Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SAP Gateway – Einsatzgebiete und Anwendungsbeispiele Christian Weigele, SAP Schweiz Juni, 2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SAP Gateway – Einsatzgebiete und Anwendungsbeispiele Christian Weigele, SAP Schweiz Juni, 2013."—  Präsentation transkript:

1 SAP Gateway – Einsatzgebiete und Anwendungsbeispiele Christian Weigele, SAP Schweiz Juni, 2013

2 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.2 Agenda Herausforderung und Trends Übersicht Operational Process Intelligence Übersicht Beispiele Szenario Mehrwert für Sie Weitere Informationen

3 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.3 Welche Herausforderungen haben wir heute zu bewältigen? 7:30 s prüfen auf dem Apple iPhone 8:30 Einplanen CRM Termin via Outlook :00 Prüfen der Salespipeline via Tablet 11:30 Update Budget via Excel :00 Genehmigen der Ferienanträge und bearbeiten der sonstigen Anfragen via Win 8 App 12:30 Teilnahme an einem online Meting mit Kunde über Lync 2013 & erfassen de CRM Aktivität 14:00 Zugriff aufs Mitarbeiter Portal zur Informations- suche mit HTML 5 Oberfläche 15:30 Planung der Folgetage im SAP Timesheet via Outlook Web (part of Office 365)

4 Einführung Gateway

5 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.5 Zugriff auf Unternehmensdaten Herausforderungen Browser Based Applications Mobile DevicesEnterprise Software Consumer Devices Cloud SRMSCMERPPLMCRM SAP Business Suite Punkt zu Punkt Verbindungen Erhöhte Kosten und Komplexität

6 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.6 Zugriff auf Unternehmensdaten via SAP NetWeaver Gateway Offenheit statt Black Box Zugriff über unterschiedlichste Plattformen und Geräte möglich Benutzerorientiert statt Prozessorientiert Optimiert für den Zugriff durch Endbenutzer Versionsunabhängige Schnittstellen Unterstützung aller SAP Business Suite Versionen Unterstützung von Nicht-SAP Entwicklern Bietet für Nicht-SAP Entwickler geeignete Schnittstellen Einfache und Standard basierte statt komplexer proprietärer Schnittstellen REST basierte Architektur und Unterstützung des OData Protokolls Vom IT Alptraum zur kontrollierten IT Audit konforme Bereitstellung von Innovationen Senkung der Betriebskosten (TCO) Verbrauchsabhängiges Lizenzmodell SRMSCMERPPLMCRM SAP Business Suite Browser Based Applications Mobile DevicesEnterprise Software Consumer Devices Cloud SAP NetWeaver Gateway OData

7 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.7 Überblick SAP NetWeaver Gateway Was ist SAP NetWeaver Gateway? Erlaubt den Zugriff auf SAP Daten durch beliebte Geräte (z.B.. Tablets und Smartphones), Plattformen (e.g..Net, Java) Eigenschaften Bereitstellung von Schnittstellen zu SAP Business Suite Systemen für einfache Endbenutzeranwendungen Design-Time Tools für die Anwendungsentwicklung und das Publizieren von Services Standardisiertes Lifecycle und Security Management REST basierte Architektur und Unterstützung des OData Standards Experiences SRMSCMERPPLMCRM SAP Business Suite SAP NetWeaver Gateway Sybase Mobile Plattform DevicesWebSocialEnterprise Software Duet Enterprise

8 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.8 SAP NetWeaver Innovationen – Big Picture Kompatibel mit 7.x Optimiert für SAP HANA Persistence ServiceSAP HANA Service SAP NETWEAVER 7.40 Consumption SAP NETWEAVER CLOUD Mobile as a Service Gateway as a Service NetWeaver Cloud Integration NetWeaver Cloud Portal UI5 Java Container Node.js Container Database layer Process Orchestration Business Warehouse Application Servers ABAP and Java Lifecycle ManagementGateway UI5 NetWeaver Portal SAP HANA Classical Database Einfaches deployment Cloud Services speziell für Integration und Kollaboration

9 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.9 Vision – Einheitlicher Zugriff für Anwendungen auf unterschiedliche Quellen und Systeme OData + SAP Annotationen SAP ByD SAP Business Objects SAP Business Suite SAP PLM SAP NetWeaver SAP SCMSAP SRMSAP ERPSAP CRM SAP Business All-in-One SAP BOE Crystal Reports Explorer Xcelsius Web Intelligenc e SAP HANA Sybase Unwired Platform Enterprise Software Web Social Experiences Gateway SAP MII SAP BPM SAP Business One

10 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.10 Das Open Data Protocol (OData) ist ein Web Protokoll für die Abfrage und Aktualisierung von Daten. Eine treffende Benzeichnung ist auch ODBC für das Web. OData basiert auf HTTP(S) Kommunikation und dem Atom Publishing Protocol (AtomPub). Detaillierte Informationen unter Open Data Protocol

11 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.11 OData providers and consumers OData Provider (Beispiele) : Microsoft SharePoint 2010, Azure, Windows Live IBM WebSphere Facebook: eBay: Netflix: TwitPic: Wine.com: Vancouver Street Parking: OData Konsumenten (Beispiele): Browser Excel 2010 Adobe Acrobat Flash Builder SAP Sybase Unwired Platform SUP Client Bibliotheken: - Javascript - PHP - Java - Windows Phone 7 Series - iPhone (Objective C) -.NET

12 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.12 SAP NetWeaver Gateway In der SAP Technologie Architektur SAP NetWeaver Gateway ist ein Entwicklungs Framework basierend auf SAP NetWeaver Application Server ABAP (AS ABAP) Add-ons. Es bietet zusätzliche Services im Application Server ABAP, die einen einfachen und standard basierten Zugriff auf die SAP Business Suite ermöglichen. Die OData Schnittstellen, die durch SAP NetWeaver Gateway bereitgestellt werden gehören zu der Produktfamilie User Productivity und ermöglichen den Zugriff auf SAP Daten über unterschiedliche Wege. Services für RFC, BAPI, BOR, BOL, MDX, SAP HANA, OData, ABAP … Unterstützung für die Entwicklung neuer Services Wichtige Funktionen: Error logging, serialization, traces … Pushing of backend events Frontend Entwicklungs- unterstützung (on SCN) Generieren von Proxy Klassen und Starter Apps für iOS, Android, PHP, Java … Code snippets

13 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.13 Realisierung einer Vision SAP NetWeaver Gateway versetzt Entwickler in die Lage, neue Anwendungen mit der Entwicklungs- umgebung ihrer Wahl zu programmieren

14 Beispiele innovativer Prozesse in der Business Suite

15 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.15 SAP NetWeaver Gateway in SAPs Standardlösungen MS SharePoint via Duet Enterprise HTML5-based landing pages (HCM, SRM) * HTML5-based consumer grade UI (SRM) * This is the current state of planning and may be changed by SAP at any time. SAP Solution Manager Mobile App Productivity apps SAP Enterprise Portal SAP Jam* * planned SAP HANA Solutions* SAP Customer Engagement Intelligence SAP Fraud Management SAP Liquidity Risk Management SAP Demand Signal Management

16 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.16 Beispiel: HTML5-basierte Oberflächen Neues UI für den SRM EK SRM Add-On 1.0 auf Projektbasis erhältlich

17 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.17 Beispiel: Reporting in Excel 2010 (Power Pivot) Verbesserte Benutzerfreundlichkeit

18 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.18 Beispiel: Rezepturmanagement - Reporting App Mobiler Zugriff Verbesserte Benutzerfreundlichkeit

19 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.19 Beispiel: Bürgerportal Innovative, extern zugängliche Use Case Mobiler Zugriff Verbesserte Benutzerfreundlichkeit

20 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.20 Eine Auswahl an einfach zu bedienenden Apps für den Zugriff auf oft verwendete SAP Softwarefunktionen über diverse Geräte wie Desktop, Tablet oder mobile Telefon. SAP Fiori basierend auf SAP UI5 Approvals Insight Approve Requests Approve Leave Requests Approve Timesheets Approve Travel Requests Approve Travel Expenses Approve Shopping Carts Approve Purchase Orders Approve Requisitions Approve Purchase Contracts My Spend Manager My Leave Requests My Timesheet My Travel Requests My Shopping Cart Track Shopping Cart RequestsInsights My Paystub My Benefits Employee Sales Transactions Sales Insight Sales Rep Create Sales Orders Change Sales Orders Check Price and Availability Track Sales Orders Track Shipments Track Invoices Purchasing Track Purchase Orders Order from Requisitions Purchasing Agent

21 Produkt Roadmap und geplante Innovationen

22 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.22 Geplante Innovationen Frontend development support – productivity accelerators PLANNED INNOVATIONS Based on the standardized and open OData protocol the creation of applications on nearly any platform becomes easier with SAP NetWeaver Gateway productivity accelerators. These tools help to develop OData Models and generate – based on existing OData Services – starting points for various platforms and applications. OData Model Generation Simple creation of OData models via a graphical editor OData models can easily be imported into Service Builder for implementation Starter App / Proxies Generation Microsoft Outlook Contacts Calender Tasks iOS* Android* HTML5 (jQuery Mobile, SAP UI5) Java SE PHP This is the current state of planning and may be changed by SAP at any time. * Connectivity either directly via OData to SAP NetWeaver Gateway or via SAP Mobile Platform (SMP)

23 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.23 SAP NetWeaver Gateway Concept Gateway Eclipse SAP NetWeaver productivity accelerator Consumption Tools OData Model Editor Browser-Based Applications Mobile Devices Enterprise Software SocialCloud SAP HANA Cloud Visual Studio SAP NetWeaver productivity accelerator for Microsoft Plug-In (Microsoft Office, Outlook, ….) EDMX Model Editor* SRMSCMERPPLMCRM SAP Business Suite SAP HANA SAP NetWeaver Gateway (optional) Gateway Backend Enablement Gateway as a Service SAP Cloud Connector OData *) part of Microsoft Visual Studio FUTURE DIRECTION

24 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved. Besten Dank Kontaktinformation: Christian Weigele Business Development SAP Schweiz

25 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.25 © 2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved. No part of this publication may be reproduced or transmitted in any form or for any purpose without the express permission of SAP AG. The information contained herein may be changed without prior notice. Some software products marketed by SAP AG and its distributors contain proprietary software components of other software vendors. National product specifications may vary. These materials are provided by SAP AG and its affiliated companies ("SAP Group") for informational purposes only, without representation or warranty of any kind, and SAP Group shall not be liable for errors or omissions with respect to the materials. The only warranties for SAP Group products and services are those that are set forth in the express warranty statements accompanying such products and services, if any. Nothing herein should be construed as constituting an additional warranty. SAP and other SAP products and services mentioned herein as well as their respective logos are trademarks or registered trademarks of SAP AG in Germany and other countries. Please see for additional trademark information and notices.http://www.sap.com/corporate-en/legal/copyright/index.epx#trademark

26 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.26 © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher Form auch immer, ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch SAP AG nicht gestattet. In dieser Publikation enthaltene Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Einige der von der SAP AG und ihren Distributoren vermarkteten Softwareprodukte enthalten proprietäre Softwarekomponenten anderer Softwareanbieter. Produkte können länderspezifische Unterschiede aufweisen. Die vorliegenden Unterlagen werden von der SAP AG und ihren Konzernunternehmen (SAP-Konzern) bereitgestellt und dienen ausschließlich zu Informationszwecken. Der SAP-Konzern übernimmt keinerlei Haftung oder Gewährleistung für Fehler oder Unvollständigkeiten in dieser Publikation. Der SAP-Konzern steht lediglich für Produkte und Dienstleistungen nach der Maßgabe ein, die in der Vereinbarung über die jeweiligen Produkte und Dienstleistungen ausdrücklich geregelt ist. Keine der hierin enthaltenen Informationen ist als zusätzliche Garantie zu interpretieren. SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP AG in Deutschland und verschiedenen anderen Ländern weltweit. Weitere Hinweise und Informationen zum Markenrecht finden Sie unter


Herunterladen ppt "SAP Gateway – Einsatzgebiete und Anwendungsbeispiele Christian Weigele, SAP Schweiz Juni, 2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen