Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wiederholung Mathematische Ökonomie Wintersemester 2007/2008 PD Dr. Alexander Spermann Einführung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wiederholung Mathematische Ökonomie Wintersemester 2007/2008 PD Dr. Alexander Spermann Einführung."—  Präsentation transkript:

1 Wiederholung Mathematische Ökonomie Wintersemester 2007/2008 PD Dr. Alexander Spermann Einführung

2 Allokationsbegriffe im Überblick Allokation I Aufteilung der verfügbaren Zeit auf Arbeits- und Freizeit Allokation II Aufteilung des Einkommens auf Konsumausgaben und Ersparnis Allokation III Aufteilung der Konsumausgaben auf die einzelnen Gütergruppen Allokation IV Aufteilung des Vermögens auf die verschiedenen Anlageformen Allokation V Risikoallokation bei Entscheidungen unter Unsicherheit (Erwartungsnutzenkonzept) Einführung

3 Allokationsbegriffe im Überblick: Grafische Präsentation Quelle: Westphal, Uwe (1988),Makroökonomik, S. 126 Einführung

4 Modell 3 Zwei-Güter-Modell Modell 2 Intertemporales Modell Modell 1 Einkommen-Freizeit Modell U (x 1, x 2 )U (c 1, c 2 )U (y, F) + - p 1 /p 2 x 2 x 1 c 2 c1c1 y=c F Steigung der Budgetgeraden 1. Periode: y = c 1 +s 2. Periode: s(1+r) = c 2 intertemporale Budgetrestriktion y (1+r) - (1+r) c 1 = c 2 Steigung der Budgetgeraden T = 24 h w (T-F) = y = pc, mit T-F=N Steigung der Budgetgeraden -(1+r)-w Einführung

5 Modell 1: Einkommen-Freizeit Modell und Arbeitsmarkt A C Kompens. Budgetgerade B y F -w (1-t L )-w A => B:SE + - B => C:EE - + A => C: GE ? Empirisch: SE > EE F N S w/p NSNS NSNS NcSNcS SE Elastizität: Einführung EE

6 Modell 2: Intertemporales Modell und Kapitalmarkt -(1+r(1-t R )) c2c2 c1c1 A => B:SE + - B => C:EE - + A => C: GE ? Empirisch: SE > EE c 1 s SE r S S ScSc Elastizität: Einführung EE B A C

7 Modell 3: Zwei-Güter Modell mit Gütermarkt x2x2 x1x1 A B C p1p1 A => B:SE - + B => C:EE - - A => C: GE - ? x 1 x 2 p1p1 x1x1 EESE t1t1 D = Hicks-NE NE= Marshall-NE Elastizität: Einführung

8 1.Sitzung: Arbeitsmarkt: Arbeitsangebot und-nachfrage

9

10

11 Musterlösung 1.Sitzung: Arbeitsmarkt: Arbeitsangebot und -nachfrage Teil A: Arbeitsangebot

12

13 w N w N N w N N w w

14 Musterlösung 1.Sitzung: Arbeitsmarkt: Arbeitsangebot und -nachfrage Teil B: Arbeitsnachfrage q L

15

16 w/p L


Herunterladen ppt "Wiederholung Mathematische Ökonomie Wintersemester 2007/2008 PD Dr. Alexander Spermann Einführung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen