Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bertram Birk 2005/2009 1 Hafenmanöver für Yachten Im Jahr 2005 wurden im Winter mehrere Seminare zu dem Thema Hafenmanöver für große Yachten durchgeführt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bertram Birk 2005/2009 1 Hafenmanöver für Yachten Im Jahr 2005 wurden im Winter mehrere Seminare zu dem Thema Hafenmanöver für große Yachten durchgeführt."—  Präsentation transkript:

1 Bertram Birk 2005/ Hafenmanöver für Yachten Im Jahr 2005 wurden im Winter mehrere Seminare zu dem Thema Hafenmanöver für große Yachten durchgeführt. Teilnehmer waren Mitglieder des Offenburger Segel Clubs (OSCG) und der Segelsportgruppe der Hochschule Offenburg (SSG). Die Präsentationen zum Thema sind Ergänzungen zu den Vorträgen im Seminar, in dem auch die Methoden diskutiert wurden. Diese wichtige, aber nur gesprochene Information fehlt hier im schriftlichen Teil. Die Methoden sind für große Yachten gedacht. Sie stammen teils aus Büchern über Hafenmanöver (Tom Cunliffe, Bobby Schenk, Clemens Richter, Seemannschaft), von professionellen Segelausbildern und aus selbst gemachten Erfahrungen. Vieles kann bei unserer Yacht Andromeda so nicht angewendet werden, weil der Außenborder das Ruderblatt nicht anströmt. Einiges trifft auch für sie nicht zu. Dankbar werden Verbesserungsvorschläge und Anregungen angenommen. Fragen bitte an Bertram Birk 2005/2009

2 Hafenmanöver für Yachten Die Präsentationen zum Thema Hafenmanöver sind wie folgt gegliedert: Bertram Birk 2005/2009 Hafenmanöver Einleitung (aktuell geöffnet) Bertram Birk 2005/ Hafenmanöver Anlegen mit Motor an Pier Hafenmanöver Anlegen mit Motor in Stegbox Hafenmanöver Anlegen mit Motor Heck zur Pier Mooring/Buganker) Hafenmanöver Anlegen unter Segel an Boje und Pier Hafenmanöver Anlegen unter Segel in Boxengasse mit Heckpfählen und römisch-katholisch Hafenmanöver VI Ablegen unter Segel Hafenmanöver Ablegen Ablegen mit Motor

3 Bertram Birk 2005/ Hafenmanöver für Yachten diese Seminarreihe soll euch nicht davon abhalten, kann das Üben mit einem entsprechenden Boot auf keinen Fall ersetzen ! bewährte An- und Ablegemanöver mit eueren Booten weiter anzuwenden erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und schließt auch nicht die Möglichkeit besserer Methoden aus Bertram Birk 2005/2009

4 4 Hafenmanöver für Yachten soll die theoretischen Grundlagen für sichere Hafenmanöver von großen Yachten schaffen diese Seminarreihe dies auch bei ungünstigen Windverhältnissen dies auch mit kleinen Crews zeigt Tips und Tricks mit Leinen Man gehe alles situationsgerecht an und verwende auch den gesunden Menschenverstand Bertram Birk 2005/2009

5 5 Hafenmanöver für Yachten nehmt nicht alles unwidersprochen hin und noch eine Bitte: bitte auch eigene Erfahrungen und Ideen einbringen Bertram Birk 2005/2009

6 6 Hafenmanöver unter Motor Bevor wir uns mit den eigentlichen Manövern beschäf- tigen, zuerst einige wichtige allgemeine Hinweise. Bertram Birk 2005/2009

7 7 Hafenmanöver unter Motor Auf keinen Fall dürfen sich Körperteile zwischen Boot und Pier oder Nachbarbooten befinden. Ganz wichtig: Bei 5 bis 10 Tonnen Masse unserer Charteryacht werden unsere Hände oder Füße zerquetscht. Wenn wir also mal abhalten müssen, dann oberhalb von unserem Bootsrumpf. Sicherer ist es, einen Fender dazwischen zu halten Bertram Birk 2005/2009

8 8 Der Radeffekt wirkt rückwärts stärker als vorwärts wenn das Boot keine oder kaum Fahrt macht, z. B. beim Anfahren beim Aufstoppen Der Radeffekt tritt auf, Wer hat schon mal was von einem Radeffekt gehört ? Wann tritt der Radeffekt in Erscheinung ? Bertram Birk 2005/2009

9 9 Rechtsgängige Schrauben drücken das Heck im Vorwärtsgang nach rechts (siehe Bild) Quelle: Hafenmanöver von Bobby Schenk Der Radeffekt drücken das Heck im Rückwärtsgang nach links aus Hafenmanöver von Bobby Schenk Bertram Birk 2005/2009

10 10 drücken das Heck im Vorwärtsgang nach links Linksgängige Schrauben drücken das Heck im Rückwärtsgang nach rechts Der Radeffekt Bertram Birk 2005/2009

11 11 Der Radeffekt Boot ohne Fahrt, Ruder neutral Kurz Maschine vorwärts, linksgängige Schraube Richtung des Schraubenwassers

12 Bertram Birk 2005/ Der Radeffekt Boot ohne Fahrt, Ruder neutral Heck dreht nach Backbord Kurz Maschine vorwärts, linksgängige Schraube Bewegungsrichtung

13 Bertram Birk 2005/ Der Radeffekt Boot ohne Fahrt, Ruder neutral Kurz Maschine rückwärts, linksgängige Schraube

14 Bertram Birk 2005/ Der Radeffekt Boot ohne Fahrt, Ruder neutral Maschine rückwärts, linksgängige Schraube Heck dreht nach Steuerbord

15 Bertram Birk 2005/ Schraubenwasser auf Ruderblatt Schraube, bei vielen Yachten direkt vor dem Ruderblatt Vorteil: Boot reagiert sofort auf das Schraubenwasser Nachteil: Radeffekt stärker, vor allem rückwärts

16 Bertram Birk 2005/ Schraubenwasser auf Ruderblatt Bei modernen Yachten befindet sich die Schraube oft ca. 1/3 der Bootslänge vor dem Ruderblatt Nachteil: Boot reagiert erst nach 2-3 Sek. auf das Schraubenwasser Vorteil: Radeffekt schwächer ausgeprägt

17 Bertram Birk 2005/ Schraubenwasser auf Ruderblatt Fahrtrichtung Richtung des Schraubenwassers Fahrt voraus, Schraubenwasser strömt nach hinten, wirkt direkt auf das Ruder

18 Bertram Birk 2005/ Schraubenwasser auf Ruderblatt Fahrtrichtung Richtung des Schraubenwassers Fahrt achteraus, Schraubenwasser strömt nach vorn, wirkt kaum auf das Ruder. Steuerung bei Fahrt rückwärts wie üblich durch das Ruder, Boot reagiert aber träger. Bei Langkielern kann es dabei Probleme geben. Steuerrad beim Rückwärtsfahren gut festhalten ! Warum ? Der Druck des Wassers auf das Ruderblatt kann so stark sein, dass es ruckartige bis zum Anschlag auf eine Seite knallt. Dabei kann die Ruderanlage beschädigt werden.

19 Bertram Birk 2005/ Schraubenwasser auf Ruderblatt Fahrtrichtung Richtung des Schraubenwassers Boot ohne Fahrt

20 Bertram Birk 2005/ Steuerbordruder Schraubenwasser auf Ruderblatt Boot ohne Fahrt und kurzer Motorpull voraus

21 Bertram Birk 2005/ Heck schwenkt nach Backbord Steuerbordruder und kurzer Motorpull voraus Schraubenwasser auf Ruderblatt Boot ohne Fahrt dabei noch keine Fahrt voraus wirkt viel stärker als der Radeffekt

22 Bertram Birk 2005/ Schraubenwasser auf Ruderblatt Boot ohne Fahrt

23 Bertram Birk 2005/ Schraubenwasser auf Ruderblatt Boot ohne Fahrt Backbordruderund kurzer Motorpull voraus

24 Bertram Birk 2005/ Heck schwenkt nach Steuerbord Schraubenwasser auf Ruderblatt Boot ohne Fahrt Backbordruderund kurzer Motorpull voraus

25 Bertram Birk 2005/ Die Motorgedenksekunde Bei Fahrtrichtungsänderung den Schalthebel immer mindestens 1 Sekunde in Neutralstellung (Mittelstellung) lassen, bis die Schraube zum Stillstand kommt. Bei Mißachtung sind Schäden am Antrieb zu erwarten Bertram Birk 2005/2009

26 26 Pier Backbordruder legen Wenden auf engem Raum Bei linksgängiger Schraube fahren wir so weit rechts, daß das Heck beim Drehen von der Mauer rechts noch frei bleibt

27 Bertram Birk 2005/ mit langsamer Fahrt nach backbord, eventuell auch ohne Maschine Pier Wenden auf engem Raum

28 Bertram Birk 2005/ kurz kräftig aufstoppen durch Maschine rückwärts Fahrtrichtung Richtung des Schraubenwassers Pier Wenden auf engem Raum kräftig bedeutet nicht, daß Motor übertrieben laut aufbrüllt

29 Bertram Birk 2005/ Boot stoppt auf, Radeffekt zieht Heck nach steuerbord Pier Wenden auf engem Raum

30 Bertram Birk 2005/ Maschine weiterhin rück- wärts, je nach Bootstyp Ruder lassen oder steuerbord Muss man ausprobieren. Steuerrad gut festhalten Pier Wenden auf engem Raum

31 Bertram Birk 2005/ Maschine rückwärts, bis Boot hinten in Piernähe kommt Pier Wenden auf engem Raum

32 Bertram Birk 2005/ Und Maschine kräftig vorwärts. Pier Wenden auf engem Raum Motorgedenksekunde !

33 Bertram Birk 2005/ Heck dreht nach steuerbord Pier Wenden auf engem Raum

34 Bertram Birk 2005/ Pier Wenden auf engem Raum Boot nimmt Fahrt voraus auf

35 Bertram Birk 2005/ Leinen-Handling Palstek Webleinstek Kreuzknoten Klampe belegen müssen sicher beherrscht werden Knoten wie Leinen zum Festmachen des Bootes nennen wir auch Festmacher. Bertram Birk 2005/2009

36 36 Belegung einer Klampe Photos: aus Seemannschaft Leinen-Handling So nicht ! Nur so ! Tampen aber etwas länger lassen Tampen = Ende einer Leine Bertram Birk 2005/2009

37 37 Belegung einer Klampe durch eine Leine mit Auge Photo: aus Seemannschaft Was tun, wenn der Festmacher keine Auge hat ? Palstek Leinen-Handling Bertram Birk 2005/2009

38 38 aus Hafenmanöver von Bobby Schenk Festmacher immer so belegen, daß Vorgänger seine Leine bequem lösen kann. Eigene Leine immer unter der des schon liegenden Bootes durchführen. Auch wenn sich zwei Leinen kreuzen. Leinen-Handling Bertram Birk 2005/2009

39 39 Festmacher nicht aus der freien Hand führen, immer über eine Klampe oder einen Poller Leinen-Handling Photo: Charterzentrum Heiligenhafen falsch!! Bertram Birk 2005/2009

40 40 Leinen-Handling Festmacher nicht aus der freien Hand führen, immer über eine Klampe oder eine Poller Photo: aus Hafenmanöver von Bobby Schenk richtig, aber barfuß ist gefährlich beides richtig Photo: Anna Reiser Bertram Birk 2005/2009

41 41 Vorbereitung der Festmacher Bevor wir in den Hafen einlaufen, bereiten wir die Festmacher- Leinen vor. Wissen wir schon, wie und wo wir anlegen, werden nur die Leinen vorbereitet, die wir auch brauchen. Sind die Verhältnisse unklar, bereiten wir an allen 4 Stationen die Festmacher vor. Das sind: Vor- und Achterleine an Steuerbord Vor- und Achterleine an backbord Aus Vor- oder Achterleine kann auch gegebenenfalls eine Vor- oder Achterspring werden. Leinen-Handling Bertram Birk 2005/2009

42 42 Vorbereitung der Festmacher Genau so verfahren wir mit den Fendern, wobei rechts und links je 3 üblich sind. Scheint es bei starkem Seegang zu gefährlich, vor dem Hafen Fender und Festmacher anzubringen, tun wir das möglichst im geschützten Vorhafen und fahren dort im paar Kringel, bis alles vorbereitet ist. Gibt es keinen Vorhafen, dann gibt es hoffentlich genug Platz im Eingangsbereich des Hafens, der sicher besser geschützt ist als draußen. Leinen-Handling Gibt es auch das nicht, tun wir es eben doch draußen und sind dabei aber angeleint (Lifebelt, Life-Leine). Bertram Birk 2005/2009

43 43 Festmacher-Leinen immer unter Bug- und Heckkorb durchführen ! Näheres besprechen wir bei den entsprechenden Hafenmanövern. Vorbereitung der Festmacher Leinen-Handling Dieser Leinenhaufen muß aber noch ordentlich aufgewickelt werden ! Photo: Simone Gütle Bertram Birk 2005/2009

44 44 Leinen-Handling Kennen wir die Liegeplatzverhältnisse, benutzen wir unsere Leinen wie hier gezeigt. Leine um den Poller und zurück.

45 Bertram Birk 2005/ Leinen-Handling Klampe über der schon liegenden Leine belegen

46 Bertram Birk 2005/ Welchen Vorteil bietet diese Belegungsart ? Man kann die Leinen beim Ablegen von Bord aus bedienen, kein Crewmitglied muss auf die Pier oder den Steg Hat man die doppelte Haltekraft, weil die Leine doppelt liegt ? Nein, am Poller wirkt die Kraft auf die einfache Leine Leinen-Handling Am eigenen Liegeplatz bleiben die Festmacher am Steg z. B. mit einem Webleinstek am Poller befestigt, wie bei unserer Andromeda. Bertram Birk 2005/2009

47 47 Wann nehmen wir die Palstek-über-Poller-Version ? Wenn wir nicht wissen, ob unsere Leinen doppelt genommen lang genug sind. Keine Rücksicht bei risikoreichem Anlegen bei Stark- wind auf schon liegende Leinen. Drüber und Schluß. Für Schönheitskorrekturen ist später Zeit genug. Palstek versehen, um diesen schnell über einen Poller oder Heckpfahl werfen zu können. In diesem Fall sollten wir wenig- stens die Luvleinen mit einem Leinen-Handling aus Hafenmanöver von Bobby Schenk Bertram Birk 2005/2009

48 48 Hafenmanöver für Yachten zunächst einige typische Arten von Liegeplätzen

49 Bertram Birk 2005/ parallel zur Pier Liegearten Unsere 42er Charteryacht wurde in diese Lücke eingeparkt Photo: Bertram Birk

50 Bertram Birk 2005/ Liegearten nicht immer ist es so friedlich Photo: Bertram Birk

51 Bertram Birk 2005/ Photos aus Hafenhandbuch Ostsee Liegearten Bertram Birk 2005/2009

52 52 Stegbox mit Heckpfählen Photo: Tanja Lehmann Liegearten

53 Bertram Birk 2005/ Stegbox mit Heckpfählen Photo: Tanja Lehmann Liegearten

54 Bertram Birk 2005/ So bitte nicht ! Liegearten Photo: Bertram Birk

55 Bertram Birk 2005/ Gangway Heck zur Pier Achterleinen Liegearten Photo: Bertram Birk

56 Bertram Birk 2005/ Heck zur Pier, am Bug die Mooringleine oder Kette Liegearten Photo: Bertram Birk

57 Bertram Birk 2005/ Ein sicher befestigtes Boot und ruhiges Wetter garantieren eine geruhsame Nacht Photo: Berthold Fuchs Liegearten

58 Bertram Birk 2005/ Hafenmanöver für Yachten Bevor wir einen Hafen anlaufen, konsultieren wir das Hafenhandbuch. Was bietet uns das Hafenhandbuch ? Bertram Birk 2005/2009

59 59 Hinweise für Tag–/ Nachtansteuerung Leuchtfeuer, Betonnung in der Hafeneinfahrt Wassertiefen Anzahl und Art der Liegeplätze / Gastliegeplätze UKW-Funkkanal / Telefon-Nr. des Hafenmeisters muß ich erst an den Ankunftssteg (Accueil) oder kann ich mir einen freien Platz einfach nehmen Informationen aus dem Hafenhandbuch. Hafenmanöver für Yachten Bertram Birk 2005/2009

60 60 Lage von Hafenmeisterbüro und Sanitäranlagen Hinweise über gefährliche Windrichtungen bei Starkwind Besonderheiten wie Sperrung der Hafenein-/ausfahrt eventuelle Schleusenzeiten, Tankstelle, Boots-Service Zoll und anderes mehr Informationen aus dem Hafenhandbuch. Hafenmanöver für Yachten Wo sind die windgünstigen und windungünstigen Liegeplätze, wenn ich die aktuelle Windrichtung kenne. Bertram Birk 2005/2009

61 61 Hafen von San Remo Quelle: Bloc Marine Hafenmanöver für Yachten

62 Bertram Birk 2005/ Port de Nice Quelle: Bloc Marine Hafenmanöver für Yachten

63 Bertram Birk 2005/ sieht eng aus, Photo: Sophie Weiße Hafenmanöver für Yachten Hafeneinfahrt von Nizza ist es aber nicht

64 Bertram Birk 2005/ Hafenmanöver für Yachten Bevor wir einen Hafen anlaufen, auch Festmacher und Fender entsprechend den Gegebenheiten des Hafens vorbereiten über UKW-Funk oder Telefon nach freien Plätzen im Hafenbüro anfragen. Bertram Birk 2005/2009

65 65 Wir fahren nicht mit Brass in den Hafen, um den nächsten Liegeplatz zu ergattern Geschwindigkeitsbegrenzung einhalten z. B. 3 kn zum Anlegen in der Gasse soviel Fahrt, wie zum Steuern erforderlich, ca. 0,5 – bis 1 kn Hafenmanöver für Yachten Anker klar zum Fallen wird in der Literatur empfohlen, macht aber kaum jemand Bertram Birk 2005/2009

66 66 Hafenmanöver für Yachten falls erforderlich, klare Kommandos an die Crew kein Geschrei an Bord nicht von der Crew und schon gar nicht vom Skipper Bertram Birk 2005/2009

67 67 Wir legen so an, daß das Boot an der Stelle, wo es liegen soll, zum Stillstand kommt nicht mit den Fendern bremsen dezenter Einsatz der Maschine im Hafen Hafenmanöver für Yachten keine lauten Motorgeräusche außer zur Vermeidung von Havarien Maschine erst ausschalten, wenn Boot so liegt, dass es nicht mehr vertreiben kann Bertram Birk 2005/2009

68 68 Anlegen unter Motor Anlegen an der Pier Anlegen in Stegbox mit Auslegern Anlegen in Stegbox mit Heckpfählen Anlegen mit Heck zur Pier und Mooring Anlegen mit Heck zur Pier und Anker dies wird auch römisch katholisch genannt Hafenmanöver für Yachten Welche Liegeplatzmöglichkeiten kennen wir ? Bertram Birk 2005/2009

69 69 Wichtig: Anlegemanöver überlegen Hafenmanöver für Yachten Ist der Liegeplatz bekannt, kein nennens- werter Wind, keine Probleme Bei Wind: abschätzen, wo der Wind am Liegeplatz herkommen kann und wie stark er eventuell ist Man überlege sich vor dem Einlaufen, wo man wie anlegen möchte. Ohne Liegeplatz fährt man an den Ankunfts- Steg (accueil, welcom, Gäste usw). Bertram Birk 2005/2009

70 70 Hafenmanöver für Yachten Nun sind wir vorbereitet und machen mit Hafenmanöver Anlegen an der Pier weiter Bertram Birk 2005/2009


Herunterladen ppt "Bertram Birk 2005/2009 1 Hafenmanöver für Yachten Im Jahr 2005 wurden im Winter mehrere Seminare zu dem Thema Hafenmanöver für große Yachten durchgeführt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen