Berg Familienzentrum Medinghoven Familienzentrum ev. Johannis- Kirchengemeinde Duisdorf Durch bessere Vernetzung von Hilfs-, Beratungs- und Bildungsangeboten können auch Eltern aus bildungs- fernen und sozial benachteiligten Schichten angesprochen und integriert werden.

13 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Zukunftschancen für Kinder, Jugendliche und Familien Unsere Kinder sind die Zukunft Die CDU setzt sich für eine qualifizierte Betreuung für Kinder in Kindertagesstätten und Schulen ein, damit Fähigkeiten und Fertigkeiten früh individuell gefördert und für junge Paare die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtert werden. Ausbau von U 3 Betreuung Instandsetzung der Spielplätze Die Betreuung von Kindern unter drei Jahren wurde auf 52 Plätze im Stadtbezirk ausgebaut. Hier besteht allerdings weiterer Bedarf. Wir haben konkrete Vorschläge in den Spielplatzbedarfsplan der Stadt eingebracht. Die Instandsetzungen sind bereits im Gang.

14 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Zukunftschancen für Kinder, Jugendliche und Familien Unsere Kinder sind die Zukunft Die CDU setzt sich für eine qualifizierte Betreuung für Kinder in Kindertagesstätten und Schulen ein, damit Fähigkeiten und Fertigkeiten früh individuell gefördert und für junge Paare die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtert werden. OGS Alle Hardtberger Grund- und Förderschulen haben inzwischen eine Ganztagsbetreuung eingeführt. Somit erhalten ca. 530 Schulkinder Mittagessen, Bildungs- und Freizeitangebote. Hardtberger Jugendwoche Die Hardtberger Jugendwoche - initiiert von der CDU - ist inzwischen im Stadtbezirk zu einer festen Einrichtung geworden und zeigt die Leistungsfähigkeit unserer Jugendeinrichtungen und Schulen.

15 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Zukunftschancen für Kinder, Jugendliche und Familien Unsere Kinder sind die Zukunft Auch die offene Jugendarbeit in Jugendzentren soll neben OGS und weiteren Ganztagsschulen als zusätzliches Angebot weiter gefördert werden. Offene Jugendarbeit In allen Ortsteilen gibt es ein vielfältiges Angebot für Jugendliche: St. Martin in Duisdorf Joki-Treff Bahnhofstr. Duisdorf Martin Bucer-Haus Medinghoven Lück iim Roncalli Haus Lengsdorf Städt. Jugendzentrum Brüser Berg Brüser Dorf Die CDU hat auf den Weg gebracht, das St. Martin Jugendzentrum zum zentralen Jugendzentrum für den Stadtbezirk auszubauen und das Jugendzentrum Brüser Berg in das Projekt Nachbarschaftszentrum einzubeziehen.

16 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Schule und Bildung Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg Die CDU fordert ein breites Ausbildungsangebot auf hohem Niveau, sowie weitere Bildungsangebote für Jugendliche und Erwachsene. Schulen Der Stadtbezirk hat ein breites vielfältiges Angebot an Schulen und Bildungseinrichtungen. Mit großem Investitionsaufwand wurden das Schulzentrum Hardtberg und die Grund- und Realschule Meding- hoven saniert und modernisiert. Darüber hinaus wurde das Helmholtz-Gymnasium erweitert. Sämtliche Grundschulen wurden im Zuge der OGS Einrichtung mit zusätzlichen Räumen versehen.

17 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Schule und Bildung Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg Die CDU fordert ein breites Ausbildungsangebot auf hohem Niveau, sowie weitere Bildungsangebote für Jugendliche und Erwachsene. Schulen Zwei weitere Schulen im Hardtberg: Die Königin-Juliane-Schule, eine Förderschule als Ganztagsschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung, sowie das Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Duisdorf mit dem Wirtschaftsgymnasium. OGS an weiterführenden Schulen Ein weiteres Anliegen der CDU ist die Errichtung von offenen Ganz- tagsschulen auch an den weiter- führenden Schulen. Das Programm ist in der Umsetzung.

18 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Schule und Bildung Bildung ist der Schlüssel zu Erfolg Die CDU fordert ein breites Ausbildungsangebot auf hohem Niveau, sowie weitere Bildungsangebote für Jugendliche und Erwachsene. Volkshochschule Die VHS ist neu strukturiert und hat sich auf ihre Kernaufgaben konzentriert. In der alten Schule Duisdorf wurden neue Räume für die VHS eingerichtet. Stadtteilbibliothek Die Stadtteilbibliothek ist sehr gut ausgestattet, erfreut sich steigender Ausleihzahlen und ist ein Kommunikationsort für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

19 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Verkehr Jeder soll zum Ziel kommen Die CDU steht für ein Verkehrskonzept, welches das Miteinander von Fußgängern, Fahrradfahrern, öffentlichem Personen-Nahverkehr und motorisiertem Individualverkehr partnerschaftlich regelt. Bahnhof Duisdorf Der Bahnhof Duisdorf ist jetzt zwei- gleisig, er hat eine Unterführung zum zweiten Gleis und eine Überdachung erhalten. Die geplante Ergänzung der Park & Ride- Anlage ist leider noch nicht umgesetzt. Auf Initiative der CDU hat die Verwaltung den Ausbau jetzt mit Priorität versehen. Die CDU wird dieses Projekt weiter mit Kraft vorantreiben, ebenso den zweigleisigen Ausbau der Strecke Bonn/ Euskirchen mit dem neuen Haltepunkt Helmholtzstraße.

20 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Verkehr Jeder soll zum Ziel kommen Die CDU steht für ein Verkehrskonzept, welches das Miteinander von Fußgängern, Fahrradfahrern, öffentlichem Personen-Nahverkehr und motorisiertem Individualverkehr partnerschaftlich regelt. Ausbau der Radwege Der Stadtbezirk Hardtberg hat ein gut ausgebautes Radwegenetz. Zurzeit wird ein Gesamtausbauplan der Stadt Bonn erstellt. Danach sind nur kleine Maßnahmen zur Netz- schließung im Hardtberg geplant: Am Burgweiher und An der Ohligsmühle. Wir setzen uns für Verbesserungen im Duisdorfer Oberdorf sowie für die Instandhaltung vorhandener Wege ein.

21 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Verkehr Jeder soll zum Ziel kommen Die CDU steht für ein Verkehrskonzept, welches das Miteinander von Fußgängern, Fahrradfahrern, öffentlichem Personen-Nahverkehr und motorisiertem Individualverkehr partnerschaftlich regelt. Mehr Verkehrssicherheit Die CDU hat erreicht, dass die Fußgängerzone an der Celsius- straße eine Querungshilfe erhalten wird. Im Zuge der neuen Verkehrsführung rund um die Basketshalle wurde jetzt für Fußgänger und Radfahrer das Überqueren des Konrad- Adenauer-Damms am Kreisel zum neuen Einkaufszentrum Basketsring erleichtert. Wir treten dafür ein, dass die derzeitige Lösung weiter optimiert wird.

22 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Verkehr Jeder soll zum Ziel kommen Die CDU steht für ein Verkehrskonzept, welches das Miteinander von Fußgängern, Fahrradfahrern, öffentlichem Personen-Nahverkehr und motorisiertem Individualverkehr partnerschaftlich regelt. Neugestaltung des öffentlichen Verkehrsraumes Am Burgweiher Es liegen bereits mehrere Plan- entwürfe für die städtebauliche Neu- gestaltung des Burgweihers vor. Ziel der Planung ist eine Aufwertung der Straße und des Umfelds durch bessere Fußgängerquerung, Errichtung von Schutzstreifen für Fahrradfahrer sowie einer Ver- besserung der Aufenthaltsqualität von Fußgängern auf den Geh- wegen. Die CDU wird dieses Projekt mit Priorität forcieren. Es gibt aber noch Diskussionsbedarf.

23 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Verkehr Jeder soll zum Ziel kommen Die CDU steht für ein Verkehrskonzept, welches das Miteinander von Fußgängern, Fahrradfahrern, öffentlichem Personen-Nahverkehr und motorisiertem Individualverkehr partnerschaftlich regelt. ÖPNV Zurzeit befindet sich die Stadt Bonn in einem Abstimmungsprozess mit der Region zur Optimierung des ÖPNV. Die CDU hat in einem Antrag in der Bezirksvertretung für eine bessere Verkehrsführung für die Hardtberger Schulen und die Berufspendler durch eine Führung der Linie 633 zum Business Park statt nach Lessenich gefordert. Die CDU Hardtberg wird sich weiter für eine Optimierung des neuen Buskonzeptes einsetzen.

24 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Verkehr Jeder soll zum Ziel kommen Die CDU steht für ein Verkehrskonzept, welches das Miteinander von Fußgängern, Fahrradfahrern, öffentlichem Personen-Nahverkehr und motorisiertem Individualverkehr partnerschaftlich regelt. Hardtbergbahn Die Stadt hat die Planung für die Strecke zwischen Hauptbahnhof und Rochusstraße fertig gestellt und die Flächen bis zum Brüser Berg dafür freigehalten. Die für den Bau erforderlichen Landes- und Bundesmittel stehen in naher Zukunft nicht in Aussicht.

25 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Sicherheit und Sauberkeit Gepflegter öffentlicher Raum beugt Vandalismus vor Die CDU fordert ein sauberes Stadtbild, damit die Bürgerinnen und Bürger im Hardtberg sich wohl fühlen und das Sicherheitsgefühl verstärkt wird. Mobile Eingreiftruppe Die CDU informiert sich regelmäßig über die Effizienz der mobilen Eingreiftruppe der Stadt Bonn und sieht diese Einrichtung als einen wichtigen Baustein für Sauberkeit und Ordnung im Stadtbezirk. Die Einsatzzahlen (ca pro Jahr) zeigen, dass hier alle Bürgerinnen und Bürger mitmachen. Hotline: ,

26 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Sicherheit und Sauberkeit Gepflegter öffentlicher Raum beugt Vandalismus vor Die CDU fordert ein sauberes Stadtbild, damit die Bürgerinnen und Bürger im Hardtberg sich wohl fühlen und das Sicherheitsgefühl verstärkt wird. Sponsoren für Grünpflege Auf Initiative der CDU wurde der Kreisel am Konrad-Adenauer-Damm von einem Sponsor neu gestaltet. Auch die Pflege wird von dem Sponsor zukünftig übernommen. So erhält der Stadtbezirk ein attraktives Eingangstor an einer der Straßen mit dem meisten Verkehrsaufkommen im Hardtberg. Sicherheit durch mehr Beleuchtung In mehreren Anträgen hat die CDU in der Bezirksvertretung Hardtberg erreicht, dass öffentliche Plätze und Straßen besser ausgeleuchtet werden.

27 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Soziales Subsidiarität und Solidarität Die CDU Hardtberg unterstützt die bedarfsgerechte Weiterentwicklung von Einrichtungen und Diensten für Bürgerinnen und Bürger, die wegen Behinderung, Krankheit oder Alter spezieller Hilfe oder Förderung bedürfen. Dabei setzt sich die CDU für eine stärkere Vernetzung und Koordination der verschiedenen Akteure ein. Nachbarschaftszentrum Brüser Berg Auf Initiative der CDU-Bezirksfraktion hat der Rat die Verwaltung beauftragt, auf Grundlage eines Konzepts der Diakonie auf dem Brüser Berg ein Pilotprojekt Nachbarschaftszentrum zu entwickeln. Ziel dieses Projektes ist es, unter der Federführung der Diakonie alle Akteure auf dem Brüser Berg zu koordinieren und zu vernetzen. Durch das Zusammen- wirken aller Träger und durch die Ein- bindung bürgerschaftlichen Engagements soll ein besseres Angebot für alle Bürger- innen und Bürger entstehen. Das Konzept befindet sich zurzeit in der Abstimmungs- phase, wir bleiben am Ball!

28 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Wirtschaftsstandort Ein starker Wirtschaftsstandort ist die Basis für Arbeit und soziale Sicherheit Die CDU sieht sich als Mittler zwischen Verwaltung und Wirtschaft sowie als Förderer mittel- und langfristiger Konzepte zur Steigerung der Attraktivität des Stadtbezirks. Zentrenkonzept Die CDU unterstützt das Zentren- konzept, welches Richtlinien für die Ansiedlung von Einzelhandel festlegt. Dieses Konzept soll die Gefährdung bestehender Zentren verhindern und eine Grundver- sorgung der Ortsteile sicherstellen. Dabei ist zu beachten: Die Politik kann nur Rahmenbedingungen festlegen, die Bürgerinnen und Bürger bestimmen mit ihrem Einkaufsverhalten, welche Geschäfte wirtschaftlich überleben.

29 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Wirtschaftsstandort Ein starker Wirtschaftsstandort ist die Basis für Arbeit und soziale Sicherheit Die CDU sieht sich als Mittler zwischen Verwaltung und Wirtschaft sowie als Förderer mittel- und langfristiger Konzepte zur Steigerung der Attraktivität des Stadtbezirks. Gewerbeflächen Die CDU unterstützt die Ansiedlung von Gewerbe und die dafür not- wendige Bereitstellung von Gewerbeflächen. z.B. Freifläche in den Lappenstrünken Hier sollen neue Arbeitsplätze durch die Ansiedlung von Gewerbe entstehen. Daneben ist Wohnbe- bauung (80 Einheiten) geplant. So wird Wohnen und Arbeiten in direkter Nachbarschaft ermöglicht. Die Offenlegung ist für Anfang 2009 angekündigt.

30 Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Aus Liebe zu Hardtberg gesagt getan Wirtschaftsstandort Ein starker Wirtschaftsstandort ist die Basis für Arbeit und soziale Sicherheit Die CDU sieht sich als Mittler zwischen Verwaltung und Wirtschaft sowie als Förderer mittel- und langfristiger Konzepte zur Steigerung der Attraktivität des Stadtbezirks. Freifläche Lengsdorf Süd Für eine Bebauung der landwirt- schaftlich genutzten Fläche zwischen A 565 und Provinzial- straße ist derzeit kein erkennbarer Bedarf. Es ist daher sinnvoll, sie als Reserve für zukünftig neue Nutzungen im Auge zu behalten.


Herunterladen ppt "Februar 2009 Birgitta Jackel, CDU Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Hardtberg Leistungsbilanz der CDU Hardtberg Wahlprogramm 2004-2009 gesagt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen