Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Frank Puppe, Werner Tilling 1 Fallbasiertes Training Fallbasiertes Training an der Uniklinik Würzburg: Studenten- & Dozentensicht Frank Puppe (Institut.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Frank Puppe, Werner Tilling 1 Fallbasiertes Training Fallbasiertes Training an der Uniklinik Würzburg: Studenten- & Dozentensicht Frank Puppe (Institut."—  Präsentation transkript:

1 Frank Puppe, Werner Tilling 1 Fallbasiertes Training Fallbasiertes Training an der Uniklinik Würzburg: Studenten- & Dozentensicht Frank Puppe (Institut für Informatik) Werner Tilling (Medizinische Fakultät) Gliederung: 1. Anforderungen an Fallbasierte Trainingssysteme 2. Umsetzung in CaseTrain 3. Interaktives Beispiel aus der Pulmonologie Danksagung: Das Rahmenprojekt wurde aus Studiengebühren der Universität Würzburg gefördert, das Beispiel stammt aus dem VHB-Projekt Innere Medizin.

2 Frank Puppe, Werner Tilling 2 Fallbasiertes Training Motivation: – Vermittlung von Wissen anhand interaktiver Fallbeispiele – echte oder didaktische aufbereitete Kasuistiken mit Aufgaben – hohe Akzeptanz bei Studierenden in der Medizin Autorensysteme – Casus, Campus, d3web.Train, Prometheus, Docs & Drugs, … – Beträchtlicher Aufwand bei der Falleingabe für Dozenten – Teilweise komplexe Bedienung für Gelegenheitsbenutzer Casetrain-Projekt der Universität Würzburg – Auswertung der Erfahrungen mit Anforderungsanalyse für – Domänenübergreifendes Projekt

3 Frank Puppe, Werner Tilling 3 Fallbasiertes Training Anforderungen an fallbasierte Trainingssysteme: Organisatorische Aspekte Kurze Fälle (ca. 5-15 Minuten Bearbeitungszeit) Hintergrundwissen über Links anbinden Curriculare Integration Leichte Übernahme von alten Prüfungssammlungen Leichte Adaptierbarkeit der Inhalte, um sie aktuell zu halten Online-Bewertung der Fälle durch Studierende; Log-Infos Bedienbarkeit ohne Anleitung Lauffähigkeit auf allen gängigen Browsern (Flash). Integration in eine Lernplattform (Moodle) keine Duplikation von Standardfunktionen einer Lernplattform (z.B. Kommunikation wie Email, Chat und Diskussionsforen, Studentenverwaltung, Bereitstellung von Vorlesungsmaterialien usw.)

4 Frank Puppe, Werner Tilling 4 Fallbasiertes Training Anforderungen an fallb. Trainingssysteme: Fallplayer Fall besteht aus Einleitung, aufeinander aufbauenden Situations- beschreibungen mit eingebetteten Multimedia-Elementen (Bilder, Videos, Audio) und Fragen dazu sowie pädagogischem Abschlusskommentar Ausnahme zur linearen Sequenz von Situationsbeschreibungen: Studierende wählen selbst Untersuchungen aus. Fragetypen: MC-Fragen, numerische Fragen, (hierarchische) Long-Menu- Fragen, Wort-Fragen (erweiterbar) wieder verwendbare Terminologien für (hierarchische) Long-Menu-Fragen Differenzierte Bewertung von Fragen: – Relative Gewichtungen für verschiedene Fragen eines Falles – Differenziertes Bewertungsschema für halbrichtige Antworten – Ausführliches Feedback für die Studierenden Kein Zurückspringen, aber jederzeit aufrufbare Zusammenfassung Gesamtbewertung des Falles mittels konfigurierbarem Schwellwert Statistische Auswertungen für den Dozenten

5 Frank Puppe, Werner Tilling 5 Fallbasiertes Training Anforderungen an fallb. Trainingssysteme: Autorensystem Bedienbarkeit des Autorensystem ohne spezielle Vorkenntnisse, da Dozenten eher gelegentlich daran arbeiten. Nutzung von Standardtextsystemen (wie z.B. MS-Word). Web-Upload Mechanismus und automatische Konvertierung in lauffähigen Fall mit aussagekräftiger Fehlerrückmeldung Workflowunterstützung mit Roherstellung, Überprüfung und Freigabe eines Falles

6 Frank Puppe, Werner Tilling 6 Fallbasiertes Training Beispiel aus CaseTrain (1)

7 Frank Puppe, Werner Tilling 7 Fallbasiertes Training Beispiel aus CaseTrain (2)

8 Frank Puppe, Werner Tilling 8 Fallbasiertes Training Eingabedatei eines neuen Falls (in Word)

9 Frank Puppe, Werner Tilling 9 Fallbasiertes Training Wiederverwendbare Long-Menu-Items als Textdatei Untersuchungen -Blutentnahme -Ruhe-EKG -Belastungs-EKG -24h-Langzeit-EKG -24h-Langzeitblutdruckmessung -Röntgenthoraxübersichtsaufnahme, konventionell -Thorax-Computertomographie (CT) -Thorax-Magnetresonanztomographie (MRT) -Pleurasonographie -Echokardiographie, Transthorakal -Stressechokardiographie, Transthorakal -Abdomensonographie -Ergospirometrie -Spirometrie mit Inhalativem Provokationstest -Spirometrie mit Bronchospasmolyse … Verdachtsdiagnosen -Asthma bronchiale --Status asthmaticus -chronische Bronchitis/COPD -COPD mit Lungenemphysem -Akute Bronchitis -Lungenempysem -Pneumonie -Tuberkulose -Lungenödem -Pneumothorax --Spannungspneumothorax -Pleuraempyem -Pleuraerguss -Pleuritis -Lungenfibrose -Bronchialkarzinom -Arterielle Hypertonie …

10 Frank Puppe, Werner Tilling 10 Fallbasiertes Training Erstellte Trainingsfälle (s. www.casetrain.de)

11 Frank Puppe, Werner Tilling 11 Fallbasiertes Training Bewertung von 10 Casetrain-Kardiologiefällen in der Vorlesung Innere Medizin Fall-Nr. Anzahl Bewertungen pro Fall Bearbeitungs- dauer pro Fall in Sekunden Bewertung Inhalt Schulnote (1-6) Bewertung Bedienung Schulnote (1-6) K112805,831,672,17 K26953,831,752,50 K37529,711,832,00 K410814,102,001,88 K53572,671,00 K104419,751,50 K1110637,501,752,00 K126449,002,001,60 K133294,001,50 K148686,382,002,33 Gesamt69664,001,761,95


Herunterladen ppt "Frank Puppe, Werner Tilling 1 Fallbasiertes Training Fallbasiertes Training an der Uniklinik Würzburg: Studenten- & Dozentensicht Frank Puppe (Institut."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen