Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

-Unruhige Erde- Erdbeben in Japan. Inhaltsverzeichnis Wie entsteht ein Erdbeben ? Das Seismograph Die Einteilungen der Erdbebenstärken Bilder zur Plattentektonik.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "-Unruhige Erde- Erdbeben in Japan. Inhaltsverzeichnis Wie entsteht ein Erdbeben ? Das Seismograph Die Einteilungen der Erdbebenstärken Bilder zur Plattentektonik."—  Präsentation transkript:

1 -Unruhige Erde- Erdbeben in Japan

2 Inhaltsverzeichnis Wie entsteht ein Erdbeben ? Das Seismograph Die Einteilungen der Erdbebenstärken Bilder zur Plattentektonik Wie entsteht ein Tsunami? Bilder zur Entstehung eines Tsunami Überblick auf die Erdplatten Informationen zum Erdbeben in Japan Quellen

3 Wie entsteht ein Erdbeben ? Die Ränder der Kontinentalplatten sind rau. Bei einer Verschiebung können sich die Platten leicht verhaken, sodass sie nicht weitergleiten können. Dadurch entsteht ein hoher Druck. Nach einiger Zeit ist der Druck so hoch, dass die Platten sich ruckartig in ihre neue Position bewegen. Diese Bewegung wird als Erdbeben bezeichnet. Der Ort der sich exakt über dem Ursprung des Erdbebens befindet wird als Epizentrum bezeichnet. Erdbeben werden mit dem Seismographen gemessen.

4 Das Seismograph

5 1935 erfand der amerikanische Erdbebenforscher Charles Frances Richter den Seismographen. Mit dem Seismographen wird die Stärke eines Erdbebens gemessen. Jede Stufe entspricht einer zehnfachen Steigerung der Stärke. Das heißt die Stärke 4 ist zehnmal stärker als die Stärke 3.

6 Einteilung der Erdbebenstärken StärkeErdbeben- stärkeErdbeben- Auswirkung Weltweite Häufigkeit <2.0MikroNicht spürbar8.000mal pro Tag 2.0-<3.0Extrem leichtGenerell nicht spürbar1.000mal pro Tag 3.0-<4.0Sehr leichtOft spürbar, selten Schäden mal pro Tag 4.0-<5.0LeichtSichtbares bewegen von Sachen 6.200mal pro Tag 5.0-<6.0MittelRobuste, leichte oder keine Schäden 800mal pro Jahr 6.0-<7.0StarkZerstörung im Umkreis bis zu 70km 120mal pro Jahr 7.0-<8.0GroßZerstörung über weite Gebiete 18mal pro Jahr 8.0-<9.0 Sehr groß Zerstörung bis zu 100km 1mal pro Jahr 9.0- <10.0 Extrem großZerstörung in Bereichen von 1000km Alle 1 bis 20 Jahre >10,0Globale ZerstörungNie registriertExtrem selten (unbekannt)

7 Bilder zur Plattentektonik Konvergenz Scherung Divergenz

8 Überblick auf die Erdplatten Japan befindet sich auf der Philippinischen Platte, Eura – sischen Platte, Pazifischen Platte und auf der Nordamerika- nischen Platte! Hier befindet sich Japan.

9 Wie entsteht ein Tsunami ? Die Ursache von Tsunamis sind Vulkanausbrüche aber hauptsächlich Erdbeben im Ozean (Seebeben). Wenn sich zwei Platten ruckartig bewegen wird diese Bewegung auf das Wasser übertragen. So entstehen Wellen die sich in alle Richtungen ausbreiten. Überall da wo die Meerestiefe gering ist, werden die Wellen größer (ca.65m), als im tiefem Bereich. Anschließend rollt sie auf das Festland und reißt viel mit sich. Das Wort Tsunami kommt aus dem japanischen und heißt Große Welle im Hafen.

10 Bilder zur Entstehung eines Tsunamis Tsunami Entstehung Tsunami in Japan

11 Informationen zum Erdbeben in Japan Welche Stärke hatte das Erdbeben in Japan? Es hatte die Stärke von 8.8 bis 8.9 und gehört zu den weltweit stärksten gemessenen Erdbeben der Welt. Was ist passiert? Am wurde der Meeresboden durch ein Erdbeben 20km tief aufgerissen. Die Erschütterung wirkte sich mit gewaltiger Wucht auf das Wasser aus. Obwohl der Ursprung (Epizentrum) knapp 400 Kilometer weit von der Küste entfernt war, entstand eine 10 Meter hohe Tsunami-Welle die alles mit sich riss, was nicht fest stand.

12 Quellen TERRA Erdkunde 7/8 S Wikipedia.de > Seismographen Spiegel.de > Wissenschaft > Natur > Meteoriten betterplace.org Google > Bilder > Erdbeben > Tsunami > Erdplatteneinteilung > Plattentektonik Nils Moss


Herunterladen ppt "-Unruhige Erde- Erdbeben in Japan. Inhaltsverzeichnis Wie entsteht ein Erdbeben ? Das Seismograph Die Einteilungen der Erdbebenstärken Bilder zur Plattentektonik."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen