Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mobile© 2004 DFKI Ein Fußgängerleitsystem für Kaiserslautern.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mobile© 2004 DFKI Ein Fußgängerleitsystem für Kaiserslautern."—  Präsentation transkript:

1 Mobile© 2004 DFKI Ein Fußgängerleitsystem für Kaiserslautern

2 Mobile© 2004 DFKI Die Situation

3 Mobile© 2004 DFKI Ein orts-unkundiger Besucher kommt nach Kaiserslautern Wo kann ich in dieser Stadt Schuhe kaufen? Er kennt weder das angebotene Spektrum an -Geschäften, Restaurants, Sportstätten, Museen, Kinos, Ärzten - noch den jeweils günstigsten Weg zu einem der Ziele Diese Grundannahme wird durch eine aktuelle Studie untermauert, die den typischen WM Besucher charakterisiert! Quelle: Rheinpfalz vom

4 Mobile© 2004 DFKI Konventionelle Lösungen

5 Mobile© 2004 DFKI Er kann sich vorab informieren...

6 Mobile© 2004 DFKI... oder er fragt sich durch Problem: Sprachbarrieren Problem: Unkenntnis der befragten Person

7 Mobile© 2004 DFKI Unsere Idee

8 Mobile© 2004 DFKI One-Stop Zugriff auf heterogene Informationsquellen Unternehmensliste / Adressen u. Rufnummern Navigations- strukturen Stadtplan / Geokoordinaten / Wegenetz Kürzeste Wege Berechnung Zentrale Wissensbasis Uniformer Zugriff auf verschiedenartige Informationsquellen basierend auf formalen Beschreibungen und intelligenter Indexierung mittels eines handelsüblichen Handys / Smartphones Begriffs- hierarchien

9 Mobile© 2004 DFKI... und so soll die Anwenderschnittstelle aussehen Willkommen in KL! Bitte geben Sie ihren Standort ein (Straßenname und Hausnummer): ___________________ Steinstrasse 18 Nach Wahl der gewünschten Landessprache für die Dialoge wird der Anwender aufgefordert, seine Position anzugeben Mobile© 2004 DFKI

10 Mobile© 2004 DFKI... und so soll die Anwenderschnittstelle aussehen Was suchen Sie? Restaurants Einzelhandelsgeschäfte Kino / Theater / Kabarett Museen / Ausstellungen Bus / Bahn / Reisen Sport- / Freizeitanlagen Ärzte / Krankenhäuser Banken / Geldautomaten Einzelhandelsgeschäfte Kategorie: Einzelhandel Kaufhäuser / Supermärkte Kleidung / Accessoires Bücher / Zeitschriften Unterhaltungselektronik Möbel / Wohnen Uhren / Schmuck Kunst / Antiquitäten ESC OK Kleidung / Accessoires Nach Eingabe der aktuellen Position präsentiert das System ein hierarchisch strukturiertes Menü Das Menü erlaubt das Verzweigen in die Kategorien auf oberster Ebene sowie in die variabel tiefen Unterkategorien Mobile© 2004 DFKI

11 Mobile© 2004 DFKI... und so soll die Anwenderschnittstelle aussehen Kategorie: Kleidung/Acc Damenbekleidung Herrenbekleidung Damen-Accessoires Herren-Accessoires Schuhe Kinder-/Babybekleidung ESC OK Schuhe Wählt der Benutzer eine der dargestellten Kategorien, so verzweigt das System in die entsprechende Unterkategorie und zeigt die darin enthaltenen Auswahlmöglichkeiten an Mobile© 2004 DFKI

12 Mobile© 2004 DFKI... und so soll die Anwenderschnittstelle aussehen Kategorie: Schuhe Cala, ital. Schuhe (140 m) Roland Schuhe (210 m) Deichmann (330 m) Salamander (370 m) Schuh Marke (1,1 km) Reno Schuhe (2,4 km) ESC OK OK Der Benutzer wählt ein abstraktes Ziel bzw. eine Kategorie (z.B. Schuhgeschäfte), indem er auf OK klickt Mobile© 2004 DFKI

13 Mobile© 2004 DFKI... und so soll die Anwenderschnittstelle aussehen Daraufhin wird ein Kartenausschnitt mit den nächstgelegenen Zielpunkten dargestellt Dieser Ausschnitt zeigt zur leichteren Orientierung zusätzlich die aktuelle eigene Position Mobile© 2004 DFKI

14 Mobile© 2004 DFKI... und so soll die Anwenderschnittstelle aussehen Kategorie: Schuhe Cala, ital. Schuhe (140 m) Roland Schuhe (210 m) Deichmann (330 m) Salamander (370 m) Schuh Marke (1,1 km) Reno Schuhe (2,4 km) ESC OK Salamander (370 m) Wird ein konkretes Ziel ausgewählt, kann auch die Route im Plan angezeigt werden Mobile© 2004 DFKI

15 Mobile© 2004 DFKI... und so soll die Anwenderschnittstelle aussehen Wird ein konkretes Ziel ausgewählt, kann auch die Route im Plan angezeigt werden Mobile© 2004 DFKI

16 Mobile© 2004 DFKI... und so soll die Anwenderschnittstelle aussehen Ziel: Salamander Bewegen Sie sich in westliche Richtung (fallende Hausnummern) bis zur nächsten Fußgängerampel Zurück Weiter Zusätzlich steht dem Anwender eine textuelle Wegbeschreibung zur Verfügung Mobile© 2004 DFKI

17 Mobile© 2004 DFKI Vorteile des Systems für die Endbenutzer Keine Vorbereitung des Besuchs der Stadt notwendig Anwender können zielgerichtet aus dem kompletten Spektrum von Angeboten der Stadt auswählen. Kategorien sind u.a.: Restaurants, Hotels, Sportstätten, öffentliche Verkehrsmittel / Bahnhof, Ärzte / Krankenhäuser, Einzelhandelsgeschäfte, Freizeit-Zentren, Museen, Kinos, Theater,... Keine Kompromisse bzgl. der in Sichtweite liegenden Lokalitäten Auswahl allein über die individuellen Präferenzen Das System bietet Unterstützung bei der Auswahl des Ziels sowie bei der Navigation zum Ziel Als Endgerät genügt ein Handy bzw. Smartphone (ohne GPS!) Die Wegbeschreibung erfolgt sowohl in textueller Form als auch durch einen Kartenausschnitt mit eingezeichneter Route Der Benutzer kann die Form der Präsentation wählen. Durch Marketingaktionen kann der Endbenutzer ggf. Preisvorteile bei bestimmten Unternehmen erhalten (Rabatt, Gratis Getränk...)

18 Mobile© 2004 DFKI Nutzen für die Stadt und die beteiligten Unternehmen Imagegewinn für die Stadt Kaiserslautern Business-Cases für Konsortium und Partner: –Lizensierung der Technologieplattform durch andere Kommunen –Consulting beim Aufbau der ortspezifischen Daten –Gebühreneinnahmen durch Verwendung des Dienstes –Anbieten weitergehender Services (z.B. Logos auf Karte darstellen) Business-Cases für Unternehmen der Stadt Kaiserslautern: –Durch den zielgerichteten Zustrom der Konsumenten ist deren Akzeptanz der angebotenen Waren/Dienste und damit auch die Kaufbereitschaft höher; höhere Umsätze sind möglich –Die Nachteile von Geschäftslagen abseits der Hauptfußgängerwege werden konterkariert –Die Plattform kann zu weiteren Marketingzwecken benutzt werden (z.B. Reservierungs-Rufnummer, Anzeige freier Hotelbetten, Sonderaktionen)


Herunterladen ppt "Mobile© 2004 DFKI Ein Fußgängerleitsystem für Kaiserslautern."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen