Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gymnasium St. Wolfhelm Eckdaten zur Unterrichts- und Ganztags- organisation.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gymnasium St. Wolfhelm Eckdaten zur Unterrichts- und Ganztags- organisation."—  Präsentation transkript:

1 Gymnasium St. Wolfhelm Eckdaten zur Unterrichts- und Ganztags- organisation

2 Schwerpunktsetzung Individuelles Lernen von Anfang an Begabungen entdecken und fördern Verlässlichkeit Verlässlicher Ganztag als optionales Angebot

3 Unser Erprobungsstufenkonzept Sanfter Übergang von der Grundschule: Hürden abbauen, Übergänge schaffen Schnupper- und Experimentiertage Hoher Stundenanteil bei den KlassenlehrerInnen Patenschaften älterer SchülerInnen Zusatzunterricht vor allem in den Kernfächern (Lernzeiten)

4 Zeitkonzept und Rhythmisierung Zukunftsorientierter Ganztag Dreimal bis drei! Förderband und Lernzeiten am Nachmittag Defizitausgleich Förderung von Kindern mit besonderen Stärken

5 Lernzeiten Einerseits Hausaufgabenbetreuung (im Stundenplan integriert), andererseits Unterstützung der individuellen Lernprozesse Aus Gründen der Transparenz gibt es einen schuleigenen Organizer. Darin wird notiert, an welchen Lerninhalten die Kinder während der Lernzeit gearbeitet haben und woran sie noch arbeiten sollen. Organizer und gefertigte Arbeiten nehmen die Kinder zur Information ihrer Eltern täglich mit nach Hause.

6 Übermittagsbetreuung und verlässlicher Ganztag Betreute Mittagspause an Langtagen von 13.10 – 14.10 Uhr Beaufsichtigtes warmes Mittagessen in der Mensa. Der aktuelle Speiseplan kann unserer Homepage entnommen werden. Vielfältiges AG-Angebot Freies Spielen, aber auch Spielen nach Programmangeboten, u. a. BIG BASS Kreativangebote in den Räumen des verlässlichen Ganztags „Schmökern“ in der Bibliothek, Gesellschaftsspiele spielen „Chillen“ in ausgewiesenen Aufenthaltsräumen und auf dem Schulhof Verlässlicher Ganztag (kostenfrei) an Langtagen von 13.10 – 14.10 und von 15.00 -16.30 Uhr an Kurztagen von 13.10 – 16.30 Uhr

7 Stundenplan im gebundenen Ganztag Zeit Std.e MontagDienstag (Kurztag) MittwochDonnerstagFreitag (Kurztag) 08.00- 1 08.45 MER/KR/PPDDSP 08.45- 2 09.30 MER/KR/PPDDSP 09.30- 09.45 1. P A U S E 09.45- 3 10.30 MUKUE5MLL 10.30- 4 11.15 MUKUE5MLL 11.15- 11.40 2. P A U S E 11.40- 5 12.25 BIPKSPEK/EK biliE5 12.25- 6 13.10 BIPKSPEK/EK biliE5 13.10 – 14.10 Strukturierte MP Essen Freizeit AG-Angebote Verl. Ganztag 13.20 14.05 ESO D ESO M Verl. Ganztag AGsAGs Strukturierte MP Essen Freizeit AG-Angebote Strukturierte MP Essen Freizeit AG-Angebote 14.10 8 14.55 Förderband MFö, DFö, MINT, Theater LZ DLZ E 15.00 bis 16.30 Uhr Verl. Ganztag

8 Gesamtübersicht Arbeitsgemeinschaften (I) AGLeitungWochentagUhrzeit/Std.RaumZielgruppe Garten-AG Frau Spee/Herr Bicher/Herr Thormontags13.30 Uhrim GartenJgst. 5 + 6 Handarbeiten Frau Reese/Frau Kapellmannmontags13.30 Uhr012Jgst. 5 + 6 Hör-/Bücher ausleihen/lesen/hörenBibliotheks-Teammontags13.30 Uhr112ab Jgst. 5 Kreativ-AGFrau Staschmontags13.30 UhrWerkraum KellerJgst. 5 + 6 SchulsanitätsdienstFrau Kapellmannmontags7. Std.101ab Jgst. 8 Vorlesen mit ZeichnenFrau Marekmontags13.30 Uhr101Jgst. 5 + 6 Niederländisch (Anfänger) Frau Frahm/Frau Houtenbosdienstags7. Std.005Jgst. 7 SchülerbandFrau Lobmeyrmittwochs7. + 9. Std.Aula/MusikraumJgst. 8 / Jgst. 6 Spiele-AGFrau Schipperenmittwochs13.30 Uhr102Jgst. 5 - 7 Theater Herr Hellmonds/Herr Thißenmittwochs16.00 UhrAulaab Jgst. 7 - Q2

9 Gesamtübersicht Arbeitsgemeinschaften (II) Ausbildung StreitschlichterFrau Eckertdonnerstags9. Std.019Jgst. 7 - 9 British-AGFrau Andersondonnerstags7. Std.005ab Jgst. 7 Garten-AG Frau Spee/Herr Bicher/Herr Thordonnerstags13.30 Uhrim GartenJgst. 5 + 6 Handarbeiten Frau Reese/Frau Kapellmanndonnerstags13.30 Uhr012Jgst. 5 + 6 Hör-/Bücher ausleihen/lesen/hörenBibliotheks-Teamdonnerstags13.30 Uhr112ab Jgst. 5 Spiele-Bus Gemeinde Schwalmtaldonnerstags13.30 Uhr Pausenhof vor Mensaab Jgst. 5 Vorlesen und redenFrau Junkerdonnerstags12.30-13.15 Uhr103ab Jgst. 6 Debating ClubFrau Beckeringfreitags7. Std.301Jgst. 8 - Q2 Jazz-Combo/BläserkreisHerr Prinsfreitags7. + 8. Std.Aula/Musikraumerfahrene Schüler Niederländisch (Anfänger) Frau Frahm/Frau Houtenbosfreitags8. Std.203Jgst. EF + Q1 Niederländisch (Fortgeschrittene) Frau Frahm/Frau Houtenbosfreitags7. Std.203Jgst. 8 + 9 Orchester-AGFrau Prinsfreitags7. + 8. Std.Aula/MensaJgst. 5 - Q2 Jugend forschtHerr Thor/Herr Eichnach Absprache Jgst. 5 - Q2

10 Personalressourcen Kollegium Tutoren (OberstufenschülerInnen) Geschultes Betreuungspersonal im verlässlichen Ganztag Ehrenamtler Schulsozialarbeiter

11 Gymnasium St. Wolfhelm BILDUNG GEMEINSAM GESTALTEN

12 Breit angelegtes Fächerangebot MINT, ITG und LERNEN LERNEN sind bei uns reguläre Unterrichtsfächer, genauso wie bestimmte Angebote aus dem Bereich Theater und Musik E, E bilingual, F, L, IT, NL, DELF, CELI, ergänzt durch Schulpartnerschaften mit Italien, Frankreich und den Niederlanden Unser Sprachenprofil öffnet Türen und ermöglicht Chancen.

13 Schulpartnerschaften „Zu Besuch in Frankreich“ „Bei uns in Schwalmtal“

14 Teilnahme an vielseitigen Wettbewerben Gemeinsam Leistung bringen und anerkennen

15 Studien- und Berufswahlorientierung Erfahrungen sammeln und Kontakte knüpfen für die Laufbahn nach der Schule

16 Kooperationspartner Hochschule und Universitäten Industrie- und Handelskammer (Lernferien und Begabtenförderung NRW, Möglichkeit zur Teilnahme an der „academy for junior managers“ mit abschließendem Zertifikat)

17 Höhepunkte unseres Schullebens Abiturabschlussfeier Schulkonzerte Theateraufführungen Martins-, Weihnachts- und Karnevalsfeier Skisport- und Abschlussfahrten Schülerehrungen Gartenfeste

18 Höhepunkte unseres Schullebens (I)

19 Höhepunkte unseres Schullebens (II)

20 Gymnasium St. Wolfhelm Unser Selbstverständnis in Leitsätzen

21 Individuelle Lernprozesse Wir unterstützen und begleiten unsere SchülerInnen in ihren individuellen Lernprozessen

22 Qualifizierender Unterricht Wir bieten motivierenden, handlungs- und leistungsorientierten Unterricht für Studium und Beruf

23 Lebendige Schulgemeinschaft Wir gestalten gemeinsam unsere Schule als vielfältigen und attraktiven Lern- und Lebensort

24 Zukunftsorientierter Ganztag Wir bieten den Ganztag an, um mehr Lernzeit und Freiräume zur Förderung individueller Neigungen zu schaffen.

25 Kollegiale Zusammenarbeit Wir arbeiten engagiert und mit Freude an unseren gemeinsamen Zielen

26 Werteorientierte Erziehung Wir erziehen in Zusammenarbeit mit den Eltern unsere SchülerInnen zu selbstständigen und verantwortungsbewussten Persönlichkeiten.

27 Identitätsfördernde Öffentlichkeitsarbeit Wir präsentieren unsere Schule und unsere erfolgreiche Arbeit selbstbewusst in der Gemeinde Schwalmtal und über die Region hinaus.


Herunterladen ppt "Gymnasium St. Wolfhelm Eckdaten zur Unterrichts- und Ganztags- organisation."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen