Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einführung in das 2. Semester Informationen für Studierende, die im WS 2012/2013 angefangen haben, in Kassel Englisch / Anglistik / Amerikanistik zu studieren.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einführung in das 2. Semester Informationen für Studierende, die im WS 2012/2013 angefangen haben, in Kassel Englisch / Anglistik / Amerikanistik zu studieren."—  Präsentation transkript:

1 Einführung in das 2. Semester Informationen für Studierende, die im WS 2012/2013 angefangen haben, in Kassel Englisch / Anglistik / Amerikanistik zu studieren

2 Was ist für das 2. Semester für meinen Studiengang vorgesehen? Es kommt darauf an, was Sie im 1. Semester gemacht haben. Es kommt darauf an, was Sie in Ihren anderen Fächern machen müssen / wollen. Sie sollten aber auf jedem Fall bis zum Ende des Sommersemesters alle Orientierungskurse, beide Sprachpraxiskurse English 1 und die Modulprüfung English 1 absolviert haben. Ihre Prüfungsordnung befindet sich hier:

3 L1 1. Semester2. Semester Empfohlen für das erste Studienjahr Modul 1: Basismodul Sprachpraxis 1 ( 2 Sprachpraxiskurse English 1 und die Modulprüfung) Modul 2: Basismodul Fachdidaktik (OK FLUL) Modul 3a: Basismodul Fachwissenschaften (OK Linguistik, OK Literaturwissenschaften) Eventuell zusätzlich zu belegen Modul 5a Aufbaumodul Fachdidaktik (1 Proseminar oder Vorlesung FLUL + Hausarbeit / Klausur / Projektarbeit)

4 L2 1. Semester2. Semester Empfohlen für das erste Studienjahr Modul 1: Basismodul Sprachpraxis 1 (2 Sprachpraxiskurse English 1 und die Modulprüfung) Modul 2: Basismodul Fachdidaktik (OK FLUL) Modul 5b anfangen: Aufbaumodul Fachdidaktik (2 Proseminare + Hausarbeit / Klausur / Projektarbeit) Modul 3b: Basismodul Fachwissenschaften (OK Linguistik, OK Literaturwissenschaften, OK Landeswissenschaften) Eventuell zusätzlich zu belegen Modul 5b abschliessen: Aufbaumodul Fachdidaktik (2 Proseminare + Hausarbeit / Klausur / Projektarbeit)

5 L3 1. Semester2. Semester Empfohlen für das erste Studienjahr Modul 1: Basismodul Sprachpraxis 1 ( 2 Sprachpraxiskurse English 1 und die Modulprüfung ) Modul 2: Basismodul Fachdidaktik (OK FLUL) Modul 3b: Basismodul Fachwissenschaften (OK Linguistik, OK Literaturwissenschaften, OK Landeswissenschaften) Eventuell zusätzlich zu belegen Modul 5b anfangen Aufbaumodul Fachdidaktik (2 Proseminare + Hausarbeit / Klausur / Projektarbeit) Modul 6 anfangen Aufbaumodul Linguistik (2 Proseminare Linguistik + 2 Hausarbeiten / 1 HA + 1 Klausur) Modul 7b anfangen Aufbaumodul Landeswissenschaften (2 Proseminare + Hausarbeit + Paper) Modul 8b anfangen Aufbaumodul Literaturwissenschaften (Vorlesung + Übung + Proseminar + Hausarbeit) Ein Aufbaumodul darf erst angefangen werden, wenn der dazugehörende Orientierungskurs bestanden wurde. Aus den Modulen 6, 7b und 8b sind zwei zu wählen.

6 WiPäd / L4 1.Semester2. Semester Empfohlen für das 1. Studienjahr Modul 1: Basismodul Sprachpraxis 1 (2 Sprachpraxiskurse English 1 und die Modulprüfung) Modul 3c: Basismodul Fachwissenschaften (OK Linguistik, OK Literaturwissenschaften, OK Landeswissenschaften und 1 Proseminar aus einem der drei Bereichen) Eventuell zusätzlich zu belegen Modul 2: Basismodul Fachdidaktik (OK FLUL) oder Modul 2: Basismodul Fachdidaktik (OK FLUL) Modul 4 (nur wenn Modul 1 abgeschlossen ist): Aufbaumodul Sprachpraxis (3 Sprachpraxis- kurse English 2 und die Modulprüfung)

7 BA EAS, BA EACBS 1. Semester2. Semester Empfohlen für das erste Studienjahr Modul 1: Basismodul Sprachpraxis 1 (2 Sprachpraxiskurse English 1 und die Modulprüfung) Modul 2: Basismodul Landes- und Kulturwissenschaften (OK + Proseminar) Modul 6 anfangen: Aufbaumodul Landes- und Kulturwissenschaften (2 Proseminare + HA / Kl) Modul 3: Basismodul Linguistik (OK + Proseminar) Modul 7 anfangen: Aufbaumodul Linguistik (2 Proseminare + HA) Modul 4: Basismodul Literaturwissenschaften (OK + Proseminar) Modul 8 anfangen: Aufbaumodul Literaturwissenschaften (2 Proseminare + HA) Eventuell zusätzlich zu belegen Schlüsselkompetenzen Ein Aufbaumodul darf erst angefangen werden, wenn der dazugehörende Orientierungskurs bestanden wurde. Aus den Modulen 6, 7b und 8b sind zunächst zwei zu wählen. BA EAS macht das dritte Aufbaumodul im zweiten Studienjahr.

8 Welche Lehrveranstaltungen gibt es im SS 2013? Das Vorlesungsverzeichnis ist ab dem verfügbar Diese Präsentation ist eine Vorschau. Es wird sehr wahrscheinlich noch ein paar Änderungen geben. Sie müssen auf jeden Fall ab dem 1.3. die Angaben im Vorlesungs- verzeichnis überprüfen, bevor Sie sich in einen Kurs einwählen.

9 Die Orientierungskurse Wer noch nicht alle Orientierungskurse bestanden hat, sollte sie im zweiten Semester belegen. Ohne bestandenem Orientierungskurs kein Proseminar! Die Orientierungskurse finden im SS 2013 voraussichtlich wie folgt statt: – Linguistik: Montag – Literatur: Montag (mit LaWi zusammen) – Landeswissenschaften: Montag ( mit LitWi zusammen) – Fachdidaktik: Donnerstag 14-16

10 Sprachpraxis Die meisten von Ihnen werden im SS 2013 Ihren zweiten English 1 Kurs besuchen und die Modulprüfung am Ende des Semesters ablegen. Nur wer zwei English 1 Kurse und die Modulprüfung erfolgreich abgeschlossen hat, darf English 2 besuchen. Wer die Modulprüfung nicht besteht, muss sie ein Semester später wiederholen (die Kurse müssen nicht wiederholt werden). Es ist NICHT möglich, vor Bestehen der Modul 1 Klausur Kurse aus English 2 zu besuchen. English 2 besteht aus 3 Kursen. Lehramts- und WiPäd-Studierende haben freie Auswahl. BA-Studierende müssen darauf achten, dass sie insgesamt mindestens einen English 2 Kurs mit einer schrift- lichen und mindestens einen mit einer mündlichen Prüfungs- leistung belegen – die Reihenfolge ist egal.

11 Sprachpraxis SS 2013 MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag 8-10 CSF E3 CSF E2 (Business) (oral) PC E1 MS E3 MS E 1-3 (grammar) LA E2 (written) MS E PC E1 CSF E3 CSF E1 LA (Remedial) PC E2 (written) CSF E3 (Business) PC E1 MS E2 (oral) PC E3 FD E3 PC E3 CSF E1 MS E2 (written) LA (Remedial) MS E3 LA E2 (written) PC E3 FD E2 (pronunciation) Falb E2 MS E PC E2 (oral) CSF E1 FD E3 LA E1 PC E2 (oral) CSF E2 (written) MS E2 (phonetics, also PS) written Falb E MS E1 CSF E2 (oral)

12 FLUL Modul 5 Aufbaumodul Fachdidaktik (Lehramt) besteht aus einem (L1) bzw. 2 (L2, L3) Proseminaren und einer schrift- lichen Prüfungsleistung. Sie dürfen dieses Modul erst anfangen, wenn Sie den OK Fachdidaktik bestanden haben. Auf der nächsten Seite sind Proseminare, die besonders für Zweitsemester geeignet sind, fett gedruckt. Vergessen Sie nicht, im Lehrveranstaltungsverzeichnis ab dem 1.3. auf den Titel der Lehrveranstaltung zu klicken, um sich gegebenenfalls über weitere Voraussetzungen, Literatur und Anmeldebedingungen zu informieren

13 FLUL SS 2013 Prüfungsleistung Ang135BorschelFreitag14-16 A project-oriented approach to teaching videos in the EFL class HA Ang136FehnDonnerstag8:00-10:00 UhrAssessment and testing in EFLHausarbeit, Ang138GrüningerMontag12:00-14:00 UhrTask-based Learning in the EFL classroomHausarbeit Ang140JüngstMontag12-14 A practical Approach to Teaching English – A Focus on Young Learners HA Ang141KönigDienstag10-12 Creative Work with Films in the EFL Classroom HA (Ang143KönigDienstag16-18 Designing Motivating Tasks (Level L1-L4) (findet eventuell nicht statt) HA) Ang148König Vorbereitungstermine liegen noch im WS 12/13: , 16 Uhr , 16 Uhr London Excursion – Preparation and Implementation HA Ang152OppeltDonnerstag14-16 CLIL: Classroom Observation, Analysis and Evaluation HA Ang153OppeltDonnerstag16-18Introduction to CLILHA Ang154SchluerDonnerstag12-14 Intercultural communication in teaching contexts and at work HA Ang155SykalaMittwoch10:00-12:00 Uhr The ABC's of Cultural Understanding and Communication and its Relevance to the Workplace Hausarbeit Ang156SykalaDienstag12:00-14:00 UhrHow Languages are LearnedKlausur

14 Landes- und Kulturwissenschaften Modul BA02 Basismodul Landes- und Kulturwissenschaften (BA) besteht aus dem Orientierungskurs und einer Übung bzw. einem Proseminar im Bereich Landes- oder Kultur- wissenschaften Modul BA06 Aufbaumodul Landes- und Kulturwissen- schaften (BA) besteht aus einem Proseminar Landes- wissenschaften und einem Proseminar in Landes- oder Kulturwissenschaften und einer schriftlichen Prüfungs- leistung Modul 7b Aufbaumodul Landeswissenschaften (Lehramt) besteht aus zwei Proseminaren Landeswissenschaften, einer Hausarbeit und einem Paper.

15 Landes- und Kulturwissenschaften Leider ist uns das Lehrangebot des FB05 / britische und amerikanische Landeswissenschaften noch nicht bekannt. BA-Studierende, die ja Landes- und Kulturwissenschaften als Teilfach haben, können zusätzlich zum landeswissen- schaftlichen Angebot auch kulturwissenschaftliche Lehr- veranstaltungen aus der Linguistik, Literaturwissenschaft und interkulturellen Kommunikation für dieses Fach angerechnet bekommen. Mehr Informationen gibt es ab dem 1.3. im Lehr- veranstaltungsverzeichnis unter Modul 7 (Lehramt) bzw. Modul BA02 und Modul BA06.

16 Linguistik Modul BA03 Basismodul Linguistik (BA) besteht aus einem Orientierungs- kurs und einem Proseminar Linguistik Modul 6 Aufbaumodul Linguistik (Lehramt) besteht aus 2 Proseminaren Linguistik und zwei schriftlichen Prüfungsleistungen Modul BA07 Aufbaumodul Linguistik (BA) besteht aus 2 Proseminaren Linguistik und einer schriftlichen Prüfungsleistung. Sie dürfen ein Proseminar in Linguistik erst besuchen, wenn Sie den OK Linguistik bestanden haben. Auf der nächsten Seite sind Proseminare, die besonders für Zweitsemester geeignet sind, fett gedruckt. Vergessen Sie nicht, im Lehrveranstaltungsverzeichnis ab dem 1.3. auf den Titel der Lehrveranstaltung zu klicken, um sich gegebenenfalls über weitere Voraussetzungen, Literatur und Anmeldebedingungen zu informieren

17 Linguistik SS 2013 Prüfungsleistung Ang076WallmannsbergerMittwoch8:00-10:00 Uhr It is all Greek to me: Comparative Linguistics Kl. od. HA Ang078BeckerMittwoch8:00-10:00 Uhr Sociolinguistics: A Computational Perspective Kl. od. HA Ang079BepperlingDonnerstag8:00-10:00 Uhr Event Conceptualization: Theoretical and Empirical Aspects Kl. od. HA Ang080BlumhardtDonnerstag10:00-12:00 UhrLISt ProcessingKlausur Ang081KotowskiMittwoch12:00-14:00 Uhr Adjectives: The Morphology and Semantics of Word Classes Kl. od. HA Ang082Nöth Montag* Freitag 8:00-10:00 Uhr Introduction to Middle EnglishKl. od. HA Ang034 StevensDonnerstag14:00-16:00 Uhr Phonology – Processes and Applications Kl. od. HA * Introduction to Middle English wird im Mai und Anfang Juni nicht stattfinden, deshalb findet die Lehrveranstaltung zweimal die Woche statt.

18 Literatur Modul BA04 Basismodul Literaturwissenschaft (BA) besteht aus einem Orientierungskurs und einem Proseminar Literaturwissenschaft Modul 8b Aufbaumodul Literaturwissenschaft (L3) besteht aus einer Vorlesung, einer Übung und einem Proseminar Literaturwissenschaft und einer Hausarbeit Modul BA08 Aufbaumodul Literaturwissenschaft (BA) besteht aus 2 Proseminaren Literaturwissenschaft und einer Hausarbeit. Sie dürfen ein Proseminar in Literaturwissenschaft erst besuchen, wenn Sie den OK Literaturwissenschaft bestanden haben. Auf der nächsten Seite sind Proseminare, die besonders für Zweitsemester geeignet sind, fett gedruckt. Vergessen Sie nicht, im Lehrveranstaltungsverzeichnis ab dem 1.3. auf den Titel der Lehrveranstaltung zu klicken, um sich gegebenenfalls über weitere Voraussetzungen, Literatur und Anmeldebedingungen zu informieren

19 Literatur SS 2013 Prüfungsleistung Ang101BachMittwoch 10:00-12:00 Uhr V The Victorian Age Keine Ang104GöskeMontag 10:00-12:00 Uhr V From the Roaring Twenties to the Tranquillized Fifties: American Literature, Keine Ang102BachDonnerstag 8:00-10:00 Uhr Ü Key Texts Victorian Age Keine Ang105GöskeMontag 14:00-16:00 Uhr Ü Key Texts in American Literature, Keine Ang103BachDonnerstag 12:00-14:00 Uhr PS Literature and Medicine Hausarbeit Ang109DegenringMittwoch 10:00-12:00 Uhr PS Introduction to Literary Theory Hausarbeit Ang111HeilerDienstag 10:00-12:00 Uhr PS Literature and Music Hausarbeit Ang112HeilerFreitag 10:00-12:00 Uhr PS Introduction to Fiction: American Initiation Narratives Hausarbeit Ang115PfefferDonnerstag16-18PS Introduction to Caribbean Literature HA Ang116WendelMontag12-14PS N.N. HA Ang117SeziFreitag12-14PS N.N. HA

20 Wie bekomme ich einen Platz? Sprachpraxis: Mitte März wird es eine erste Anmeldeperiode geben. Informationen dazu gibt es auf der nächsten Folie. Alle anderen Kurse: ab 1. März mit dem belegen/abmelden Funktion im Online- Vorlesungsverzeichnis. Beispiel (aus dem WS 2012/2013!):

21 Anmeldung für einen Sprachpraxiskurs Es wird etwa Mitte März eine zweiwöchige Anmeldeperiode geben, in der Sie sich für drei Sprachpraxiskurse (als Alternativen) anmelden können. Nach dieser Anmeldeperiode werden Sie automatisch einem der drei Kursen zugeteilt. In ganz seltenen Fällen bekommen Sie keinen der drei Plätzen, die Sie angegeben haben. Aber keine Panik… Ab ca. Anfang April bis kurz vor Vorlesungsbeginn werden alle Sprachpraxiskurse für das Belegen/Abmelden im Vorlesungsverzeichnis geöffnet. Wenn Sie sich anmelden und es noch freie Plätze in dem Kurs gibt, bekommen Sie sofort einen Platz. Ansonsten können Sie woanders Ihr Glück probieren, oder sich auf die Warteliste setzen lassen. Wer zur ersten Sitzung unentschuldigt fehlt, verliert seinen Platz. Wer auf der Warteliste steht und den Platz noch will, soll unbedingt zur ersten Sitzung gehen – meistens gibt es doch spontan noch freie Plätze. Alle Termine und ausführliche Informationen werden sowohl im Vorlesungsverzeichnis als auch auf der Sprachpraxis Homepage stehen: anglistikamerikanistik/fachgebiete/sprachpraxis/sprachpraxis-homepage/home.html

22 Anmeldung für Proseminare: FLUL Die Prioritäten für die Platzvergabe sind folgende: persönliche Anmeldung in der ersten Sitzung Semesterzahl / Nähe zum Examen (orientiert sich an der jeweiligen Regelstudienzeit des Studiengangs) Zeitpunkt der Voranmeldung über das Vorlesungsverzeichnis

23 Anmeldung für Proseminare / Übungen Literatur Mit Ihrer elektronischen Vor-Anmeldung bekunden Sie Ihr Interesse an einem bestimmten Kurs. Sind teilnehmerbegrenzte Kurse in der ersten Sitzung stark überfüllt, müssen wir versuchen, für eine sachgemäße Verteilung zu sorgen. Dafür sind entscheidend: 1. Das Angebot eines vergleichbaren Kurses, möglichst auf der gleichen Zeitschiene 2. Ihre persönliche Anwesenheit in der 1. Sitzung 3. Der Grad Ihrer Vorbereitung (s. Kommentar) 4. Der Zeitpunkt Ihrer Vor-Anmeldung. Damit hoffen wir, gute Studienbedingungen und eine möglichst faire Kurswahl zu ermöglichen. Für Kritik und Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar. gez. Prof. Bach, Dr. Degenring, Prof. Göske, Dr. Heiler

24 Was mache ich, wenn ich eine Prüfung nicht bestehe? Grundsätzlich haben Lehramtsstudierende eine weitere und BA- Studierende zwei weitere Chancen, die Prüfung zu bestehen. Die Orientierungskurse bieten manchmal eine Nachschreibeklausur an. Der Termin wird durch den Dozenten / die Dozentin bekanntgegeben. Man kann auch im nächsten Semester den OK noch einmal besuchen, muss das aber nicht, wenn man sich ohne Kurs auf die Klausur vorbereiten kann / will. Für die Modul 1 Klausur (Sprachpraxis) gibt es keinen Nachschreibe- termin (weil wir davon ausgehen, dass wer die Klausur nicht besteht mehr als nur ein paar Wochen zusätzliche Arbeit braucht, um sie beim zweiten Mal sicher zu bestehen). Hier ist der nächste Prüfungstermin am Ende vom SS 2013.

25 Was mache ich, wenn ich die Sprachpraxisklausur nicht bestehe? Als erstes sollten Sie sich mit dem Modulverantwortlichen, Matt Stevens in Verbindung setzen, um zu erfahren, bei wem Sie Ihre Klausur durchgehen Nach der Klausureinsicht sollten Sie einen Termin mit Louise Allen kassel.de) vereinbaren, um einen individuellen Nachhilfeplan zu kassel.de Im SS 2013 gibt es zwei Sprachpraxiskurse (sogenannte Remedial Kurse, dienstags und Uhr) extra für Studierende, die die Sprachpraxisklausur entweder nicht bestanden haben oder ohne zusätzliche Arbeit vermutlich nicht bestehen werden. Sie können daran teilnehmen, wenn Sie wollen. Sie können nur an regulären English 1 Kursen teilnehmen, wenn es am Anfang des Semesters noch freie Plätze gibt. Sie dürfen NICHT an English 2 Kursen teilnehmen – die Modul 1 Klausur ist Voraussetzung für diese Kurse. Sie müssen nicht unbedingt weitere Sprachpraxiskurse besuchen, wenn Sie auf anderer Art und Weise Ihr schriftliches Englisch ausreichend verbessern können. Bitte warten Sie nicht bis Juni, bevor Sie irgendetwas machen!

26 Wer hilft mir weiter? Studienfachberatung: – Fiona Dancy, KW , Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit nur nach Voranmeldung per Studienberatung der Fachschaft: – Hilfe rund um die Prüfungsverwaltung: – Prüfungssekretariat: Birgit Hirschberger, Susanne Burhenn,


Herunterladen ppt "Einführung in das 2. Semester Informationen für Studierende, die im WS 2012/2013 angefangen haben, in Kassel Englisch / Anglistik / Amerikanistik zu studieren."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen