Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Move safely. Respect rules. Julia, Armin, Judith und Christina Städtische Wirtschaftsschule Beckenweiherallee 21, 91522 Ansbach Tel. 0981 953836-0 FAX.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Move safely. Respect rules. Julia, Armin, Judith und Christina Städtische Wirtschaftsschule Beckenweiherallee 21, 91522 Ansbach Tel. 0981 953836-0 FAX."—  Präsentation transkript:

1 Move safely. Respect rules. Julia, Armin, Judith und Christina Städtische Wirtschaftsschule Beckenweiherallee 21, Ansbach Tel FAX

2 Wir (Julia, Christina, Armin und Judith) haben uns für das Thema Verhalten und Wahrnehmung entschieden, da wir nachweisen wollen, dass viele Jugendliche und Erwachsene durch Zeitdruck die Verkehrsregeln nicht beachten. Es war sehr erstaunlich, dass innerhalb von 15 min. mehr als 10 Personen, das Rot der Ampel nicht beachteten. Warum? Warum? Unsere Aufgabe lag darin, die Faktoren, die den Straßenverkehr beeinflussen, zu beobachten. Wir haben uns ausschließlich auf die negativen Faktoren beschränkt, weil wir darauf aufmerksam machen wollen, welche Faktoren den Straßenverkehr beeinflussen. Gruppe: Super Trouper

3 Unser Projekt besteht aus Fotos die zeigen sollen, welche Hindernisse und Gefahren es im Straßenverkehr gibt (z. B. Fußgänger, die das Rot der Ampel nicht beachten; Rutschgefahr durch nasse Blätter; in der Abenddämmerung Auto fahren etc.). Wir haben die Bilder auf ironische Art und Weise beschriftet, um diese Gefahren aufzuzeigen. Außerdem haben wir uns nicht nur auf die Fotos und Beschriftungen konzentriert, die Farben haben auch verschiedene Bedeutungen. Rot/Gelb: Sollte den/die Leser/in aufmerksam machen. Weiß: Die Farbe Weiß soll die Fälle hervorheben.

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14 Die Bearbeitung des Projektes hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir konnten einige Erfahrungen mitnehmen. In Zukunft wollen wir mehr darauf achten und ein Vorbild für andere Jugendliche und Erwachsene sein. Wir konnten am Anfang die Faktoren nicht wirklich wahrnehmen, da sie für uns schon zum Alltag gehörten. Durch das Projekt haben wir gelernt mehr auf die Gefahren im Straßenverkehr zu achten! Durch das Projekt haben wir gelernt mehr auf die Gefahren im Straßenverkehr zu achten! Unsere Projektgruppe veranstaltet an der Städtischen Wirtschafts- schule Ansbach eine Ausstellung über unser Thema Verhalten und Wahrnehmung, um die Schüler/innen und Lehrkräfte auf die Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam zu machen.

15


Herunterladen ppt "Move safely. Respect rules. Julia, Armin, Judith und Christina Städtische Wirtschaftsschule Beckenweiherallee 21, 91522 Ansbach Tel. 0981 953836-0 FAX."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen