Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

FB Tarifpolitik Altervorsorgewirksame Leistungen (AVWL) Der neue Tarifvertrag AVWL IG Metall Vorstand 24. April 2006 FB Tarifpolitik.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "FB Tarifpolitik Altervorsorgewirksame Leistungen (AVWL) Der neue Tarifvertrag AVWL IG Metall Vorstand 24. April 2006 FB Tarifpolitik."—  Präsentation transkript:

1 FB Tarifpolitik Altervorsorgewirksame Leistungen (AVWL) Der neue Tarifvertrag AVWL IG Metall Vorstand 24. April 2006 FB Tarifpolitik

2 2 IG Metall Vorstand FB Tarifpolitik April 2006 Ausgangslage VWL werden eingesetzt zum Sparen in: Investmentfonds Arbeitnehmersparzulage 18 % (NBL 22 %) bei max. Einkommen von / € Höchstförderungsbetrag € 400 Sperrfirst 6 Jahre Bausparverträge Arbeitnehmersparzulage 9 % Höchstförderung € 470 Wohnungsbauprämie 8,8 % (bei max. Einkommen /51.200) Lebensversicherungen Ab 1999 nicht mehr zulagenberechtigt Bis 2004 bis 12 Jahre Laufzeit steuerfreie Rückzahlung

3 FB Tarifpolitik 3 IG Metall Vorstand FB Tarifpolitik April 2006 Ausgangslage VWL haben ihre Funktion verloren: Hoffnung auf eine gerechtere Vermögensverteilung durch VWL hat sich nicht erfüllt Herausgekommen ist subventioniertes Sparen und ein lukratives Geschäft für Investmentfonds Bausparkassen Lebensversicherungen Einkommensgrenzen für Sparzulage liegen inzwischen unter Facharbeitereffektivverdiensten Ab 2005 Lebensversicherungen nicht mehr steuerfrei Sparzulage ab abermals gesenkt

4 FB Tarifpolitik 4 IG Metall Vorstand FB Tarifpolitik April 2006 Altersversorgung hat Priorität Versorgungslücke aus der Riesterreform wird nicht durch private und betriebliche Altersversorgung geschlossen  Altersarmut droht ! Hauptproblem: Mangelndes Versorgungsbewusstsein Z.B. MetallRente: ca Beitragszahler in Betrieben, Inanspruchnahme ca % Rückgang der arbeitgeberfinanzierten Altersver- sorgung verschärft das Problem Rahmenbedingungen bAV verschlechtern sich Z.B. Krankenversicherung auf Betriebsrente Daher Altersversorgung wichtiger als Sparförderung

5 FB Tarifpolitik 5 IG Metall Vorstand FB Tarifpolitik April 2006 Übersicht zusätzliche Altersversorgung Betriebliche Altersversorgung (2. Säule) Private Altersvorsorge (3. Säule) Arbeitgeberzusage Entgelt- umwandlung Rentenbaustein (Arbeitgeber- finanziert) TV Entgelt- umwandlung (Arbeitnehmer- finanziert) Rentenbaustein (privat) Steuer- und Sozialabgabenfrei (Entgeltumwandlung nur bis 2008) Riesterförderung (Zuschüsse bzw. Sonderausgabenabzug)

6 FB Tarifpolitik 6 IG Metall Vorstand FB Tarifpolitik April 2006 Der Arbeitnehmer hat die Wahl: 319,- Euro in... Entgelt- umwandlung (nach TV Entgeltumwand- lung) NEU: Altersvorsorge- vertrag (privat) NEU: Arbeitgeber- finanzierte Versorgungs- zusage Vermögens- wirksame Leistungen Wahl zwischen Bruttoentgeltum- wandlung (Steuer- / Bei- tragsfrei bis 2008) oder Riesterförderung (Aufstockung durch Arbeit- nehmer möglich) Vorraussetzung freiwillige Betriebs- vereinbarung Steuer- und Sozialabgabenfrei Übergangsrege- lung: 1. Altvertrag läuft weiter 2. Wenn Altvertrag mehr als die Hälfte abgelaufen ist, dann Folgevertrag (max. 7 Jahre) 3. AN älter als 57 Recht nur VWL

7 FB Tarifpolitik 7 IG Metall Vorstand FB Tarifpolitik April 2006 Sonstige Regelungen 1. TV AVWL tritt am 1.Oktober 2006 in Kraft. 2. Der alte TV VWL wird vom 1.Mai 2006 bis 30. September 2006 wieder in Kraft gesetzt. 3. Durch BV oder Vertrag kann TV AVWL vorgezogen werden. 4. Die TV-Parteien empfehlen das private Vorsorge- produkt des gemeinsamen Versorgungswerkes MetallRente


Herunterladen ppt "FB Tarifpolitik Altervorsorgewirksame Leistungen (AVWL) Der neue Tarifvertrag AVWL IG Metall Vorstand 24. April 2006 FB Tarifpolitik."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen