Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SoftENGINE BüroWARE Kaufmännische Software mit Wachstumsstrategie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SoftENGINE BüroWARE Kaufmännische Software mit Wachstumsstrategie."—  Präsentation transkript:

1 SoftENGINE BüroWARE Kaufmännische Software mit Wachstumsstrategie

2 SoftENGINE Bestellwesen Wir benötigen Ihre Bestellung schriftlich, per Mail, Fax oder Post Wichtig: In der Bestellung müssen die vollständigen Daten Ihres Kunden angegeben sein (komplette Adresse, Tel- u. Faxnummer, adresse und Ansprechpartner) Bitte beachten Sie, dass der Zukauf einer Datenbanklizenz pro User verpflichtend ist. Seit dem beziehen Sie alle Datenbanklizenzen (Pervasive, Microsoft) über die Firma Distribution². Seitens SoftENGINE berechnen wir pro BüroWARE Arbeitsplatz eine Gebühr in Höhe von 100,00 EUR für die Datenbankentwicklung- u. bereitstellung. Dies fließt mit in die Wartung ein. Der Preis ist nicht rabattierbar.

3 SoftENGINE Bestellwesen Zu Ihrer Bestellung generieren wir einen Auftrag, in welchem auch Ihr Kunde benannt ist. Diesen Auftrag erhalten Sie von uns per Mail. Bitte prüfen Sie diesen auf seine Richtigkeit. Ist der Auftrag/das Projekt Ihrerseits bearbeitet und die Zahlung sowie der Wartungsvertrag bei uns eingegangen, erhalten Sie die Echtlizenz für Ihren Kunden

4 SoftENGINE Zahlwesen Bestellungen unter EUR Bestellungen unter EUR buchen wir direkt von Ihrem Konto ab. Hierzu benötigen wir von Ihnen eine Abbuchungserlaubnis über eine Höhe von mindestens EUR. Sie erhalten per Mail den Auftrag und eine Prüflizenz für Ihren Kunden. Die Rechnung wird innerhalb kurzer Zeit generiert und Ihnen über Ihr Online Rechnungsportal zugestellt. Nach Eingang des Rechnungsbetrages auf unserem Konto sowie des Wartungsvertrages erhalten Sie dann die Echtlizenz. Ausnahme: basic Partner – Wartung optional.

5 SoftENGINE Zahlwesen Bestellungen über EUR Im Hause SoftENGINE gibt es zwei Möglichkeiten, Rechnungen zu begleichen: Wir haben eine generelle Abbuchungserlaubnis: Das bedeutet, ein an uns gesendeter Auftrag wird vom Fachhandelspartner mit einer geschätzten Projektlaufzeit abgegeben. Standardwerte sind hier bei der basic Linie 4 Wochen, bei der medium 8 Wochen und bei der premium Variante 12 Wochen. In diesem Zeitraum sollte ein Projekt beendet sein. Nach Abgabe des Auftrages setzen wir uns nach 4 Wochen mit dem Partner telefonisch in Verbindung und besprechen die Projektlaufzeit und Abbuchung. Eine Verlängerung der Prüflizenz ist zu diesem Zeitpunkt nach Rücksprache noch möglich. Ausnahme: Aufträge unter EUR werden von uns direkt abgebucht.

6 SoftENGINE Zahlwesen Bestellungen über EUR 2. Zahlung auf Rechnung Grundsätzlich gilt hier, Beträge unter EUR sind sofort fällig. Alle anderen Aufträge sind zahlbar innerhalb von 30 Tagen.

7 SoftENGINE Zahlwesen Bestellungen über EUR Bei Bestellungen über EUR gehen wir standardmäßig von einer Begleichung des Auftrages nach 30 Tagen ab Bestelldatum aus. Wir werden uns hierzu zu jedem Auftrag vor Abbuchung telefonisch bei Ihnen melden. Bestellungen, auf welche wir Sonderkonditionen oder Rabatte gewähren, sind ebenfalls nach 30 Tagen fällig. Rabatte, Sonderkonditionen und Projektlaufzeiten sind nur möglich, wenn uns eine Abbuchungserlaubnis vorliegt. Ist dies nicht der Fall, ist die Bestellung ebenfalls nach 30 Tagen fällig. Sobald Sie uns telefonisch oder per Mail den Auftrag zur Abbuchung freigeben, erhalten Sie die Rechnung und nach Eingang der Zahlung sowie des Wartungsvertrages die Echtlizenz.

8 SoftENGINE Zahl- u. Belegwesen Für Rücklastschriften werden wir ab dem eine Gebühr in Höhe von 10,00 EUR berechnen Belege versenden wir seit dem ausschließlich über das Online Portal. Sollten Sie auf eine Belegzustellung per Post bestehen, berechnen wir ab dem eine Gebühr für die Belegversendung in Höhe von 2,00 EUR.

9 SoftENGINE Lizenzwesen Nach Erhalt Ihrer Bestellung generieren wir eine Prüflizenz für Ihren Endkunden mit dessen Daten. Diese Prüflizenz hat eine Laufzeit von 4 Wochen. Ausnahme sind Aufträge mit Projektlaufzeiten. Hierfür können wir das Datum der Prüflizenz nach Absprache entsprechend verlängern. Wichtig: Das Datum der Prüflizenz ist nicht gleich das Ablaufdatum der Lizenz. Hier zwischen liegt ein Zeitraum von 14 Tagen. Das Ablaufdatum wird auf der Prüflizenz angegeben: Prüflizenz gültig bis... Eine Echtlizenz wird wirklich nur dann ausgestellt, wenn der Rechnungsbetrag bei uns eingetroffen ist und uns der Wartungsvertrag vorliegt. Eine Ausnahme gibt es hier nicht.

10 SoftENGINE Wartung Bitte verwenden Sie nur die original Wartungsverträge von SoftENGINE. Kopien oder sonstiges können wir nicht akzeptieren. Die Wartungsverträge fordern Sie am besten direkt nach Abschluss der Fachhandels-Vertriebsvereinbarung bei uns an. Wir können Wartungsverträge nur zeichnen, wenn nichts darin geändert wurde. Falls Sie einen Wartungsvertrag nur mit Sonderabsprachen bei dem Kunden verargumentieren können, klären Sie dies unbedingt vorab mit unserer Wartungsabteilung. Achten Sie darauf, dass die Haftungssummenbegrenzung bei Unterzeichnung des Vertrages korrekt ausgefüllt ist. Diese sollte 50 % der Auftragssumme betragen. Bei Basic ist die Haftungssumme auf 120 begrenzt. Die Wartungssumme berechnet sich mit 1,87% bzw 1% (je nach Vertrag) auf den jeweiligen Modulpreis. Bei Basic Festpreise.

11 SoftENGINE Wartung Wartungsverträge Wartungsverträge mit 1,87% - beinhalten Updates, Upgrades und neue Softwaregenerationen Wartungsverträge mit 1 % - beinhalten nur Updates und Upgrades, neue Softwaregenerationen muss der Kunde kaufen Wartungsverträge Basic – Festpreise lt. Wartungsvertrag Die Wartungsverträge, die auf unserer Homepage zum download bereit stehen, sind nur für Sie zur Info. Bitte nur Originalverträge von SoftENGINE für den Vertragsabschluß verwenden.

12 SoftENGINE Wartung Wartungsrechnungen Wartungsrechnungen an Ihre Endkunden werden jeweils zum 01. Januar; 01. April; 01. Juli und zum 01. Oktober erstellt Steigt ein Kunde zwischen diesen Quartalen ein, wird eine Rechnung bis zum nächsten Abrechnungszeitraum erstellt. Danach läuft es dann im angegeben Turnus. Wartungsgutschriften Die Wartungsgutschriften an Sie werden jeweils zum 31. Januar, 30 April, 31. Juli und 31. Oktober erstellt. Die Gutschrift geht Ihnen er Post oder über das Portal zu. Die Auszahlung erfolgt per Überweisung zum nächst folgenden 10. eines Monats. Gutschriften werden nur dann erstellt, wenn Ihre Kunden die Wartungsrechnung bei uns beglichen haben.

13 SoftENGINE Wartung Wartungsgutschriften Oft erhalten wir den Zahlungseingang der Kunden erst nach Erstellung der Wartungsgutschrift an Sie. Die Zahlungseingänge der Nachzügler zahlen wir jeweils im 3. Quartalsmonat aus. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Wartungsgutschriften an Sie nur auszahlen, wenn bei uns keine offenen Posten bestehen. Wartungserhöhungen Bei Nachbestellungen bereits bestehender Wartungskunden, geben Sie bitte gleich auf dem Auftrag die Summe der Wartungserhöhung an. Der Kunde erhält von uns ein Schreiben über die Erhöhung der Wartungssumme und ggf. eine Rechnung über den Zeitraum bis zu nächsten Quartalsrechnung. Der neue Wartungsbeleg geht Ihnen vorab mit der Bitte um schriftliche Freigabe zu. Wir empfehlen Ihnen den Besuch unseres Wartungsseminares. Dort erhalten Sie von uns das notwendige Know How und wichtige Argumente für Ihren Kunden.

14 SoftENGINE Ansprechpartner Bestellannahme / Lizenzierung Natalia Prill Cindy Weinheimer Simone Becker Wartung Eva Prommersberger 06392/ Cindy Weinheimer


Herunterladen ppt "SoftENGINE BüroWARE Kaufmännische Software mit Wachstumsstrategie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen