Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© VINI 2010 7. Sommertreffen vom 23. – 25. Juli 2010 in Teupitz 1. Wasserwanderung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© VINI 2010 7. Sommertreffen vom 23. – 25. Juli 2010 in Teupitz 1. Wasserwanderung."—  Präsentation transkript:

1 © VINI Sommertreffen vom 23. – 25. Juli 2010 in Teupitz 1. Wasserwanderung

2 © VINI 2010 Übersicht Hm, neugierig? 1. Anreise 2. Wasserweg 3. Fahrtverlauf 4. Impressionen

3 © VINI Anreise Mittwoch, den Slippen der Boote Unterbringung für Übernachtung (bei Bedarf) Shuttledienst Anschließend individuelle Freizeitgestaltung Start: Potsdam Neustädter Havelbucht

4 © VINI Anreise Mittwoch, den Slippen der Boote Unterbringung für Übernachtung (bei Bedarf) Shuttledienst nach Teupitz Anschließend individuelle Gestaltungsmöglichkeiten Shuttledienst von Teupitz Für Sportfreunde, die mit Auto und Trailer anreisen, bieten wir einen Shuttledienst an. Wer nach dem Slippen sein Auto und Trailer nach Teupitz bringen möchte, wird von uns nach Potsdam zurückgefahren.

5 © VINI 2010 Slipstellen 1. Yachthafen Potsdam mit nahe liegender Wassertankstelle in Richtung Liegeplatz Nutzung der Trailerstraße freie Slipstelle Potsdam Eisenbahnbrücke 3. freie Slipstelle Caputh und Bootshaus Webert Caputh 4. Bootswerft Jahn an der Nuthe Slipstelle Yachthafen Potsdam

6 © VINI Wasserweg ca. 95 km Abfahrt Donnerstag , 7.00 Uhr reine Fahrzeit ungefähr 10 Stunden Es werden 3 Flüsse und 18 Seen befahren davon ca. 33 km Teltowkanal bis zum Tankstopp sind es ca. 65 km, davon ca. 50 km mit 8 km/h (bei Bedarf bitte zusätzlichen Kraftstoff mitführen) 2 Schleusen, Schleuse Kleinmachnow und Schleuse Neue Mühle

7 © VINI Wasserweg ca. 95 km Abfahrt Do , Uhr reine Fahrzeit ungefähr 10 Stunden Es werden 3 Flüsse und 18 Seen befahren davon ca 35 km Teltowkanal 2 Schleusen Wir nehmen ALLE mit ! Wer sich unterwegs unserem Konvoi anschließen möchte, wird ebenfalls herzlich aufgenommen. Dabei spielt es keine Rolle an welchem Ort auf unserer Tour. Auch Interessenten, die uns von Teupitz ein Stück entgegen- kommen möchten, sind herzlich eingeladen.

8 © VINI Fahrtverlauf von der Neustädter Havelbucht in Potsdam bis zur Schleuse Kleinmachnow im Teltow Kanal ca. 12 km ( 1h) Teltow Kanal ab Schleuse Kleinmachnow bis Tempelhofer Hafen Berlin ca. 16 km (2h) Kaffeepause ab km 24 Teltowkanal bis Treptower Spree ca. 8 km (1h) ab Treptower Spree bis Langer See ca. 14 km (1,5 h) Mittagstisch Tempelhofer Hafen

9 © VINI Fahrtverlauf ab Langer See bis zur Schleuse Neue Mühle ca. 10 km (1 h) beim km 8,5 Tankstopp, Königs Wusterhausen von Schleuse Neue Mühle bis Prieros ca. 16 km (1,5 h) Kaffeepause in Dolgenbrodt Endspurt von Prieros bis zum Gästehaus Teupitz ca. 18 km (2 h) Ankunft am Gästehaus Teupitz ca Uhr Langer See und Dahme Berlin

10 © VINI 2010 Große Rast und Mittagstisch Anlegestelle am Westernrestaurant Richtershorn am See Die Speisekarte bietet von klassisch Western über scharf mexikanisch und heimischer Küche, von heftig bis deftig, vom Salat bis zur Portion für den kleinen Hunger ein vielfältiges Angebot. Blick von der unteren Terrasse auf den Langen See Für mehr Informationen und die Speisekarte, bitte auf den Link klicken.

11 © VINI 2010 Tankstopp Lutra GmbH Hafenstraße Königs Wusterhausen Telefon: ( ) , 67 10, täglich geöffnet von Uhr Wassertankstelle SB nur mit EC-Karte Angebote: Diesel und Super in Fahrtrichtung linkes Ufer, Dahme-Wasserstraße, km 8,5, Osthafen Königs Wusterhausen

12 © VINI Impressionen von Potsdam bis Kleinmachnow Schleuse Kleinmachnow

13 © VINI Impressionen Berlin Teltowkanal Tempelhofer Hafen

14 © VINI Impressionen Berlin auf der Dahme und Langer See Berlin auf der Spree

15 © VINI Impressionen Schleuse Neue Mühle von Zeuthen bis Dolgenbrodt Tankstopp in Königs Wusterhausen

16 © VINI Impressionen von Prieros bis zum Ziel Zugbrücke Groß Köris

17 © VINI 2010 Im Interesse aller Wenn wir auch in einem Konvoi unterwegs sind, so ist es doch eine Privataktion ohne jegliches Reglement. Somit ist auch niemand für den anderen verantwortlich und ohne Gewährleistung. Natürlich wird bei Problemen wie immer unkompliziert geholfen. Um dem § 1.04 Allgemeine Sorgfaltspflicht der Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung (BinSchStrO) gerecht werden zu können, sind entsprechendes Zubehör und notwendige Ersatzteile selbstverständlich. Hierzu haben wir auch die Möglichkeit, im Forum Tipps und Anregungen zu geben.

18 © VINI 2010 Nun möchte ich mich bei: Dirk (Wikingdirk) und Heiko (Grottenolm) und Stefan ( sterack ) für die Unterstützung bei der Vorbereitung bedanken. VINI Ich wünsche allen Wassersportfreunden immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel.


Herunterladen ppt "© VINI 2010 7. Sommertreffen vom 23. – 25. Juli 2010 in Teupitz 1. Wasserwanderung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen