Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Take home messages 23.10.07 Bodendegradation ist menschgemacht Bodendegradation ist die (Zer-)störung von Funktionen des Bodens Bdeg nimmt zu, gefährdet.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Take home messages 23.10.07 Bodendegradation ist menschgemacht Bodendegradation ist die (Zer-)störung von Funktionen des Bodens Bdeg nimmt zu, gefährdet."—  Präsentation transkript:

1 Take home messages Bodendegradation ist menschgemacht Bodendegradation ist die (Zer-)störung von Funktionen des Bodens Bdeg nimmt zu, gefährdet Sicherstellung der Welternährung Bdeg betrifft nicht nur die Dritte Welt Länder, sondern auch uns Ursachen/Folgen nicht nur ökologisch, sondern auch sozial Zur Bekämpfung von Bdeg müssen Ökologie, Ökonomie und Soziales berücksichtigt werden (Nachhaltigkeitsdreieck) Kommentar hk: Wir müssen üben, zusammenzufassen!

2 Take home messages Bodendegradation ist menschgemacht Bodendegradation ist die (Zer-)störung von Funktionen des Bodens Bdeg nimmt zu, gefährdet Sicherstellung der Welternährung Bdeg betrifft nicht nur die Dritte Welt Länder, sondern auch uns Ursachen/Folgen nicht nur ökologisch, sondern auch sozial Zur Bekämpfung von Bdeg müssen Ökologie, Ökonomie und Soziales berücksichtigt werden (Nachhaltigkeitsdreieck) Kommentar hk: Wir müssen üben, zusammenzufassen!

3 Take home messages Wassermangel setzt die ökosystemaren Dienstleistungen des Bodens herab. ÖD resultieren aus biotisch-abiotischen Interaktionen. Böden sind heterogen (unterschiedlich) im regionalen bis cm-Maßstab (räumliche Skalen). Rekultivierung: Heterogenität wiederherstellen. Bewässerungsmethoden sind wichtig im Zusammenhang mit Bodendegradation (Versalzung!) Degradation kann sehr unterschiedliche/vielfältige Ursachen haben; daher sind keine generellen Lösungen zur Degradationsbekämpfung möglich.

4 Take home messages Mikroflora bewerkstelligt die Nährstoffkreisläufe, Bodenfauna reguliert sie (nutrient cycling, rate regulation). Einteilung von Bodenbiota nach Biologie (Ernährung, Fortbewegung), Aufenthalt (Lebenszyklus), Größe, Systematik Mitteleuropäische Böden weisen hohe Resilienz auf. Indikation von Bodendegradation ist auf naturräumlichen Zusammenhang zu beziehen. Schwierig - aber nicht unmöglich - auf Grund der Komplexiität des Ökosystems Boden. Hydrobionte Edaphon muss Austrocknung überstehen (z.B. Encystierung), hygrophile Edaphon muss Überflutung tolerieren.


Herunterladen ppt "Take home messages 23.10.07 Bodendegradation ist menschgemacht Bodendegradation ist die (Zer-)störung von Funktionen des Bodens Bdeg nimmt zu, gefährdet."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen