Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Liebe Shaktis, liebe Shivas, 1 das war ein guter Sommer! Das Basisseminar im Ferienmonat Juli hat sich bewährt und wird ab jetzt fixer Bestandteil des.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Liebe Shaktis, liebe Shivas, 1 das war ein guter Sommer! Das Basisseminar im Ferienmonat Juli hat sich bewährt und wird ab jetzt fixer Bestandteil des."—  Präsentation transkript:

1 Liebe Shaktis, liebe Shivas, 1 das war ein guter Sommer! Das Basisseminar im Ferienmonat Juli hat sich bewährt und wird ab jetzt fixer Bestandteil des Namasté-Programms sein; der Tanz der Energien im August war rekordverdächtig gut besucht und hat seinem Namen alle Ehre gemacht.Basisseminar Tanz der Energien Dieser wunderbare Sommer neigt sich nun dem Ende zu, aber das macht nichts, denn ihm folgt nämlich gleich der Herbst, und der wird wie immer ein prachtvolles Farbenspiel an vertrauten und neuen Seminaren und Veranstaltungen bringen – wie einen überquellenden Erntekorb, wo du nur zuzugreifen brauchst! Wie zu Beginn eines Schuljahres ist es im Herbst ganz besonders leicht, frisch (oder wieder) einzusteigen: Von kuschelTime und Schnuppertagen in Wien, Linz und Graz über Einsteigerseminare wie Sinnesfreuden oder 8sam statt 1sam bis zu Spezial-Events für Fortgeschrittene gibt es noch vor dem Jahreswechsel mit der begehrten Herzenslust die ganze Palette zur genussvollen Auswahl.kuschelTimeSchnuppertagen Sinnesfreuden 8sam statt 1sam Herzenslust Und natürlich haben wir uns auch heuer wieder Neues für euch ausgedacht –gleich auf Seite 2 erfährst du mehr! An Lesestoff gibts diesmal Gedanken dazu, was Tantra mit Rückgrat zu tun haben könnte, danach eine kleine Weisheitsgeschichte und zum Abrunden beantworten wir eine häufig gestellte Frage. Uns allen ein vergnügtes Säen und frohes Ernten! Alles Liebe -

2 2 Jump for Joy – das Tanz-Ereignis für unsere Teilnehmer_innen ab L3! Für alle Fans der zündenden Namasté-Tanzsessions gibt es jetzt Gelegenheit, einen ganzen Abend lang mit Tantra-Freunden bei heißen Rhythmen abzutanzen. Auch die Kuschler unter euch werden auf ihre Rechnung kommen – am geht das erste Feuerwerk im zeiTraum los, also anmelden und dabeisein!anmelden PAAR-WEISE! Im November gehts los mit dem neuen dreiteiligen Zyklus für Paare, Paar-Weise: 1 - Liebe, die hält: Das Beziehungspickerl (November 2012) 2 - Mit Leib & Seele (Februar 2013) und 3 – Glückshormone (April 2013). Gewinnspiel im Second Life – nächste Verlosung am 22.8.!! Wenn du dabeisein und einen Platz bei den Sinnesfreuden im September gewinnen möchtest – es geht sich noch aus. Schnell den versteckten Gegenstand finden und live an der spannenden Verlosung teilnehmen! Jeden ersten Mittwoch im Monat von 20-21h gibt es einen Tantra-Plausch auf unserer Insel im Second Life! SL ist einer der romantischsten und grafisch aufregendsten Plätze im Internet. Du kommst einfach zum Treffen und hast Gelegenheit Fragen zu Seminaren und Tantra zu stellen, Erfahrungen auszutauschen und Kontakte mit Gleichgesinnten zu knüpfen.

3 3 SCHNUPPERTAG SCHNUPPERTAG – Ein Tag zum Probieren und Einfühlen (Level 0/1) Das kleine tantrische Einmaleins: kompakt, vergnüglich, erhellend. Selbst wenn du nie wieder etwas Tantrisches machen solltest – du kannst dir eine Menge Praktisches für deinen Alltag mitnehmen! , Wien/ 30.9., Linz/ 4.11., Graz Anfragen… Anfragen… SCHNUPPERTAG SCHNUPPERTAG – Ein Tag zum Probieren und Einfühlen (Level 0/1) Das kleine tantrische Einmaleins: kompakt, vergnüglich, erhellend. Selbst wenn du nie wieder etwas Tantrisches machen solltest – du kannst dir eine Menge Praktisches für deinen Alltag mitnehmen! , Wien/ 30.9., Linz/ 4.11., Graz Anfragen… Anfragen… LÖSUNGEN LÖSUNGEN – Themen- und Familienaufstellung (Level 0/0) In deinem Leben häufen sich dieselben Muster, Ereignisse, Erkrankungen? Wenn du das erkannt und den Mut zur Veränderung hast, kann es auch eine Lösung geben! , Wien Anfragen… Anfragen… LÖSUNGEN LÖSUNGEN – Themen- und Familienaufstellung (Level 0/0) In deinem Leben häufen sich dieselben Muster, Ereignisse, Erkrankungen? Wenn du das erkannt und den Mut zur Veränderung hast, kann es auch eine Lösung geben! , Wien Anfragen… Anfragen… SINNESFREUDENSINNESFREUDEN: Stressfreier Einstieg? Bitte sehr! (Level 0/3) Der Name ist Programm – es geht um deine Sinne, um deine Freude, um deinen behutsamen Einstieg ins tantrische Erleben. Voraussetzung für Erotic Touch 1!Erotic Touch , Niederbayern Anfragen… Anfragen… SINNESFREUDENSINNESFREUDEN: Stressfreier Einstieg? Bitte sehr! (Level 0/3) Der Name ist Programm – es geht um deine Sinne, um deine Freude, um deinen behutsamen Einstieg ins tantrische Erleben. Voraussetzung für Erotic Touch 1!Erotic Touch , Niederbayern Anfragen… Anfragen… ATEM, ENERGIE & Co. ATEM, ENERGIE & Co. – DAS Tantra-Basisseminar (Level 3/4) Das Basisseminar im November ist ein Sprungbrett für das Jahrestraining 2013! Es öffnet aber auch allen weniger Ambitionierten die Türen zu tantrischem Erleben, weiterführenden Seminaren und, nicht zuletzt, zum inneren Lächeln… , NÖ Anfragen… Anfragen… ATEM, ENERGIE & Co. ATEM, ENERGIE & Co. – DAS Tantra-Basisseminar (Level 3/4) Das Basisseminar im November ist ein Sprungbrett für das Jahrestraining 2013! Es öffnet aber auch allen weniger Ambitionierten die Türen zu tantrischem Erleben, weiterführenden Seminaren und, nicht zuletzt, zum inneren Lächeln… , NÖ Anfragen… Anfragen…

4 Ich habe wieder mehr Zugang zu meiner Kraft und meinen Stärken. Ich will aufrecht und authentisch hinausgehen und das ganze Leben spüren. Mein Herz ist voll und ich freue mich auf meine Familie.. 4 Erholung für die Seele, Nähe, Berührung, Erfahrung, lernen an sich selbst, an anderen… Die Menschen mögen mich. So wie ich bin. Wie schön… Ich darf von Schwierigkeiten und Traurigkeit sprechen ohne negative Folgen.. Die Menschen mögen mich. So wie ich bin. Wie schön… Ich darf von Schwierigkeiten und Traurigkeit sprechen ohne negative Folgen.. Ich darf auf mich selbst schauen und es ist gut und wichtig für mich, das zu tun. Ich darf meine Meinung sagen und es ist in Ordnung, wenn andere sie nicht teilen.. Die Essenz: Ich habe meine Unterhose verkehrt herum an und es stört mich nicht! Die Essenz: Ich habe meine Unterhose verkehrt herum an und es stört mich nicht! Ich durfte viele schöne Begegnungen und Berührungen erfahren im Nehmen und Geben. Besonders gut lernen, spüren, einüben konnte ich das NEIN-sagen, abgrenzen, besser mir-Schutz-bieten und gewähren. Ich durfte viele schöne Begegnungen und Berührungen erfahren im Nehmen und Geben. Besonders gut lernen, spüren, einüben konnte ich das NEIN-sagen, abgrenzen, besser mir-Schutz-bieten und gewähren. Alles wird zu Staub Die Energie bleibt Ich bin ein Teil davon Ein Teil von allem Alles ist in mir Ich übe und lasse geschehen. Das Jahrestraining liegt doch schon einige Zeit zurück, ich lebe eine Beziehung mit einem "untantrischen", eher introvertierten Mann,..aber die Erfahrungen, die ich mit euch machen durfte begleiten mich durch mein Leben, ich fühle mich angekommen, bin keine " Getriebene" mehr, ich kann in schwierigen Situationen bei mir bleiben und hab nicht mehr das Gefühl etwas zu versäumen, wenn ich da und dort nicht dabei bin, meine Mitmenschen kann ich so sein lassen, wie sie sind, meine Wünsche artikulieren...alles mit Abstand betrachten.. Danke, ihr zwei besonderen Menschen, wie gut, dass ich euch begegnen durfte!

5 5 …und damit sind nicht nur die körperlich bewegenden Elemente unserer Seminare gemeint! Wenn du dich mit Tantra zu befassen beginnst, hast du üblicherweise schon einiges an Lebenserfahrung angesammelt - genug jedenfalls, um mitbe- kommen zu haben, dass nicht alles auf diesem Planeten rund läuft: Da werden Menschen in der U-Bahn angepöbelt, Verträge stellen sich als Betrug und Politiker als korrupt heraus, Beziehungen zerbrechen, im Büro wird intrigiert und dein bester Freund übervorteilt dich. Nun gibt es verschiedene Wege, mit diesen bedrückenden Tatsachen umzugehen: Man kann den Kopf einziehen, so tun als wäre nichts und hoffen, dass es vorübergeht. Man kann die Schultern zucken und seufzen, dass die Welt eben verdorben ist. Oder man kann aufstehen und tun, was zu tun ist. Das nennt man Zivilcourage, und sie ist nicht allzu attraktiv, denn wer will sich schon exponieren? Den Mund aufmachen und möglicherweise eine drüberkriegen? Wer will sich schon, wie derzeit die drei jungen Frauen von Pussy Riot, mit den Mächtigen anlegen? Es doch zu tun verlangt Mut, und ebenso Klugheit – denn ohne Klugheit ist Mut nur verrückte Tollkühnheit, und Klugheit ohne Mut hockt bloß nutzlos hinterm Ofen herum.* Was hat das nun mit Tantra gemeinsam? Tantra so wie wir es verstehen hat nur am Rande etwas mit Sexualität zu tun, sondern vielmehr damit, sich selbst bestmöglich kennenzulernen. Menschen, die sich selbst gut kennen, schätzen ihr Potenzial realistischer ein. Dadurch können sie aufrecht stehen, auch wenn andere sie kleinzumachen versuchen. Das verlangt Rückgrat, und dieses Rückgrat wird uns nicht in die Wiege gelegt, sondern wir müssen es uns erarbeiten! * Oder, wie Erich Kästner es formulierte: Mut ohne Klugheit ist Unfug, und Klugheit ohne Mut ist Quatsch! Wie das geht? Indem wir uns aus unserer Komfortzone hinauswagen, uns in ungewohnte, herausfordernde Situationen begeben und sie – durchaus mit Unterstützung - meistern. Indem wir nicht nur unseren Geist und Körper, sondern gleichzeitig auch unseren Mut, unser Mitgefühl und unsere Gelassenheit trainieren. Zum Beispiel mit Tantra.

6 6 Du hast die Wahl! Nachdem Gott die Welt erschaffen hatte, begann sie damit, die Lebewesen zu gestalten. Als erstes schuf sie die Muschel. Die Muschel hatte ein recht einfaches Leben: Den ganzen Tag filterte sie Wasser. Den ganzen Tag hieß es für sie also Klappe auf - Klappe zu - Klappe auf - Klappe zu - Klappe auf... Dann erschuf Gott den Adler. Dem Adler gab Gott die Freiheit, mit seinen weiten Schwingen über Berge, Meere und Täler zu fliegen. Aber sie gab dem Adler auch die Verantwortung für seine Jungen. Dann erschuf Gott den Menschen. Erst brachte sie ihn zur Muschel: Klappe auf - Klappe zu - Klappe auf - Klappe zu… …und dann zum Adler, der frei über den Klippen dahinglitt und für sich und seine Jungen Futter jagte. Und der Mensch sollte sich entscheiden, welches Leben er führen wollte. Tatsächlich stehen wir auch heute noch vor der gleichen großen Entscheidung: Wollen wir das Leben der Muschel oder wählen wir das Leben des Adlers? (nach einer alten indischen Schöpfungsgeschichte)

7 7 Viele Fragen sind so wichtig, dass sie immer wieder gestellt werden – hier ist der Raum, sie zu beantworten. Nein. Nein, du musst dich nicht ausziehen – zu keinem Zeitpunkt. Und - das wars? Nicht ganz. Nachfolgend ein paar Gedanken und Erfahrungen zum Thema Ausziehen: Die schützende Kleiderschicht abzu- legen ist etwas, das viele nur in einem sehr vertrauten, intimen Rahmen zu tun gewohnt sind. Dafür gibt es mehrere Gründe: Einerseits definieren wir uns über unsere Kleidung – sie ist Ausdruck unserer Individualität, unseres Status, unseres Lebensstils. Dieses Signal scheint verlorenzugehen, wenn wir die Kleidung ablegen; manchmal entsteht eine Unsicherheit darüber, wie andere uns jetzt wahr- nehmen – und was von unserem Selbst jetzt, so ohne Gewand, noch übrig ist. Das unverhüllte Sich-Zeigen hat auch viel mit Vertrauen zu tun: mit Vertrauen zu den anderen (Erfülle ich ihre Erwartungen? Muss ich das überhaupt?) aber vor allem auch zu mir selbst (Bin ich mir sicher, dass ich einfach so sein darf, wie ich bin?). Es ist zweifellos ein großer Schritt in der Selbst-Erfahrung, sich dieser Situation zu stellen und dabei Gelassenheit zu üben. Viele unserer Teilnehmer_innen sind heilfroh über die Möglichkeit, die beengenden Kleidungsstücke abzulegen und in einem bunten Lunghi herumzuhüpfen, der jede Bewegung mitmacht. Andere wiederum nehmen sich mehrere Seminare lang Zeit, um sich behutsam an die eigenen Grenzen und das neue Selbstbild heranzufühlen. Die Option, bei bestimmten Übungen weniger Schichten als üblich zu tragen, wird übrigens erst bei mehrtägigen Seminaren relevant – einerseits weil es, etwa bei Berühr-Übungen, einfach praktisch ist (Berührung macht besonders viel Sinn bei direktem Hautkontakt); andererseits jedoch auch, weil der Mut zum Sichtbarwerden auf allen Ebenen mit zunehmender Erfahrung ganz von alleine wächst. Du selbst bist jedenfalls immer der Boss und bestimmst, ob, wann, und wie weit du dich von Textilem lösen magst!

8 8 Neben dem Mitmachen bei Seminaren als reguläre_r Teilnehmer_in stehen dir noch weitere Möglichkeiten zur Verfügung, die viel Erfahrung und Vergnügen bei wenig Budgetbelastung bringen: 1)Assistieren: Absolvent_innen des Großen Bogens sind berechtigt, nach einem Probelauf bei Seminaren, die sie selbst bereits besucht haben, zu assistieren. Es fallen lediglich die Unterkunftskosten an UND du bekommst Bonus-Prozente für dein nächstes gebuchtes Seminar gutgeschrieben! Wenn du als Assi dabei sein möchtest, such dir ein Seminar aus und ruf uns an! 2)Pausenchef: Bei den Wiener Schnuppertagen und bei Familienaufstellungen freuen wir uns über Wiederholer, die uns im Foyer des zeiTraums unterstützen; du als Pausenchef_in kannst dich dafür übers gratis Mitmachen freuen. 3)Praktikum am Institut: Unser Büro braucht laufend tatkräftige Unterstützung von gutorganisierten, computerfreundlichen und listenverliebten Menschen mit 10 Wochenstunden Tagesfreizeit. Wenn du für mindestens 12 Monate am Pulsschlag des Instituts dabeisein möchtest, freuen wir uns auf deinen Anruf! 4)Einspringen: Manchmal schlägt die Grippewelle zu und die angestrebte ungefähre Ausgeglichenheit einer Gruppe ist nicht mehr gegeben. Dann gibt es seitens des Instituts ein Mailing an alle, die in Frage kommen (zB alle Frauen mit Erfahrungslevel 4+) und du hast dann – wenn du schnell bist – die Chance, gegen einen sehr reduzierten Beitrag an diesem Seminar teilnehmen! Praktikum Seminare gratis? Aber ja! Punkt 2) durchlesen, zustimmen und anrufen: Praktikum Seminare gratis? Aber ja! Punkt 2) durchlesen, zustimmen und anrufen: Assi-Plätze verfügbar ST: , ZR SF: , Attenh. X-FUN: , Kobl. Welle: , Att. Assi-Plätze verfügbar ST: , ZR SF: , Attenh. X-FUN: , Kobl. Welle: , Att. Pausenchef-Plätze FA FA ST ST Pausenchef-Plätze FA FA ST ST

9 9 Holprige Beziehungen, Frust mit dir selbst, Verwirrung oder Gefühle der Ausweglosigkeit? Es könnte bald ganz anders sein! Du musst dich nicht mit der Situation abfinden: Du kannst die notwendigen Veränderungen - nämlich diejenigen, die die Not wenden – selbst in Gang setzen. Wenn du das bis jetzt noch nicht getan hast, ist es vielleicht deshalb, weil du dir noch nicht ganz klar bist über deine Möglichkeiten? Wir unterstützen dich gerne dabei, dein Potenzial zu erkennen und zu entwickeln - unsere Erfahrung aus fünfzehn Jahren Praxis und unser Wissen um die Kraft zur Veränderung stehen dir zur Verfügung! (Und Spaß macht es übrigens auch ;-).) Holprige Beziehungen, Frust mit dir selbst, Verwirrung oder Gefühle der Ausweglosigkeit? Es könnte bald ganz anders sein! Du musst dich nicht mit der Situation abfinden: Du kannst die notwendigen Veränderungen - nämlich diejenigen, die die Not wenden – selbst in Gang setzen. Wenn du das bis jetzt noch nicht getan hast, ist es vielleicht deshalb, weil du dir noch nicht ganz klar bist über deine Möglichkeiten? Wir unterstützen dich gerne dabei, dein Potenzial zu erkennen und zu entwickeln - unsere Erfahrung aus fünfzehn Jahren Praxis und unser Wissen um die Kraft zur Veränderung stehen dir zur Verfügung! (Und Spaß macht es übrigens auch ;-).) Coaching/ Counselling – Shamanic Counseling – Klangbehandlung – Beckenboden-Heilung – Posturale Integration – Prana Healing Zum Beispiel – Meridianmassagen! Meridiane sind Energiebahnen, die – inzwischen von der Wissenschaft bestätigt – durch unseren physischen Körper laufen und frei durchlässig sein sollten, um ein aktives, vertrauensvolles, entspanntes Leben zu führen. Meist sind sie genau das aber nicht… Die gute Nachricht: Sie können in einigen Sitzungen von angesammelten Altlasten befreit werden. Der Effekt ist gut merkbar, für dich und andere. Ausprobieren! Zum Beispiel – Meridianmassagen! Meridiane sind Energiebahnen, die – inzwischen von der Wissenschaft bestätigt – durch unseren physischen Körper laufen und frei durchlässig sein sollten, um ein aktives, vertrauensvolles, entspanntes Leben zu führen. Meist sind sie genau das aber nicht… Die gute Nachricht: Sie können in einigen Sitzungen von angesammelten Altlasten befreit werden. Der Effekt ist gut merkbar, für dich und andere. Ausprobieren!

10 10 Ale Schratt Nick Möbius Dr. Amrit Fuchs Nick Federmann Praktikant Mag. a Helena Krivan MA Ale Schratt Hans Schieber, MSc Du möchtest mehr über uns wissen? HIER klicken!HIER Barbara Schwarzmann Walter Brand Peter Petz Britta Fex

11 11 Wir vom Institut Namasté sind stolz darauf, euch ein reichhaltiges Buffet an Veranstaltungen bieten zu können – von den allerersten Schritten in Richtung Selbsterfahrung bis zu sehr anspruchsvollen Seminaren für fortgeschrittene Tantra-Übende, aufgebaut in sanft ansteigenden, logischen Stufen. Die Üppigkeit des Angebots führt freilich manchmal zu Orientierungsschwierigkeiten, besonders für Einsteiger_innen. Welches Seminar passt am besten zu mir und meiner derzeitigen Lebenssituation? Das Level-System soll dir dabei helfen, einen ersten Überblick zu gewinnen. Wie immer gilt: wenn etwas unklar ist – einfach anrufen. Wir sind gerne für dich da! SO FUNKTIONIERTS: Level 0/3 bedeutet, dass du zum Buchen keine (0) Voraussetzungen brauchst; das Absolvieren des Seminars hebt dich auf Erfahrungslevel 3. Das ist wichtig zu wissen, wenn du dich zB für Erotic Touch 1 interessierst oder die AUM, die beide Level 3/3 haben: Du brauchst ein 3-er Seminar als Voraussetzung, bleibst jedoch auch nach dem Seminar auf demselben Erfahrungslevel wie vorher.Erotic Touch 1 Anderes Beispiel: Willst du die Tantralehrer-Ausbildung machen, brauchst du zum Einsteigen L11 und schließt mit dem höchsten Level ab, den wir zu vergeben haben, nämlich L14.Tantralehrer-Ausbildung

12 12


Herunterladen ppt "Liebe Shaktis, liebe Shivas, 1 das war ein guter Sommer! Das Basisseminar im Ferienmonat Juli hat sich bewährt und wird ab jetzt fixer Bestandteil des."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen