Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Komponentenstudien KLIPS 2.0 Intelligente Modulansicht Team I.1 Kim Opgenoorth, Alena Geduldig Simon Ritter, Patrick Pelinski.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Komponentenstudien KLIPS 2.0 Intelligente Modulansicht Team I.1 Kim Opgenoorth, Alena Geduldig Simon Ritter, Patrick Pelinski."—  Präsentation transkript:

1 Komponentenstudien KLIPS 2.0 Intelligente Modulansicht Team I.1 Kim Opgenoorth, Alena Geduldig Simon Ritter, Patrick Pelinski

2 Kurze Erinnerung: Intelligente Modulansicht statt unübersichtliche Listenstruktur Zur Planung, Bewerbung und Registrierung von Veranstaltungen

3 Intelligent bedeutet… Nutzung bisher ungenutzter Daten des Modulhandbuchs Empfohlene Semester Musterstundenplan Modulbezogene Voraussetzungen etc.

4 Ziel Vereinfachte Semesterplanung Planung und Belegung = ein Vorgang Durchschaubarkeit, Überblick, Sicherheit

5 KlIPS 2.0 Intelligente Modulansicht

6 Primary Actor: Student Scope: Semesterplanung – Erstellung und Belegung eines geeigneten Stundenplans Level: Summary Goal (beeinhaltet die Auswahl und Bewerbung zu sämtlichen Veranstaltungen des Semesters) Trigger: Die Belegphase nähert sich dem Ende

7 stakeholders and interests Student will sein Studium ordnungsgemäß fortfahren/ beginnen muss dafür entsprechende Veranstaltungen belegen Als Ersti noch nicht vertraut mit den Abläufen der selbstständigen Stundenplanerstellung – unsicher bei der Veranstaltungswahl

8 stakeholders and interests Studiengangskoordinator möchte dass der Student sich in seinem Studium gut und selbstständig zurechtfindet Sorgt dafür, dass die hierfür benötigten Daten des Modulhandbuchs dem KLIPS System vorliegen

9 stakeholders and interests Dozent bietet Veranstaltungen an und stellt sie im entsprechenden Modul bei KLIPS zur Belegung bereit Universtät zu Köln will dass Studenten und Dozenten zusammenfinden und stellt hierfür KLIPS bereit

10 Preconditions Student ist ordnungsgemäß eingeschrieben S-Mail Account Veranstaltungen sind vollständig eingetragen und den richtigen Modulen zugeordnet KLIPS ist in der Belegungsphase

11 Preconditions Ausreichendes, studierbares, dem Modulhandbuch gerecht werdendes Studienangebot Alle Studiengangs spezifischen Modulinformationen liegen dem System vor

12 Modulinformationen Empfohlene Semester Zusammengehörende Veranstaltungen Äquivalente Module (Java - C++)

13 Preconditions: KLIPS heute Student weiß bereits… welche Veranstaltung er belegen muss/darf welche Leistungen er bereits in früheren Semestern erfüllt hat welche Leistung (CP) in den einzelnen Veranstaltungen gefordert werden

14 Minimal guarantees Student erfährt welche Veranstaltungen er im kommenden Semester belegen muss und darf (und welche (noch) irrelevant sind) Bewerbung zu allen Veranstaltungen seines Faches – Berücksichtigung in der Vergabephase Schneller Zugriff auf detaillierte Modulinformationen seines Faches

15 Success guarantees Student erhält Platz für alle Pflichtveranstaltungen Student erhält Platz für ausreichend viele Wahlveranstaltungen Ziel: nach erfolgreichem Abschluss des Semesters bleibt der Student in der Regelstudienzeit

16 Main success scenario 1. Student: loggt sich erfolgreich ein 2. Student: wählt Option Veranstaltungsbelegung 3. Student: wählt ein Fach aus 4. KLIPS: Darstellung der intelligenten Modulansicht:

17

18 5. Student: wählt ein (Pflicht-)Modul (und betätigt den Info-Button) 6. ( KLIPS: öffnet die Modulbeschreibung) 7. Student: betätigt den belegen-Button

19 8. KLIPS: zeigt eine Liste aller Veranstaltungen zum gewählten Modulabschnitt Seminare, die schon an anderer Stelle gewählt wurden, werden entsprechend ausgezeichnet 9. Student: setzt Häkchen und Prioritäten und bestätigt seine Bewerbung (wie bisher) 10. KLIPS: zurück zur Modulansicht; reagiert auf die Bewerbung wie folgt:

20 Der belegte Modulabschnitt wird grün hinterlegt (=beworben) zeitgleich empfohlene Veranstaltungen werden rot hinterlegt (= dringend empfohlen) entfallende Veranstaltungen werden grau hinterlegt (= entfällt)

21 Student: zurück zu Punkt (5): Student: hat sich für alle Pflicht- und ausreichend viele Wahlveranstaltungen beworben und beendet seine Belegung Bewerben KLIPS reagiert rotes/gelbes Modul auswählen

22 Ergebnis erfolgreicher Bewerbung:

23 Extensions 1. Student möchte sich für laut Modulhandbuch nicht vorgesehene Module bewerben Warnhinweis: Veranstaltung wird noch nicht empfohlen Belegung aber dennoch möglich

24 Extensions 2. Student möchte sich für Modulabschnitte bewerben, in denen dieses Semester keine Veranstaltungen angeboten werden Hinweis: Es liegen keine Veranstaltungen vor

25 Extensions 3. Student beendet die Belegung, obwohl noch rot hinterlegte (=dringend empfohlene) Modulabschnitte offen sind Warnhinweis Belegung fortsetzen?

26 Einsicht der Ergebnisse Student: loggt sich erfolgreich ein Student: wählt Ansicht der Vergabeergebnisse KLIPS: öffnet die Modulansicht :

27 Student hat einen Platz in einem entsprechenden Seminar erhalten: Student hat keinen Seminarplatz erhalten:

28 Details: Detailierte Einsicht in die Vergabeergebnisse zu einzelnen Veranstaltungen

29 KlIPS 2.0 Intelligente Modulansicht

30 Primary Actor: Student Scope: Registrierung erbrachter Leistungen Level: User Goal Stakeholders & Interests Student: Absicherung, Erweis seiner Leistungen Dozent: Bestätigt zuvor erbrachte Leistungen

31 Preconditions Student hat Veranstaltungen erfolgreich abgeschlossen Dozent hat die Leistungen bereits in KLIPS eingetragen Minimal guarantees = success guarantees Erbrachte Leistungen werden ordnungsgemäß registriert

32 Main success scenario 1. Student: loggt sich erfolgreich ein 2. Student: wählt Option Leistungsregistrierung 3. Student: wählt ein Fach aus 4. KLIPS: Darstellung der intelligenten Modulansicht:

33 Grün = es sind bereits Leistungen an dieser Stelle registriert Gelb = es können Leistungen registriert werden 5.a) Student: betätigt den jetzt- registrieren-Button neben einem Modulabschnitt 5. b) Student: betätigt den zurücknehmen-Button

34 6. a) KLIPS: Liste aller an dieser Stelle registrierbaren Veranstaltungen 7. a) Student: Auswahl und Bestätigung 8. a) KLIPS: Modulabschnitt wird grün hinterlegt 6.b) KLIPS: zeigt an dieser Stelle registrierte Veranstaltung an 7.b) Student: bestätigt die Zurücknahme der Leistungen 8.b) KLIPS: Modulabschnitt wird gelb hinterlegt

35 Ende und Danke!


Herunterladen ppt "Komponentenstudien KLIPS 2.0 Intelligente Modulansicht Team I.1 Kim Opgenoorth, Alena Geduldig Simon Ritter, Patrick Pelinski."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen