Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1/36 Der Verlust der Elternverbindung Und der Nicht Vorstellung der Kinder Die Situation in Belgien (Statistiken und Überlegungen) Über ein Lied von TWARRES.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1/36 Der Verlust der Elternverbindung Und der Nicht Vorstellung der Kinder Die Situation in Belgien (Statistiken und Überlegungen) Über ein Lied von TWARRES."—  Präsentation transkript:

1

2 1/36 Der Verlust der Elternverbindung Und der Nicht Vorstellung der Kinder Die Situation in Belgien (Statistiken und Überlegungen) Über ein Lied von TWARRES © Patrick GARNIER – 02/02/2009 «Erzeuger » eines Kindes geboren ohne Vater in Manueller Ablauf in 36 Diapositiven (die Pfeilen manuell gebrauchen um vorwärts / rückwärts zu gehen)

3 2/36 Protégez les enfants

4 3/36 Die Nicht-Vorstellung des(r) Kindes(r) Als ich die Archiven des Senats einsehen durfte, konnte ich damals folgende Daten, über die Beschwerden wegen "Verweigerung des Besuchrechtes erwerben" : (Quelle : Antwort der Föderalen Justizministerin L. Onkelinx auf der Frage N° an Frau C. Nyssens (Senatorin CdH) am 3/02/2004)Quelle Auszug : « Die Artikel 431 et 432 des Strafregisters der die Nicht- Vorstellung von Kinder als Straftat einsetzt. Fest steht aller Dings, dass die Eltern die auf dieser Grundlage handeln, selten ihre Beschwerden Genugtuung bekommen. »

5 4/36 Rückseite eines T-Shirt das voriges Jahr gedruckt wurde. Die Zahlen sind teilweise erstellt auf Basis von Schätzungen, der "17.000" offiziell anerkannten Klagen. Es ist nur das sichtbare Teil des Eisberges ! Dos dun tee-shirt

6 5/36 Zu diesen Zahlen muss man noch hinzufügen : Zu den Statistiken die nicht während 3 Jahre ( ) eingetragen wurden, zählt man offiziell in Verviers 33 Klagen (allein für mich, Zähle ich bereits mehr als 78), in Lüttisch und 206 in Bruxelles... Wo ist hier der Fehler ! Die Klagen die man manchmal verweigert einzutragen ! Die Eltern die mehrere Klagen gleichzeitig eingeben, um keine unnötige Stunden ins Kommissariat zu verlieren... manchmal X mal pro Woche, wenn die Rechte der Besuchszeit eingeschränkt werden... unter dem Vorwand, zum Beispiel, des « jungen Alters des Kindes ».

7 6/36... und nicht zu vergessen : Die Eltern, die eine Beschwerde gleichzeitig für mehrere Kinder einreichen ( aus Rücksicht). … und vor allem die Unmenge der Anzahl von Klagen wofür die Eltern sich nicht einmal die Mühe geben sie zu hinterlegen, denn sie stellen fest, wie ich, dass man sie konkret gesehen, NICHT in Anbetracht nimmt, vom Akte ohne Folge bis zu den andern verschönerten Rechtfertigungen die zu den selben Auswirkungen und Schlussfolgerungen führen : der Verlust des Familienverbandes, oder der Ablehnung der Elternschaft durch die Kinder gegenüber dem « Nebensächlichen » und « Zweitrangigen » Elternteil, meistens den Vater, Feststellung die niemand in Frage stellen kann.

8 7/36 Und ich, Frédéric, mehr als meinst Du dass ich einen Antrag stellen kann, um ins Guinness Buch der Rekorde, dieser Art, zu komme ? 2 articles de presse 31 Monate bis Heute zum Xsten Mal auch getrennt! Nach 27 Anhörungen in 11 Jahre ist man noch immer auf den gleichen Standpunkt; und einige Tausend Euros *ärmer... und noch viel mehr wenn man alle verrichtete Opfer hinzuzählt.

9 8/36 Verurteilungen Ich habe versucht eine Verbindung herzustellen zwischen der Anzahl von Delikte und die Folge, die ihnen in der Regel. reserviert sind. Bevor ich mich an einer echten und interpellierende Information vorstieß, die die Justizbehörde zurück hielt, konnte ich von der Behörde der Kriminalpolizei, die Liste mit der Anzahl der Klagen die zu einer Verurteilung dieses Vergehe führten, bekommen : 2004 incomplet

10 9/36 Die eingegangene Risiken : NULL,x% Im Allgemeinen kann man also feststellen: auf annullierte Klagen, die von dem System in betracht genommen wurden, scheinen ungefähr Hundert mit einer lächerlichen Verurteilung belegt zu sein... also kaum einige Zehntel Prozent ! Wie kann man dann vortäuschen, man wundere sich dass einige maßlos und großherzig davon profitieren ? Für den Justizapparat ist die langsame aber sichere Entführung ihrer Kinder, scheinbar keine wichtige Priorität. Wissend über die schweren der Folgen dieser Dramen für die Kinder und ihre Familien, kann es da etwas anderes sein als NICHT BESTANT VON PERSONEN IN GEFAHR, oder sogar Provokation zum Mord ?

11 10/36 Ehre an einer der Väter, müde vom vergeblichen Kampf, der sich schließlich das Leben genommen hat. 5 articles de presse + hommage

12 11/36 3 articles de presse

13 12/36 Meine "platte" Entschuldigungen Ich hätte ihnen gerne genauer Informationen gegeben und euch ein Beispiel vorführt: "Analyse" der Situation : Entwicklung und Einteilung der Klagen nach dem Sex, dem Justizbezirk; oder sogar Auflistung den Verurteilungen nach... aber Trotz meiner Zahlreichen s und Telefonanrufen seit Oktober 2007, bin ich gegen eine Mauer gestoßen, was einige Mitarbeiter der Statistik SPF in Erstaunen gesetzt hat… Habe ich den Mut gehabt eine störende Frage zu stellen ?

14 13/36 3 articles de presse

15 14/36 Es ist Notwendig und DRINGEND Das geschriebene und von dem Parlamentarier abgestimmte Gesetz anzuwenden; die von unserm Land ratifizierte Verträge, Vereinbarungen und internationale Pakte so wie die Gesetze die unter andern dem privaten Familienleben gewidmet ist zu respektiert (CEDH, CIDE…). Die Versöhnungsgespräche und andere « Orte der Begegnungen » stellen keine Wunderlösungen dar. Es ist ein kostbares Alibi « Foure-tout » um sich der Verantwortung zu entziehen und die Verantwortung auf andere zu schieben. Die Zwangsmittel sind manchmal unumgänglich (Meinung der Therapeuten)… ebenso wie die Vorbeugung !Meinung der Therapeuten

16 15/36 2 articles de presse

17 16/36 2 articles de presse

18 17/36 Kriminal Politik Die Polizeidienststellen haben vom Parkett den Auftrag erhalten bei solcher Gelegenheiten nicht mehr systematisch auszufahren (Offiziell um die Kinder nicht zu "traumatisieren"); die Richter andererseits Verfassen selten die Fußnoten um sie mit dieser Aufgabe zu betreuen; eben so wenig wie sie nachhinein dies selbst nicht Folgeleisten. Der Gerichtsvollzieher kann nur noch die Rolle der Einschüchterung spielen (Unkosten ±170 für jede Interversion!), Es sei denn bei der Notwendigkeit der Gewaltanwendung, wie es das öffentliche Gesetz ausdrücklich vorschreibt. Die vorgeschlagene Lösung ! Weiterleitung an SAJ, SPJ, Schlichtung in Strafsachen, Räume der Begegnungen, usw., usw., …

19 18/36 STOP à la violence conjugale (…sous toutes ses formes !)

20 19/36 Die Nachtflüge Brüssel-Hal-Vilvorde, Die Papierlose und Belgische Kinder mindestens die nicht mehr (oder fast nicht mehr, für die "Glücklichen") einen ihrer Eltern zurück sehen werden, meistens den Vater... und daher häufig eine Hälfte ihrer Familie... Scheint das niemand zu berühren ?

21 20/36 Daddys Pride 2008 Ist es ein Zufall wenn überall im Westen in den letzen Jahren hunderte Verbände, mehrheitlich bestehend aus Papas, erschienen sind ? Sind alle diese Eltern Exzitierte, Streitsüchtige, « Masculinisten » ? Sind sie begeisterte Rachsüchtige ? Warum beschweren sie sich alle so empörend über die Art und Weise wie sie so oft von der Justiz behandelt werden als « Zweisträngige » Eltern, Inhaber einer « Zweitrangige » Unterkunft (eigens für den Juristischen gebrauch Aufschlussreicher Ausdruck), wie eine Kuh die bis aufs äußerste gemolken wird, um die Alimente zu bezahlen. "Alimente", die dann manchmal einen unbezahlbaren Vorteil für das andern « Vorrangiges » Elternteil wird (Erhöhte Zuschläge, soziales Haus, Steuervergünstigungen). Diese bringen die Familie eher auseinander statt sie schützen. Warum bekommen sie nicht ein Cent Subvention, während gleichzeitig die Frauen Zentren an jede Straßenecke wachsen; ohne zu erwähnen die offiziellen Kampagnen, wo der Mann als streitzüchtig karikaturiert wird, wo er die ganze Schuld der Welt auf seine Schultern trägt, während die Frauen als ewiges Opfer dargestellt wird, oder sogar als Heldinnen ? Ist es aus Spaß, aus Hass oder Rache, dass einige sich seit Zehn oder noch mehr Jahren wehren, und dafür manchmal Hundert Tausende Euros ausgeben, und so ihre Karriere oder sogar ihr sentimentales Leben aufopfern ? Haben sie nichts Besseres zu tun ? Ist es eine Verschwörung wenn die Meisten der wesendlichen Ungesunden Gesinnung der Feministischen Rede die man uns immer wieder vorführt betonen. Warum hat die Französische Philosophin Elisabeth BADINTER, Ex-glühende Verfechterin der MLF, sich aufgeworfen in ihrem Essay « Fausse Route » gegen die Lobbys der Feministinnen ? Warum betont sie die Gesinnung der vereinfachenden Äußerungen über die "Gewalt in der Ehe", wie zum Beispiel über die "Lohndiskriminierung". Dies scheint mir weitgehend irrationell ? Dieser unfruchtbare Gegensatz von Frauen und Männern trägt zur Zerstörung der Familie bei!

22 21/36 Die Folgen ? Dieser Prozess führt gewöhnlich zum Verlust der elterlichen Verbindung, zur ABLEHNUNG DER ELTERNSCHAFT... ebenso sicher als würde das Haupt- Elternteil ihre Kinder nach Kenia, nach Libanon, oder Deutschland... entführe... Es handelt sich also um eine "INTRA-national Entführung", freiwillig beschlossen mit der unmittelbaren Beteiligung eines Staates der sich als demokratisch und zivilisiert bezeichnet. Im besten Fall können Sie ihr Kind, "erwachsen" wiederkriegen, mit dem Gefühl, das wesentliche: Ihre Anwesenheit während ihrer Kindheit, und all jene verlorene Erinnerungen, verpasst zu haben. Die sozioökonomische Auswirkung dieser banalisierten Fälle ist sehr groß in Bezug auf Gesundheit, Bildung, usw...

23 22/36 Olivier LIMET und zwei seiner drei Kinder die über den diplomatischen Weg zurück gewonnene wurden, gehören zu jene die teilnahmen an der Sendung « les enfants du divorce » am 12 März 2008 auf den Belgischen National Sender (siehe meine Webseite)…« les enfants du divorce » aber ich warte immer noch darauf, dass jemand kommt, mir den Unterschied zwischen einer Inter- und Intra-nationale Entführung zu erklären… 2 articles de presse

24 23/36 Die Mütter sind auch Opfer dieses Übels ! 5 articles de presse (mamans)

25 24/36 Wir fordern : Dass alles endlich daran gesetzt wird um die Familie, die das zentrales Glied aller zivilisierten Gesellschaften, die Lebensader jeder Selbstverwirklichung ist, zu schützen. Dass ab jetzt die Urheber dieser Straftaten schwer bestraft werden, sobald die Ansetze für ein solches verdächtigendes Verhalten vorhanden ist (bevor diese Krankheit (gangrène) sich ausbreitet. Maßnahme die die notwendige Übertragung der Unterkunft und der ausschließlich elterlichen Befugnisse, beinhaltet. Schließlich fordern wir einfache ANWENDUNG des belgischen Rechts, da die meisten Gesetze bereits vorhanden sind, und es oft nur an ihrer Anwendung, fehlt !

26 25/36 Famiboom 2007 (Heysel - BXL) Einige Belgische Aktivisten in T-Shirts Unser Stand « 1 PAPA = 1 MAMA » Erklärungen für die ÖffentlichkeitIntervention nach der offiziellen Konferenz

27 26/36 « fugit irreparabile tempus » « Die Zeit flieht uns unwiderruflich davon » Virgile, ACN, Géorgiques, III, 284 Dieser Lateinische Dichter warf sich selber vor, sich ableiten zu lassen, während die Zeit drängt und man direkt zum Ziel kommen soll... Was würde er von unserer "modernen" Justiz denken ?

28 27/36 Cali : Recht der Väter ! Zum Teufel mein Stolz Auf dem Knieen komme ich bitten Ich möchte soeben daß die Justiz Ein wenig gerechteres dieses Mal ist Zum Teufel mein Stolz Auf dem Knieen komme ich bitten Weil die Justiz zu soeben noch einmal war Das ist eine Tragödie Ein neuer Ablauf rückwärts Ihr partiell, tödliche Justiz hat seinen großen Arsch auf dem Recht der Väter gestellt Das ist eine Tragödie Ein neues Wettrennen an der Rückseite Die Justiz hat ihren großen Arsch auf dem Recht der Väter gestellt Wenn ich dich heute Mein Kind von meiner Nacht schreibe Es ist, damit du weisst Dass wenn ich alles verlorenen habe Wie ein Hund, habe ich Für mein Recht dich zu lieben als ein Papa Wie eine Papa lieben kannt Sie haben mich, Ohne dir umherirren zu lassen In meinem Zorn haben sie noch einmal Das Recht der Väter gestampft Sie haben uns Dich und mich auf dem Rand Als zwei Scheuertücher gestellt Und Scheiße am Recht der Väter ! Meine Liebe weiß Daß meine Hände sich auf Dem unüberwindlichen Stacheldraht Einer Geldmaschine zerrissen haben werden Die sie nennen Justiz Fuer der älteste Nutten Daß ich Kotze Ich habe dieses Mordverlangen Tief in meinem Zorn Ich werde keine Bomben stellen Nein, das ekelt mich an Es gibt nichts niedrig eres Du kennst jene Die die Beine und die Arme herausreißen Sie werden nie Das Herz von jenen herausreißen Die davon nicht haben Du kenst Die, die uns Krümel von Tagen Für alle zwei Jede Monate anbieten Ich habe dieses Mordverlangen Tief in meiner Bitte Sie haben mir Mein Vaterrecht gestohlen Wenn ich dich heute schreibe Das ist weil du wissen mußt Daß sie mir nur das Recht ließen Deinen Vorname Im Wind zu schreien Ich habe das wichtigste Von meinen Kriegen verloren Dich alle Tage mein Kind Wachsen zu sehen Wir sind Tausende von Väter Die Nase im Staub haben Die Tausend, Die sie in diesem Kerker geworfen haben, Diese Rattenfalle, dieses Elend Tausend zu weinen die « Madame » Justiz Nehmen Sie Ihr badschlaelchen Tausend Unser Recht der Väter zum betteln Ich gehe in meiner Nacht Nein, ich lasse dich nicht Nein, ich passe mit Abstand auf Da es das einzige von meinen Rechten ist Ich hätte immer eine Hand auf dem Herzen Das andere auf deiner Schulter Ich würde dich schniefen mit Abstand Zum Ausgang der Schule kommen Meine Liebe Sie werden mir das nicht herausreißen Nicht meine Vateraugen Weder sie, noch deine arme Mutter Sie können dieses Lied « mit "Schockierende" Worte » über die Website LPLM, (Les Papas = Les Mamans), eine der französischen Verbände, herunter laden. Sie unterstützt die Idee dass ein Kind beide Eltern braucht. die Website LPLM Es ist schon Erhältlich in 8 Sprachen ! Aber geben wir dem Kaiser was dem Kaisers gehört. Eine der ersten Organisationen die die Gleichberechtigung der Eltern beanspruchte, ist Belgisch, nämlich die M(B)EP deren offizielle Statuten im belgischen Staatsblatt, vor 23 Jahre veröffentlicht wurden !

29 28/36 Affiche Cap Enfance Dieses Plakat, wurde vor kurzem in einer Brüsseler U-Bahn aufgehängt. Sie wurde von einer Vereinigung von Papas realisiert ; und dies auf Basis einer Hochschulstudie. Diese wiederum auf Basis einer zufälligen und disparaten Stichprobe wurde bei 1000 Kindern durchgeführt. Diese ausgewährten Daten, jetzt anerkannt (einschließlich in den Werken der "Generalstände der Familie"), sind wahrscheinlich optimistisch. Zumal sie die gesamte Anzahl der Bürger, einschließlich die Erwachsene nicht auswertet. Diese Erwachsene wurden seit Jahren mit diesem Problem konfrontiert, aber meistens verschwiegen…

30 29/36 Entwicklung von gestern an unseren Tagen Bereits am 8/07/1994, erwähnte der Artikel der seriösen belgischen Wochenzeitschrift « Le Vif / L'Express » der Journalistin und nun Chefredakteurin Dorothea KLEIN, unter anderem: « Ein Kind von Zwei verliert jeden Kontakt mit eines der Elternteile nach der Sintflut des Paares ». Da « aber zuverlässige Statistiken fehlen, Schätzt der Soziologe Pierre Delooz die Anzahl der betroffenen Minderjährigen auf , die jedes Jahr von einer Scheidung betroffen sind. Folgens Jean-Louis Renchon, Rechtsanwalt und als Lehrbeauftragter an der Universität [Anm. d. Red.: heute Dekan der Juristischen Fakultät der Universität], verlieren einige Zeit nach der Trennung oder Scheidung, 49% der Kinder den Kontakt mit einem der beiden Eltern » (Referenz dank freundlicher Unterstützung der Väter des Lebens). Leider kann ich diese Zahlen noch bestätigen, noch widerlegen, aber ich stelle nur einfach fest dass das Problem nicht erst seit gestern besteht… und dass es, meiner bescheidenen Meinung nach, sich zuspitzt… Scheinbar wird wenig unternommen um dies zu verbessern !Väter des Lebens Denn in 1994 wurden prozentual "nur" 5,14 Heiraten gegen 2,78 Scheidungen auf 1000 Einwohner geschlossen. In 2006 aber zählte man 4,27 gegen 2,78. Also eine deutliche Vermehrung der Anzahl der Scheidungen gegenüber den Eheschließungen. Seit einigen Jahren hat der Anteil Scheidungen (relativ gesehen) die Eheschließungen in unserer Hauptstadt übertroffen. Die statistische Analyse ist zwar grobe, zumal sie die Trennung von nicht verheirateten Paaren mit Kindern nicht berücksichtigt. Die Ursachen sind vielfältig… aber ich persönlich Zweifle, dass sich in dieser Zeit die Situation verbessert hat ! Ich schlage ihnen also vor, machen Sie einen ganz einfachen Test: Gehen Sie in Klassen (insbesondere in den Volkstümlichen Milieu, lesen Sie bitte die Doktorarbeit in Anthropologie und die Bücher von Pascale JAMOULLE) fragen Sie unsere jungen Blondinen, wer noch mit ihren beiden Eltern lebt, und noch regelmäßige Kontakte mit den beiden Seiten seiner Familie unterhält. Das Ergebnis ist manchmal empörend.Pascale JAMOULLE In Rot die Eheschließungen, in Blau die Ehescheidungen (Quelle: INS Statbel, SPF Economie)

31 30/36 Diese Bürger Aktion… … Betrifft auch den Grosseltern und alle Mitglieder der Familie ! Ein Fall unter anderen : Meine Eltern, einfache und "normale" Leute, seit 44 Jahren verheiratet, seit 25 Jahren Gastfamilie, sind empört über das Schicksal, dass ihnen diese unangepasste Justiz seit 11 Jahren vorführt. Sie trifft manchmal Entscheidungen, die sie aber nicht ausführt…

32 31/36 Alle ZUSAMMEN gegen das Unannehmbare ! Besucht die 230 schon aufgelisteten Verbindungen !Verbindungen Diskutiert unter euch : DARÜBER SPRECHEN IST SCHON HANDELN ! Unterschreibt und verbreitet unsere Unterschriftlisten ! Werden Sie aktives Mitglied oder Sympathisant der einen oder anderen der Vereine ! Unterstützen Sie sie, wenn möglich finanziell ! Bieten Sie uns Ihre Ideen an ! Im Namen der Familie im Voraus danke…

33 32/36 Eine Webseite, wo die Kinder sich frei ausdrücken können : Das neue Spiel der verloren Familien, bereits angenommen durch Tausenden von belgische Familien.neue Spiel « DADDYs PRIDE » : Internationalen Veranstaltung der Väterverbände in Rom am 16 März 2008 Jaimepapaetmaman - Lostopoly

34 33/36 Möchte das Königreich Belgien ein Land der Entführten Elternschaft werden ? Liste der vierzig Länder, die die Webseite bereits am 06/01/2009 besucht haben

35 34/36 Eendracht maakt macht ! (Einigkeit macht stark – Leitwort Belgiens) Abgeordnete, Senatoren, Minister… Bundes-, regionalen oder französischsprachige Gemeinschaft…, deutsch- niederländisch oder rechts, Mitte oder links ; Papas und Mütter, Großväter und Großmütter, Onkel und Tanten, Paten und Patinnen, Cousins und Cousinen (…) ; Reich oder arm, leitende Angestellte oder Arbeiter, schwarz oder weiß, Handwerker oder Intellektuelle, Gläubige, Agnostiker oder Laien ; Ich appelliere an Ihr elementares URTEILSVERMÖGEN : es gibt Dinge im Leben, die wichtiger sind als Sprache die man spricht, als die Grenze die man zieht, oder den Prozentsatz an mehr Reichtum den man besitzen könnte ! Der Schutz der Familie ist mit Abstand wichtiger als der kindliche Streit der Gemeinschaften, die dem Steuerzahler Milliarden kosten im Hinblick auf das PNB.

36 35/36 Children of the sun: paroles We're coming from far, over oceans of time We're coming from places we once left behind We're looking for love, in the heart of every man We're looking for reasons we'll all understand We are in need, we want a place for everyone We shine through love, we are the children of the sun We follow our dreams and we'll never stop We follow our hopes and we'll never give up Until we have found the warmth of the sun Until we are one We are in need, we want a place for everyone We shine through love We are forever on the run. We are in need, we want a place for everyone We shine through love, we are the children of the sun We're coming from far, over oceans of time We're coming from places we once left behind We're looking for love, in the heart of every man We're looking for reasons we'll all understand We follow our dreams and we'll never stop We follow our hopes and we'll never give up Until we have found the warmth of the sun Until we are one, the children of the sun. We shine Through love

37 36/36 Fin Jetzt sind Sie dran. Sie dürfen spielen… Drücken sie auf die Taste « Echap » (escape) um zu beenden Auf oder Leertaste, um diese Diashow zu wiederholen Danke für Ihre Aufmerksamkeit und Ihre Unterstützung


Herunterladen ppt "1/36 Der Verlust der Elternverbindung Und der Nicht Vorstellung der Kinder Die Situation in Belgien (Statistiken und Überlegungen) Über ein Lied von TWARRES."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen