Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lieferantenforum Bauwirtschaft Bauleistungen und Bauprodukte für die Niederlande Auftaktveranstaltung 27. April 2011 in Leipzig.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lieferantenforum Bauwirtschaft Bauleistungen und Bauprodukte für die Niederlande Auftaktveranstaltung 27. April 2011 in Leipzig."—  Präsentation transkript:

1 Lieferantenforum Bauwirtschaft Bauleistungen und Bauprodukte für die Niederlande Auftaktveranstaltung 27. April 2011 in Leipzig

2 Ablauf des Workshops 13:30 Uhr Begrüßung und Einführung 13:45 Uhr Projektvorstellung Lieferantenforum Bauwirtschaft NL 14:30 Uhr Kurzvorstellung der anwesenden Teilnehmer 15:00 Uhr Kaffeepause 15:30 Uhr Zielmarkt Niederlande – Hinweise zur Zusammenarbeit mit niederländischen Unternehmen 16:30 Uhr Fragen, Zusammenfassung & Fazit 16:45 Uhr Informeller Ausklang mit Gelegenheit zu individuellen Gesprächen mit dem Projektteam 17:30 Uhr Ende der Veranstaltung

3 Projektträger exportimpulse! Das Netzwerk exportimpulse!- betreut das Lieferantenforum mit einem in der Durchführung von Gruppen- und Einzelberatungen für KMUs in den Niederlanden und Deutschland erfahrenem Team bestehend aus: psps consultants export&investment services, Den Haag – Projektträger NL -Seit 1999 mehr als 500 Unternehmen und Institutionen bei der Entwicklung und Ausführung ihrer internationalen Marktaktivitäten sowohl in die -Niederlande als auch nach Deutschland begleitet. Exportberatung für deutsche Firmen von der Marktanalyse über den Vertriebsaufbau -(Vertriebspartnersuche, Kundenkontakte, Firmengründung und Personalsuche) bis zur Unterstützung im Marketing, Marktbearbeitung AHP-Gruppe/ AHP GmbH & Co. KG, Berlin – Projektpartner in Deutschland - Mittelständisches Beratungsunternehmen mit Aktivitäten in der Begleitung von Unternehmen und mit breiter Palette von DL für den öffentliche Kunden - Kernkompetenz: Internationalisierung/ Außenwirtschaft - Standorte in Berlin, Münster, Dossenheim bei Heidelberg und Leipzig

4 Ihr Projektteam Monika Sanders Projektleitung Niederlande Tel: Sarah Delille Projektteam Niederlande Tel: Stefan Peikert Projektleitung Deutschland Berlin Tel: Sonja Bauer Projektteam Deutschland, Berlin Tel: Gülcan Bulut Projektteam Deutschland, Berlin Tel:

5 Projektleitung: Monika Sanders Seit 1991 in der Außenwirtschaftsberatung tätig Zunächst Kundenmanager und später Abteilungsleiterin bei der Deutsch-Niederländischen Handelskammer 6 Jahre lang Deutschlandbeauftragte für ostdeutsche Handwerks- und Baufirmen Seit 1999 selbständig mit der Firma psps consultants mit Sitz in Den Haag Durchführung von mehr als 150 individuellen Beratungen für Firmen aus Ost- und Westdeutschland Projektleitung von 12 Vermarktungshilfeprojekten für ostdeutsche Unternehmen in den Niederlanden Durchführung von Projekten der WFG Sachsen und Thüringen Projektsprachen: Deutsch, Niederländisch, Englisch Standort: Den Haag

6 Projektteam Niederlande: Sarah Delille Seit 2007 bei psps consultants tätig Studium in Münster (D) und Nijmegen (NL) - Abschluss als Diplom-Regionalwissenschaftlerin / MA Insbesondere Erfahrung im Bereich Projektplanung und -realisierung, Absatzentwicklung Bei psps consultants für das deutsch-niederländische Beratungsnetzwerk exportimpulse! zuständig für New Business Aktivitäten im deutschsprachigen Raum Tätigkeitsfelder: Projektmanagement, Marktrecherchen, Strategie- und Absatzentwicklung Bereits an verschiedenen Vermarktungshilfeprojekten (6) mitgearbeitet Projektsprachen: Deutsch, Niederländisch, Englisch, Französisch Standort: Den Haag

7 Projektleitung Deutschland: Stefan Peikert Geschäftsführender Partner der AHP-Gruppe Abgeschlossenes Hochschulstudium der Betriebs- wirtschaftslehre (Diplom-Kaufmann) Langjährige Beratungspraxis als internationaler Marketingberater für mittelständische Unternehmen: zunächst als freier Mitarbeiter deutscher Auslandshandelskammern und seit mehr als 15 Jahren als selbstständiger Berater Als Berater vor allem in länderübergreifenden Projekten für mittelständische Unternehmen eingesetzt. Die Begleitung von Markterschließungs- und Marktausbauprojekten in den Niederlanden gehört zu seinen Arbeitsschwerpunkten Projektsprachen: Deutsch, Englisch, Niederländisch, Französisch Standort: Berlin

8 Projektteam Deutschland: Sonja Bauer Hochschulstudium Außenwirtschaft – Abschluss als Dipl-oec. Seit mehr als 35 Jahren im Außenhandel und für inter- nationale Projekte tätig Von 1990 bis 2006 Projektleiterin für Mittel- und Osteuropa in der IHK-Gesellschaft zur Förderung der Außenwirtschaft (Tochter des DIHK) Seit 2006 als Consultant im Geschäftsfeld International bei der AHP Gruppe tätig Betreuung individueller Beratungsvorhaben für Unternehmen als auch Konzeption und Umsatz von Projekten öffentlicher Auftraggeber Projektteam exportimpulse! Deutschland bei der AHP-Gruppe: verantwortlich für die Betreuung und Begleitung von Markterschließungs- und Marktausbauprojekten in den Niederlanden und anderen Auslandsmärkten Projektsprachen: Deutsch, Englisch, Russisch Standort: Berlin

9 Projektteam Deutschland: Gülcan Bulut Executive Consultant und Länderexpertin Türkei bei der AHP-Gruppe: verantwortlich für die Begleitung von Markterschließungs- und Marktausbauprojekten Abgeschlossenes Hochschulstudium der Politischen Wissenschaften in Heidelberg Langjährige und umfangreiche Erfahrungen im Bereich Außenwirtschaft, insbesondere in der internationalen Geschäftsentwicklung Tätigkeiten als Sales Managerin und Projektleiterin bei internationalen Messegesellschaften Verantwortlich für die Erschließung schwieriger Exportmärkte, die Exportförderung, Internationale Projekte und Messen im Verband Maschinen- und Anlagenbau e.V., VDMA, Frankfurt am Main Projektsprachen: Deutsch, Englisch, Türkisch Standort: Berlin

10 BMWi - Lieferantenforum Anliegen: Mit dem Lieferantenforum bieten wir den beteiligten Unternehmen aus Ostdeutschland einen direkten Zugang zu den größten niederländischen Unternehmen in der Bau- und Infrastrukturbranche Ziel: Steigerung des Exports und internationaler Kooperationen kleinerer und mittlerer Unternehmen aus den neuen Bundesländern und Berlin Projektart: Im Auftrag des BMWi von erfahrenen Außenwirtschaftexperten durchgeführte Exportförderprogramme für KMUs

11 Projektpartner Bouwend Nederland Bouwend Nederland – Fachverband für den Bau & Infrastruktur Mit Mitgliedern wichtigste und größte Organisation der Branche Alle wichtigen Firmen der Branche sind hier vertreten, organisiert über Branchenfachgruppen und regionale Gruppen Interessenvertretung der Mitglieder auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene Ziel: Bekanntheit und Wissen über den niederländischen Bausektor steigern, der seit Jahren einer der Stützen der niederländischen Wirtschaft ist Unser direkter Kontakt: Frau Ingrid Braat, zuständig für die internationalen Aktivitäten

12 Projektpartner BAM Mit der Königlichen BAM ist das größte niederländische Bauunternehmen einer unserer Projektpartner BAM - vertreten durch den weltweit agierenden strategischen Einkaufsleiter, Herrn Tom Vroemen Zugang zum Einkauf der gesamten Business Units der niederländischen BAM,aber auch Einkaufsbedarf für GB, B & DE Läuft über die niederländische Holding Mitarbeiter ca : Umsatz 8,5 Mrd. Auftragsbestand 11,2 Mrd. Ein Beschaffungsvolumen von 6-7 Mrd.

13 Bausektor in den Niederlanden Bauvolumen ca. 60 Mrd. /Jahr, davon: Hochbau 45,2 und Tiefbau 13,7 Mrd. Bausektor ist wichtigster Wirtschaftsbereich der Niederlande Trägt rund 12% zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) bei 2008 umfasste die niederländische Baubranche etwa Unternehmen mit rund Beschäftigen Kleinere Betriebe tendieren dazu, sich immer stärker zu spezialisieren Sehr wenige Großkonzerne dominieren die niederländische Bauwirtschaft Durch die weltweite Wirtschaftskrise fiel der Umsatz 2009 in der Branche um 4,5 % auf 87 Mrd. Euro Die Rückgänge werden sich (den Prognosen des Economisch Instituut voor de Bouwnijverheid-EIB zufolge) im 2. Halbjahr 2010 deutlich abschwächen

14 Bausektor in den Niederlanden Wachstum findet bereits bei energie- und materialeffizientem Bauen statt. Insbesondere spezialisierte und grenznahe deutsche Unternehmen können nach wie vor von guten Geschäftschancen profitieren. Der Infrastrukturbau, kleinstes Bausegment, hat sich in der Krise als robust erwiesen ist wesentlich auf staatliche Konjunkturprogramme zurückzuführen, die neue Projekte lancierten oder geplante Vorhaben vorzogen. Investitionen im privaten Infrastrukturbau werden weiter wachsen, etwa die Energieerzeugung und -verteilung (darunter Erschließung von Erdgasfeldern, Offshore-Windparks), die Logistik (intermodale Hubs) oder der Hafenbau. Hier gibt es mit dem Ausbau des Hafens in Rotterdam das größte privat finanzierte Projekt in den Niederlanden.

15 Bausektor in den Niederlanden Deutsche Unternehmen sind als Haupthandelspartner der Niederlande auch im Bausektor wichtige Partner Wert der Bauinvestitionen in den Niederlanden betrug 2008 ca.71,2 Mrd. Euro Platz 6 in der EU

16 Kurzbeschreibung der NL-Einkäufer Am Projekt beteiligte niederländische Einkäufer: Sieben große niederländische Unternehmen der Bauwirtschaft, die zu den international führenden Anbietern im europäischen und weltweiten Markt für Großprojekte im öffentlichen und gewerblichen Hochbau gehören und deren Erfolgsrezept die Zusammenarbeit mit leistungsfähigen Partnern und Lieferanten ist.

17 Übersicht der beteiligten niederländischen Bauunternehmen Aan de Stegge Bouw & Werktuigbouw AKOR Bouw BAM Nederland Goldewijk Doetichem B.V. NAS Afbouw B.V. Volker Wessels Van Wijnen Holding

18 Kurzprofil Aan de Stegge Bouw & Werktuigbouw Aan de Stegge: Mittelgroßes Bauunternehmen im Osten der Niederlande Aktiv sowohl im Bereich Hoch- und Objektbau, als auch im Tiefbau Die Firma ist auf Nutzbauten wie Rathäuser, Gemeindehäuser, Theater oder andere öffentliche Einrichtungen spezialisiert Spezialisierung auch auf den Bau von Wasseraufbereitungsanlagen und Tankstellen Entwickelt Projekte oftmals selbst Der Trocken- und Innenausbau wird dabei zu 100% ausgelagert Die Stärken der Firma liegen in deren Know-how und dem kombinierten Einsatz von Bau und Maschinenbau, wodurch sie komplexe Projekte mit einem guten Risikomanagement umsetzen können.

19 Einkaufsinteressen: Aan de Stegge Bouw & Werktuigbouw Betonfertigbau-Elemente: Vorgefertigte Produkte (Betonelemente) und Spannbeton-Elemente. Giebelbekleidung Lieferanten von Glaselementen und Glaskonstruktionen, sowie von Photovoltaik- und Solarmodulen Fliesen (Wand, Flur, etc.) Stahlelemente & Stahlkonstruktionen Rahmen, Türen, Fenster (Aluminium und Holz) Betonstahlelemente Aan de Stegge ist auch auf der Suche nach Baustofflieferanten jeglicher Art

20 Kurzprofil AKOR Bouw AKOR: Mittelgroßes Bauunternehmen, das sich im Laufe der Jahre zu einer multidisziplinären Baufirma entwickelt hat. Firma hat sich auf das flexible und kreative Bauen von Wohnräumen, den Bau für Unternehmen/Industrie, Handelsketten/Geschäften spezialisiert und übernimmt Arbeitsaufträge von öffentlichen als auch privaten Auftraggebern. Dabei hat sich AKOR auf den Bereich Bau/Umbau/Renovierung von Geschäfts- /Verkaufsräumen konzentriert.

21 Einkaufsinteressen: AKOR Bouw Subunternehmer für den Trockenbau: Gipsplatten, Systemwände/- decken Fliesenlegerarbeiten Malerbetriebe Subunternehmer für Abbrucharbeiten Dachdecker Hersteller von Glasliften (Stahl/Glas- Kombinationen) Subunternehmer für Betonbohrarbeiten Lieferanten von Naturstein für den Fassadenbau

22 Kurzprofil BAM Nederland BAM: Größtes Bauunternehmen der Niederlande und in ganz Europa tätig. Zu den Tätigkeitsfeldern im Bau- und Immobiliensektor gehören u.a. Ingenieurbau, Public Private Partnerships, Installationstechnik, sowie Beratung und Engineering. Das breite Spektrum ermöglicht Bauten unterschiedlichster Art: Büro- und Verwaltungsgebäude, Kliniken und Laborgebäude, Schulen und andere Bildungsstätten, Einkaufszentren, Justizvollzugsanstalten, Multifunktionsarenen und Hotels werden entwickelt, geplant und realisiert. Ebenfalls zum Repertoire der BAM gehören Ingenieurs- und Industriebauten.

23 Einkaufsinteressen: BAM Nederland Rahmen für Fenster und Türen aus verschiedenen Materialien (Metall, Holz, Kunststoff) Stahl- und Aluminiumteile für Treppen und Balustraden, Armierung von Beton und Verkleidungen Elektrotechnik: Kabel und Kabelsysteme, Beleuchtung Personenaufzüge und Rolltreppen Luftschächte und Belüftungsanlagen Fertigbau, Treppen, Beton, Holz Schalldämmung und Isolation samt Anbringung Verkleidungen aus Holz Betonfundamente liefern und einbauen Stahlspundwände liefern und einbauen Personenlifte Kunststoff Innenausbau, Türe und Rahmen Armaturen

24 Einkaufsinteressen: BAM Nederland Verglasung und Einbau Fassadenbau Schrauben Zäune, Bauzäune Verschalung Holztüren Dachziegel Leitungsisolierung Ab- und Zuleitungen wie z.B. Drainagen Baustahlmatten Dämmungsbau

25 Kurzprofil Goldewijk Doetichem B.V. Goldewijk: Mittelgroßes Bauunternehmen, das sich hauptsächlich auf den Bereich Hochbau spezialisiert hat. Die Firma fungiert als Hauptauftragnehmer bei Bauvorhaben und baut vor allem öffentliche Gebäude wie Altersheime, Schulen oder Firmengebäude. Auch im Wohnungsbau ist Goldewijk tätig und baut jährlich etwa 200 Ein- und Mehrfamilienhäuser. Als erfahrenes Unternehmen entwickelt Goldewijk auch selbst Bauprojekte

26 Einkaufsinteressen: Goldewijk Doetichem B.V. Sanitärprodukte Fliesen (Wand/ Flur, etc.) Keramische Fertigbauelemente / Innenwände Betonfertigbauelemente: Massiv- oder Leichtbau, am besten mit integrierten Leitungen und elektr. Anschlüssen in den Wänden - Lieferant oder Subunternehmer Massivholzplatten / -böden evtl. schon mit integrierten Leitungen Holzskelettbauteile – Massiv- oder Leichtbau Holzwolle zur besseren Thermik der Dachisolierung - nur Lieferant Fertigbetonteile (Wände, Böden, Decken) – Subunternehmer für den gesamten Rohbau Goldewijk ist auf der Suche nach Herstellern von Energiesparprodukten wie Solarzellen, Belüftungstechnik, Wärmepumpen etc., um diese in den NL zu vertreiben (Installation erfolgt durch eigene Ingenieure) Goldewijk sucht auch Stuckateure

27 Kurzprofil NAS Afbouw B.V. NAS Afbouw Die Firma zählt zu den größeren Abbauunternehmen in den Niederlanden mit Sitz im Osten der Niederlande. Ist ein Subunternehmer im Bereich Bau für die Montage und Fertigstellung von Gebäuden. Die Firma hat ihre Kernkompetenz bei Stukateurarbeiten, ist aber auch in den folgenden Bereichen tätig: Kalksandsteinarbeiten, Fußbodenisolierung, Trockenbau, Trennwände, Stuckarbeiten/Deckenbekleidung. Dabei konzentriert sich die Firma auf den Bereich des Wohnungsbaus.

28 Einkaufsinteressen: NAS Afbouw B.V. Auf der Suche nach gleichwertigen Alternativen zu Produkten der folgenden Firmen: Knauf : Mörtel, Gipsplatten, Gipswände, Modelle und Gipsblöcke. Branders: Spritzputz Dingemans: Stahl, Metallprofile und bearbeitete Stahlkonstruktionen Xella: Betonzellen und Kalksandstein Leim, Kitt, Bausatz Bauschaum Befestigungselemente (z.B. Schrauben und Muttern) Holzwolle zur Isolierung von Decken und Dacharbeiten Abdeckfolie, Tape, Abklebband

29 Kurzprofil Volker Wessels Volker Wessels: Nach BAM das zweitgrößte Bau- und Infrastrukturunternehmen in den Niederlanden. Der Baukonzern ist aktiv bei der Entwicklung, Planung, Realisierung und Verwaltung von bebauter Umgebung. Wichtigster und größter Bereich ist der Bau und die Konstruktion von Nutzbauten. Die Firma besteht aus 125 Einzelbetrieben, die verschiedene Tätigkeitsfelder abdecken, z. B. Bau und Immobilien, Tief-, Straßen- und Schienenbau, Infrastruktur und Städteentwicklung und Telecom. Weil Nachhaltigkeit ein wichtiger Aspekt bei Volker Wessels ist, beschäftigt sich die Firma auch mit der Nutzung erneuerbarer Energien. Weltweit: Mitarbeiter, in den Niederlanden: Jahresumsatz: 4,25 Mrd. (NL: 2.5 Mrd. ) Jährliches Einkaufsvolumen: weltweit ca. 70 % des Umsatzes, in den NL ca. 800 Mio. für den Bereich Bau und Immobilien

30 Einkaufsinteressen: Volker Wessels Betonstahllieferanten (leicht und massiv) inkl. Anbringung Fertigbauelmente inkl. Anbringung (prefab) Stahlkonstruktionen Rahmen (Aluminium, Holz oder Kunststoff) Türen (Aluminium, Holz oder Kunststoff) Innentüren Fertigbetonbauelemente wie Treppen / Balustraden / Wände etc. Giebelverkleidung Dachisolierung Baumaterial Fliesenleger Holz- Fussboden, Wand- und Dachelemente Keramische Elemente Leicht- oder Massivbetonelemente und deren Anbringung Holzskelettelemente

31 Kurzprofil Van Wijnen Holding Van Wijnen Holding Zählt zu den größeren Bauunternehmen in den Niederlanden und hat sich zu einem multidisziplinären Bau- und Projektentwicklungsunternehmen entwickelt. Bis heute ist die Firma ein reines Familienunternehmen und in sehr unterschiedlichen Bereichen aktiv, wie z. B.: Wohnungs- und Nutzbauten, Freizeit- und Landschaftsbauten oder auch Service und Verwaltung. Nach seinem Motto Mehr als Bauen bietet die Firma ihren Kunden alle Dienste im Baubereich als komplettes Projektmanagement aus einer kompetenten Hand an. Im Bereich Hoch- und Objektbau führt Van Wijnen sowohl den Wohnungsbau aus, entwickelt aber auch langfristige Projekte mit öffentlichen Auftraggebern.

32 Einkaufsinteressen: Van Wijnen Holding Holzskelettbau – Massiv- oder Leichtbau für den Bereich Wohnungsbau als auch den Bau im Freizeitbereich Betonfertigbauelemente jeglicher Art Fertigbetonteile (Wände, Böden, Decken) Stahlelemente & Konstruktionen. Aluminium oder Kunststoffrahmen ( Fenster und Tür)

33 Programmübersicht Lieferantenforum NL Bausektor Juni 2011 Mittwoch, 15. Juni 2011 Bis Uhr individuelle Anreise in Holland / Zoetermeer zu Bouwend Nederland Ab Uhr Lunch bei Bouwend Nederland Ab Uhr – ca Uhr Willkommensempfang und Startbriefing Willkommensworte durch Sarah Delille, Team exportimpulse! Nederland Präsentation über den Bausektor in den NL, Joep Rats, Direktor Wirtschaftliche Entwicklungen& Verbandsangelegenheiten - Bouwend Nederland (DE) Erfahrungsbericht über deutsch-niderländische Beziehungen im Bausektor, Ruud Doek Vorsitzender Nedubex (DE) Ab ca Uhr Besichtigung des Bauprojekts Calipso in Rotterdam von Volker Wessels (angefragt) Fahrt nach Houten – Van der Valk Hotel Houten

34 Programmübersicht Lieferantenforum NL Bausektor Juni 2011 Donnerstag, 16. Juni – Uhr Einzelgesprächstermine bei BAM Nederland in Houten Uhr Registrierung Uhr Individuelle Kurzvorstellungen der dt. Zulieferer á 3 min Uhr Beginn der individuellen Gespräche – Uhr Lunch Uhr Uhr Matchmaking mit Volker Wessels in Houten Registrierung der Gäste ab uhr Präsentation Volker Wessels Nederland, n.n. (Beginn ca Uhr) Individuelle Kurzvorstellungen der dt. Zulieferer á 3 min Ab Uhr Beginn der individuellen Gespräche Abschließender Borrel ab ca Uhr Abendprogramm (noch offen)

35 Programmübersicht Lieferantenforum NL Bausektor Juni 2011 Freitag, 17. Juni Uhr: Kontaktbörse mit Einzelgesprächen mit 5 NL Einkäufern bei der Bouwend Nederland Niederlassung in Apeldoorn Ca Uhr Lunchpaket bei Bouwend Nederland Erste Auswertung der Einzelgespräche durch das Projektteam im Dialog mit den Teilnehmern aus Ostdeutschland Rückreise nach Deutschland

36 Projektablauf zum Lieferantenforum Teilnehmerakquise und Durchführung einer Informationsveranstaltung zur Projektvorstellung Auswahl der Teilnehmer auf Grundlage der Anforderungen der beteiligten NL Großunternehmen Vertragliche Bildung der Teilnehmer bis Ende April Einholung der Lieferangebote der ostdeutschen Teilnehmer Kontaktveranstaltung/Einkäufertage vom Juni 2011 in den Niederlanden – 15. Juni Briefing beim Bouwend Nederland in Zoetermeer; 16. Juni vormittags Einzelgesprächstermine bei BAM Nederland & VW 17. Juni Kontaktbörse mit Einzelgesprächen mit NL Einkäufern bei Bouwend Nederland in der Niederlassung in Apeldoorn Individuelle Anpassungen sind grundsätzlich möglich

37 Weiterer Projektablauf und Teilnahmebedingungen Ab Mitte Juni 2011 / Nachbetreuung der Projektteilnehmer Nachbetreuung zur Sicherung der Gesprächsresultate und Unterstützung bei der kontinuierlichen Kommunikation mit den Einkäufern. Da in der Baubranche der Einkauf von Leistungen projektabhängig erfolgt, sind Beharrlichkeit, Kontaktpflege aber auch Geduld gefragt. Unterstützung bei Klärung spezieller Zahlungs-, Liefer- und Leistungsbedingungen Bonitätsauskünfte Weitere Kontaktentwicklung in den Niederlanden Konditionen der Projektteilnahme Unternehmen nach KMU-Definition – De-minimis Erklärung Leistung eines Eigenanteils von 750 (zzgl. Reisekosten zur Kontaktbörse)

38 Teilnehmer Angemeldete Teilnehmer Stahlbau Staßfurt GmbH & Co. KG, Rewinkel und Woesner Ingenieurgesellschaft, Reservierte Plätze/ Interessenten Anton Schöb Fenster- und Treppenbau GmbH & Co. KG, Emil Leonhardt KG HAB Hallen- und Anlagenbau GmbH HANSA-nord Baustoff-Vertriebs GmbH & Co. KG Stendaler Stahl- und Metallbau Unternehmensgesellschaft (haftungsbeschränkt) HeKa Herzog GmbH H + L Baustoffwerke GmbH, IVS Oberflächenbearbeitung Horst Scheffler e.K. STEKBUD, Niederlassung Leipzig,

39 Wir freuen uns auf Sie! psps consultants/ exportimpulse! Niederlande Nobelstraat 1c NL-2513 BC Den Haag Telefon: +31 (0) , Fax: +31(0) Monika SandersSarah Delille Geschäftsführung psps consultants Projektteam exportimpulse! Niederlande AHP-Gruppe/ exportimpulse! Deutschland Germaniastrasse Berlin Telefon:+49 (0) , Fax: +49 (0) Stefan PeikertSonja Bauer Geschäftsführung AHP GruppeProjektteam exportimpulse! Deutschland Tel.: Tel: Gülcan Bulut Projektteam exportimpulse! Deutschland Tel.:


Herunterladen ppt "Lieferantenforum Bauwirtschaft Bauleistungen und Bauprodukte für die Niederlande Auftaktveranstaltung 27. April 2011 in Leipzig."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen