Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Projekt: aktive Bürger PROJEKT: AKTIVE BÜRGER ist die deutsche Version des amerikanischen Lernwerks We the People... PROJECT CITIZEN, das bereits seit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Projekt: aktive Bürger PROJEKT: AKTIVE BÜRGER ist die deutsche Version des amerikanischen Lernwerks We the People... PROJECT CITIZEN, das bereits seit."—  Präsentation transkript:

1 Projekt: aktive Bürger PROJEKT: AKTIVE BÜRGER ist die deutsche Version des amerikanischen Lernwerks We the People... PROJECT CITIZEN, das bereits seit einigen Jahren in amerikanischen Schulen mit großem Erfolg eingesetzt wird.

2 Projekt: aktive Bürger Wenn – dann: der gemeinsame Grundgedanke: Wenn Abraham Lincoln sagte, dass die amerikanische Regierung eine Regierung aus dem Volk, durch das Volk und für das Volk sei, und wenn es im Artikel 20 unseres Grundgesetzes heißt: Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus, dann ist mit diesen beiden Feststellungen der gemeinsame Grundgedanke dieses Projekts formuliert, der Gedanke nämlich, dass òjedes staatliche bzw. politische Handeln in der Demokratie letztlich durch das Volk legitimiert sein muss.

3 Projekt: aktive Bürger Auch wenn, wie im politischen System der Bundesrepublik Deutschland, das Volk die Staatsgewalt nicht direkt ausübt, sondern diese gewählten Volksvertreterinnen und -vertretern überträgt, so ist auch unser politisches System dringend auf die politische Beteiligung seiner Bürgerinnen und Bürger angewiesen.

4 Projekt: aktive Bürger Die politische Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger in der Demokratie ò versteht sich von selbst ò funktioniert aber nicht von selbst ò bedarf demokratischer Kompetenz

5 Projekt: aktive Bürger ò Über Demokratiekompetenz verfügen wir nicht von vornherein ò Demokratiekompetenz müssen und können wir lernen

6 Projekt: aktive Bürger òDemokratiekompetenz wird nachhaltig angeeignet durch frühes Lernen erfahrungsbezoges Lernen

7 Ein Beispiel für erfahrungsorientiertes Politiklernen PROJEKT: AKTIVE BÜRGER ist ein Konzept, das Jugendlichen ermöglicht Politik zu machen, also bewusst und aktiv zu handeln und dabei ihre Bürgerkompetenzen zu erfahren

8 PAB: ESSENTIALS SUBJEKTBEZUG HANDLUNGSBEZUG PROBLEMBEZUG AUTHENTIZITÄT POLITIKBEZUG

9 PAB: ESSENTIALS SUBJEKTBEZUG Die Jugendlichen steuern ihre Handlungsprozesse selbst und machen dabei ihre eigenen Erfahrungen HANDLUNGSBEZUG Die Jugendlichen lösen die von ihnen identifizierten Probleme durch aktives, geplantes Handeln. Sie lernen durch Handeln

10 PAB: ESSENTIALS PROBLEMBEZUG Die Jugendlichen arbeiten an der Lösung von Problemen. Probleme gelten als besonders handlungsauffordernd, mithin lernwirksam AUTHENTIZITÄT Die bearbeiteten Probleme entstammen der realen Lebenswelt derJugendlichen und sind noch nicht gelöst, sondern gestaltungsoffen

11 PAB: ESSENTIALS POLITIKBEZUG Die Jugendlichen bearbeiten keine privaten, sondern öffentliche Probleme, die politisch gelöst werden müssen. Dabei lernen die Jugendlichen politische Inhalte (policy) Rahmenbedingungen (politiy) und Entscheidungsprozesse (politics) auf funktionalem Wege

12 PAB: 10 Handlungsschritte PROJEKT: AKTIVE BÜRGER bietet Jugendlichen die Möglichkeit zu lernen, authentische gesellschaftliche Probleme in ihrem Lebensumfeld zu identifizieren zu untersuchen sowie im Rahmen und mit Hilfe politischer Institutionen zu lösen

13 PAB: 10 Handlungsschritte PROJEKT: AKTIVE BÜRGER empfiehlt dabei zehn Handlungsschritte: Schritt 1:Probleme sammeln Schritt 2:Problem bestimmen Schritt 3:Informationen sammeln Schritt 4:Lösungsansätze prüfen Schritt 5: Einen Lösungsweg entwickeln Schritt 6: Aktionsplan erstellen Schritt 7: Eine Ausstellung vorbereiten Schritt 8: Die Ausstellung präsentieren Schritt 9: Das Problem anpacken Schritt 10: Erfahrungen reflektieren

14 PAB: 10 Handlungsschritte Schritt 1:Probleme sammeln Als Einstieg sollen die Jugendlichen Probleme in ihrer Gemeinde bzw. in ihrem Stadtteil herausfinden und als öffentliche – also nicht private – Probleme identifizieren. PROJEKT: AKTIVE BÜRGER bietet den Jugendlichen dazu vielfältige Arbeitshilfen an: eine Auswahl von typischen kommunalen Problemen Hinweise für die Arbeit in Kleingruppen Aufgabenstellungen, wie z.B.: Interviews vorbereiten und durchführen, Informationsquellen auswerten, im Internet recherchieren usw. Aktionsblätter zur Bearbeitung der Aufgaben

15 PAB: 10 Handlungsschritte Schritt 2: Ein Problem bestimmen Von den gesammelten Problemen sollen die Jugendlichen ein Problem bestimmen, das ihnen besonders wichtig und dringend lösungsbedürftig erscheint und das sie deshalb untersuchen wollen. PROJEKT: AKTIVE BÜRGER bietet den Jugendlichen dazu vielfältige Arbeitshilfen an: Hilfen für die Problemauswahl

16 PAB: 10 Handlungsschritte Schritt 3: Informationen sammeln Jetzt müssen die Jugendlichen zu dem von ihnen ausgesuchten Problem umfassend und gründlich Informationen zusammentragen. PROJEKT: AKTIVE BÜRGER bietet den Jugendlichen dazu vielfältige Arbeitshilfen an: Beispiele für Informationsquellen: Bibliotheken, Internet, Redaktionen, Behörden usw. Tipps für die Info-Recherche: Aufsuchen von Bibliotheken, Interviews vereinbaren und durchführen usw. Aktionsblätter zur Sicherung der vielfältigen Informationen Hinweise auf zahlreiche weitere Informationsquellen im umfangreichen Service-Teil

17 PAB: 10 Handlungsschritte Schritt 4: Lösungsansätze prüfen Ziel dieses Schrittes ist es, möglicherweise bereits vorhandene oder auch andere Ansätze zur Lösung des Problems zusammenzustellen, vergleichend zu betrachten und zu beurteilen, welche der Ansätze mehr oder weniger geeignet für die Lösung des anstehenden Problems erscheinen. PROJEKT: AKTIVE BÜRGER bietet den Jugendlichen dazu vielfältige Arbeitshilfen an: Hinweise zum Auffinden möglicher Lösungsansätze Leitfragen zur vergleichenden Erörterung der Ansätze

18 PAB: 10 Handlungsschritte Schritt 5: Einen Lösungsweg entwickeln Die Jugendlichen sollen jetzt eine eigene begründete Vorstellung zur Lösung des anstehenden Problems entwickeln. PROJEKT: AKTIVE BÜRGER bietet den Jugendlichen dazu vielfältige Arbeitshilfen an: Hilfen zur Entscheidung für einen Lösungsansatz Ansprüche, die der Lösungsansatz erfüllen sollte

19 PAB: 10 Handlungsschritte Schritt 6: Aktionsplan erstellen Hier gilt es nun, einen Plan zu entwerfen, der die einzelnen Schritte und Maßnahmen zur Umsetzung des entwickelten Lösungsansatzes festlegt. PROJEKT: AKTIVE BÜRGER bietet den Jugendlichen dazu vielfältige Arbeitshilfen an: Elemente, die der Aktionsplan enthalten sollte

20 PAB: 10 Handlungsschritte Schritt 7: Ausstellung vorbereiten Der bisher absolvierte Lernhandlungsprozess sowie die dabei gesammelten und erarbeiteten Materialien sollen im Rahmen einer Ausstellung dokumentiert werden. Den wesentlichen Handlungsschritten entsprechend, soll die Ausstellung auf vier Einzeltafeln das Problem, die erörterten Lösungsansätze, die eigene Lösungsstrategie sowie den Aktionsplan übersichtlich und eindrucksvoll darstellen. Eine zusätzliche Dokumentationsmappe soll weitere Materialien enthalten, die auf den Tafeln selbst nicht untergebracht werden können.

21 PAB: 10 Handlungsschritte Schritt 7: Ausstellung vorbereiten PROJEKT: AKTIVE BÜRGER bietet den Jugendlichen dazu vielfältige Arbeitshilfen an: Erläuterungen zum Aufbau der Ausstellung umfassende und differenzierte Arbeitshinweise für die vier Arbeitsteams, die jeweils eine Tafel gestalten sollen

22 PAB: 10 Handlungsschritte Schritt 8: Die Ausstellung präsentieren Die Ausstellung soll möglichst öffentlichkeitswirksam präsentiert werden, um interessierte Bürgerinnen und Bürger, die Presse und vor allem die zuständigen Behörden und politischen Institutionen von dem erarbeiteten Problemlösungsansatz nachhaltig zu überzeugen. PROJEKT: AKTIVE BÜRGER bietet den Jugendlichen dazu vielfältige Arbeitshilfen an, wie differenzierte Zielsetzungen der Präsentation Hinweise für die Präsentation detaillierte Hinweise für die Präsentation vor einer Jury sowie Bewertungskriterien (für den Fall, dass das Projekt im Rahmen eines PROJEKT: AKTIVE BÜRGER-Wettbewerbs durchgeführt wird)

23 PAB: 10 Handlungsschritte Schritt 9: Das Problem anpacken Da mit der öffentlichen Präsentation des erarbeiteten Problemlösungsansatzes keineswegs gewährleistet ist, dass der reale politische Problemlösungsprozess den Vorstellungen der Jugendlichen gemäß verlaufen wird, ist die aktive Beteiligung dieses Prozesses durch die Jugendlichen erforderlich. PROJEKT: AKTIVE BÜRGER bietet den Jugendlichen dazu vielfältige Arbeitshilfen an, wie Hilfen zur Überprüfung des behördlichen und politischen Umgangs mit dem übermittelten Problemlösungsansatz Hinweise zur Wahl geeigneter Maßnahmen der aktiven Einmischung in den behördlichen/politischen Prozess weitere Hinweise auf vielfältige, insbesondere unkonventionelle Formen der politischen Beteiligung (im Service-Teil)

24 PAB: 10 Handlungsschritte Schritt 10: Erfahrungen reflektieren Zum Abschluss des Projekts sollten die Akteure gemeinsam und (selbst)kritisch über ihre Untersuchungen, Planungen, Handlungen sowie über die negativen und positiven Ergebnisse ihrer Bemühungen nachdenken und sie beurteilen. PROJEKT: AKTIVE BÜRGER bietet den Jugendlichen dazu vielfältige Arbeitshilfen an, wie eine Begründung dieser Reflexionsphase eine Abschluss-Checkliste zur Überprüfung der Lernerfahrungen

25 Projekt: aktive Bürger So weit die 10 Handlungsschritte, die PROJEKT: AKTIVE BÜRGER jungen Menschen zur Identifizierung Untersuchung und Lösung authentischer gesellschaftlicher Probleme in ihrem Lebensumfeld empfiehlt. Zur Unterstützung der schrittweisen Problembearbeitung bietet PROJEKT: AKTIVE BÜRGER schließlich noch einen umfassenden Service-Teil...


Herunterladen ppt "Projekt: aktive Bürger PROJEKT: AKTIVE BÜRGER ist die deutsche Version des amerikanischen Lernwerks We the People... PROJECT CITIZEN, das bereits seit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen