Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Office 365 für Bildungseinrichtungen

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Office 365 für Bildungseinrichtungen"—  Präsentation transkript:

1 Office 365 für Bildungseinrichtungen
Elmar Witte, Produktmanager Microsoft Deutschland GmbH 24. September 2012

2 Agenda Office 365 für Bildungseinrichtungen
SharePoint Online und Lync Online Pakete, Preise und Verfügbarkeit Lizenzierung Kundenreferenzen Datensicherheit und Datenschutz (Office 365-Trust Center)

3 Lokale Installation und Cloud
WPC2010_Value 3/28/2017 Lokale Installation und Cloud Die Cloud zu Ihren Bedingungen Zugriff über PC, Telefon und Browser Online Lokale Server Mail, Termine, Kontakte Online-Arbeitsbereiche Dokumenten-verwaltung Institutionsweite Suche Zusammenarbeit © 2010 Microsoft Corporation. All rights reserved. Microsoft, Windows, Windows Vista and other product names are or may be registered trademarks and/or trademarks in the U.S. and/or other countries. The information herein is for informational purposes only and represents the current view of Microsoft Corporation as of the date of this presentation. Because Microsoft must respond to changing market conditions, it should not be interpreted to be a commitment on the part of Microsoft, and Microsoft cannot guarantee the accuracy of any information provided after the date of this presentation. MICROSOFT MAKES NO WARRANTIES, EXPRESS, IMPLIED OR STATUTORY, AS TO THE INFORMATION IN THIS PRESENTATION.

4 Die häufigsten Fragen zu Office 365
Bandbreite / Offline arbeiten? Verfügbarkeit? Rechtssicherheit? Kosten? Integration? Aufwand?

5 Office 365 im Überblick Kosten- und werbefrei für Lehrkräfte, Schüler, Mitarbeiter Webbasiert – keine zusätzliche Hard- & Software 25 GB Mailbox und Online-Speicherplatz pro Nutzer Office Web Apps – Word, Excel, PowerPoint und OneNote im Browser Zugriff von überall über Internet Explorer, Firefox, Chrome und Safari Einbindung des Exchange-Kontos in Outlook 2007 und 2010

6 Office 365 im Überblick Zuverlässige Institutionsmail
Kalender- & Kontaktverwaltung 25 GB Mailbox pro Nutzer Lokal arbeiten mit Outlook oder im Browser mit Outlook Web App Einbindung von Smartphones Spam- und Virenschutz Kostenlos Webbasierter Dokumentenzugriff Zentrales Speicherarchiv: 10 GB MB pro Nutzer, d.h GB für 500 Nutzer Zusätzlich 500 MB pro Nutzer (persönliche mySite) Erstellen von Teamseiten Bearbeiten von Office- Dokumenten im Browser Kostenlos Echtzeitkommunikation Audio- und Videotelefonie Online-Konferenzen bis Teilnehmer Bildschirmfreigabe Kalenderintegration in Outlook und Exchange Kostenlos Lokale Nutzung des aktuellsten Office Professional Plus-Pakets als Abonnement Enthält u.a. Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote Volle Integration in die Office Umgebung Office Web Apps als Online- Version in SharePoint verfügbar (kostenlos) Kostenpflichtig

7 Die Vorteile von Office 365 (I)
Kostenlos und werbefrei Academic Plan A2 Zugriff von überall: über PC, Mac und Linux über alle gängigen Browser über Outlook und andere Programme Bekannte Office- Benutzeroberfläche Geringer Schulungsaufwand Arbeiten wie gewohnt (Outlook, Word etc.) Einfache Abbildung der Organisations- struktur Zentrale wie auch private Kalender- und Kontaktverwaltung Erstklassiges Sicherheitskonzept ISO-zertifizierte Rechenzentren in Europa 365.de Hohes Datenschutzniveau und Hochverfügbarkeit der Dienste von 99,9%

8 Die Vorteile von Office 365 (II)
Der für Schulen und Hochschulen kostenlose Academic-Plan A2 mit Exchange, SharePoint inkl. Office Web Apps und Lync. Die Kostenfreiheit für alle Rollen: Schüler, Studenten, Lehrkräfte und Verwaltungs-mitarbeiter. Der reduzierte Preis für den Academic-Plan A3 inkl. Office Professional Plus. Die reduzierten Preise für die einzelnen Dienste wie Office Professional Plus. Die kostenlosen Dienste Exchange Online und SharePoint Extranet-Zugriff für Alumni. Der kostenlose SharePoint Extranet-Zugriff für Externe.

9 Die Vorteile aus IT-Sicht
Keine zusätzlichen Kosten für Hardware und Software Stets aktuellste Version im Einsatz Kein Aufwand für Sicherheitspatches und Updates Geringer eigener Aufwand für IT-Betrieb (Server, Strom, Personal) Kosten, Aufwand Bekannte Office- Benutzeroberfläche Geringer Aufwand für Einführung und Schulung Rollenbasierte Zugriffsrechte Bereitstellung der Dienste nach tatsächlichem Bedarf (pro Benutzer/Monat) Einführung Mischbetrieb mit lokalem Exchange Server Einmaliges Anmelden mit den Active Directory- Anmeldeinformationen (Identitätsverbund) Verzeichnis- Synchronisierung (Active Directory-Verbunddienste, AD FS 2.0) Integration Webbasiertes Admin-Portal Hochverfügbarkeit von 99,9% Keine Skalierungsbegrenzung Deutschsprachiger Admin- Support Kontrolle, Support

10 Microsoft Cloud Prinzipien
Services sind konfigurierbar – jedoch nicht an Kundenbedürfnisse anpassbar. Services werden unter der Microsoft Security Policy betrieben. Microsoft behält sich das Recht vor Kundendaten für den Service-Betrieb zu übertragen. Kunden wird kein Recht für Audits der Microsoft-Rechenzentren gewährt. Der Haftungsbeitag von Microsoft ist gedeckelt (max. Service-Gebühr für 12 Monate). Kunden müssen „up-to-date“ bleiben (Updates, Patches). Microsoft bestimmt Release-Zeiträume und kann Features abkündigen. Kunden sollten einen klaren Zeitplan für ihre Service-Bereitstellung haben (Vertragsunterzeichnung + 3 Monate bis „Service Ready“).

11 SharePoint Online

12 SharePoint Online Intranet- und Internetseiten erstellen, um Dokumente und Informationen mit Schülern, Studenten, Lehrkräften und Externen zu teilen. MY SITES Eigene Dokumente verwalten und mit Anderen teilen TEAM SITES Arbeitsgruppen synchronisieren und Projekte durchführen INTRANET SITES Ein Institutionsportal aufbauen (Links, Infos, News) EXTRANET SITES An Projekten mit Externen arbeiten WEBSITES Eine öffentliche Webseite erstellen

13 Lync Online

14 Lync Online – Funktionen
Instant Messaging, Präsenzanzeige 1:1 Lync-to-Lync Audio und Video und Dokumentenfreigabe Click-to-Lync aus Outlook, SharePoint und weiteren Office-Anwendungen Online-Konferenzen bis zu 250 Teilnehmer inkl. Dokumentenfreigabe und virtuelles Whiteboard Lync mit andere Organisationen und Windows Live Messenger nutzen

15 Pakete, Preise und Verfügbarkeit

16

17 Academic Plan A3 KOSTEN/MONAT PLAN A3 Schüler/Studenten: 2,37 €
Lehrkräfte/Mitarbeiter: 4,25 € Preise pro Benutzer/Monat. Preise enthalten keine Steuern. Plan A3 bietet alle Vorteile von Plan A2 plus: Abonnement der Office Professional Plus 2010 Desktop-Version (für bis zu 5 Geräte pro Benutzer) Archivierungsfunktionen Unterstützung von Voic s Kosten Academic Plan A3 inkl. Office Pro Plus pro Benutzer/Jahr inkl. MwSt.: Lehrer/Mitarbeiter: ca. 62 € Schüler/Studenten: ca. 34 €

18

19 Office Professional Plus Abonnement
Preise pro Benutzer/Monat. Preise enthalten keine Steuern. Lokale Nutzung der Office Professional Plus Desktop-Version als Abonnement Für bis zu 5 Geräte pro Benutzer lizenziert Stets aktuellste Version im Einsatz Office Professional Plus kann für 2,14 €/Monat von Lehrkräften/Mitarbeitern und für 1,61 €/Monat von Schüler/Studenten auf bis zu 5 PCs genutzt werden kann. Kosten Office Professional Plus pro Benutzer/Jahr inkl. MwSt.: Lehrer/Mitarbeiter: ca. 31 € Schüler/Studenten: ca. 23 €

20 Lizenzierung

21 Cloud statt lokal - mieten statt kaufen Der kalkulierbare Weg von der lokalen Welt in die Cloud
Lokal installiert Cloud Kauf Miete Lizenz pro PC Nutzungsrecht pro User Investitionskosten Monatliche kalkulierbare Kosten

22 Direktbezug bei Microsoft
Wie beziehe ich Office 365? Direktbezug bei Microsoft Volumenlizenz-Mietmodell FWU und EES (ehemals CASA) Bezug über Enrollment for Education Services (EES-Vertrag) oder den FWU-Rahmenvertrag für Schulen (School Agreement) Buchung über Partner (EDU-LARs) Getätigte Investitionen werden über preisreduzierte „Add-on SKUs“ teilweise angerechnet Upgrade von auf Office 365 Abonnement-Dienst (Online Subscription Licensing) Bildungseinrichtung bzw. deren Partner bezieht die Dienste direkt bei Microsoft Die Bezugsberechtigung der Bildungseinrichtung wird geprüft Alle werden ab Herbst 2012 schrittweise auf Office 365 überführt Die Bildungseinrichtung entscheidet welche Dienste sie neben Exchange Online nutzen möchte Weitere Informationen zum Upgrade Programm

23 Anmeldung und Überprüfung
Anmelden unter 30-Tage Test von Plan A3 mit 50 Usern Eigene Domäne registrieren Kostenlosen Plan A2 buchen (unbefristet) Vor dem Bezug des kostenlosen Plans A2 müssen Sie eine Domäne Ihrer Einrichtung registrieren und die DNS-Einträge bei Ihrem Provider hinterlegen. Den Anmelde-Leitfaden für Office 365 finden Sie hier auf

24 Microsoft Lizenzierung und die Cloud
Academic Select Campus / EES Agreement Dienste in der Cloud Ad-Hoc Lizenzierung Per-Device Lizenzierung Kauflizenzen d. h. dauerhaftes Nutzungsrecht Per Default ohne Software Assurance Benefits (SA) “Deckelung” der Desktop Lizenzierung + CAL Suites FTE-Zahl als “Proxy” für alle Rechner (Erstrechner, Zweitrechner, Work at Home, PC Pools, virtuelle Desktops, virtualisierte Apps etc.) SA Benefits (Upgrade-Recht, Multi Language Packs, Win7 Enterprise) „Add-on SKUs“ für Cloud-Dienste Office 365 für Campus (EES) Kunden Kostenloser Plan A2 für Studenten und Lehrkräfte Zugriff über Client, Browser oder Smartphone “Pay as you go” Lizenzmodelle für Azure nach Rechenleistung/ CPU

25 Investitionsschutz: Anrechnung von getätigten Investitionen in CAL/ECAL Transfer von FWU/EES*-Kunden vom lokalen Betrieb in die Cloud über “Add-on SKUs” Office Pro Plus Core CAL oder ECAL 1 Lokal (z.B. School Desktop) Office 365 Plan A3 Office Pro Plus Anrechnung von CAL-Komponenten Bezahlung für Cloud-Bereitstellung** 2 Office 365 A3 Günstige Add-on SKU von CAL/ECAL 3 “Add-on SKU” Office 365 Plan A3 Office Pro Plus Anrechnung von CAL-Komponenten Günstige Add-on SKU von CAL/ECAL 1 2 3 * Informationen zu Enrollment for Education Solutions (EES): ** Cloud-Bereitstellung: Server-Betrieb und -Administration, Datenspeicherung, Datensicherheit, Personal, Strom etc.

26 Referenzen

27 Bereits mehr als 1. 000 Bildungseinrichtungen mit über 60
Bereits mehr als Bildungseinrichtungen mit über Schülern, Studenten und Lehrkräften nutzen Office 365 und das Vorgängerprodukt Beispeile aus dem Schulbereich: Johanneum zu Lübeck Nikolaus-August-Otto-Schule, Bad Schwalbach Staatliches Gymnasium Pullach Katholische Hochschule Freiburg Gymnasium Stephaneum Aschersleben Elisabeth-Gymnasium, Halle (Saale) bkh Berufskolleg Hattingen Staatliche Realschule Haag Karl-Dehm-Mittelschule-Schwabach Oberschule Rinteln Heinrich-von-Kleist-Realschule Heilbronn Friedrich-Bährens-Gymnasium, Schwerte Erzbischöfliche Liebfrauenschule, Bonn Domgymnasium, Merseburg Gymnasium Allee, Hamburg Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium und Saarland-Kolleg Goethe Gymnasium, Hamburg Weitere Exchange Online Kundenreferenzen aus dem Schul- und Hochschulumfeld.

28 Einige Kunden aus dem Hochschulbereich:
Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) Technische Universität München (3 Institute) Bucerius Law School, Hamburg Zeppelin Universität Friedrichshafen accadis Hochschule Bad Homburg Europäische Fachhochschule Brühl/Neuss Handelshochschule Leipzig Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien Universität Mannheim - Enterprise Systems Research Universität zu Köln, Institut für Medienrecht und Kommunikationsrecht Internationale Fachhochschule Bad Honnef/Bonn BiTS Iserlohn Fachhochschule für angewandtes Management, Erding Karlshochschule, Karlsruhe Cologne Business School Weitere Exchange Online Kundenreferenzen aus dem Schul- und Hochschulumfeld.

29 Kundenzitate zu Office 365 (Juni 2012)
„Office 365 unterstützt uns, weil die bisherige Lösung bei unserem starken Wachstum nicht mehr skaliert, zu umständlich im Handling ist, zu viel Ressourcen bindet und zu wenig Delegation von Aufgaben aus der IT heraus erlaubt.“ Dr. Christoph Andriessens, Leiter der IT-Abteilung an der Zeppelin Universität „Office 365 hat uns schnell überzeugt, da es das umfangreichste Angebot an Programmen zum kleinstmöglichen finanziellen Aufwand bereitstellt.“ Oberstudiendirektor Rüdiger Bleich, Schulleiter am Johanneum zu Lübeck „Uns war es wichtig, ein System zu finden, das den privaten IT-Nutzungsgewohnheiten unserer Studenten und Mitarbeiter möglichst nahekommt.“ Univ. Prof. Dr. Peter Vogl, Lehrstuhlinhaber am Walter Schottky Institut, Technische Universität München “Die Dienste, die mit Office 365 für den akademischen Bereich angeboten werden, sind zuverlässig, robust und sicher, aber nicht wir müssen uns um Zuverlässigkeit oder Sicherheit kümmern, Microsoft übernimmt das für uns.” Dr. Paolo Lugli, Professor der Elektrotechnik und Lehrstuhlinhaber des Instituts für Nanoelektronik, Technische Universität München 2000 Studenten 1000 Schüler, 100 Lehrer 100 Studenten und Mitarbeiter 100 Studenten und Mitarbeiter

30 Datensicherheit und Datenschutz
Das Office 365-Trust Center:

31 Office 365 ist sicher und zuverlässig
3/28/2017 Office 365 ist sicher und zuverlässig Datensicherheit ISO Zertifizierung – Informationssicherheitsstandard der Microsoft Online Services, Höchste Sicherheitsstandards – siehe auch Service Descriptions zu Office 365 Datenschutz Office 365 erfüllt die Anforderungen der EU-Datenschutzrichtlinie 95/46/EG: Standardisierte Erklärung zur Auftragsdatenverarbeitung und EU-Standardvertragsklauseln für die legale Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter außerhalb der EU. Siehe auch Trust Center. Leistungsfähige Rechen- zentren Investitionen von mehr als 2,3 Milliarden US-Dollar in Geo-redundante Rechenzentren in Nordamerika, Europa und Asien. Sprechen wir nun über einige der einzigartigen Aspekte des Cloud-Angebots von Microsoft. Die häufigsten genannten Bedenken zur Cloud sind die Sicherheit und Zuverlässigkeit. Wir bieten eine SLA mit einer Verfügbarkeit von 99,9 Prozent. Hierbei basiert die Sicherheit und Zuverlässigkeit unsere Onlineangebotes auf drei grundlegenden Säulen: Ein risikobasierter und mehrschichtiger Ansatz Eine der wichtigsten Bedenken zur Cloud bezieht sich vor allem unter den CIOs und CFOs auf die Zuverlässigkeit, die Sicherheit und die Datenweitergabe. Ist die Cloud sicher? Wer kann auf meine Daten zugreifen? Ist der Datenschutz gewährleistet, obwohl die Daten nicht mehr in meinem eigenen Rechenzentrum liegen? Wir nutzen bei Microsoft einen sehr robusten und mehrschichtigen Sicherheitsansatz. Wenn wir unseren Kunden das vorstellen, was wir in Bezug auf die Sicherheit unserer Rechenzentren, die Sicherheit der Hardware und die Sicherheit der Change-Managementprozesse unternehmen, dann sind diese meistens ziemlich überwältigt. Von diesen Kunden hören wir für gewöhnlich, dass unsere Rechenzentren und unser Ansatz erheblich anspruchsvoller und sicherer sind, als alles was diese Kunden in ihren eigenen Rechenzentren jemals realisieren könnten. Das Microsoft Security Program nutzt einen risikobasierten und mehrschichtigen Ansatz, um die erforderliche und angebrachte Sicherheit für alle Aspekte eines Dienstes zu gewährleisten. Das Programm dient dazu, für Personen, Prozesse und Technologien passende Sicherheitsanforderungen zu definieren und entsprechende Kontrolle und Funktionalitäten in den Diensten, der unterstützenden Plattform, den Infrastrukturkomponenten sowie den hostenden Einrichtungen und der Hardware in diesen Einrichtungen zu implementieren. Rollen und Verantwortlichkeiten des Security Programs: Sichere Entwicklung von Services: Secure Development Lifecycle von Microsoft. Betrieb der Services in einer sicheren Umgebung: Sicherheitskontrollen auf allen Ebenen eines Service. Überwachung der Infrastruktur auf Konfigurationsfehler, Sicherheitslücken, Ereignisse mit Sicherheitsbezug und ungewöhnliche Umstände. Direkte Erkennung von Problemen und ein gereiftes Incident-Management, das nicht nur das Problem sondern auch die Ursache erkennt und behebt. Schulung und Vorbereitung des Personals auf die Erkennung von Sicherheitsproblemen und Benachrichtigung über die passenden Verfahren. Datenschutzpraktiken Highlights aus den Microsoft-Datenschutzpraktiken findest Du unter https://spsites.microsoft.com/sites/RM/RMdocs/Wikis/Sales/Sales.aspx. Hervorragende Rechenzentren Wir haben 2,3 Mrd. US-Dollar in unsere Rechenzentren investiert. Wir verwenden Geo-redundante Rechenzentren. Jeder unserer Cloud- Kunden und die Daten des Kunden werden in einem primären und einem sekundären Rechenzentrum gehostet/gespeichert. Die beiden Rechenzentren stehen an Standorten, die hunderte von Kilometern voneinander entfernt sind. Bei einer Naturkatastrophe oder einem anderen Ereignis kann so ein andres Rechenzentrum übernehmen. Hochverfügbarkeit der Dienste von 99,9%

32 Standardisierte Erklärung zur Auftragsdaten-verarbeitung (ADV/DPA)
Datenschutzangebot EU Model Clauses „Office 365 ist die erste und derzeit einzige cloud-basierende Produktivitätslösung, die jedem Kunden die EU Model Clauses als Standardvertragsklauseln anbietet.“ Standardisierte Erklärung zur Auftragsdaten-verarbeitung (ADV/DPA) Wir kombinieren diese Standardvertragsklauseln mit einer ebenfalls standardisierten Erklärung zur Auftragsdatenverarbeitung (Data Processing Agreement).

33 Office 365 erfüllen datenschutzrechtlichen Anforderungen
Maßnahme Microsoft Ergebnis Auftragsdatenverarbeitung (ADV)-Vertrag mit EU-Auftragnehmer Dataprocessing Agreement (DPA) Offenlegung von Subunternehmern inkl. relevanter Vertragsinhalte EU-Standardvertragsklauseln/Model Clauses (Ziffer 5j, 11.4) Office 365-Trust Center Technische und organisatorische Maßnahmen (TOM) Dataprocessing Agreement (Ziffer 5a) In Model Clauses (Appendix 2) Kontrolle durch Auftraggeber Vorort-Kontrollen oder Zertifizierungs-/Gütesiegelverfahren einer unabhängigen Prüfstelle Model Clauses Zertifizierung nach ISO plus TOM nach § 9 BDSG (DPA Ziffer 5b) Drittstaatentransfer: angemessene Garantien, z.B. EU-Standard-vertragsklauseln (EU Model Clauses) Dataprocessing Agreement (Ziffer 5a) In Model Clauses (Appendix 2) Drittstaatentransfer: zusätzlich ADV-Vertrag Ergänzende Regelungen zu Model Clauses mit MSFT Corp (Appendix 1 und 2)

34 Bewertung des Bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht
Office 365 erfüllt die Anforderungen des deutschen Datenschutzrechtes. (…)

35 Orientierungshilfe – Cloud Computing
Office 365 ist konform mit den Empfehlungen der Orientierungshilfe – Cloud Computing. Die Orientierungshilfe bestätigt, dass das Vertragskonstrukt, welches Office 365 bietet (Datenverarbeitungsvertrag + EU-Standardvertrags-bestimmungen) für Cloud-Lösungen, deren Daten auch in Drittländer transferiert werden, ausreichend ist.

36 Office 365-Datenverarbeitungsvertrag
Im Office 365-Trust Center können alle Kunden* den Office 365-Datenverarbeitungsvertrag mit den EU-Standardvertrags-bestimmungen herunterladen und online bestätigen. * Trial-Kunden, Volumenlizenz-Kunden und MOSA*-Kunden. MOSA: Microsoft Online Services Agreement = Online-Abonnement-Vertrag zw. Microsoft Ireland Operations Limited und dem Kunden. Siehe deutscher Vertrag:

37 Effizienz und Kontrolle
3/28/2017 Effizienz und Kontrolle ADFS 2.0 Einmaliges Anmelden (Identitätsverbund) Benutzer mit vorhandenen Active Directory-Anmeldeinformationen greifen auf Office 365-Dienste zu. Support für SAML 2.0-Standard und Authentifizierungsdienst Shibboleth in Planung. Rollenbasierter Zugriff Vergabe spezifischer Admin- und Verwaltungsrollen an Administratoren, und Endanwender. Einfachere Verwaltung Webbasierte Admin-Konsole für alle Dienste. Remote-Windows PowerShell ermöglicht darüber hinaus eine direkte Konfiguration der Cloud- Dienste. Ein weiterer wichtiger Bereich, der dafür sorgt, dass die Kunden sich mit der Cloud beschäftigen sollten, ist die größere Effizienz. Identitätsverbund und Einzelanmeldung Zurzeit haben die Benutzer mit Microsoft Online Services eine Identität, die sie zusätzlich zur Domänenidentität nutzen. Eine spezielle Anmeldeanwendung wird auf dem Computer des Benutzers ausgeführt, und speichert sein Onlinekennwort. Sie sorgt dafür, dass der Benutzer nicht jedes Mal sein Kennwort eingeben muss. Eine funktionierende Lösung, die eine Art Einzelanmeldung realisiert. Mit Office 365 können Sie Active Directory Federation Services (ein Tool zu Vereinigung von Active-Directory mit Microsoft Services) nutzen. Ihre Mitarbeiter können dann mit ihren Domänenanmeldeinformationen auf die Onlinedienste zugreifen – genau so, wie sie es heute schon bei den On-Premise-Anwendungen machen. Ein Anmeldetool ist dann nicht mehr erforderlich. Mit ADFS können Sie die Anmeldeseite für die Authentifizierung von OWA-Benutzern anpassen (die gleiche Seite wird auch für andere webbasierte Anwendungen im Identitätsverbund genutzt). Sehen wir uns genauer an wie ADFS 2.0 (Codename „Geneva“) funktioniert. Geneva ist ein Webdownload für Windows Server Um den Verbund mit Online Services zu aktivieren, müssen Sie erst einen Server unter Windows Server 2008 einrichten und ADFS als Serverrolle installieren. Dann nutzen Sie einen Assistenten, um eine Vertrauensstellung zwischen On- Premise-AD und Online Services einzurichten. Ist dies geschehen, so werden die Benutzer beim Zugriff auf Exchange Online auf den lokalen Geneva-Server umgeleitet. Hier führen Sie erst eine Authentifizierung durch, und dann wird ein SAML-Token an den Cloud-Dienst übermittelt. Mit dem Token wir der Benutzer angemeldet. Es werden keine Kennwörter in der Cloud gespeichert, und daher auch keine Kennwörter mit der Cloud synchronisiert. Vorteile für die Benutzer Größere Produktivität Keine Usability-Probleme durch die Verwendung von zwei Identitäten. Weniger Verwirrung und Frustration. Einheitliche Umgebung in Online Services (Sharepoint Online, OC Online, etc) in Wave 14 Vorteile für Administratoren: Bessere Verwaltbarkeit und geringere TCOs Da es sich um eine serverseitige Lösung handelt, ist keine Zeit für die Bereitstellung und die Verwaltung einer clientseitigen Anwendung erforderlich. Es werden keine Kennwörter mit der Cloud synchronisiert. Microsoft kommt niemals mit Anmeldeinformationen oder Kennwörtern in Berührung. Das Unternehmen behält die Kontrolle über die Konten und die Kennwörter. Geringer Aufwand und einfache Einrichtung – keine AD-Änderungen erforderlich. Es gibt weniger Anrufe beim Helpdesk von Benutzern die ihre Kennwörter vergessen haben. Andere Vorteile: Mit ADFS können Sie eine Mehrfaktorenauthentifizierung einsetzen – beispielsweise Soft-Zertifikate und Smartcards direkt Out-of-the-Box (kein RSA oder Swivel) Sie können die Anmeldeseite für Exchange Online für andere Webanwendungen im Identitätsverbund anpassen (denken Sie daran: alle Anwendungen im Verbund nutzen die gleiche Seite – nicht nur OWA). Rollenbasierter Zugriff Mit Standard Office 365 stellen wir eine neue Benutzerumgebung bereit. Zurzeit gibt es verschiedene Portale (Abonnement, Administration, Nutzung) werden wir diese Portale konsolidieren. Der Endbenutzer kann die Features nutzen, für die er die Rechte hat. Eine weitere wichtige Verbesserung ist, dass kein Anmeldeclient mehr erforderlich ist. Einfachere Verwaltung Heute verwalten Sie Ihrer Exchange Online-Umgebung mit dem Microsoft Online Administration Center (MOAC). Die webbasierte Benutzeroberfläche ist einfach zu nutzen, jedoch in Bezug auf die Leistungsfähigkeit relativ eingeschränkt. Exchange 2010 stellt Ihnen erheblich umfangreichere Tools zur Verwaltung und Anpassung Ihrer Exchange-Onlineumgebung bereit. Microsoft Online Admin Center: Exchange 2010 umfasst mehrere native webbasierte Verwaltungsfeatures, die zusammen als “Exchange Control Panel” bezeichnet werden und die Funktionalitäten aus dem Microsoft Online Admin Center erweitern. Exchange Management Console: Zur Verwaltung einer On-Premise Exchange Server-Installation haben Administratoren bis jetzt die Exchange Management Console eingesetzt. In Exchange 2010 können sie die Funktionalitäten der vertrauten Verwaltungstools On- und Off-Premise nutzen. Remote PowerShell: Mit Exchange 2010 wurden die Skriptingsfunktionalitäten von PowerShell nun auch auf das Rechenzentrum ausgedehnt. Sie ermöglichen die Verwaltung von gehosteten Umgebungen über das Internet. Die Einführung dieser Verwaltungsfunktionalitäten bedeutet, dass Sie Ihre Umgebung in die Cloud verschieben können, und trotzdem nicht die Kontrolle über Ihre Umgebung aufgeben müssen. Sie vertrauen den Rechenzentrumsmitarbeitern von Microsoft die Verwaltung von Server, Hardware und Storage an, und erhalten sich gleichzeitig die Kontrolle über die Einstellungen und die verfügbaren Features.

38 Umfassender Support Dienststatus 24x7 Admin-Support
Bereitstellung aktueller Informationen über den Status der einzelnen Dienste. 24x7 Admin-Support Deutschsprachiger Telefonsupport Mo-Fr 8:00-18:00 Uhr, Englischsprachiger Support 24x7 telefonisch oder online Partner und Community Umfangreiche Community mit über Partnern weltweit und Online- Foren zur Unterstützung. Self Service Dashboard Über das dedizierte Self Service Dashboard können Sie den Status der Online-Services überwachen. Sobald sie sich am Service Health Dashboard angemeldet haben, sehen die Administratoren den Status aller Services für den aktuellen Tag und die aktuelle Woche. Der Status jedes Service wird über eines von vier Symbolen angezeigt, das der Verfügbarkeit entspricht. 24x7 Support Microsoft bietet einen telefonischen Support auf Unternehmensniveau in verschiedenen Sprachen und rund um die Uhr sieben Tage die Woche. Partnersystem und Community Wir haben heute über Online Services Partner, und wir schließen auch weiterhin neue Vereinbarungen ab. Microsoft-Partner in jeder Größe und jeder Ausrichtung stehen Ihnen als Kunde für einen erfolgreichen Start mit Office 365 und anderen Onlinediensten von Microsoft unterstützend zu Seite. Weitere Informationen zum Partnersystem findest Du unter

39 Rechenzentren für die Microsoft-Cloud
Datenhaltung immer in 2 Rechenzentren (Geo-Redundanz) Deutschland: Primäres Rechenzentrum in Dublin, Irland & Backup-RZ in Amsterdam, Niederlande Niederlande China Illinois Irland Europa Asien Japan Washington Nordamerika Hong Kong Virginia Indien California Singapur Afrika Texas Puerto Rico Mittel- und Südamerika Australien

40 Hohes Sicherheitsniveau
Wesentliche Sicherheitsmerkmale: Geographisch verteilte, sich gegenseitig absichernde Rechenzentren (in Europa: Dublin, Irland und Amsterdam, Niederlanden) Redundante Systeme innerhalb der Rechenzentren 9 Ebenen der Datensicherheit Verschlüsselte Datenkommunikation über SSL Betriebsprozesse an etablierten Konzepten (ITIL/MOF) ausgerichtet und laufend überprüft Permanenter Admin-Support Hochverfügbarkeit der Dienste von 99,9% SAS70- und ISO Zertifizierung für die Rechenzentren Eine detaillierte Service-Beschreibung der Sicherheits- funktionen finden Sie hier (Englisch). Die Microsoft Datacenter Tour finden Sie hier (Englisch). 9. Authentifizierung ggü. Daten 8. Abgetrennte Datennetzwerke 7. Virenscanner 6. Gegenmaßnahmen auf Anwendungsebene 5. Authentifizierung der Anwendungen 4. Sicherheit auf OS-Ebene 3. Einbruchserkennungssysteme (IDS) 2. Firewalls 1. Router mit Filterung

41 GFS* Datacenter Tour * Global Foundation Services: the engine that powers Microsoft’s Software Plus Services strategy, hosting more than 200 of the company’s online services and web portals.

42 Sicherheit für E-Mails
Schutz vor Schadsoftware und Spam Internet Here are some key advantages of FOPE: 1. Integrating it allows us to complete our hygiene offer with features like TLS, message tracing 2. The quality of filtering is high (capture rate of 98%) and false positive rate of 1 in 250k messages 3. FOPE has a spam filtering team which can respond quickly to spam campaigns and issues with false positives. 4. Admins can manage IP safe listing directly from ECP without delay 5. FOPE admin console allows admins to view reports such as # of spam in the domain, which is not possible in Hotmail today Schützt Inbound, Outbound und interne s Premium Anti-Spam Filter Einfach zu benutzende Admin-Konsole für zentrale Konfiguration und Betrieb Anti-Virus Scanner mit erweiterter Funktion über ForeFront

43 Office 365 – Wichtige Links
Informieren und Broschüren herunterladen auf Für 30-Tage Testversion Academic Plan A3 registrieren Office 365 Trust Center: (Datenschutz und Datensicherheit) Office 365 for Enterprise Service Descriptions (Englisch) Office 365 Online Hilfe: und hier Microsoft Global Foundation Services: (Englisch) Forefront Online Protection for Exchange – der Office 365 Spam- und Virenschutz

44 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
3/28/ :17 PM Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Elmar Witte Produktmanager Office 365 für Bildungseinrichtungen Mail Tel Microsoft Deutschland GmbH Konrad-Zuse-Straße 1 85716 Unterschleißheim © 2012 Microsoft Corporation. All rights reserved. Microsoft, Windows, Windows Vista and other product names are or may be registered trademarks and/or trademarks in the U.S. and/or other countries. The information herein is for informational purposes only and represents the current view of Microsoft Corporation as of the date of this presentation. Because Microsoft must respond to changing market conditions, it should not be interpreted to be a commitment on the part of Microsoft, and Microsoft cannot guarantee the accuracy of any information provided after the date of this presentation. MICROSOFT MAKES NO WARRANTIES, EXPRESS, IMPLIED OR STATUTORY, AS TO THE INFORMATION IN THIS PRESENTATION. © 2010 Microsoft Corporation. All rights reserved. Microsoft, Windows, Windows Vista and other product names are or may be registered trademarks and/or trademarks in the U.S. and/or other countries. The information herein is for informational purposes only and represents the current view of Microsoft Corporation as of the date of this presentation. Because Microsoft must respond to changing market conditions, it should not be interpreted to be a commitment on the part of Microsoft, and Microsoft cannot guarantee the accuracy of any information provided after the date of this presentation. MICROSOFT MAKES NO WARRANTIES, EXPRESS, IMPLIED OR STATUTORY, AS TO THE INFORMATION IN THIS PRESENTATION.


Herunterladen ppt "Office 365 für Bildungseinrichtungen"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen