Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die lexikalische Dokumentation von gefährdeten Sprachen Erfahrungen in deutschen Sprachinseln Norditaliens Silvia Dal Negro (Bozen) Wien, 25.11.2011Sprachinselwörterbücher:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die lexikalische Dokumentation von gefährdeten Sprachen Erfahrungen in deutschen Sprachinseln Norditaliens Silvia Dal Negro (Bozen) Wien, 25.11.2011Sprachinselwörterbücher:"—  Präsentation transkript:

1 Die lexikalische Dokumentation von gefährdeten Sprachen Erfahrungen in deutschen Sprachinseln Norditaliens Silvia Dal Negro (Bozen) Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?1

2 Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?2 Aus der Carta dei dialetti dItalia (G.B. Pellegrini) D D D D D D D D D D D D D D D

3 Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?3 Aus der Carta dei dialetti dItalia (G.B. Pellegrini) W W W W W M Formazza Rimella Alagna Issime Gressoney Fersina T T T Passeirer Sarntal Ahrntal

4 Wörterbücherkategorien LemmataOrdnungHochdeutschA-Z Gressoneyüber 8.000Ita > Dia Dia > Ita Ja Issimeüber 8.000Ita > Dia Dia > Ita Ja Alagna (1894)ca Dia > ItaNeinJa Alagna (2008) ~ Ita > DiaNeinJa Rimellaca Ita > Dia Dia > Ita NeinJa Formazzaca Dia > Ita > DiaauchJa Fersina (1982)ca Dia > Ita / HDauchJa Fersina (2011)ca Dia > Ita / HD Ita/HD > Dia auchJa Passeierüber 8.000Dia > HDJa Ahrntal??Dia > HDJaJa/Nein Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?4

5 Ziele von Dialektwörterbüchern Sprachliche Dokumentation: – im Sinne von «Typizität» – im Sinne von «Kontinuität» Ethnographische Dokumentation – «Wörter und Sachen» Sprachüberleben – u.a. neue Sprecher zu gewinnen Sprachplanung – u.a. neue Domäne zu gewinnen Förderung der Schriftlichkeit Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?5

6 Sprachliche Dokumentation «Il vero e antico nostro dialetto scompare […] ma, ammesso il fatto, giova considerare se non sia conveniente conservare almeno la memoria di quelle forme tipiche che sono una particolarità del nostro linguaggio, prima che esse vadano intieramente a scomparire per far posto alle nuove». (F. Tonetti, 1894, Dizionario del dialetto valsesiano) Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?6 Typizität «In dieses Wörterbuch wurden selbstverständlich nicht alle Wörter der Mundart aufgenommen, sondern im allgemeinen nur jene, welche sich von der Schriftsprache um mehr als zwei Laute unterscheiden oder eine andere Bedeutung haben». (A. Gruber, 2005 [1958], Wörterbuch der Sarntaler Mundart)

7 Sprachliche Dokumentation «[V]ielmehr finden die mit der deutschen Hoch- oder Umgangssprache übereinstimmenden Wörter die gleiche Aufnahme wie die charakteristischen Dialektwörter. Auf diese Weise kann der Zusammenhang des mundartlichen Wortschatzes mit der deutschen Lexik transparent gemacht werden, was es der abgetrennten Walser Sprachinsel- gemeinschaft erlaubt, die sprachlich-kulturelle Kontinuität sich zu vergegenwärtigen». (P. Zürrer, 1998, Einleitung zum Greschòneytitsch Wörterbuch) Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?7 Kontinuität

8 Ethnographische Dokumentation Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?8 Wörter & Sachen Issime (Walser, Aostatal) Ahrntal (Südtirol)

9 «ein Wörterbuch, das auch ein Lesebuch ist» (Teldra Dialektpüich, Ahrntal) Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?9

10 Sprachüberleben «Questo vocabolario servirà solo per gli studiosi? Spero proprio di no, e che rinvigorisca luso e lamore alla lingua oltre alla ricerca. Spero in nuovi cultori del linguaggio, e soprattutto che i giovani sentano lorgoglio e lattrazione per le proprie radici.» (E. Vasina, 2005, Presentazione von Ts Remmaljertittschu). Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?10 «Trotz aller Sorgfalt werden daher dem Werk Mängel anhaften. Es möge trotzdem ein weites Interesse an unseren Idiomen wecken und gleichzeitig bei unserer Bevölkerung den Wunsch aufkommen lassen, die deutsche Hochsprache zu erlernen» (H. Welf, 1988, Geleitwort von DÉischemtöitschu und Greschòneytitsch Wörterbuch). «Elljene deene, das mi diŝchene wüerter, hennündsch zeihut gutsch; und deene junhu das wélljendŝchi noch brouhen, um nöit blljéiben antwurziti va was dŝchi macht erbara van doaltu walser.» (in der 1988 Ausgabe von DÉischemtöitschu).

11 Sprachplanung bei den Walsern (Alagna) Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?11 Gilardino (2008)

12 Sprachplanung bei den Walsern (Alagna) Giordani (1894) Gilardino (2008) Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?12 Giordani: Sach = affare, cosa, negozio Giordani: danna = allestero, oltremonte Giordani: Bist= gonna Giordani!

13 Sprachplanung im Fersental Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?13 Rowley, 1982 S kloa be. be, Istituto culturale mòcheno, 2010

14 Wien, S kloa be. be, Istituto culturale mòcheno, 2010 Neologismen Deutscher Modell?

15 Neubildungen: unterschiedliche Strategien Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?15 Walser (Alagna)MòchenoCimbro (Luserna) Auto wogu (m.)/ wogeauto (m.)/ auteauto (m.); màkina (f.) Autobus volchswogukoriara (f.)/ koriarekorìara (f.) anrufen wittjutze, wittschwetze telefoniarntelefonarn Landwirtschaft guadwerch (n.)*lontschòft (f.)/ -narbat vo dar earde (f.) Wahl nemmung (f.), wusung*bol (f.)/ bolnelétziong (f.) Gesetz gsatz (n.)/ gsätz*gasetz (n.)/ gasetzn ledje (f.)

16 Ein neues Projekt: Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?16 Archivio digitale del lessico tradizionale walser Haus und Hof

17 Ziele die lokale Kultur durch die (Fach)lexik zu erfassen, dokumentieren und wiederzugeben; sprachliche Dokumentation aufzunehmen (Ethnotexten); die Arbeit parallel in allen Walserkolonien durchzuführen, um (linguistische, kulturelle und sachliche) Ähnlichkeiten und Unterschiede hervorzuheben; die lokalen Bevölkerungen einzuziehen; den aktiven und gemeinsamen Gebrauch von gefährdeten Sprachvarietäten zu fördern; sich der wissenschaftlichen Übersicht nie zu entziehen. Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?17

18 Teilnehmer Sportello linguistico (Sprachschalter) Formazza und Walserverein: Leitung des Projektes. Wissenschaftlicher Beirat: fünf Professoren bzw. wissenschaftliche Mitarbeiter italienischer Unis (Linguistik, Dialektologie). Eine Person (Sprachschalter) für jede Walsergemeinschaft (4 in Piemont, 2 in Aostatal, 1 in der Schweiz) lokal veranwortlich. Lokale Gruppen von Experten / Informanten. Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?18

19 Erhebungen Kommentar und Beschreibung von (kultur relevanten) Bildern in kleinen Gruppen; Ergänzung durch Wortlisten; alle dazugehörende Lexeme in einen Database mit der neuen gemeinsamen Orthographie einschreiben; einzelne Wörter aufnehmen; Interviews mit Experten im Bauarbeit durchführen und aufnehmen; sachbezogene und interessante Teile transkriebieren und in den Database aufladen. Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?19

20 Es werden nur Wörter in den Data Base eingefügt, die im lebendigen Gebrauch vorkommen, d.h., die die Sprecher gebrauchen würden. Es werden keine Grenze zu Lehnwörtern oder anderen Kontaktphänomenen gesetzt. Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?20

21 Ein Beispiel aus Issime Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?21 Italienische BeschreibungWalserdeutschAnmerkungen TettoZ tachFoto 1 esterni Issime Ferma neve In töitschu non ha nome tegola Ad Issime, anticamente, non si usavano le tegole rosse PiodaD blattuFoto 4 esterni Issime Beola persianaZ balkung TraveZ troal Infissi In töitschu non hanno nome balconeDa schopfFoto 1 esterni Issime montante portaD palluchtru CaminoZ chömmiFoto 1 esterni Issime comignoloZ chömmilti vaschetta porta fioriZ trogji LegnaiaZ witgmachjiFoto 9 esterni Issime cassone in legnoDa chaschtal travi ad incastro (nucleo centrale a blinde) finestrella dellanima Ad Issime non cè

22 Ein Beispiel aus Gressoney Wien, Sprachinselwörterbücher: für wen?22 Italienische BeschreibungWalserdeutschAnmerkungen Tettoztach Ferma neveschnégstelle? tegola--- Pioda--- Beoladblatto persianadbalke Traveztroal Infissodfänschtergschpann balconede schof montante portade térgschpann Caminozchemmé comignolozchemmé vaschetta porta fioride mejòhave Legnaiazwétthus cassone in legnozhòcker dwéttchaschte em firhus travi ad incastro (nucleo centrale a blinde)de bénnboum finestrella dellanimadsél fänschtrò


Herunterladen ppt "Die lexikalische Dokumentation von gefährdeten Sprachen Erfahrungen in deutschen Sprachinseln Norditaliens Silvia Dal Negro (Bozen) Wien, 25.11.2011Sprachinselwörterbücher:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen