Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Von der belehrenden zur lernenden Schule

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Von der belehrenden zur lernenden Schule"—  Präsentation transkript:

1 Von der belehrenden zur lernenden Schule
Vorhabenwochen an der IGS Bad Oldesloe

2 Vorhaben Vorhaben Schlaglichter
Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V Praktika Fahrten Eltern Vorhaben Schlaglichter Vorhaben vier einzelne Wochen im Jahr in der Klasse Themen vorher festgelegt und aus dem Unterricht entnommen zwei Lehrkräfte unterrichten und begleiten die Klasse die ganze Woche zwei Betriebspraktika ( Klasse 8 und 9) Ziele: selbstständiges Arbeiten, Methodenkenntnis

3 Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V
Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V Praktika Fahrten Eltern Vorhaben Überblick

4 Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V
Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V Praktika Fahrten Eltern Vorhaben Ziele

5 Pädagogische Ziele der Vorhabenwochen
Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V Praktika Fahrten Eltern Vorhaben Ziele1 Pädagogische Ziele der Vorhabenwochen Die SchülerInnen sollen ... Verantwortung für ihre Lernprozesse übernehmen; in Absprache mit anderen SchülerInnen ein Gruppenthema passend zum Vorhabenthema finden; Lernen, ihre Arbeit für einen längeren Zeitraum zu planen und zu organisieren; lernen, selbstständig und in Kooperation mit anderen an einem Thema entsprechend ihrem individuellen Leistungsvermögen zu arbeiten; lernen, unterschiedliche Erkenntnismethoden zu nutzen; mit Kopf, Herz und Hand arbeiten; lernen, ihre Ergebnisse am Ende der VH-Woche angemessen zu präsentieren und zu reflektieren.

6 Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V
Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V Praktika Fahrten Eltern Vorhaben Geschichte

7 Vorhaben Organisation
Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V Praktika Fahrten Eltern Vorhaben Organisation

8 Vorhaben Organisation1 Organisation
Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V Praktika Fahrten Eltern Vorhaben Organisation1 Organisation Termine werden 2-3 Jahre vorher festgelegt Alle Fahrten und Praktika finden in Vorhabenwochen statt Am Ende eines Schuljahres legt das Jahrgangsteam die Themen und die Reihenfolge fest. Es gibt in jedem Jahrgang zwei verbindliche Vorhabenthemen. 6-8 Wochen vor dem Vorhaben gibt es eine Absprache des Jahrgangsteam, zur Verteilung der Aufgaben, um Personalbedarf zu klären, um externe Unternehmungen zu koordinieren

9 Vorhaben Organisation2 Organisation vor Vorhabenwochen
Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V Praktika Fahrten Eltern Vorhaben Organisation2 Organisation vor Vorhabenwochen mindestens 30 Stunden für alle SchülerInnen (Jg. 5 und 6 mindestens 25) Einsatz der Lehrkräfte nach Stundensoll Lehrkräfte, die nicht an der Planung und Nachbereitung eines Vorhabens beteiligt sind, nehmen Aufsichten im Maße ihrer Wochenarbeitszeit wahr (U.-Std. · 1,5). Bis eine Woche vor Vorhabenbeginn werden die Planungsbögen abgegeben. In ihnen werden der Einsatz der Lehrkräfte, ihre Erreichbarkeit, das Thema der Woche sowie ein grobes Planungs- und Tätigkeitsraster für die SchülerInnen festgehalten. Der stellvertretende Schulleiter überprüft die Pläne auf Vollständigkeit. Er sieht sie in Hinblick auf L-Std. und Schüleraktivitäten durch, fragt gegebenenfalls bei den Planenden nach und nimmt Einfluss bzgl. der Vorgaben.

10 Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V
Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V Praktika Fahrten Eltern Vorhaben Themen

11 Vorhaben Themen1 Klassenstufe 1. verbindliches Vorhabenthema
Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V Praktika Fahrten Eltern Vorhaben Themen1 Klassenstufe 1. verbindliches Vorhabenthema 2. verbindliches Vorhabenthema 5 Wir orientieren uns Gestaltung der Schule 6 Sexualität Zuhören statt Zuschlagen 7 Diagramme Englisch 8 Betriebspraktikum Wir springen im Dreieck 9 Schriftliches Referieren 10 Mündliches Referieren / Fair Handeln Prüfungsvorhaben

12 Vorhaben Jg.5-10 Vorhaben Themen2
Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V Praktika Fahrten Eltern Vorhaben Themen2 Vorhaben Jg.5-10

13 Vorhaben Oberstufe Vorhaben Themen3
Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V Praktika Fahrten Eltern Vorhaben Themen3 Vorhaben Oberstufe

14 Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V
Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V Praktika Fahrten Eltern Vorhaben Ergebnisse

15 Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V
Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V Praktika Fahrten Eltern Vorhaben Ergebnisse1 Planung und Durchführung in der Klasse – Möglichkeiten: Themenschwerpunkt in der Klasse festlegen / vorgeben durch Mind-Mapping Themen- und Handlungsfelder beleuchten Materialsammlung, Vorschläge für Aktivitäten Festlegung der Ziele, Gruppenfindung Präsentationsform und –rahmen festlegen Stundenplanung für die Woche

16 Vorhaben Ergebnisse2 Rückmeldung: differenzierte Ankreuzbögen Berichte
Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V Praktika Fahrten Eltern Vorhaben Ergebnisse2 Rückmeldung: differenzierte Ankreuzbögen Berichte Gegenseitige Rückmeldung: mündlich, schriftlich Fachlernberichte oder allgemeiner Lernbericht: Zeugnisse

17 Vorhaben freie Vorhaben
Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V Praktika Fahrten Eltern Vorhaben freie Vorhaben

18 Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V
Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V Praktika Fahrten Eltern Vorhaben Praktika

19 Berufsorientierung - Praktika
Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V Praktika Fahrten Eltern Vorhaben Praktika1 Berufsorientierung - Praktika für alle Schülerinnen und Schüler Berufspraktikum in Jg. 8 und 9 in Jahrgang 12 naturwissenschaftliches Praktikum in Jahrgang 12 Wirtschaftspraktikum in Jahrgang 13 ein soziales Praktikum Berufskundeunterricht in Jg. 8 und 9 Portfolio - Berufswahlpass Schullaufbahnberatungsgespräche ab Jg.8 enge Zusammenarbeit mit dem BIZ Bewerbungstraining

20 Vorhaben Vorhabenfahrten
Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V Praktika Fahrten Eltern Vorhaben Vorhabenfahrten

21 Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V
Ziele Geschichte Organisation Themen Ergebnisse freie V Praktika Fahrten Eltern Vorhaben Eltern

22 Möglichkeiten an der eigenen Schule
Haltung ausloten konkrete, einzelne Projekte durchführen Öffentlichkeit schaffen - zu Präsentationen einladen

23 Planspiel für ein „kleines“ Vorhaben
Themen – Ideensammlung Planungsgruppe bilden Organisationsformen festlegen – Unterricht in Gruppen, außerschulische Orte, kleine Gruppen bei Familien, in Betrieben, in Museen, … Planung eines Tages - was vorher organisiert sein muss - „Stunden“plan - Einstieg, Erarbeitung, Sicherung - Präsentation

24

25

26 Teilthemen, Fragen, Methoden , Medien

27 Wochenplanung Fahrt Teil 1: Gestaltung eines Tages
Du gestaltest mit deiner Gruppe einen Tag unserer Fahrt. Dazu gehören: Mahlzeiten Frühstück (Müsli, Shakes, Brot/ Brötchen, Obst...) Mittagessen (Suppe, Salat und Brot/ Brötchen) Abendbrot (warme Mahlzeit) Alle Gerichte sollen Vollwert – Mahlzeiten sein, Brot backt ihr selbst. Ihr deckt/ schmückt die Tische und gestaltet den Ablauf der Mahlzeiten. Programm Ihr organisiert eine Viertelstunde der gemeinsamen abendlichen Zeit Teil 2: Dokumentation zur Ernährung Du legst mit deiner Gruppe eine Mappe zum Thema Getreide oder Gemüse oder Obst oder Fleisch, Eier, Milch an. Darin enthalten sind: eure Rezepte mit Produktinformationen (Preise, Herkunft) Vergleich Vollwert-herkömmliche Nahrung Fotos eurer Mahlzeiten Nährwertanalyse einer Mahlzeit mit graphischer Darstellung eine Umfrage mit Auswertung und graphischer Darstellung euer Thema Erläuterung der Nahrungsmittel Inhaltsstoffe/ Nährwerte Bedeutung für den Körper Übermaß-/ Mangelerscheinungen Beispiele für Mahlzeiten Herkunft/ Herstellung Transport Bilder

28 Vorhaben Steinzeit Stundenplan

29 Planungsbogen

30 Rückmeldung

31 Rückmeldung2

32 Gegenseitige Bewertung
Rückmeldung3 Gegenseitige Bewertung

33

34


Herunterladen ppt "Von der belehrenden zur lernenden Schule"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen