Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schiedsrichter-Ausbildung SFV

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schiedsrichter-Ausbildung SFV"—  Präsentation transkript:

1 Schiedsrichter-Ausbildung SFV
Stellungsspiel Diese Präsentation kann als Grundlage für die Durchführung einer Lektion zum Thema „Stellungsspiel“ verwendet werden. Sie beinhaltet aber sicher zu viel Stoff für eine Lektion von 45 Minuten bis zu einer Stunde. Deshalb empfiehlt es sich, nur einzelne Teile davon für eine Lektion zu wählen und diese dann vertieft zu behandeln. Methodische Vorschläge: Zu den einzelnen Folien werden verschiedene Möglichkeiten vorgeschlagen, wie man den Unterricht konkret gestalten könnte. Es bleibt aber jedem Instruktor überlassen, was er davon in seine eigene Lektion einbauen möchte. Zusätzliche eigene Ideen sind erwünscht und tragen zur Qualität der Ausbildung bei! Viel Spass bei der Ausbildung mit Hilfe dieser Materialien. Markus Nobs Schiedsrichter-Ausbildungsverantwortlicher SFV Schiedsrichter-Ausbildung SFV SFV/ASF Markus Nobs 2010

2 Kondition ist nicht alles, aber ohne Kondition ist alles nichts!
Grundlagen Kondition ist nicht alles, aber ohne Kondition ist alles nichts! Grundlage des Stellungsspiels sind die folgenden 3 Punkte: Kondition Spielverständnis (das Spiel lesen) Konzept des Stellungsspiels Statt die Folien 2 – 4 nur in der Präsentation zu zeigen, können diese Punkte auch auf einem Plakat (während der ganzen Lektion sichtbar) aufgehängt werden. SFV/ASF Markus Nobs 2010

3 Grundlagen Das Spiel lesen! SFV/ASF Markus Nobs 2010

4 Grundlagen Das Konzept! SFV/ASF Markus Nobs 2010

5 Das Spiel lesen! => Taktik
Die folgenden Folien dienen dazu, das Verhalten einer Viererkette in der Abwehr zu erklären: => Taktik SFV/ASF Markus Nobs 2010

6 Die Aktivitätszone Das Spielfeld wird bei einer Viererkette in vier nebeneinander liegende Sektoren aufgeteilt. SFV/ASF Markus Nobs 2010

7 Die Aktivitätszone Dringt ein Stürmer in einen der mittleren Sektoren ein… … greift ein Verteidiger den Stürmer direkt an. … schirmen die zwei Verteidiger die hinteren Ecken des Sektors ab. … macht ein Mittelfeldspieler von hinten Druck auf den Stürmer. => Es entsteht eine AKTIVITÄTSZONE mit vielen Spielern auf engem Raum. SFV/ASF Markus Nobs 2010

8 Die Aktivitätszone SFV/ASF Markus Nobs 2010

9 Die Aktivitätszone Dringt ein Stürmer in einen der äusseren Sektoren ein… … greift ein Verteidiger den Stürmer direkt an. … schirmt ein Verteidiger die hinteren Ecke des Sektors ab. … macht ein Mittelfeldspieler von hinten Druck auf den Stürmer. => Es entsteht eine AKTIVITÄTSZONE mit vielen Spielern auf engem Raum. SFV/ASF Markus Nobs 2010

10 ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

11 Hier sind die beiden Viererketten (Verteidigung und Mittelfeld) vollständig dargestellt. Es wird schematisch dargestellt, wie sich die Verteidiger bewegen, wenn ein Stürmer in einen der Sektoren eindringt. Anschliessend wird die korrekte Position des Schiedsrichter eingeblendet. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

12 Hier sind die beiden Viererketten (Verteidigung und Mittelfeld) vollständig dargestellt. Es wird schematisch dargestellt, wie sich die Verteidiger bewegen, wenn ein Stürmer in einen der Sektoren eindringt. Anschliessend wird die korrekte Position des Schiedsrichter eingeblendet. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

13 Hier sind die beiden Viererketten (Verteidigung und Mittelfeld) vollständig dargestellt. Es wird schematisch dargestellt, wie sich die Verteidiger bewegen, wenn ein Stürmer in einen der Sektoren eindringt. Anschliessend wird die korrekte Position des Schiedsrichter eingeblendet. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

14 Hier sind die beiden Viererketten (Verteidigung und Mittelfeld) vollständig dargestellt. Es wird schematisch dargestellt, wie sich die Verteidiger bewegen, wenn ein Stürmer in einen der Sektoren eindringt. Anschliessend wird die korrekte Position des Schiedsrichter eingeblendet. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

15 ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

16 Hier ist die Viererkette der Verteidigung mit ihrem Bewegungsmuster dargestellt, wenn der Ball von den Angreifern von rechts nach links gespielt wird. Das Bewegungsmuster des Schiedsrichter wird ebenfalls dargestellt. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

17 Hier ist die Viererkette der Verteidigung mit ihrem Bewegungsmuster dargestellt, wenn der Ball von den Angreifern von rechts nach links gespielt wird. Das Bewegungsmuster des Schiedsrichter wird ebenfalls dargestellt. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

18 Hier ist die Viererkette der Verteidigung mit ihrem Bewegungsmuster dargestellt, wenn der Ball von den Angreifern von rechts nach links gespielt wird. Das Bewegungsmuster des Schiedsrichter wird ebenfalls dargestellt. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

19 ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

20 In dieser Darstellung wird das Spielfeld in einem Raster dargestellt, wobei jeweils die Aktivitätszone und die dazu korrekte Position des Schiedsrichters eingeblendet wird. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

21 In dieser Darstellung wird das Spielfeld in einem Raster dargestellt, wobei jeweils die Aktivitätszone und die dazu korrekte Position des Schiedsrichters eingeblendet wird. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

22 In dieser Darstellung wird das Spielfeld in einem Raster dargestellt, wobei jeweils die Aktivitätszone und die dazu korrekte Position des Schiedsrichters eingeblendet wird. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

23 In dieser Darstellung wird das Spielfeld in einem Raster dargestellt, wobei jeweils die Aktivitätszone und die dazu korrekte Position des Schiedsrichters eingeblendet wird. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

24 In dieser Darstellung wird das Spielfeld in einem Raster dargestellt, wobei jeweils die Aktivitätszone und die dazu korrekte Position des Schiedsrichters eingeblendet wird. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

25 In dieser Darstellung wird das Spielfeld in einem Raster dargestellt, wobei jeweils die Aktivitätszone und die dazu korrekte Position des Schiedsrichters eingeblendet wird. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

26 In dieser Darstellung wird das Spielfeld in einem Raster dargestellt, wobei jeweils die Aktivitätszone und die dazu korrekte Position des Schiedsrichters eingeblendet wird. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

27 In dieser Darstellung wird das Spielfeld in einem Raster dargestellt, wobei jeweils die Aktivitätszone und die dazu korrekte Position des Schiedsrichters eingeblendet wird. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

28 In dieser Darstellung wird das Spielfeld in einem Raster dargestellt, wobei jeweils die Aktivitätszone und die dazu korrekte Position des Schiedsrichters eingeblendet wird. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

29 In dieser Darstellung wird das Spielfeld in einem Raster dargestellt, wobei jeweils die Aktivitätszone und die dazu korrekte Position des Schiedsrichters eingeblendet wird. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

30 In dieser Darstellung wird das Spielfeld in einem Raster dargestellt, wobei jeweils die Aktivitätszone und die dazu korrekte Position des Schiedsrichters eingeblendet wird. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

31 In dieser Darstellung wird das Spielfeld in einem Raster dargestellt, wobei jeweils die Aktivitätszone und die dazu korrekte Position des Schiedsrichters eingeblendet wird. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

32 In dieser Darstellung wird das Spielfeld in einem Raster dargestellt, wobei jeweils die Aktivitätszone und die dazu korrekte Position des Schiedsrichters eingeblendet wird. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

33 In dieser Darstellung wird das Spielfeld in einem Raster dargestellt, wobei jeweils die Aktivitätszone und die dazu korrekte Position des Schiedsrichters eingeblendet wird. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

34 In dieser Darstellung wird das Spielfeld in einem Raster dargestellt, wobei jeweils die Aktivitätszone und die dazu korrekte Position des Schiedsrichters eingeblendet wird. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

35 In dieser Darstellung wird das Spielfeld in einem Raster dargestellt, wobei jeweils die Aktivitätszone und die dazu korrekte Position des Schiedsrichters eingeblendet wird. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

36 SFV/ASF Markus Nobs 2010

37 Das Konzept! Die Banane SFV/ASF Markus Nobs 2010

38 Prioritäten: ohne Assistenten
Die Prioritäten für das Stellungsspiel mit Assistenten sind: Übersicht (Mit Abstand das wichtigste Kriterium) Ballhöhe (zur Beurteilung des Abseits) Aktionsnähe (Der ideale Abstand zur Aktion beträgt 10 – 15m!) SFV/ASF Markus Nobs 2010

39 Prioritäten: 1. Übersicht
SFV/ASF Markus Nobs 2010

40 Prioritäten: 2. Ballhöhe
SFV/ASF Markus Nobs 2010

41 Prioritäten: 3. Spielnähe
SFV/ASF Markus Nobs 2010

42 Das Konzept! Die Banane SFV/ASF Markus Nobs 2010

43 Stellungsspiel bei laufendem Spiel
SFV/ASF Markus Nobs 2010

44 Die Grundidee… ohne Assistenten
Grundlage des Stellungsspiels sind zwei Diagonalen. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

45 …und was daraus gemacht wird:
ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

46 ohne Assistenten Aktivitäts- zone
Der Schiedsrichter orientiert sich an der Aktivitätszone und nicht an den Linien des Spielfelds. Er läuft auf einem Bogen um die Aktivitätszone. Achtung! Der meist gemachte Fehler ist es, direkt auf die Aktivitätszone zuzulaufen, statt sich auf einem Bogen um die Aktivitätszone zu bewegen. SFV/ASF Markus Nobs 2010

47 ohne Assistenten Aktivitäts- zone
Der Schiedsrichter orientiert sich an der Aktivitätszone und nicht an den Linien des Spielfelds. Er läuft auf einem Bogen um die Aktivitätszone, ohne sich direkt an die Seitenlinie (oder sogar ausserhalb des Spielfelds) zu begeben. Achtung! Der meist gemachte Fehler ist es, direkt auf die Aktivitätszone zuzulaufen, statt sich auf einem Bogen um die Aktivitätszone zu bewegen. SFV/ASF Markus Nobs 2010

48 ohne Assistenten Aktivitäts- zone
Der Schiedsrichter orientiert sich an der Aktivitätszone und nicht an den Linien des Spielfelds. Er läuft auf einem Bogen um die Aktivitätszone. Achtung! Der meist gemachte Fehler ist es, direkt auf die Aktivitätszone zuzulaufen, statt sich auf einem Bogen um die Aktivitätszone zu bewegen. SFV/ASF Markus Nobs 2010

49 ohne Assistenten Aktivitäts- zone
Der Schiedsrichter orientiert sich an der Aktivitätszone und nicht an den Linien des Spielfelds. Er läuft auf einem Bogen um die Aktivitätszone. Achtung! Der meist gemachte Fehler ist es, direkt auf die Aktivitätszone zuzulaufen, statt sich auf einem Bogen um die Aktivitätszone zu bewegen. SFV/ASF Markus Nobs 2010

50 ohne Assistenten Aktivitäts- zone
Der Schiedsrichter orientiert sich an der Aktivitätszone und nicht an den Linien des Spielfelds. Er läuft auf einem Bogen um die Aktivitätszone, ohne sich direkt an die Seitenlinie (oder sogar ausserhalb des Spielfelds) zu begeben. Achtung! Der meist gemachte Fehler ist es, direkt auf die Aktivitätszone zuzulaufen, statt sich auf einem Bogen um die Aktivitätszone zu bewegen. SFV/ASF Markus Nobs 2010

51 Konsequenz: ohne Assistenten
Der Schiedsrichter bewegt sich wenn immer möglich auf einer der beiden Diagonalen, hier dargestellt durch die beiden Bananen. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

52 Konsequenz: ohne Assistenten
Der Schiedsrichter bewegt sich wenn immer möglich auf einer der beiden Diagonalen, hier dargestellt durch die beiden Bananen. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

53 Stellungsspiel bei laufendem Spiel
SFV/ASF Markus Nobs 2010

54 Stellungsspiel bei ruhendem Spiel
SFV/ASF Markus Nobs 2010

55 Ausgangslage für ein gutes Stellungsspiel ist immer die Position, die bei ruhendem Spiel eingenommen wird! SFV/ASF Markus Nobs 2010

56 Anstoss: ohne Assistenten
Beim Anstoss wird eine Position links oder rechts des Mittelkreises in der Hälfte der anstossenden Mannschaft eingenommen. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

57 Torabstoss: ohne Assistenten
Beim Torabstoss wird eine Position links oder rechts des Mittelkreises eingenommen, wobei sich möglichst wenig Spieler im Rücken des Schiedsrichters befinden ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

58 Eckball 1: ohne Assistenten
Empfohlen ist eine der beiden Positionen auf der Torlinie einzunehmen. Die Positionen in den Strafraumecken sind zwar möglich, aber erst in zweiter Priorität zu empfehlen. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

59 Eckball 2: ohne Assistenten
Empfohlen ist eine der beiden Positionen auf der Torlinie einzunehmen. Die Positionen in den Strafraumecken sind zwar möglich, aber erst in zweiter Priorität zu empfehlen. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

60 Freistoss 1: ohne Assistenten
Beim Freistoss von der Seite ist eine Position einzunehmen, die gleichzeitig die Überwachung der Mauer und die Beurteilung des Abseits ermöglicht. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

61 Freistoss 2: ohne Assistenten
Beim Freistoss zentral vor dem Starfraum ist eine Position einzunehmen, die gleichzeitig die Überwachung der Mauer und die Beurteilung des Abseits ermöglicht. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

62 Freistoss 3: ohne Assistenten
Beim Freistoss von der Seite ist eine Position einzunehmen, die gleichzeitig die Überwachung der Mauer und die Beurteilung des Abseits ermöglicht. ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

63 Strafstoss: ohne Assistenten SFV/ASF Markus Nobs 2010

64 Stellungsspiel bei ruhendem Spiel
SFV/ASF Markus Nobs 2010


Herunterladen ppt "Schiedsrichter-Ausbildung SFV"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen