Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die aktive Sonne: Sonnenflecken, Sonneneruptionen, Polarlichter Rolf Schlichenmaier Telefon: 0761/3198-212; 7. Oktober.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die aktive Sonne: Sonnenflecken, Sonneneruptionen, Polarlichter Rolf Schlichenmaier Telefon: 0761/3198-212; 7. Oktober."—  Präsentation transkript:

1 Die aktive Sonne: Sonnenflecken, Sonneneruptionen, Polarlichter Rolf Schlichenmaier Telefon: 0761/ ; 7. Oktober 2006

2 Aufbau der Sonne Sonnenflecken in der Photosphäre Entstehung von Sonnenflecken Sonnenzyklus Flares und koronale Massenauswürfe: Sonneneruptionen Sonnenwind und Erdmagnetfeld Polarlichter Übersicht

3 Querschnitt der Sonne

4 Der Sonnenfleck Aufnahme: 3,5 Stunden (Echtzeit)

5 Zeitserie der Penumbra

6 Sonnenflecken auf der Sonnenscheibe März bis Mai 2001: MDI on SOHO (ESA/NASA)

7 Warum sind Sonnenflecken dunkel? Hale (1908): Sonnenflecken sind assoziiert mit konzentriertem Magnetfeld. Konvektionszone: Konvektion transportiert Energie. Biermann (1941): Magnetfelder unterdrücken Konvektion. Sonnenflecken sind also kühler und somit dunkler.

8 Intensität und Magnetfeld

9 Wie entstehen Sonnenflecken?

10 Am Boden der Konvektionszone werden durch den Dynamo starke toroidale Magnetfelder erzeugt. Diese werden instabil und treiben in Form von magnetischen Schläuchen durch Konvektionszone zur Photosphäre. Die beiden Durchstoßpunkte des Magnetfeldschlauches bilden dort eine bipolare Region. (Caligari, Schüssler, Moreno Insertis 1996)

11 Die Sonne im Röntgenlicht: Korona Magnetogramm in der Photosphäre EIT/SOHO, Fe XII, 2 Mil. K Mai 1996 Dezember 2000 Sonnenzyklus in Bildern

12 Sonnenzyklus im Diagramm

13 Sonnenflecken und Fackeln am Sonnenrand Hell und Dunkel: Variation der solaren Helligkeit

14 Fleck und Fackeln am Sonnenrand Solare Helligkeitsvariation

15 Magnetfelder in der Korona, beobachtet mit TRACE

16 EIT onboard SOHO (ESA-NASA) Magnetfelder in Korona

17 Magnetfelder in der Korona: Flares und koronale Massenauswürfe Der Bastille day Flare

18 Das Prinzip des solaren Dynamos: Ω-Effekt Differentielle Rotation: Scherströmung verstärkt das Magnetfeld durch Aufwicklung.

19 Verwicklung der Magnetfeldlinien

20

21 Magnetfelder in der Korona: Flares und koronale Massenauswürfe X-Mas CME

22 Magnetische Wolken im interplanetare Raum

23 Die Asymmetrie des Erdmagnetfeldes

24 Sonnenwind und Erdmagnetosphäre

25 Weltraumwetter

26 Erdmagnetosphäre

27 Polarlichter

28

29 Differentielle Rotation der Sonne

30 Das Prinzip des solaren Dynamos: α-Effekt Die Konvektion advektiert die Magnetfelder und produziert eine radial Magnetfeldkomponente: α-Effekt (Parker 1955, Steenbeck, Krause, Rädler, 1966)

31 Sonnenfleckenmodell


Herunterladen ppt "Die aktive Sonne: Sonnenflecken, Sonneneruptionen, Polarlichter Rolf Schlichenmaier Telefon: 0761/3198-212; 7. Oktober."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen