Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Absolute und relative Kontraindikationen zur Lungentransplantation CF-Winterschool Obergurgl 4.3.-8.3.2012 n.firlei-fleischmann b.riegler.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Absolute und relative Kontraindikationen zur Lungentransplantation CF-Winterschool Obergurgl 4.3.-8.3.2012 n.firlei-fleischmann b.riegler."—  Präsentation transkript:

1 Absolute und relative Kontraindikationen zur Lungentransplantation CF-Winterschool Obergurgl n.firlei-fleischmann b.riegler

2 Absolute Kontraindikationen Maligne Erkrankungen: Malignom in den letzten 2 Jahren (Ausnahme Plattenepithelkarzinom der Haut und Basaliom) In der Regel krankheitsfreies Überleben 5 Jahre Kontroversiell: lokalisiertes BAC (Bronchiolo-alveoläres Adenokarzinom) Orens JB, Estenne M et al. International Guidelines for the Selection of Lung Transplant Candidates: 2006 Update – A Consensus Report from the Pulmonary Scientific Council of the International Society for Heart und Lung Transplantation. J Heart Lung Transplant 2006;25:745-55

3 Absolute Kontraindikationen Schwere unbehandelbare Organerkrankungen außerhalb der Lunge: Individuelles Assessment schwere Erkrankung, Endorganschaden, Therapiemöglichkeit Chronische Niereninsuffizienz Koronare Herzkrankheit, wenn nicht durch perkutane Intervention oder Bypass-OP behandelbar oder mit signifikanter Einschränkung der linksventrikulären Funktion verbunden Schwere Leberinsuffizienz

4 Absolute Kontraindikationen Aktive extrapulmonale Infektionen: Chronisch aktive Hepatitis B (Nachweis von Oberflächenantigen) Hepatitis C mit bioptisch gesicherter Lebererkrankung HIV Aktive unbehandelte Tuberkulose International Guidelines for the Selection of Lung Transplant Candidates, Am J Crit Care Med 1998;158:

5 Absolute Kontraindikationen Schwere Brustwanderkrankungen, Wirbelsäulen- und Brustkorbdeformitäten Neuromuskuläre Erkrankungen

6 Absolute Kontraindikationen Dokumentierte fehlende Adhärenz zu medikamentöser Therapie bzw. medizinischen Kontrollen Nicht behandelbare psychische Erkrankungen, die mit fehlender Kooperation und Therapieadhärenz einhergehen Suchterkrankungen: Tabakabhängigkeit, Alkoholabhängigkeit, Substanzmissbrauch aktiv oder in den letzten 6 Monaten

7 Relative Kontraindikationen Alter 65 Jahre mit Ausnahmen, bedingt durch Komorbiditäten Überleben geringer Sorgfältige Patientenselektion

8 Relative Kontraindikationen Schweres Übergewicht: BMI > 30 kg/m2 Allen JG et al. The impact of recipient body mass index on survival after lung transplantation. J Lung Heart Transplant 2010;29: Übergewicht (BMI 25-29,9 kg/m2)3% Schweres Übergewicht (BMI >30 kg/m2) 6,1% Untergewicht (BMI < 18,5 kg/m2)2,7 % Absolute Reduktion 5-Jahres-Überleben:

9 Relative Kontraindikationen Schwere/ symptomatische Osteoporose: Aris RM et al. Severe osteoporosis before and after lung transplantation. Chest 1996;109:

10 Relative Kontraindikationen Systemische Steroidtherapie > 20 mg/d Vor Transplantation Dosisreduktion

11 Relative Kontraindikationen Kritische /instabile klinische Situation: Schock Invasive Beatmung ECMO Sorgfältige Auswahl von Patienten ohne andere akute/chronische Organdysfunktion

12 Invasive Beatmung bei CF Kein Konsensus zwischen Transplantationszentren: Erhöhte Mortalität nach Transplantation gilt möglicherweise nicht für CF-PatientInnen Oft gleichzeitige Verschlechterung anderer Organfunktionen oder Sepsis Vorraussetzungen: Evaluation und Listung vor Intubation erfolgt Keine andere signifikante Organdysfunktion oder Sepsis hämodynamische Stabilität

13 Relative Kontraindikation Intubation und mechanische Beatmung bei CF: Bartz RR et al. Pre-transplant mechanical ventilation and outcome in patients with cystic fibrosis. J Heart Lung Transplant 2003;22: Massard G et al. Double-lung transplantation in mechanically ventilated patients with cystic fibrosis. Ann Thorac Surg 1993;55: Kein signifikanter Unterschied Lungenfunktion, 1-Jahres-Überleben, Dauer der Hospitalisation nach Transplantation

14 Relative Kontraindikationen Andere Erkrankungen ohne schwerer/end-stage Organschädigung (Diabetes mellitus, arterielle Hypertonie, GERD) sind vor Transplantation optimal zu behandeln. Bei KHK ev. simultan zur Transplantation Bypass-OP Stark reduzierter funktioneller Status ohne Potential für Rehabilitation

15 Relative Kontraindikationen Kolonisation mit hoch virulenten oder resistenten Bakterien, Pilzen oder Mykobakterien

16 Keimsituation bei CF Pseudomonas aeruginosa multiresistent/ panresistent Keine Kontraindikation Aris RM et al. The effects of panresistent bacteria in cystic fibrosis patients on lung transplantation outcome. Am J Respir Crit Care Med 1997;155:

17 Keimsituation bei CF Kolonisation mit MRSA, multi- oder panresistenten gramnegativen Stäbchen, wie Stenotrophomonas maltophilia, Achromobacter xyloxidans stellt keine Kontraindikation dar Hadjiliadis D et al. Survival of lung transplant patients with cystic fibrosis harboring panresistant bacteria other than Burkholderia cepacia, compared with patients harboring sensitive bacteria. J Heart Lung Transplant 2007; 26:834-38

18 Keimsituation bei CF Burkholderia cepacia-Komplex: Insbesondere B. cenocepacia und möglicherweise auch B. gladioli gesteigerte Mortalitätsraten viele Transplantationszentren lehnen Transplantation ab Aris RM et al. Lung transplantation for cystic fibrosis patients with Burkholderia cepacia complex. Survival linked to genomovar type. Am J Crit Care Med 2001;164: Chapparo C et al. Infection with Burkholderia cepacia in cystic fibrosis: outcome following lung transplantation. Am J Respir Crit Care Med 2001:163:43-8

19 Keimsituation bei CF Andere Mitglieder B. cepacia-Komplex scheinen das outcome nicht negativ zu beeinflussen Alexander BD et al. Survival after lung transplantation of cystic fibrosis patients infected with Burkholderia cepacia complex. Am J Transplant 2008;8:

20 Keimsituation bei CF De Soyza A et al. Lung transplantation for patients with cystic fibrosis and Burkolderia cepacia complex infection: A single-center experience. J Heart Lung Transplant 2010;29:

21 Keimsituation bei CF Burkholderia cenocepacia HR 2,52 (95%CI 1,04-6,12) Burkholderia gladioli HR 2,23 (95%CI 1,05-4,74) Burkholderia multivorans HR 0,66 (95%CI 0,27-1,56) Murray S et al. Impact of Burkholderia infection on lung transplantation in cystic fibrosis. Am J Crit Care Med 2008;178:363-71

22 Keimsituation bei CF Atypische Mykobakterien: Vor Transplantation Versuch Eradikationstherapie

23 Lebererkrankung bei CF Lungentransplantation ohne gleichzeitige Lebertransplantation bei kontrollierter portaler Hypertension und erhaltener Leberfunktion erfolgreich Fehlende Definition erhaltene Leberfunktion MELD-Score > 24 indikativ für schwere Leberdysfunktion und Notwendigkeit gleichzeitiger Lebertransplantation für non-CF PatientInnen, wurde nicht bei CF-PatientInnen validiert

24 Z.n. thoraxchirurgischen Eingriffen bei CF Pleurodese, partielle Pleurektomie Lungenresezierende Eingriffe Erhöhte perioperative Mortalität und Morbidität in Folge von Pleuraadhäsionen und konsekutiven Blutungen bei Explantation der nativen Lunge?

25 Neuere Daten zeigen keinen signifikanten Unterschied in Transplantationsdauer, Bedarf an Blutprodukten und perioperativer Morbidität und Mortalität. Rolla M et al. Cystic fibrosis and thoracic surgeon.Europ J of Cardio-thoracic surgery 2011;39: Z.n. thoraxchirurgischen Eingriffen bei CF

26 DANKE FÜR DIE AUFMERSAMKEIT


Herunterladen ppt "Absolute und relative Kontraindikationen zur Lungentransplantation CF-Winterschool Obergurgl 4.3.-8.3.2012 n.firlei-fleischmann b.riegler."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen