Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Unsere bewußte Wahrnehmung beschränkt sich also auf einen winzigen Ausschnitt der über die Sinnesorgane aufgenommenen Informationsfülle aus der Umwelt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Unsere bewußte Wahrnehmung beschränkt sich also auf einen winzigen Ausschnitt der über die Sinnesorgane aufgenommenen Informationsfülle aus der Umwelt."—  Präsentation transkript:

1

2 Unsere bewußte Wahrnehmung beschränkt sich also auf einen winzigen Ausschnitt der über die Sinnesorgane aufgenommenen Informationsfülle aus der Umwelt. Manfred Zimmermann Das Nervensystem - nachrichtentechnisch gesehen, in R.F.Schmid/G.Thews (Hg.), PHYSIOLOGIE DES MENSCHEN, 25. Aufl., Berlin/Heidelberg (Springer)

3 Bits/Sekunde

4 Bits/Sekunde Schriftgrößenverhältnis:1 : 3,33 Zahlenverhältnis:1 :

5

6 40 BROCKHAUS und WIKIPEDIA über TRANCE Unter einer Trance versteht man einen Bewusstseinszustand, der durch hochgradig eingeengte Aufmerksamkeit oder durch stark herabgesetzte Wachheit gekennzeichnet ist.

7 40

8 Unsere bewußte Wahrnehmung beschränkt sich also auf einen winzigen Ausschnitt der über die Sinnesorgane aufgenommenen Informationsfülle aus der Umwelt. Manfred Zimmermann Das Nervensystem - nachrichtentechnisch gesehen, in R.F.Schmid/G.Thews (Hg.), PHYSIOLOGIE DES MENSCHEN, 25. Aufl., Berlin/Heidelberg (Springer)

9 Elternteil B Überdurchschnittliches Einkommen Leichte gesundheitliche Probleme Unregelmäßige Arbeitszeiten Sehr enge Beziehung zum Kind Sehr aktives Sozialleben Scheidung, 1 Kind im Vorschulalter Elternteil A Mittelmäßiges Einkommen Guter Gesundheitszustand Normaler Arbeitsalltag Adäquate Beziehung zum Kind Sehr stabiles Sozialleben

10 Scheidung, 1 Kind im Vorschulalter Welchem Elternteil erteilen Sie das Sorgerecht? Elternteil B Überdurchschnittliches Einkommen Leichte gesundheitliche Probleme Unregelmäßige Arbeitszeiten Sehr enge Beziehung zum Kind Sehr aktives Sozialleben Elternteil A Mittelmäßiges Einkommen Guter Gesundheitszustand Normaler Arbeitsallag Adäquate Beziehung zum Kind Sehr stabiles Sozialleben

11 Scheidung, 1 Kind im Vorschulalter Welchem Elternteil verweigern Sie das Sorgerecht? Elternteil B Überdurchschnittliches Einkommen Leichte gesundheitliche Probleme Unregelmäßige Arbeitszeiten Sehr enge Beziehung zum Kind Sehr aktives Sozialleben Elternteil A Mittelmäßiges Einkommen Guter Gesundheitszustand Normaler Arbeitsallag Adäquate Beziehung zum Kind Sehr stabiles Sozialleben

12 Welchem Elternteil erteilen Sie das Sorgerecht? Barry Schwartz Paradox Of Choice Welchem Elternteil verweigern Sie das Sorgerecht? Elternteil B Überdurchschnittliches Einkommen Leichte gesundheitliche Probleme Unregelmäßige Arbeitszeiten Sehr enge Beziehung zum Kind Sehr aktives Sozialleben Elternteil A Mittelmäßiges Einkommen Guter Gesundheitszustand Normaler Arbeitsallag Adäquate Beziehung zum Kind Sehr stabiles Sozialleben

13 NLP ist... eine EINSTELLUNG (Postulate) und eine METHODIK (Modelling) zur Förderung von interpersoneller und intrapersoneller KOMMUNIKATION.

14

15 Setting Wenn Du tust was Du schon immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du schon immer bekommen hast. Richard Bandler

16 Setting In Übungen von (Co-)Trainern beraten lassen Vertraulichkeit gegenüber Details von anderen Platz- und Partnerwechsel bei jeder Gelegenheit Pünktlichkeit Unterstützende Lernerfahrungen mitteilen Wortmeldungen nur über das Plenum Namensschild gut sichtbar tragen Handy ausschalten oder auf vibrieren stellen

17 1.Landkarte30´´ 2.Legende30´´ 3.Landkarte 15´´ 4.Legende15´´ Der Unterschied

18 A B C

19 1.Person kalibrieren 2.Zustand unterbrechen (Separator) 3.Person kalibrieren 4.3 Unterschiede erfragen (x,y,z) 5.A denkt an Person x (y,z) 6.B & C beobachten und geben Tipp ab 7.Bei Nichtübereinstimmung Austausch über Beobachtbares Wahrnehmungsgenauigkeit

20 gleichungleich Meinung gleich & Paraphrasen ungleich Körper A B A+B Rapport

21

22

23 LANGUAGE PATTERNS – ZUGANGSHINWEISE VERBAL-SPRACHLICH Folgenden Vorteil gibt es da für Sie... Mögen Sie es schon?... Können Sie miteinander arbeiten?... AD V A OG K

24 Integrations Übung A: Erzählt (z.B.: vom Urlaub) B: Hört zu & spiegelt C1: Verbal VAKOG

25

26 Integrations Übung A: Erzählt (z.B.: vom Urlaub) B: Hört zu & spiegelt C1: Verbal VAKOG C2: Augen VAKOG

27

28 AB CC 12

29


Herunterladen ppt "Unsere bewußte Wahrnehmung beschränkt sich also auf einen winzigen Ausschnitt der über die Sinnesorgane aufgenommenen Informationsfülle aus der Umwelt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen