Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

KIT – Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu Stärken – Werte – Ziele – Umsetzung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "KIT – Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu Stärken – Werte – Ziele – Umsetzung."—  Präsentation transkript:

1 KIT – Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft Stärken – Werte – Ziele – Umsetzung – Slogan Das KIT-Leitbildprojekt Christof Weinhardt, House of Participation

2 House of Participation 2 Das KIT-Leitbildprojekt: Präsidium

3 House of Participation 3 Das Leitbildprojekt ist ein wichtiger Schritt in der Profil- und Identitätsbildung des KIT. Erfolgsfaktoren und strategische Stoßrichtungen Zielvorgaben und Kennzahlen Prioritäten und Regeln Tägliche Arbeit Leitbild Strategie Umsetzung Partizipativer Prozess Vision Mission ZieleWerte Stärken Ideen zur Umsetzung Slogan/ Motto

4 House of Participation 4 Zeitplan Projekt planenSchluss- Redaktion Strukturierte Debatte Abstimmung SFK, Senat, … Explorative Befragung Redaktion Umsetzen

5 House of Participation 5 Projektverlauf Vorbefragung von 500 per Zufall ausgewählten Mitarbeitern und Studierenden zu Stärken, Werten und Zielen des KIT. KW 19 – 20

6 House of Participation 6 Projektverlauf KW 21 – 23 Aufbereitung der Ergebnisse der Vorbefragung

7 House of Participation 7 Projektverlauf Probebetrieb Vorbefüllung der Leitbild- Plattform participation.kit.edu mit den Ergebnissen der Vorbefragung KW 24 – 25

8 House of Participation 8 Projektverlauf Live-Betrieb: Offene Debatte auf participation.kit.edu und auf Präsenzveranstaltungen KW 26 – bis

9 House of Participation 9 Projektverlauf Aufbereitung der Ergebnisse aus der offenen Debatte KW 30 – 31

10 House of Participation 10 Zeitplan Lektorat: Erstellung unterschiedlicher Leitbild- Versionen auf Grundlage der Debattenergebnisse ab KW 32

11 House of Participation 11 Zeitplan Während des Lektoratsprozesses …… Abstimmung Koordinationstermine Dr. Barnstedt / Prof. Hanselka Infoveranstaltung I: Campus NordInfoveranstaltung II: Campus Süd KIT-weite Publizierung der zur Wahl gestellten Leitbildmodule KW 46 Abstimmung über die verschiedenen Leitbildmodule durch die KIT-Mitglieder KW 47 – 48

12 House of Participation 12 Zeitplan Umsetzung IUmsetzung II Wahl der besten Leitbild- und Slogan-Version durch die KIT-Mitglieder KW 47 – 48

13 House of Participation 13 Pilotprojekt KIT-Leitbildprojekt erfreulich erfolgreich Rege Beteiligung Hohe inhaltliche Qualität Überwiegend sehr positives Feedback Überraschend viele und kreative Vorschläge zur Umsetzung, insbesondere von Studierenden Weitere Projekte/Verstetigung erscheinen sinnvoll Christof Weinhardt Zwischenfazit

14 House of Participation 14 Das KIT-Leitbildprojekt Beteiligung

15 House of Participation 15 Für eParticipation: 10%-10%-Regel 10% aller zur Beteiligten aufgerufenen beteiligen sich passiv (z.B. durch Mitlesen, Verfolgen der Debatte) Von diesen 10% beteiligen sich wiederum 10% aktiv, zum Beispiel durch das Verfassen eigener Beiträge, von Kommentaren, etc. 10,0% Das KIT-Leitbildprojekt

16 House of Participation 16 Für das KIT Leitbild 6,4% 13,3% Das KIT-Leitbildprojekt passive Beteiligung (Mitlesen) aktive Beteiligung (eigene Vorschläge)

17 House of Participation 17 StudierendeMitarbeiterProfessoren Für das KIT Leitbild nach Benutzergruppen 4,5% 7,4% 10,9% 20,0% 18,1% 10,8% Das KIT-Leitbildprojekt passive Beteiligung (Mitlesen) aktive Beteiligung (eigene Vorschläge)

18 House of Participation 18 Beteiligung in absoluten Zahlen * #TN, die mindestens einen eigenen Vorschlag angelegt haben. KITPlattformmit Vorschlag* Studierende Mitarbeiter Professoren Alle

19 House of Participation 19 KIT (gesamt)Angemeldet auf participation.kit.edu # Vorschläge MA STUD PPP Aktivität nach Rolle

20 House of Participation 20 Das KIT-Leitbildprojekt Plattformnutzung

21 House of Participation 21 Das KIT-Leitbildprojekt Plattformnutzung

22 House of Participation 22 Das KIT-Leitbildprojekt Plattformnutzung

23 House of Participation 23 Das KIT-Leitbildprojekt Demographie

24 House of Participation 24 Das KIT-Leitbildprojekt Geschlecht & Alter

25 House of Participation 25 Das KIT-Leitbildprojekt Verweildauer am KIT bisher verbrachte Zeitzukünftig geplante Zeit

26 House of Participation 26 Das KIT-Leitbildprojekt Fakultätszugehörigkeit & Campus

27 House of Participation 27 Das KIT-Leitbildprojekt Angaben zur Personalverantwortung

28 House of Participation 28 Das KIT-Leitbildprojekt Bewertung: Qualität der Plattform Anzahl

29 House of Participation 29 Das KIT-Leitbildprojekt Bewertung: Qualität der Beiträge Anzahl

30 House of Participation 30 Das KIT-Leitbildprojekt Bewertung: Sinnhaftigkeit des Prozesses Anzahl

31 Abteilungs-, Fakultäts-, Institutsbezeichnung Inhalte

32 House of Participation 32 #Vorschläge nach Kategorie Umsetzung Slogan Leitbild Ziel Wert Stärke

33 House of Participation 33 KategorieStudentMitarbeiterProfessorInitialbefüllungPräsenzveranstaltungGesamtergebnis Stärke Wert Ziel Umsetzung Slogan Gesamtergebnis Vorschläge nach Gruppen & Themen

34 House of Participation 34 Das KIT-Leitbildprojekt Vorschläge nach Gruppen & Themen Student Mitarbeiter Professor Initialbefüllung Präsenz Student Mitarbeiter Professor Initialbefüllung Präsenz Student Mitarbeiter Professor Initialbefüllung Präsenz Student Mitarbeiter Professor Initialbefüllung Präsenz Student Mitarbeiter Professor Initialbefüllung Präsenz StärkenWerteZieleUmsetzungSlogan

35 House of Participation 35 +/- Votes pro Vorschlag, je nachdem wer diesen Vorschlag erstellt hat Vorschläge von Studenten haben im Schnitt 25 zu 8 Stimmen erhalten…

36 House of Participation 36 +/- Votes pro Vorschlag, je nach Kategorie des Vorschlags Vorschläge in der Kategorie Stärken haben im Schnitt 5 zu 3 Stimmen erhalten…

37 House of Participation 37 Wie vergeben die Teilnehmer ihre Stimmen für Vorschläge der einzelnen Kategorien (durchschnittliches Ratio POS/NEG)

38 House of Participation 38 Wie viele Kommentare (1. und 2. Ebene) gibt es in den verschiedenen Kategorien

39 House of Participation 39 wordcloud: Alle

40 House of Participation 40 wordcloud: Stärke

41 House of Participation 41 wordcloud: Werte

42 House of Participation 42 wordcloud: Ziele

43 House of Participation 43 wordcloud: Umsetzung

44 House of Participation 44 wordcloud: Slogan

45 House of Participation 45 wordcloud: Studierende

46 House of Participation 46 wordcloud: Mitarbeiter

47 House of Participation 47 wordcloud: Profs

48 House of Participation 48 wordcloud: Präsenzveranstaltungen

49 House of Participation 49 wordcloud: Initialbefüllung

50 House of Participation 50 wordcloud: Basierend auf den Tags

51 House of Participation 51 Häufigkeiten der Themenbereiche

52 House of Participation 52 Zusammenhang der Themen (anhand gemeinsamer Nennung in Vorschlägen)

53 House of Participation 53 Aktivitätsverteilung (#Proposals/ User)

54 House of Participation 54 Sentiment Analyse Sentiment Analysis comprised of over 80 categories including person usage, emotion, thoughtfulness, sociality, dimensionality, goals, leisure, metaphysicality, and language functions. Five categories comprise an average of 51% of the composite sentiment: positive and negative emotion, social interaction, goals, and leisure. Each category is a relative frequency score. The categories are defined as follows: Positive Emotion Negative EmotionSocialityLeisureWork AffectNegative EmotionCommunicativenessLeisureOccupation Positive EmotionAnxietyPeopleHomeJobs Positive FeelingsSadnessFriendsSportsSchool OptimismAngerFamilyTVAchievements OthersMusic SocialityMoney

55 House of Participation 55

56 House of Participation 56

57 House of Participation 57

58 House of Participation 58

59 House of Participation 59

60 House of Participation 60 Das KIT-Leitbildprojekt Vorbefragung

61 House of Participation 61 Ziele.

62 House of Participation 62 Stärken.

63 House of Participation 63 Werte.

64 House of Participation 64 Erste Erkenntnisse der Vorbefragung (50 / 500) Ziele (soll)Stärken (ist) % Nennungen der jeweiligen Kategorien


Herunterladen ppt "KIT – Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu Stärken – Werte – Ziele – Umsetzung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen