Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© by H. Borchers Schultennis WE1 Tennisbezirk Weser-Ems Schultennis – Zukunft + Chancen auch für Weser-Ems – durch Integrieren statt Isolieren! Der Tennisbezirk.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© by H. Borchers Schultennis WE1 Tennisbezirk Weser-Ems Schultennis – Zukunft + Chancen auch für Weser-Ems – durch Integrieren statt Isolieren! Der Tennisbezirk."—  Präsentation transkript:

1 © by H. Borchers Schultennis WE1 Tennisbezirk Weser-Ems Schultennis – Zukunft + Chancen auch für Weser-Ems – durch Integrieren statt Isolieren! Der Tennisbezirk Weser-Ems hat sich zum Ziel gesetzt, die materiellen und personellen Voraussetzungen zu unterstützen und zu ergänzen, möglichst vielen Vorschul- und Grundschulkindern in Weser-Ems die Möglichkeit zu bieten, auch die offizielle Schulsportart Tennis, kostenlos in der Schule kennen zu lernen. Die positiven, soziosportiven Voraussetzungen und die integrative Kraft des Sports zu nutzen und über Spaß und Freude Vorschul- und Grundschulkinder für Sport und Be- wegung in Sportvereinen zu begeistern. Die freien Kapazitäten der Personen im dritten Lebensabschnitt dafür zu motivieren, zu aktivieren und in die Lage zu versetzen, diese Aufgaben zu übernehmen, ermöglicht die Realisierung dieser Ziele und fördert die sozio- sportive Generationenbindung, stärkt das Generationenverständnis und hat zu dem viele gesellschafts- und gesundheitspolitische Vorteile. Siehe dazu unsere vier PPP Konzept- Strategie- Umsetzung- Kosten! Dabei ist überhaupt nicht daran gedacht und auch nicht erwartet, dass dann alle Grund- schulkinder Tennis spielen sollen. Im Gegenteil, wir begrüßen die Vielzahl der angebotenen Breiten- und Trendsportarten, aber Tennis sollte eben auch zu diesen Angeboten gehören.

2 © by H. Borchers Schultennis WE2 Niedersächsischer Tennisverband e.V. Schultennis – Zukunft + Chancen auch für den NTV mit Integrieren statt Isolieren! Welche Strategie begründet den nachhaltigen Erfolg Schultennis Die aussichtsreichste, dankbarste und begeisterungsfähigste Personen- gruppe in Deutschland für Tennis und die anschließende Mitgliedschaft in einem Tennisverein sind unsere Vor- und Grundschulkinder mit ihrem Umfeld. Zusammen mit den Eltern und Großeltern bilden sie eine homogene Be- ziehungs- und Interessengemeinschaft mit durchgehenden Kommunikations – Unterstützungs- und realitätsorientierten Zielstrukturen. Diese bilden dann auch die Grundlage für das basisorientierte Pyramiden- system aus dem alle Interessensgruppen unserer Vereine ihr Potenzial er- kennen, kontaktieren, motivieren und in die Bereiche einbinden, die den Neigungen, Wünschen und Fähigkeiten dieser (Neu) Mitglieder entspricht. Kernaussage ?

3 © by H. Borchers Schultennis WE3 Für Tennis ist man nie zu jung und nie zu alt…. Viel leichter als allgemein bekannt ist, kann jeder das Tennisspielen lernen! Für jedes Alter und jede Generation, sind viele individuelle und altersgerechte Einstiegshilfen vorhanden. Jeder kann selbst aus dieser Vielzahl die passenden und geeigneten Angebote wählen, z. B. spezielle Tennisbälle, die langsamer sind, Tennisbälle, die leichter sind, Tennisbälle, die unterschiedlich groß sind oder Methodikbälle für unter- schiedliche Anforderungen. Selbstverständlich gibt es auch alters- und leistungs gerechte Tennisschläger in allen Preis- und Farbvariationen. Jeder kann selbst aus der Vielzahl der Übungsformen diejenigen wählen, die seinen Wünschen und Möglichkeiten entsprechen. Selbst die Spielfeldgröße ist nicht zwingend und kann wie das Spielen selbst, individuell von den Spielern/innen festgelegt werden. Das gerade dabei die ganzheitliche körperliche und geistige Fitness aktiviert und gefördert wird, ist auch bei Fachleuten (Wissenschaftlern) unbestritten.

4 © by H. Borchers Schultennis WE4 Niedersächsischer Tennisverband e.V. Schultennis – Zukunft + Chancen auch für den NTV mit Integrieren statt Isolieren! Gerade die non-direktive Komponente beim Kleinen Tennis mit dem großen Ball, erhöht und fördert den Lern- den Spass- und den positiv nachhaltigen Erlebnisfaktor, der Schüler und Schülerinnen. Das diese non direktive Komponente zudem auch noch methodisch didaktisch und pädagogisch anerkannt und sehr wertvoll ist, macht Low-T-Ball gerade für Grundschulen und den Sport so interessant.

5 © by H. Borchers Schultennis WE5 Tennisbezirk Weser-Ems Schultennis – Zukunft + Chancen auch für Weser-Ems NTV-Schultennismeisterschaften in allen 110 Grundschulen im LK Emsland. Der gesamte Vorschul- und Grundschulbereich – ca Kinder – ist Basis für das soziosportive Pyramidensystem und umfasst alle Tennissportbereiche: den Fun – Freizeit – Breiten – und Leistungssportbereich NTV – Schultennis -Regionalmeisterschaften in allen (17) Städten/Gemeinden im TK Emsland. Ca. 880 Schüler und Schülerinnen, die in ihren Schulen Klassensieger – und bei mehrzügigen Klassen Jahrgangssieger geworden sind NTV- Schultennis Kreismeisterschaften im TK Emsland Teiln.: 136 Schüler/innen, die in ihren Regionen Stadt- bzw. Gemeindesieger geworden sind NTV-Schultennis Bezirksfinale WE -16 Tenniskreise. Teiln.: 128 Schultennis- Kreismeister/innen WE NTV-ST-Cup Landesfinale ? Beispiel für ein basisorientiertessoziosportives Pyramidensystemwie es im TennisbezirkWeser-Ems vorgesehen ist.Daten: TK Emsland Geplantes Zeitfensterfür die flächen-deckendeUmsetzung4 bis 5Jahre. Der Tennisbezirk Weser-Ems stellt sich den gesellschaftspolitischen Änderungen und leistet gerade mit diesem Engagement im Schultennisbereich einen dauerhaften und sozio- sportiven Integrations- beitrag.

6 © by H. Borchers Schultennis WE6 Tennisbezirk Weser-Ems Schultennis – Zukunft + Chancen auch für Weser-Ems.. so könnte das Wirklichkeit werden. Erstes + zweites Jahr Ausführliche Information der Gremien über Ziele und Umfang Schultennis in Weser-Ems Man Power motivieren, aktivieren, informieren + ausbilden Materialversorgung aufbauen Erste Schultennismeisterschaften durchführen Teilnahme am Bezirks + Landesentscheid Zweites + drittes Jahr Viertes + fünftes Jahr Aufbau- und Ausbau der geplanten - Strukturen – Erfahrungen verwerten Verbesserungen behutsam verwenden. Workshop – Arbeitstagung -Schultennis Schule-Lehrer-Fachberater - TB-TK-Vereine-Presse Weiterentwicklung der Schultennisstrukturen- Erfahrungen verwerten, verbesserungen verwenden Workshop – Arbeitstagung - Schultennis Schule-Lehrer-Fachberater - TB-TK-Vereine-Presse

7 © by H. Borchers Schultennis WE7 Tennisbezirk Weser-Ems Schultennis – Zukunft + Chancen auch für Weser-Ems …dem Tennissport fehlen Mitglieder in der Altersklasse zwischen 18 und 40! Fakt …zu keiner Zeit war es leichter ernsthaften Kontakt mit Personen dieser Altersklasse zu bekommen! …zu keiner Zeit war es leichter nachhaltig für Tennis als Ganzlebenssportart zu werben!... zu keiner Zeit in den letzten 15 Jahren waren die Chancen für Mitgliederwerbung und Mitgliedergewinnung so heraus- ragend wie jetzt. Fakt


Herunterladen ppt "© by H. Borchers Schultennis WE1 Tennisbezirk Weser-Ems Schultennis – Zukunft + Chancen auch für Weser-Ems – durch Integrieren statt Isolieren! Der Tennisbezirk."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen