Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gemeinschaft Deutscher Kryobanken e.V. (GDK) Geschäftsführer: Dr. Vincent von Walcke-Wulffen c/o Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik (IBMT)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gemeinschaft Deutscher Kryobanken e.V. (GDK) Geschäftsführer: Dr. Vincent von Walcke-Wulffen c/o Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik (IBMT)"—  Präsentation transkript:

1 Gemeinschaft Deutscher Kryobanken e.V. (GDK) Geschäftsführer: Dr. Vincent von Walcke-Wulffen c/o Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik (IBMT) Industriestr Sulzbach/Saar Telefon: +49 (0)6897/ Telefax: +49 (0)6897/ Internet:

2 Historie Neue technologische Anwendungsfelder der Kryotechnologie, wie z.B. der Stammzellagerung, lassen die Zahl der Nutzer stark steigen. Fehlende Ansprechpartner für Betreiber oder Interessenten von Kryobanken. Gründung der GDK im Jahre Freiwillige Vereinigung von nicht-kommerziellen Kryobanken. Erste Aufnahme von kommerziellen Kryobanken im Jahre 2006.

3 Ziele Ansprechpartner für die Themenbereiche Kryobank, Kryotechnologien & Kryokonservierung. Aufbau der Virtuellen Kryobank Deutschland (ein Netzwerk deutscher Kryobanken). Registrierung, Charakterisierung und Alleinstellungsmerkmale deutscher Kryobanken. Standardisierung & technische Beratung.

4 Ziele Koordination und Förderung der Kryoforschung. Vernetzung der Kryotechnologie mit der klinischen Forschung & Anwendung, Grundlagen- & Industrieforschung. Gegenseitige Hilfe bei der sicheren Probenauslagerung im Falle einer Havarie. Wahrnehmung deutscher Interessen in europäischen & internationalen Gremien und Organisationen. Wissenschaftliche Weiterbildung.

5 Aktivitäten Drei Projekte der GDK: CRYo-banking of Stem cells for human Therapeutic AppLication (CRYSTAL, ). Global HIV Vaccine Research Cryorepository (GHRC ). European Strategy Forum on Research Infrastructures (ESFRI). Aktuelle Projekte der GDK Hygieneprojekt Backup im Havariefall

6 Aktivitäten CRYo-banking of Stem cells for human Therapeutic AppLication (CRYSTAL, ). Standardisierung des Kryobankings humaner Stammzellen (adult/embryonal). Aufbau einer Referenzkryobank bei Eurocryo. Einzige deutsche Kryobank mit Genehmigung der Ethik- Kommission (18. Genehmigung des Robert-Koch-Institutes nach dem Stammzellengesetz).

7 Aktivitäten GHRC (Global HIV Vaccine Research Cryorepository). Isolierung & genetische Charakterisierung von HIV-Varianten, insbesondere von neu auftretenden Varianten. Entwicklung HIV-spezifischer Kryoprozeduren. Aufbau einer HIV-Kryobank. Entwicklung einer speziellen Plattform der HIV-Kryotechnologie. Evaluierung und Standardisierung von Kryotechnologien, Instrumenten & Prozessen. Optimierung der internationalen Ver- netzung durch Ausbildung und durch Aufbau von optimalen Logistikstrukturen.

8 Aktivitäten European Strategy Forum on Research Infrastructures (ESFRI). Excellenzförderung und Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit europäischer biomedizinischer Forschung. Europäisches Netzwerk mit über 50 schon existierenden Institutionen. Standardisierung des Kryo- und Biobankings auf europäischer Ebene.

9 Aktivitäten Hygieneprojekt Ziel: Detektierung von Hygieneparametern im Kryolager.

10 Probenumfang der GDK > Kryoproben Adulte Stammzellen Embryonale Stammzellen Blut & Plasma HIV-Präparate Pflanzenviren Pflanzliche Zellkulturen Mikroorganismen DNA Spermien und Embryonen von Mäusen Menschliche Zellinien Tierische ZellinienBodenproben Urin TumoreGewebe Pharmaprodukte

11 St. Ingbert München Trier Berlin Schmallenberg Braunschweig Krefeld Bonn Mitglieder Heidelberg Regensburg Düsseldorf Gatersleben Rostock Zürich

12 Mitglieder Air Liquide Medical GmbH, Krefeld Frau Dagmar Kerkau, Fütingsweg 34, Krefeld, BioKryo GmbH, Sulzbach/Saar Herr Dr. Vincent von Walcke-Wulffen, Industriestraße 5, Sulzbach, Cell- and Tissue Biobank, (CTBB), Zürich Herr Dr. Steffen M. Zeisberger, Moussonstrasse 13, CH-8091 Zürich, Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg Herr Prof. Dr. Johannes Schenkel, Im Neuenheimer Feld 208, Heidelberg, Deutsche Sammlung für Mikrorganismen und Zellkulturen (DSMZ), Braunschweig Herr Prof. Dr. Jörg Overmann, Mascheroder Weg 1b, Braunschweig, European Mouse Mutant Archive (EMMA), München Herr Prof. Dr. Martin Hrabé de Angelis, Ingolstädter Landstr. 1, München, Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik (IBMT), St. Ingbert Herr Prof. Dr. Günter R. Fuhr, Ensheimerstr. 48, St. Ingbert, Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Ökologie (IME), Schmallenberg Herr Dr. Heinz Rüdel, Auf dem Aberg 1, Schmallenberg-Grafschaft, Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK), Gatersleben Herr Dr. Joachim Keller, Corrensstraße 3, Gatersleben, Helmholtz Zentrum München, Institut für Etwicklungsgenetik (IDG) Frau Dr. Antje Bürger, Ingolstädter Landstraße 1, 85764Neuherberg, Seracell Stammzelltechnologie GmbH, Rostock Herr Dr. Hans-Dieter Kleine, Schillingallee 68, 18057Rostock, Universität Regensburg, Institut für klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Regensburg Herr Prof. Dr. Gerd Schmitz, Franz-Josef-Strauss-Allee 11, Regensburg, Universität Trier, Fachrichtung Biogeographie (Fachbereich VI), Trier Herr Prof. Dr. Martin Paulus, Am Wissenschaftspark , Trier, Technische Universität Berlin, Lehrstuhl für Prozeßwissenschaften, Berlin Herr Prof. Dr. D. Knorr, Königin Luise-Str. 22, Berlin, Universität Trier, Umwelttoxikologie, Trier Frau Prof. Dr. Brunhilde Blömeke, Universitätsring 15, Trier, Umweltprobenbank des Bundes an der Universität Münster, Münster Herr Prof. Dr. F. H. Kemper, Domagkstr. 11, Münster, Kryoforschungs- und Demonstrationsbank der Fraunhofer-Gesellschaft (EuroCryoSaar), Sulzbach Herr Prof. Dr. H. Zimmermann, Ensheimerstr. 48, St. Ingbert, Stadt Köln, Gesundheitsamt Infektions- und Umwelthygiene, Köln Herr Prof. Dr. G. A. Wiesmüller, Aachener Straße 220, Köln,

13 Vorstand Vorsitzender: Prof. Dr. Günter R. Fuhr, Fraunhofer Gesellschaft e. V. (Fraunhofer IMBT) Stellvertretende Vorsitzende:Dagmar Kerkau, Air Liquide Medical GmbH, Fütingsweg 34, Krefeld. Schatzmeister: Prof. Dr. Gerhard A. Wiesmüller Stadt Köln, Gesundheitsamt Infektions- und Umwelthygiene Aachener Straße 220, Köln Beisitzer:Dr. Antje Bürger, Helmholtz-Zentrum München - Institut für Entwicklungsgenetik, Ingolstädter Landstr. 1, München Beisitzer:Priv.-Doz. Dr. Johannes Schenkel, DKFZ, Im Neuenheimer Feld 280, Heidelberg

14 Gründungsmitglieder Deutsche Sammlung für Mikrorganismen und Zellkulturen (DSMZ), Braunschweig Prof. Dr. E. Stackebrandt European Mouse Mutant Archive (EMMA), München Prof. Dr. M. Hrabé de Angelis Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik (IBMT), St. Ingbert Prof. Dr. G. Fuhr, Kryoforschungs- und Demonstrationsbank der Fraunhofer-Gesellschaft (EuroCryoSaar), Sulzbach Prof. Dr. H. Zimmermann Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Ökologie (IME), Schmallenberg Prof. Dr. A. Schäffer Forschungszentrum Caesar,Bonn Dr. J. Reifarth Umweltprobenbank des Bundes an der Universität Münster, Münster Prof. Dr. F. H. Kemper Universität Trier, Fachrichtung Biogeographie (Fachbereich VI), Trier Prof. Dr. P. Müller Technische Universität Berlin, Lehrstuhl für Prozeßwissenschaften, Berlin Prof. Dr. D. Knorr Wissenschaftliche Weiterbildungs-Akademie Saar GmbH (WWAS), Sulzbach Prof. Dr. K. Gersonde

15 Ansprechpartner Prof. Dr. Günter R. Fuhr Vorsitzender Gemeinschaft Deutscher Kryobanken e.V. c/o Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik (IBMT) Ensheimer Straße St. Ingbert Telefon: +49 (0)6894/ Telefax: +49 (0)6894/ Internet: Sowie Mitglieder (siehe Verzeichnis der Mitglieder)

16 Mitgliedschaft Mitglied der GDK können Betreiber von kommerziellen wie nicht- kommerziellen Kryobanken in Deutschland werden, die ihre Proben bei einer Temperatur von unter -140°C lagern. Über die Aufnahme eines neuen Mitgliedes entscheidet der Vorstand der GDK innerhalb eines Monats. Mitgliedsanträge finden Sie unter:

17 EuroCryo Saar Gründung: 2002 Inbetriebnahme: September 2003 Anzahl der Mitarbeiter: 20 (Stand: ) Anzahl der Proben: ca (Stand: ) Betreiber: Fraunhofer-IBMT Ansprechpartner: Dr. Frank Obergrießer Arbeitsgruppenleiter Industriestr. 5, Sulzbach Tel: 06897/907 Fax: 06897/907

18 EuroCryo Saar Ziele und Aufgaben : Kryoforschungseinrichtung Entwicklungsplattform für Kryo-Technologie Automatisierung von Kryoprozessen Zellsammlungen (Bioressourcen) Demonstrationszentrum Mikro-Kryobank Referenzproben & Zweitproben zur Sicherheitsablage

19 Aufgaben der DSMZ Sammlung, Erhaltung und Bereitstellung der biologischen Vielfalt an Mikroorganismen, Zellkulturen und Pflanzenviren. Forschung unter Einsatz sammlungsrelevanter Organismen in nationaler und internationaler Zusammenarbeit. Erarbeitung von Methoden und Verfahren zur optimalen Konservierung, zur sicheren Identifizierung und zur Identitätsbestimmung von Kulturen. Weltweite Kooperation mit anderen Bioressourcen-Zentren und internationalen Organisationen (z. B. WFCC, ECCO, UNESCO, OECD, CABRI, EBRCN, GBIF, EUROCAT, ENBI). Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien sowie Tätigkeit als Editoren und Gutachter.

20 Serviceleistungen Internationale Hinterlegungsstelle für Mikroorganismen im Rahmen von Patentanmeldungen. Sicherheitshinterlegungen. Identifizierung von Mikroorganismen und Überprüfung der Authentizität von Kulturen. Schulung auf den Gebieten der Kulturensammlung, Taxonomie, Identifizierung und Laborsicherheit.

21 Stärken der DSMZ Enge Verzahnung zwischen Service und Forschung. Weltweit einmalige Diversität. Umfangreiche Online-Kataloge und Datenbanken. Schneller weltweiter Versand von Kulturen. Service-Spektrum: Identifizierung, Charakterisierung und Authentizitätsbestätigung. Individuelle Trainings-Angebote. Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000. Internationale Präsenz durch starke Publikationstätigkeit und Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien.

22 Auf einer Fläche von 330 m 2 stehen Stellplätze für 65 Kryolagerbehälter mit einer Lagerkapazität von bis zu 100 m 3 zur Verfügung. Cryo-Banking am Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie am Standort Schmallenberg

23 Archiv für Umweltproben im Auftrag des Bundesumweltministeriums und des Umweltbundesamtes seit 2000 Automatische Überwachung mit 24-Stunden-Bereitschaft Seit 1985 wurden ca verschie- dene Proben mit etwa Teilproben eingelagert.

24 Dienstleistungsangebot: Cryo-Banking sensibler Proben (S1-Material); Lager- dokumentation. Beprobung und Transport von biotischem und abiotischem Material unter Kryobedingungen. Kryo-Mahlung der Proben bei Tiefsttemperaturen im g- bis kg- Maßstab. Kontakt: Dr. Heinz Rüdel

25

26

27

28

29

30 - GMP-konforme Lagerung wertvoller biologischer Proben - Zehn Jahre Erfahrung im Bereich der Kryolagerung - Besitz der Lagererlaubnis nach§20c AMG Dr. Vincent von Walcke-Wulffen Industriestrasse Sulzbach/Saar Tel.:

31 Komplettservice HyperPara: Logistik und Lagerung von Nebenschilddrüsengewebe zur späteren autologen Transplantation Dr. Vincent von Walcke-Wulffen Industriestrasse Sulzbach/Saar Tel.:


Herunterladen ppt "Gemeinschaft Deutscher Kryobanken e.V. (GDK) Geschäftsführer: Dr. Vincent von Walcke-Wulffen c/o Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik (IBMT)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen