Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Berufsorientierungstournee junior Berufschancen in Ostprignitz-Ruppin Oktober2011 – Januar 2012 Eine Veranstaltung des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Berufsorientierungstournee junior Berufschancen in Ostprignitz-Ruppin Oktober2011 – Januar 2012 Eine Veranstaltung des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft."—  Präsentation transkript:

1 Berufsorientierungstournee junior Berufschancen in Ostprignitz-Ruppin Oktober2011 – Januar 2012 Eine Veranstaltung des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft Neuruppin in Trägerschaft vom Netzwerk Zukunft. Schule und Wirtschaft für Brandenburg e.V., unterstützt durch Unternehmen und Institutionen im Regionalen Wachstumskern Neuruppin Beteiligte Schulen: Oberschule Alexander Puschkin Fontane- Oberschule Beteiligte Unternehmen: Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Brandenburg und Investition in Ihre Zukunft aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

2 Die Berufsorientierungstournee junior bietet den Dialog und Erfahrungsaustausch zwischen Schülerinnen und Schülern sowie Auszubildenden den Kontakt zu Ausbilderinnen und Ausbildern Informationen zu aktuellen Anforderungsprofilen in Ausbildung und Beruf einen Einblick in die Ausbildungsmöglichkeiten und die Arbeitswelt in der Region Einblicke in Arbeits- und Geschäftsprozesse in verschiedenen Branchen das Erleben der betrieblichen Praxis die Vermittlung von Praktika und Praxislernplätzen für Interessierte in Betrieben vor Ort Tipps und Voraussetzungen für Bewerbungssituationen die Möglichkeit, diese Berufe als Mädchen und Junge gleichermaßen zu erschließen und alle Ausbildungschancen mit Zukunftsperspektive zu nutzen Berufsorientierungstournee junior Idee und Konzept:

3 Station 1 Stadtwerke Neuruppin Mit 132 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind die Stadtwerke Neuruppin das Energiedienstleistungs- unternehmen der Fontanestadt Neuruppin und der dazugehörigen Seegemeinden. Im Querverbund versorgen sie die Stadt Neuruppin mit Strom, Gas, Fernwärme, Wasser, Abwasser. In unser Aufgabengebiet fallen auch die Bereiche Tourismus und die Fahrgastschifffahrt.

4 Ausbildungsmöglichkeiten: - Elektroniker/in für Betriebstechnik - Kaufmann für Bürokommunikation - Elektroniker/in für Betriebstechnik mit dem Spezialgebiet Gas - Energieelektroniker/in - Fachkraft für Wasserversorgungstechnik - Fachkraft für Abwassertechnik - IT-Kauffrau/-mann - Bürokauffrau/-mann Station 1 Stadtwerke Neuruppin

5 Station 2 Euromar Commodities GmbH Die Euromar Commodities GmbH produziert: Kakaohalbfertigfabrikate von hoher Qualität, wie - Kakaobutter natur und desodorisiert, - Kakaomasse – speziell auf Kundenwünsche abgestimmt und - Kakaopulver/Kakaokuchen natur und alkalisiert. Diese Produkte finden weltweit Abnehmer in der Schokoladen-, Süßwaren-, Eiscreme- und Backwarenindustrie.

6 Station 2 Euromar Commodities GmbH Ausbildung zum Mechatroniker/in (m/w) - Elektronik und Mechanik als Einheit Aufgaben Wartung, Instandsetzung und Modernisierung von Produktionsanlagen Erstellen von Fehlerdiagnosen und Beurteilung der Sicherheit von Produktionsanlagen und deren Betriebsmittel Überwachung und Einhaltung von gesetzlichen Sicherheitsvorschriften Anforderungen: Realschulabschluss/Fachoberschulreife oder Abitur gute Noten in Mathematik, Deutsch, Englisch und Physik gutes technisches Verständnis, handwerkliches Geschick hohes Engagement, Teamfähigkeit gute und schnelle Auffassungsgabe Zielstrebigkeit und Genauigkeit

7 Die AWU Ostprignitz-Ruppin GmbH ist das führende Entsorgungsunternehmen im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Sie entstand im Jahr 1991 aus den ehemaligen Stadtwirtschaftsbetrieben heraus und ist ein Unternehmen der ALBA-Gruppe. Seit dem Jahr 2000 verbindet die AWU Ostprignitz-Ruppin die drei großen Standorte Neuruppin, Wittstock und Kyritz miteinander. Das Recycling der Materialien wie: Metalle, Pappe und Papier, Kunststoffe und Baustellenabfälle schont die Umwelt und ist zugleich kostengünstig. Station 3 Abfallwirtschafts-Union Ostprignitz-Ruppin GmbH (AWU)

8 Ausbildungsmöglichkeiten: Berufskraftfahrer Berufskraftfahrer/innen arbeiten im Güterverkehr oder in der Personenbeförderung. Sie transportieren Güter mit Lkws aller Art. Im Personenverkehr führen sie Linien- bzw. Reisebusse. Hauptsächlich arbeiten Berufskraftfahrer/innen in Transportunternehmen des Güter- und Personenverkehrs, z.B. Speditionen, kommunale Verkehrsbetriebe oder Bus-Reiseunternehmen. Darüber hinaus sind sie unter anderem bei Post- und Kurier- oder Abschlepp- und Pannendiensten tätig. Diese bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird in Industrie und Handel angeboten. Auch eine schulische Ausbildung ist möglich.

9 Station 3 Abfallwirtschafts-Union Ostprignitz- Ruppin GmbH (AWU) Ausbildungsmöglichkeiten: Kauffrau/mann für Bürokommunikation Kaufleute für Bürokommunikation erledigen innerbetrieblich Sekretariats- sowie Assistenzaufgaben und übernehmen bereichsbezogene kaufmännisch- verwaltende Tätigkeiten. Sie arbeiten in den Verwaltungsabteilungen von Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche. Die Ausbildung im Überblick Kaufmann/-frau für Bürokommunikation ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Diese bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird in Industrie und Handel angeboten. Auch eine schulische Ausbildung ist möglich.

10 Station 4 Resort Mark Brandenburg Seehotel Fontane Ausbildungsmöglichkeiten: - Hotelfachfrau/-mann - Restaurantfachfrau/-mann - Köchin/Koch - Fachangestellte/r für Bäderbetriebe - Sport- und Fitnesskauffrau/-mann

11 Station 4 Resort Mark Brandenburg Seehotel Fontane Das Seehotel kann Auszubildende einstellen. Für interessierte Abiturienten bietet das Hotel ebenfalls das ´Duale Studium´ an. Angeboten werden Schülerbetriebspraktika für die 9. und 10. Klassen sowie bezahlte Ferienarbeit für Schülerinnen und Schüler, die das 16. Lebensjahr vollendet haben.

12 Station 4 Resort Mark Brandenburg Seehotel Fontane Das bietet nicht nur für seine Gäste ein besonderes Ambiente und Angebote in der Fontane Therme. Einzigartig ist die schwimmende Sauna mit direktem Zugang zum See. Auch die Auszubildenden und Angestellten können in der Freizeit diese Gesundheits- und Wellnessangebote kostenfrei nutzen.

13 Wir bedanken uns bei den beteiligten Unternehmen für Engagement


Herunterladen ppt "Berufsorientierungstournee junior Berufschancen in Ostprignitz-Ruppin Oktober2011 – Januar 2012 Eine Veranstaltung des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen