Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sprachlager in Fert ő boz 21-26. Oktober 2013. NTP-INYK-MPA-12-040 Zusammengestellt von der Klasse 6.a NTP-INYK-MPA-12-040.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sprachlager in Fert ő boz 21-26. Oktober 2013. NTP-INYK-MPA-12-040 Zusammengestellt von der Klasse 6.a NTP-INYK-MPA-12-040."—  Präsentation transkript:

1 Sprachlager in Fert ő boz Oktober NTP-INYK-MPA Zusammengestellt von der Klasse 6.a NTP-INYK-MPA

2 Am Morgen, um 7 Uhr sind wir nach Fertőboz abgefahren, wo unsere Unterkunft war.Die Fahrt war lang, aber unterwegs haben wir geplaudert, Musik gehört und die wunderbare Landschaft gesehen. Schon am ersten Tag haben wir einen Ausflug gemacht, wir sind zum Gloriett-Aussichtsturm spaziert. Von hier haben wir eine unvergessliche Landschaft beobachten können. 1. Tag

3 Unser erstes weiteres Ziel war das Paneuropäische Picknick Gedenksstätte. Hier sind wir zum Wachtturm spaziert. Wir haben die Gedenkeglocke mehrmals geläuchtet, dann haben wir uns das Denkmal angesehen. 2. Tag

4 Unser zweites Ziel war das Eiserne Vorhang Museum. Hier haben wir an einer sehenswerten Führung teilgenommen. Wir haben einen Teil aus dem eisernen Vorhang gesehen und einen Teil der Vergangenheit kennen gelernt. 2. Tag

5 Wir waren in Wien, in dem Naturhistorischen Museum. Hier haben wir von dem lebensnahen Mammut bis zur Mineralausstellung alles gefunden, sogar konnten wir auch originellen Edelstein sehen und haben sehr viele neue Erlebnisse bekommen. 3. Tag

6 Hofburg Stephansdom Maria-Theresien Platz 3. Tag An diesem Tag haben wir noch die Sehenswürdigkeiten der Stadt bewundert.

7 Am Donnerstag sind wir nach Riegersburg gefahren, wo wir das Hexenmuseum und das Burgmuseum besichtigt. Aber das Folgende, das jetzt gekommen ist… 4. Tag

8 Fast jedem hat das Zotter Schocoladen Manufaktur am besten gefallen. Mehr als 150 Scholadensorten konnten wir ausprobieren. Aber nicht jede hat uns geschmeckt. 4. Tag

9 In dem Zotter Biofarm konnten wir viele Kleintiere streicheln und den Grund der Biolandwirtschaft kennen lernen. Mit vielen Schokoladen und Erlebnissen sind wir in unsere Unterkunft zurückgekehrt. 4. Tag

10 Wir waren in Herzogsdorf, in unserer Partnersiedlung Wir haben die Schule besucht, wo wir einen Auftritt hatten. Wir haben getanzt und gesungen und dafür haben wir großen Applaus von unseren Zuschauern bekommen. 5. Tag

11 Nach der Aufführung wurde die Gruppe zu einem Mittagessen eingeladen, das allen sehr geschmeckt hat. Nach dem Mittagessen wurden die Schule und der Kindergarten uns von Herrn Bürgermeister vorgestellt. 5. Tag

12 Wir haben von unserer Unterkunft Abschied genommen und sind in den Bus eingestiegen. Unterwegs nach Hause haben wir uns noch das Schloss Esterházy in Fertőd angesehen. 6. Tag

13 Unsere Lehrerin hat uns eine Beschäftigung auch nach den Ausflügen gefunden, weil wir während der Woche eine Projektarbeit anfertigen mussten. Das Thema war: Lila Kuh & CO. stellen sich vor Projektarbeit

14 Ein bisschen müde waren wir, aber voll mit Erlebnissen sind wir zu Hause angekommen. Vielen Dank, Tante Erika!

15 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Balázs Bencze, Gábor Kovács, Daniella Mihályi, Ármin Simon, Aniella Fabó, Kitti Katona, Noémi Koppányi, Vivien Jézsó, Péter Csergő, Noémi Vámosi, Zsófia Turi, József Bartek, Péter Rónai, Szimonetta Hir, Dénes Antal. (Klasse 6.a)


Herunterladen ppt "Sprachlager in Fert ő boz 21-26. Oktober 2013. NTP-INYK-MPA-12-040 Zusammengestellt von der Klasse 6.a NTP-INYK-MPA-12-040."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen