Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Präsentation Getriebeberechnungsprogramm ModGet 3.0 (Modulare Getriebeanalyse)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Präsentation Getriebeberechnungsprogramm ModGet 3.0 (Modulare Getriebeanalyse)"—  Präsentation transkript:

1 Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Präsentation Getriebeberechnungsprogramm ModGet 3.0 (Modulare Getriebeanalyse)

2 Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Vorstellung Programm zur Berechnung von Kurven-, Gelenkgetriebe und elektronischen Kurvenscheiben Ebene Mechanismen mit Dreh-, Lineargelenken Kurvenscheiben, Zylinderkurven, Servoantriebe gleichmäßige und ungleichmäßige Antriebe, drehend oder schiebend Bewegungsgenerierung mit automatischer Randwertanpassung Bewegungsprofile nach VDI 2143 Auswertung mit Weg, Geschwindigkeit, Beschleunigung Übertragungswinkel, Krümmungsradius Berücksichtigung von Massen, Federn, Nutzlasten für die Antriebsmomentberechnung

3 Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Koppelgetriebe Beliebige analytisch berechenbare, ebene Mechanismen Absolutantrieb durch Drehwinkel und Schubweg Relativantrieb durch Drehwinkel und Schubweg (Antrieb zwischen Getriebegliedern, die beide relativ zum festen Gestell beweglich sind.) Kombination mit Kurvengetrieben, Servomotoren

4 Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Kurvengetriebe invers kinematische Berechnung der Kurvenk ö rper Umlaufende Kurvenscheiben/Zylinderkurven mit gleichf ö rmigem / ungleichf ö rmigem Antrieb Eingriffsglied mit einer oder zwei Rollen geradschiebend oder drehend Scheibe in Au ß en-, Innen-, Nut-, Wulst- oder Doppelausf ü hrung Kopplung vor- oder nachgeschalteter Koppelgetriebe

5 Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Rechengang als Abfolge einzelner, einfach aufgebauter Module Ausgabegrößen vorangegangener Module dienen als Eingabegrößen nachfolgender Module Berechnen

6 Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Keine Beschränkung auf bestimmte Getriebestrukturen durch Kombination von Modulen sind unterschiedlichste Getriebestrukturen möglich Beispiele für berechenbare Getriebebauformen Zulässige Getriebestrukturen

7 Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Beispiele für nicht berechenbare Getriebebauformen mit viergliedrigen Anschlußgruppen Nicht berechenbare Getriebestrukturen

8 Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Beispiel für Berechnungsabfolge Berechnungsabfolge Auflistung der Module nach Reihenfolge der Berechnung Beispiel für Moduldefinition

9 Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Dynamik, Kinetostatik Berechnung des Antriebsmoments nach Vorgabe von Massen, Federn, Kr ä ften

10 Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Bewegungsgestaltung Es können beliebig viele rotative und lineare Antriebsbewegungen definiert werden. Die Bewegungsdiagramme können aus beliebig vielen Bewegungsgesetzen aufgebaut sein. Vorgabe der Antriebsdefinition nach VDI 2143 Automatische Randwertanpassung

11 Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Kurvengetriebe und Wälzpressung Im Maschinen- und Gerätebau werden zur Verwirklichung von Übertragungsfunktionen häufig Kurvengetriebe eingesetzt. Trotz des einfachen Aufbaus können verschiedenartige Bewegungsgesetze realisiert werden, so dass das Kurvengetriebe im Verarbeitungs- und Textilmaschinenbau eine breite Anwendung findet. Zwangslauf durch Kraftpaarung

12 Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Kurvengetriebe und Wälzpressung Kinematische Abmessungen Übertragungswinkel. Er tritt im Rollenmittelpunkt B auf und ist der spitze Winkel zwischen der Tangente t a an die Absolutbahn und der Tangente t r an die Relativbahn gegenüber dem treibenden Glied

13 Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Kurvengetriebe und Wälzpressung Kinematische Abmessungen Krümmungsradius der Arbeitskurve Das positive Vorzeichen gilt bei der Berechnung der Innenkurve, das negative bei der Berechnung der Außenkurve. Der Krümmungsradius A ist vorzeichenbehaftet. Bei Blickrichtung auf den Kurvenkörper hat eine konkave Krümmung das negative und eine konvexe Krümmung das positive Vorzeichen.

14 Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Kurvengetriebe und Wälzpressung Wälzpressung im Kurvengelenk (zylindrische Rolle ) Der Verschleiß in einem Kurvengetriebe und damit seine Lebensdauer sind im wesentlichen von der Beanspruchung im Kurvengelenk abhängig. Kenngröße für die Beanspruchung ist die Wälzpressung, die durch die Hertzsche Pressung p 0 erfasst werden kann

15 Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Kurvengetriebe und Wälzpressung Beispiel: Kurvengetriebe mit Hebel und angelenkter Feder Die Export-M ö glichkeit erlaubt den Datenaustausch mit CAD Programmen wie HP Me10 oder Solidworks

16 Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Servoprogrammierung Vorgabe der Antriebsdefinition nach VDI 2143 Kopplung nachgeschalteter Kurven- und Gelenkgetriebe Ü bergabe der Daten ü ber ASCII an Steuerung beliebiger Hersteller

17 Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Analyseresultate Es lassen sich u.a. Verschiebungen, Geschwindigkeiten, Beschleunigungen von Punkten und Winkeln und das ben ö tigte Antriebsmoment berechnen und als Tabellen oder in Form von Grafiken ausgeben. Eine dynamische Bewegungssimulation ist gegeben.

18 Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Datenaustausch Ü ber Standardschnittstellen k ö nnen Bewegungsverl ä ufe an die 3D- Simulationsprogramme Working-Model, Visual – Nastran 4D sowie Dynamic-Designer ü bergeben werden.

19 Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Beschleunigen Sie Ihre Produktentwicklung durch ein praxisgerechtes Berechnungs- und Simulationswerkzeug Mehrere unabhängige Antriebsbewegungen lassen sich interaktiv als Kombination von Bewegungsgesetzen zusammensetzen Die Werkzeugleiste und die logischen Pull-Down Menüs machen den Entwurf und die Analyse eines Getriebes ganz einfach und ausgesprochen intuitiv.


Herunterladen ppt "Kinematische Analyse mit ModGet 3.0 Präsentation Getriebeberechnungsprogramm ModGet 3.0 (Modulare Getriebeanalyse)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen