Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Copyright © by Gian-Marchet® 2004 - 2009 Gian-Marchet® Geschosse für die Bündner Hoch-Jagd. Die neue Definition weidgerechten Jagens! Erfolgreiche Abschuss-Berichte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Copyright © by Gian-Marchet® 2004 - 2009 Gian-Marchet® Geschosse für die Bündner Hoch-Jagd. Die neue Definition weidgerechten Jagens! Erfolgreiche Abschuss-Berichte."—  Präsentation transkript:

1 Copyright © by Gian-Marchet® Gian-Marchet® Geschosse für die Bündner Hoch-Jagd. Die neue Definition weidgerechten Jagens! Erfolgreiche Abschuss-Berichte

2 Copyright © by Gian-Marchet® Ballistik-Seminar Aarau, 17. Februar 2006 Restaurant Zum Schützen Copyright © by Gian-Marchet ®

3 Copyright © by Gian-Marchet® Agenda Aus einer Not eine Tugend machen! Grundbegriffe Ballistik Bleifreie Geschosse Konzept Vorteile/Nachteile Bleifreie Geschosse Jagd-Praxis ! Fragen

4 Copyright © by Gian-Marchet® Aus einer Not eine Tugend machen! Wieso ein neues Geschoss für die Bündner Jäger entwickeln? Gründe Zielballistisch schlechte Wirkung der bestehenden Geschosse für das Kaliber 10,3x60R…

5 Copyright © by Gian-Marchet® Aus einer Not eine Tugend machen! Wieso ein neues Geschoss für die Bündner Jäger entwickeln?neues Auch wenn man meint, dass die alte Gurke 10,3x60R heute nicht mehr zweckmässig erscheint, ist die Daseinsberechtigung umso sicherer. Der Trend zurück zu dickeren Pillen scheint ungebrochen zu sein, zumal viele Jäger sich auch für Ausland-Jagden in Nordamerika und Afrika interessieren. Der Autor selber hat sehr gute Erfahrungen mit der Bündner Patrone in Afrika gemacht. Vorausgesetzt, der Sitz der Kugel ist dort, wo er sein muss, kann mit dieser "alten Gurke" sicher und waidmännisch gewaidwerkt werden. Gründe Viele Bündner Jäger beschweren sich, dass die einfachen Teil- Mantelgeschosse keinen Ausschuss bei Hirsch (ja sogar bei Gams) ergeben. Dies führte zum Teil zu ganz grotesken Jagdsituationen, welches von sehr komplizierten Nachsuchen bis hin zu verludertem Wild führte.

6 Copyright © by Gian-Marchet® Aus einer Not eine Tugend machen! Oberstes Ziel ist es – Waidmännisches Erlegen des Wildes! Unser Wild ist edel. Deshalb ist es auch oberstes Ziel eines jeden Jägers, das Wild nach waidmännischen Grundsätzen zu erlegen. Geschosse sollen eine gute Augenblickswirkung aufweisen! Eine schlechtere Augenblickswirkung bringt längere Fluchtstrecken. Längere Fluchtstrecken verlängern das Leiden des beschossenen Wildes. Jagdlich muss ein schnell tötendes Geschoss mit grosser Augenblickswirkung zur Anwendung kommen. Der Treffersitz!Treffersitz Was nützt uns Jäger das beste Material, wenn der Jäger dieses Material nicht optimal einsetzen kann????? Welches Kaliber ist das beste Kaliber? Das beste Kaliber für die waidmännische Jagd ist zweifellos…

7 Copyright © by Gian-Marchet® Grundbegriffe Ballistik Aussenballistik Innenballistik ZF- Visierlinie Laufachse Geschoss- Flugbahn Zielballistik 100m 160m 200m GEE Schuss-Distanz Geschoss-Flugbahn

8 Copyright © by Gian-Marchet® Grundbegriffe Ballistik Ein Geschoss durchläuft drei Phasen der Ballistik. Innenballistik Die Innenballistik befasst sich mit den Vorgängen, die sich während der Schussentwicklung in der Büchse abspielen. InnenballistikSchussentwicklung in der Büchse Aussenballistik Die Aussenballistik beschreibt die Bahn des Geschosses durch die Luft samt den Einflüssen, durch die sie gestört werden kann. Zielballistik Die Ziel- oder auch Endballistik beschäftigt sich mit dem Eindringen eines Geschosses in ein Ziel, dessen Dichte wesentlich grösser ist als die der Luft. ZielballistikGeschosses in ein Ziel

9 Copyright © by Gian-Marchet® Konzept Jagd-Geschoss Gian-Marchet® Original Grund-Konzept basierend auf den Erkenntnissen der alten Geschosse: Entlastungs-Rillen (Maxi-Geschosse) Führungs-Manschetten (Vetterli-Geschosse) Bestehendes optimieren (170er Patrone) Moderne Werkstoffe (Kupfer) Modernste Fertigungs-Techniken (CNC)

10 Copyright © by Gian-Marchet® Kaliber 10.3x60R B.C Gramm Konzept Jagd-Geschoss Gian-Marchet® Original Aerodynamische Form Aerodynamisches HeckEntlasgungs-Rillen 1. Führungs-Manschette als Scharfrand Weitere Führungs- Manschetten Deformations-Bohrung

11 Copyright © by Gian-Marchet® Vorteile Bleifreie Jagd-Geschosse Höhere Präzision dank CNC-Herstellung der Geschosse: Immer das gleiche Gewicht. Immer die gleiche Länge. Immer das gleiche Kaliber. Minimalste Fertigungs-Toleranzen. Der Schwerpunkt ist in der Achsenmitte. Vorteile bezüglich Innen- und Aussen-Ballistik: Höhere Mündungs-Geschwindigkeiten bei gleichem Gasdruck. Bessere aerodynamische Form - dadurch gestrecktere Flugbahn. Weniger schnelle Lauferwärmung - dadurch längere Schuss-Serien. Weniger Ablagerungen im Lauf. GEE (Günstigste Einschiess-Entfernung) beträgt 160m. Fleckschuss-Entfernung bis 190m möglich! Hervorragende Präzision!Präzision

12 Copyright © by Gian-Marchet® Vorteile Bleifreie Jagd-Geschosse Vorteile bezüglich Ziel-Ballistik: Garantierter Ausschuss bis 50cm Fleisch. 50cm Fleisch Garantierte Pirschzeichen.Pirschzeichen Ausgewogen bezüglich Deformation, Energie-Umsetzung und Durchschlagskraft.Deformation Dank der Deformation des Geschosses verlagert sich der Schwerpunkt nach vorne, somit überschlägt sich das Geschoss im Zielmedium sich nicht. Genügend Schnitthaare und Risshaare am Anschuss zwecks Nachsuche dank erster Führungs-Manschette, dass gleichzeitig als Scharfrand wirkt. Bleifreie Geschosse - keine Kontamination des Wildbrets! Bis zu 95% Geschoss-Restgewicht.Geschoss-Restgewicht

13 Copyright © by Gian-Marchet® Nachteile Bleifreie Jagd-Geschosse Nachteile: Preis???

14 Copyright © by Gian-Marchet® Jagd-Praxis Jagdmunition ist grundsätzlich teurer, weil ein Jagd-Geschoss sich zielballistisch anders verhalten muss, als ein Scheiben-Geschoss. Ein Jagd-Geschoss muss sich beim Auftreffen im Zielmedium aufpilzen. Es muss genügend tief eindringen und vor allem einen Ausschuss liefern (Pirschzeichen). Die Entwicklung eines Jagd-Geschosses ist dementsprechend aufwändiger. Es müssen unter anderem Penetrations-Tests in Simulanzien unternommen werden. Der momentane Trend ist nun: Weg von Teilmantel-Geschossen mit Blei, hin zu Kupfergeschossen mit Aufpilzungs-Bohrung. Gian-Marchet® Geschosse nach Wild-Beschuss geborgen! Über 95% Geschoss-Restgewicht!

15 Copyright © by Gian-Marchet® Jagd-Praxis Tabelle der minimalen Wund-Dimensionen bezüglich Wild-Klasse Quelle: Docent Ulf P. Arborelius, MD of Swedish Defence Research Agency – FOI, Stockholm, Sweden Wild-KlasseWild-ArtGewichtThorax Breite Wund- Durchm. Wund- Tiefe Wund- Fläche kgcmmmcmcm 2 Sehr leichtes Wild Murmel, Fuchs, Reh, Gams, < 25< 23bis 15< 10< 63 Leichtes WildDam, Hirsch-Schmaltiere bis Mittelschweres Wild Rothirsch, Wildschwein, Karibu bis Mittel bis schweres Wild Wapiti, Kudu, bis Schweres WildElch, Braun-Bär, Zebra bis Sehr schweres Wild Kaffern-Büffel, Eland, Bison bis

16 Copyright © by Gian-Marchet® Durchschlags-Kraft Gian-Marchet® Original

17 Copyright © by Gian-Marchet® Durchschlags-Kraft Gian-Marchet® Original

18 Copyright © by Gian-Marchet® Durchschlags-Kraft Gian-Marchet® Original It is not the energy itself that kills, it is the character of the work done by it… Es ist nicht die Energie selbst, welche das Wild tötet, sondern die Art und Weise der Arbeit, welche die Energie verrichtet… Quelle: Ulf P. Arborelius, Schweden

19 Copyright © by Gian-Marchet® Jagd-Praxis Abschuss-Berichte 2004/2005 Gian-Marchet® Geschosse Abschüsse zwischen 5 – 270 Meter. Der weiteste Treffer von 270m erfolgte in Ungarn. Die durchschnittliche Schussdistanz beträgt über 110 Meter! Das Geschoss wirkt auf kleine bis sehr grosse Tiere. Das Geschoss sorgt für garantierten Durchschuss bis 50cm. Es wurden auch grössere Durchschlags-Leistungen im Wildkörper gemeldet! Schweiss und Schnitthaare sowie genügend Schweiss auf der Schweissfährte sind selbstverständlich. Wenig bis gar keine Hämatome (keine Versulzungen)!keine Hämatome Über 79% der Ausschüsse hatten einen Durchmesser von 30mm und mehr, jedoch maximal 50mm!30mm und mehr 86% der getroffenen Tiere zeichneten sehr deutlich. 66% der Tiere lagen am Anschuss. Bei den restlichen Tieren betrug die Fluchtstrecke weniger als 50 Meter.

20 Copyright © by Gian-Marchet® Optimiert in Leistung und Energie-Umsatz Gian-Marchet® Original 413er Das Gian-Marchet® Original Geschoss ist für leichtes bis sehr schweres Wild geeignet. Der Wirkungsbereich ist innerhalb 200m anzusehen. In diesem Wirkungsbereich deformiert sich das Geschoss und behält bis zu 95% des Restgewichtes. Die maximale Schussdistanz von 200m wird als die maximal waidmännische Distanz angesehen! Das Gian-Marchet® Original Geschoss ist genau aus diesem Grund optimal auf den Einsatz entwickelt und ausgerichtet worden. 0m50m100m150m200m250m300m Schuss-Distanz in Metern: Gian-Marchet® "Original" 10,3x60R 16.5 Gramm B.C Grains Distanz0m50m100m150m200m250m300m Geschwindigkeit (m/s) Energie (Joules) Bahnhöhe in cm bei 100m Fleck Bahnhöhe in cm bei GEE 160m

21 Copyright © by Gian-Marchet® Fragen?

22 Copyright © by Gian-Marchet® Danke SWISS Solid Gian-Marchet® Geschosse Neuhofstr. 70 CH-6345 Neuheim Switzerland Telefon +41 (79)

23 Copyright © by Gian-Marchet®

24 Copyright © by Gian-Marchet® Thanks to: Maj.Gen., MD Timo Sahi, whose simple question started this all Professor, MD Eero Kivilaakso of the Second Department of Surgery, Meilahti hospital, University of Helsinki, Helsinki, Finland Docent, MD Ari Leppäniemi of the Second Department of Surgery, Meilahti hospital, University of Helsinki, Helsinki, Finland Docent Ulf P. Arborelius, MD of Swedish Defence Research Agency, Sweden Docent Harri Pihlajamäki, MD of the Institute of Military Medicine, Helsinki, Finland Dr. Med.Vet. Bo Janzon of Swedish Defence Research Agency, Sweden MD. PhD Thomas Kjellström of Swedish Defence Research Agency, Stockholm, Sweden Dr. Kari Takamaa, National Defence College, Helsinki, Finland Dr. Beat Kneubuehl, Defense Technology Service, Switzerland Dr. Anthony Bleetman, PhD, FRCSEd, FFAEM, DipIMC RCSEd, Birmingham Heartlands Hospital, U.K. Mr. Erkki Ilves, director of Police Technical Centre, Helsinki, Finland Mr. Heikki Alho, manager R&D, Police Technical Centre, Helsinki, Finland Professor, Dr. Cynthia Bir, Wayne State University Dr. Jürgen Knappworst, Dynamit Nobel, Germany Dr. Mikael Paronen, University of Helsinki, Laboratory of Polymer Chemistry Tech.Lic. Pekka Lintula, State Research Centre, Tampere, Finland Professor, Dr. Gerhard Vogel, Germany Police Superintendent Roger Alvefuhr, Swedish National Police Board, Stockholm, Sweden Mr. Even Saether, head of development division, Police Procurement Service, Norway Mr. Pertti Normia, legal counsellor, Ministry of the Interior, Finland Dr. Steven Wright, Omega Foundation Mr. Dominique Loye, technical advisor, legal department, International Committee of the Red Cross Mr. Erkki Kulomäki, senior researcher, National Bureau of Investigation, Finland


Herunterladen ppt "Copyright © by Gian-Marchet® 2004 - 2009 Gian-Marchet® Geschosse für die Bündner Hoch-Jagd. Die neue Definition weidgerechten Jagens! Erfolgreiche Abschuss-Berichte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen