Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Usertreffen Graz 8.August 2003 – 10.August 2003.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Usertreffen Graz 8.August 2003 – 10.August 2003."—  Präsentation transkript:

1 Das Usertreffen Graz 8.August 2003 – 10.August 2003

2 Einleitung Unser Treffpunkt war die diesjährige Kulturhauptstadt Europas, die steirische Landeshauptstadt Graz. Sie bietet mit dem wunderschönen Umland zahlreiche Attraktionen an. Einige davon konnte unsere Gruppe an diesem Wochenende ausführlich kennen lernen.

3 Tag 1 8.August 2003

4 Nach dem Eintreffen aller Teilnehmer führte uns ein GVB Cityrunner in die Remise Steyrergasse, dem ersten Schwerpunkt an diesem Tag

5 Nach einer kurzen Begrüßung durch die freundlichen GVB Mitarbeiter begann unsere Führung in der GVB Remise Steyrergasse, welche nicht nur über eine große Werkstätte verfügt, sondern auch die Leitstelle der Grazer Verkehrsbetriebe beheimatet.

6 Zu Beginn durften wir einen Blick in die Werkstätte werfen, um zu sehen wie die Achsen im Alltag gewartet werden:

7 Moderne Drehbänke wohin man blickt…

8 Hier werden die Radreifen einer Straßenbahn aufgezogen

9 Natürlich darf auch eine Hebeanlage nicht fehlen um den Wagenkasten von den Drehgestellen abzuheben

10 Zufälligerweise hatte Triebwagen 503 seine Revision und gestattete dabei interessante Einblicke in die Wartung einer Straßenbahn

11 Anschließend durften wir für einen kurzen Augenblick die Leitstelle der GVB besuchen. Hier wird derzeit das neue Leitsystem installiert und lfd. getestet.

12 Einer der topmodern ausgestatteten Arbeitsplätze in der Leitstelle

13 Der Rechner für das neue Leitsystem der GVB steht bereit!

14 Hier ein Teil des alten Leitsystems, das nun schon seit langer Zeit verlässlich seinen Dienst versieht

15 Nach der Leitstelle ging es entlang der betriebsbereit abgestellten Straßenbahnen im Freigelände zur modernen Werkstatt, wo die Cityrunner gewartet werden.

16 Unübersehbar war beim Vorbeigehen Schienenschleifwagen Nr. 262

17 In der neuen Werkstatt konnte der angehobene Triebwagen 504 betrachtet werden, der eben eine Revision erhielt

18 Ein Zweiwegefahrzeug sorgt für den notwendigen Verschub in den fahrleitungslosen Abschnitten der Remise…

19 …wie zum Beispiel der Lackierungskammer

20 Danach war es soweit: Jener Bereich, in welchem die Cityrunner Straßenbahnen gewartet werden, wurde besichtigt.

21 Auf der Hebebühne präsentierte sich Cityrunner Nr. 652

22 Der Führerstand des Grazer Cityrunner: Auch hier wird traditionell mit einem Fußfahrschalter gefahren!

23 Der Aufbau des Cityrunner ist modular, jedes Segment kann ohne großem Aufwand getauscht werden, wie hier das Bugmodul…

24 …oder die Komponenten am Dach des Fahrzeuges

25 Ein Einblick in einen der zahlreichen Dachaufbauten

26 Etwas zierlich wirkt auch das Drehgestell des Cityrunner

27 Was wohl viele nicht wissen: Die Fahrmotoren des Grazer Cityrunner stammen vom tschechischen Hersteller Skoda!

28 Mit dem Ende der Führung bei den Grazer Verkehrsbetrieben setzte sich unsere Reise fort. Das zweite Ziel an diesem Tag war der Bahnhof Weiz der Steiermärkischen Landesbahnen (STLB).

29 Beim Umsteigen in Gleisdorf konnten wir einen Güterzug fotografieren, der von einem 2016-er Tandem bespannt wurde

30 In Weiz angekommen, wurde unsere Gruppe vom Betriebsleiter begrüßt, anschließend begann unsere Führung. Der Bahnhof Weiz ist durchaus interessant, treffen nicht nur Normal- und Schmalspur hier zusammen. Auch der Kraftfahrdienst der STLB, sowie die Werkstätte der Feistritztalbahn ist hier anzutreffen. Des weiteren ist auch die Talkum Umladeanlage sowie der fallweise verkehrende Trafozug sehenswert!

31 Deutlich ragt der Turm der Talkum Umladeanlage in die Höhe

32 Verschubroboter (ex ÖBB Reihe 2060) die von einem Akku angetrieben werden verschieben per Funkfernsteuerung die Güterwagen und laden über einen Bügel am Dach ihren Akku auf

33 So sieht der Roboter von innen aus:

34 Der KWD der STLB war durch einen modernen Reisebus vertreten

35 Im Schmalspurbereich präsentierte sich die VL 22, an der Lackierungsarbeiten vorgenommen wurden

36 Als eiserne Verschubreserve dient wohl die Rt3

37 Kh 101 des Club U44, die mit Nostalgiezügen auf der Feistritztalbahn anzutreffen ist

38 LDH , eine Neuerwerbung der STLB, wartet auf ihre Komplettierungsarbeiten

39 Die D5 wartet im Schatten und an das Heizungskabel angeschlossen auf den nächsten Einsatz

40 Die von Stern & Hafferl angemietete Diesellok V ist in Weiz für den Verschub zuständig

41 Der mit einer 5047 Frontpartie versehene, in den Hausfarben gehaltene, Wendezugwagensatz der STLB wartet ebenfalls auf den nächsten Einsatz

42 Die V60, ehemalige Werklok der Elin, in der Abstellhalle des Bahnhofs

43 Einer der bekannten Generatorzüge steht zur Abfahrt aus Weiz bereit

44 Damit endete der erste Tag des Usertreffens, und nach einer kurzen Stärkung im Ortszentrum reisten die Teilnehmer nach Hause, um am nächsten Tag wieder rechtzeitig dabei sein zu können.

45 Tag 2 9.August 2003

46 Der 2 Tag stand im Zeichen unseres eigentlichen Usertreffens. Als Treffpunkt wurde der Bierbaron ausgewählt, welcher als empfehlenswerte Lokalität genannt werden kann, wenn einen in Graz der Hunger plagt.

47 Doch bevor es am Nachmittag soweit war, konnte man mit etwas Mühe wertvolle Motive fotografieren. Empfehlenswert ist der eingleisige Straßenbahnabschnitt nach Mariatrost, wo sich auch das Grazer Tramwaymuseum befindet.

48 Triebwagen 606 auf seiner Fahrt von Mariatrost in die Remise Steyrergasse

49 Triebwagen 612 auf dem Weg von Mariatrost nach Eggenberg

50 Ein Teil der Fahrzeuge des Grazer Tramwaymuseums

51 An diesem Wochenende begann der in Graz Ostbahnhof hinterstellte Ultraschallmesszug der MAV seine Messfahrten in Österreich

52 Dann war es soweit. Im Bierbaron unterhielten wir uns bei Speis´ und Trank über unser gemeinsames Hobby und übten uns im Fachsimpeln

53 Mit dem Ende des Usertreffens fand auch der Ausklang des zweiten Tages statt. Einige User reisten aus Graz ab, andere verblieben um am dritten Tag entweder die Lokalbahn Feldbach – Bad Gleichenberg oder das Gesäuse zu bereisen.

54 Tag 3 10.August 2003

55 Der letzte Tag stand traditionsgemäß im Zeichen eines Ausfluges. Nach einer spontanen Entscheidung wurde eine Fahrt durch das Naturerlebnis Gesäuse ausgewählt.

56 Nach Admont…

57 …erreichten wir eine der schönsten und wohl imposantesten Bahnstrecken Österreichs

58 Wo Motive wie dieses ohne großem Aufwand realisierbar sind!

59 In Kleinreifling angekommen, endete der dritte und letzte Tag dieses Bahnnews- Austria Usertreffens, das sicherlich nicht das letzte seiner Art gewesen ist.

60 Abschließend möchten wir uns bei folgenden Stellen für ihr freundliches Entgegenkommen sowie die Hilfsbereitschaft bedanken: Ing.Haslinger und Hr.Stingl von den Grazer Verkehrsbetrieben Hr.Eisenschenk, Betriebsleitung STLB Bahnhof Weiz Dem Team vom Bierbaron Heinrichstrasse Sowie all jenen STLB, ÖBB und GVB Mitarbeitern, welche durch ihre Hilfsbereitschaft ein schönes Eisenbahn Wochenende möglich gemacht haben.

61 ENDE


Herunterladen ppt "Das Usertreffen Graz 8.August 2003 – 10.August 2003."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen