Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

TRÄUME + BÖSER BLICK. Allah ist Latif… Allah zeigt durch den Traum seine unendliche Güte Tritt so mit uns in Verbindung Zeigt Geschehnisse aus der Zukunft.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "TRÄUME + BÖSER BLICK. Allah ist Latif… Allah zeigt durch den Traum seine unendliche Güte Tritt so mit uns in Verbindung Zeigt Geschehnisse aus der Zukunft."—  Präsentation transkript:

1 TRÄUME + BÖSER BLICK

2 Allah ist Latif… Allah zeigt durch den Traum seine unendliche Güte Tritt so mit uns in Verbindung Zeigt Geschehnisse aus der Zukunft

3 3 Alams Alam al-Mulk: Raum + Zeit (alles Materielle) Alam al-Malakut: alles Immaterielle Alam al-Mithal: kommt von tamthil = Welt der beispielhaften Bilder Träume kein eigenständiger Alam

4 Seele verlässt im Schlaf Körper Allah nimmt die Seelen (der Menschen) zur Zeit ihres Sterbens (zu Sich) und (auch die Seelen) derer, die nicht gestorben sind, wenn sie schlafen. Dann hält Er die zurück, über die Er den Tod verhängt hat, und schickt die anderen (wieder) bis zu einer bestimmten Frist (ins Leben zurück). Hierin sind sicher Zeichen für Leute, die nachdenken. (39:42) Seele verlässt Körper und begibt sich in die Traumwelt (Alam al-Mithal) Seele sieht etwas / der Seele wird etwas gezeigt Das Traumgeschehen wird erlebt mit den Sinnen der Seele (Seelenerlebnis)

5 3 Traumarten 1. von Allah (Salih Ruja) Vom Überbewusstsein werden Symbole auf den Spiegel des Bewusstseins (der Seele) projiziert 2. vom Unterbewusstsein/Triebe verworrene Träume resultieren zB aufgrund von Ansammlung von Lust, Wut, Angst usw. 3. vom Schaitan Alpträume

6 1. Traumart: Salih Ruja muss es an einem Tag geträumt haben an dem Allah st mit ihm zufrieden war darf sich mit Gegenstand des Traumes nicht in letzter Zeit befasst haben muss mit der Wirkung des Traumes aufwachen muss sich auch nach Jahren noch haargenau an den Traum erinnern können

7 Salih Ruja: Eigenschaft der Propheten Aus der Prophetenschaft sind nur noch die Berichter geblieben. Als die Anwesenden Sahabe fragten: Oh Rasulullah! Wer oder Was sind die Berichter?, lautete die Antwort des Gesandten (saw): Wahre Träume. (Buhari)

8 Bspe für Salih Ruja von Propheten Yusuf as Sonne, Mond & Sterne Ibrahim as Ismail opfern Rasul saw Umra Wenn falsch umgesetzt dann von Allah korrigiert

9 Yusufs (as) Traum 12:4. Damals sagte Yusuf zu seinem Vater: "O mein Vater, ich sah elf Sterne und die Sonne und den Mond, (und) ich sah sie vor mir niederfallen." 5. Er sagte: "Du, mein Söhnchen, erzähle deinen Traum nicht deinen Brüdern, sie werden sonst eine List gegen dich ersinnen; denn Satan ist dem Menschen ein offenkundiger Feind. 6. Und so wird dein Herr dich erwählen und dich die Deutung der Träume lehren und Seine Huld an dir und an dem Geschlecht Jakobs vollenden, so wie Er sie zuvor an zweien deiner Vorväter vollendete, an Abraham und Isaak. Wahrlich, dein Herr ist Allwissend, Allweise." 99. Als sie dann vor Yusuf traten, nahm er seine Eltern bei sich auf und sagte: "Zieht in Ägypten in Sicherheit ein, wie Allah es will." 100. Und er hob seine Eltern auf den Thron, und sie warfen sich vor ihm nieder. Und er sagte: "O mein Vater, dies ist die Deutung meines Traumes von damals. Mein Herr hat ihn wahrgemacht. Und Er hat mich gütig behandelt, als Er mich aus dem Kerker führte und euch aus der Wüste herbrachte, nachdem Satan zwischen mir und meinen Brüdern Zwietracht gestiftet hatte. Wahrlich, mein Herr ist Gütig, zu wem Er will; denn Er ist der Allwissende, der Allweise O mein Herr, Du hast mir nun die Herrschaft verliehen und mich die Deutung der Träume gelehrt. O Schöpfer der Himmel und der Erde, Du bist mein Beschützer in dieser Welt und im Jenseits. Laß mich als (Dir) ergeben sterben und vereine mich mit den Rechtschaffenen."

10 Ibrahims (as) Traum 37:100. "Mein Herr, gewähre mir einen rechtschaffenen (Sohn)" 101. Dann gaben Wir ihm die frohe Botschaft von einem sanftmütigen Sohn Als er alt genug war, um mit ihm zu arbeiten, sagte er: "O mein Sohn, ich sehe im Traum, daß ich dich schlachte. Nun schau, was meinst du dazu?" Er sagte: "O mein Vater, tu, wie dir befohlen wird; du sollst mich - so Allah will - unter den Geduldigen finden." 103. Als sie sich beide (Allahs Willen) ergeben hatten und er ihn mit der Stirn auf den Boden hingelegt hatte, 104. da riefen Wir ihm zu: "O Abraham, 105. du hast bereits das Traumgesicht erfüllt." So belohnen Wir die, die Gutes tun Wahrlich, das ist offenkundig eine schwere Prüfung Und Wir lösten ihn durch ein großes Schlachttier aus Und Wir bewahrten seinen Namen unter den künftigen Geschlechtern Friede sei auf Abraham! 110. So belohnen Wir die, die Gutes tun Er gehörte zu Unseren gläubigen Dienern.

11 Rasulullahs (saw) Traum 48:27. Wahrlich, Allah hat Seinem Gesandten das Traumgesicht zu Wirklichkeit gemacht. Ihr werdet gewiß - denn Allah wollte (es so) - in Sicherheit in die heilige Moschee mit geschorenem Haupt oder kurzgeschnittenem Haar eintreten; ihr werdet keine Furcht haben. Und Er wußte, was ihr nicht wußtet, und Er hat (euch) außer diesem (Sieg) einen nahen Sieg bestimmt.

12 Miradsch = Traumgesicht Nach einer Ansicht nur Reise der Seele Und (gedenke der Zeit) da Wir zu dir sprachen: "Dein Herr umfaßt die Menschen." Und Wir haben das Traumgesicht, das Wir dich sehen ließen, nur als eine Prüfung für die Menschen gemacht und ebenso den verfluchten Baum im Koran. Und Wir warnen sie, jedoch es bestärkt sie nur in großer Ruchlosigkeit. (17:60)

13 Bspe für Salih Ruja von normalen Menschen Yusufs Kerkergenossen Yusufs Malik

14 Yusufs (as) Kerkergenossen Eingesperrt mit ihm waren zwei junge Männer. Der eine sagte ihm: "Ich habe mich im Traum gesehen, wie ich Wein preßte." Der andere sagte: "Ich habe mich im Traum gesehen, wie ich auf dem Kopf Brot trug, wovon die Vögel fraßen. Laß uns die Deutung wissen, denn wir halten dich für einen der rechtschaffenen Kenner! Er sprach: "Es wird euch kein Essen zugeteilt werden, das ich euch nicht melde, bevor es euch gebracht wird, was es ist und wie es darum steht. Das Deuten gehört zu dem Wissen, das mich Gott gelehrt hat. Ich habe mich der Weltanschauung derer, die an Gott nicht glauben und das Jenseits entschieden leugnen, verschlossen. Ich folge dem Glauben meiner Väter Abraham, Isaak und Jakob. Wir gesellen Gott nichts bei. Das gehört zu den Gaben Gottes, die Er uns und den Mitmenschen aus Seiner Gabenfülle gewährt; aber die meisten Menschen sind nicht dankbar. Ihr Kerkergenossen! Sind die verschiedenartigen Gottheiten besser als Gott, der Eine, Der Allgewaltige? Alle, die ihr an Seiner Statt anbetet, sind nichts anderes als Namen, die ihr und eure Väter erfunden habt. Dafür hat Gott keine Ermächtigung herabgesandt. Die Entscheidung obliegt Gott allein. Er hat verfügt, daß nur Ihm gedient wird. Das ist die richtige Religion. Doch die meisten Menschen wissen es nicht. Ihr Kerkergenossen! Der eine von euch wird seinem Herrn Wein zu trinken reichen, der andere wird gekreuzigt werden, und die Vögel werden von seinem Kopf fressen. Abgeschlossen ist die Deutung, um die ihr gebeten habt. (12:36-41)

15 Yusufs (as) Melik Einmal sagte der König: "Ich sah im Traum sieben fette Kühe, die von sieben mageren gefressen wurden und sieben grüne und sieben verdorrte Ähren. Ihr Notablen, deutet mir meinen Traum, wenn ihr Träume zu deuten wißt! Sie sprachen: "Das sind sinnlose Traumvisionen. Wir können keine Träume deuten. Der Gerettete erinnerte sich nach langer Zeit und sprach: "Ich verschaffe euch die Deutung des Traumes. Schickt mich zu einem hin, den ich kenne. "Joseph, der du die Wahrheit sagst, deute uns einen Traum, in dem von sieben fetten Kühen, die von sieben mageren gefressen werden und von sieben grünen und sieben verdorrten ?hren die Rede ist! Mit der Deutung möchte ich zu den Leuten zurück, damit sie wissen, worum es geht. Joseph sprach: "Ihr sollt sieben Jahre ununterbrochen Getreide anbauen. Was ihr erntet, laßt in den Ähren auf Lager, ausgenommen, was ihr an Nahrung braucht. Dann kommen sieben harte Jahre, in denen ihr von den vorsorglich gelagerten Vorräten eßt, ausgenommen eine kleine Menge, die ihr später als Saat braucht. Darauf folgt ein segensreiches Jahr, in dem die Menschen mit Regen gesegnet werden und keltern und pressen können. (12:43-49)

16 Istihare Bedeutet Chair wollen Teil mit Schlaf und Traum erfunden Dschabir Ibn `Abdullah (ra) berichtete: Der Gesandte Allahs (saw) lehrte uns, um Eingebung zur richtigen Entscheidung (bei Allah) zu bitten, wie er uns auch die Suren des Qur`an lehrte, indem er sagte: Wenn einer von euch etwas vorhat, dann soll er ein Gebet verrichten, das aus zwei Rak`a besteht und nicht zu den Pflichtgebeten gehört, und anschließend sprechen: allahumma inni astachiruka bi-`ilmika, wa astaqdiruka bi-qudratika, wa-as´aluka min fadlika-l`adim. fa innaka taqdiru wa-la aqdir, wa-ta`lamu wa-la a`lam, wa anta `allamu-l-guyub. allahumma, inn kunta ta`lamu anna hatha-l-amra chairun li fi dini wa-ma`aschi, wa-`aqibati amri, fa-qdurhu li, wa-yassirhu li, thumma barik li fih. Wa inn kunta ta`lamu anna hatha-l-amra scharrun li fi dini wa-ma´aschi, wa-`aqibati `Amri, fas-rifhu `anni was-rifni `anhu, wa- qdur liya-l-chaira haithu kan, thumma-r-dini bih.* Dann nennt er sein Anliegen.* Auf Deutsch: Oh Allah mein Gott, ich bitte Dich um die Eingebung der richtigen Entscheidung aufgrund Deines Wissens ich bitte Dich um Kraft (zur Durchführung des Vorhabens) durch Deine Kraft, und ich bitte Dich um Deine unermeßliche Güte. Du hast ja die Kraft (dazu) und ich nicht. Du weißt (alles), und ich weiß nicht(s) und nur Du kennst das Verborgene! O Allah mein Gott! Wenn Du weißt, dass diese Angelegenheit gut ist, für mich, für meinen Glauben, für meine Lebensführung und für mein Ende, so bestimme sie mir und erleichtere sie mir, sie zu erreichen! Und gib mir dann Deinen Segen dazu! Weißt Du aber, dass diese Angelegenheit schlecht ist, für mich, für meinen Glauben, für meine Lebensführung und für mein Ende, so wende sie von mir ab und halte mich von ihr fern! Bestimme mir Gutes, wo immer dies auch sei, und mache mich dann zufrieden damit!

17 Symbol oder Real Symbol Yusuf Sterne = Familie Real Rasulullahs Umra Träume werden nicht immer eins zu eins bestätigt sondern müssen gedeutet werden zB Läuse = Geld (aus der Perspektive von Allah) Dinge werden gezeigt so wie sie wirklich sind Ibrahim hätte deuten müssen: kurban heißt nicht opfern sondern widmen

18 2. Traumart: Unterbewusstsein Sigmund Freud Die Traumdeutung Mensch verarbeitet den Tag im Schlaf C. G. Jung Traum und Traumdeutung

19 3. Traumart: vom Schaitan Schaitan versucht zu beeinflussen Wünsche / Traumwelt der Propheten Und Wir schickten vor dir keinen Gesandten oder Propheten, dem, wenn er etwas wünschte, Satan seinen Wunsch nicht (zu) beeinflussen (trachtete). Doch Allah macht zunichte, was Satan einstreut. Dann setzt Allah Seine Zeichen fest. Und Allah ist Allwissend, Allweise. (Er läßt dies zu,) damit Er das, was Satan einstreut, zur Prüfung für die machen kann, in deren Herzen Krankheit ist und deren Herzen verhärtet sind; wahrlich, die Frevler befinden sich in äußerster Auflehnung. (22:52- 53) Das macht er auch mit normalen Menschen Und gewiß werden die Satane ihren Freunden eingeben, mit euch zu streiten. Und wenn ihr ihnen gehorcht, so werdet ihr Götzendiener sein. (6:112)

20 Nazar – Böser Blick Augen mächtig eine Art Strahl (Laser) Energie in den Augen kann positiv Liebe erzeugen aber auch negative Auswirkungen haben muss in Reichweite sein (aus den Augen aus dem Sinn) Sprich zu den gläubigen Männern, daß sie ihre Blicke zu Boden schlagen sollen. (24:30) Und sprich zu den gläubigen Frauen, daß sie ihre Blicke zu Boden schlagen sollen. (24:31)

21 Schutz vor Nazar = Sure Falak Schutz vor Nazar von anderen Sprich: "Ich nehme meine Zuflucht beim Herrn des Frühlichts vor dem Übel dessen, was Er erschaffen hat, und vor dem Übel der Dunkelheit, wenn sie hereinbricht, und vor dem Übel der Knotenanbläserinnen und vor dem Übel eines (jeden) Neiders, wenn er neidet." (113:1-5) Schutz vor unserem Nazar wir sagen Maschallah wenn uns was gefällt

22 Yakub & seine 11 Söhne Weiter sagte er: "Meine Söhne! Tretet nicht zusammen durch ein einziges Tor ein, sondern durch verschiedene! Ich kann euch - an Gottes Statt - vor keinem Übel schützen. Nur Gott allein verfügt. Auf Ihn verlasse ich mich, und auf Ihn sollen alle sich verlassen. Sie traten so ein, wie ihr Vater ihnen befohlen hatte, wodurch von ihnen nichts abgewendet werden konnte, was Gott verfügt hatte. Es war lediglich ein Bedürfnis, das Jakob innerlich verspürte und befriedigen wollte. Er besaß Wissen, das Wir ihn gelehrt hatten. Viele Menschen wissen jedoch nicht, worum es geht. ( 12:67-68)

23 Wenn Blicke töten könnten… Wenn die Ungläubigen den Koran hören, starren sie dich mit Blicken voller Haß an, als wollten sie dich in den Tod stürzen, und sie sagen: "Er ist gewiß besessen! (68:51)

24 Nazar resultiert aus Hased Hütet euch vor Neid, denn es verbrennt die guten Taten, wie das Feuer das Holz. (Abû Dâwûd)

25 Hased vom Schaitan Und Wir hatten euch erschaffen, dann gaben Wir euch die Gestalt; dann sprachen Wir zu den Engeln: "Werft euch vor Adam nieder und sie alle warfen sich nieder. Nur Iblis nicht; er gehörte nicht zu denen, die sich unterwarfen. Er sprach: "Was hinderte dich daran, dich niederzuwerfen, nachdem Ich es dir befohlen habe?" Er sagte: "Ich bin besser als er. Du hast mich aus Feuer erschaffen, ihn aber erschufst Du aus Lehm! Er sprach: "Hinab mit dir von hier; es ziemt sich nicht für dich, hier hochmütig zu sein. Hinaus denn; du bist wahrlich einer der Erniedrigten. Er sagte: "Gewähre mir Aufschub bis zu dem Tage, da sie auferweckt werden. Er sprach: "Dir sei Aufschub gewährt." Er sagte: "Darum, daß Du mich hast abirren lassen, will ich ihnen gewiß auf Deinem geraden Weg auflauern. Dann will ich über sie von vorne und von hinten kommen, von rechts und von links, und Du wirst die Mehrzahl von ihnen nicht dankbar finden. Er sprach: "Hinweg mit dir, (sei) verachtet und verstoßen! Wahrlich, wer von ihnen dir folgt - Ich werde mit euch allesamt Dschahannam füllen." (7:11-18)

26 Hased von Kabil Und verlies ihnen in Wahrheit die Geschichte von den zwei Söhnen Adams, als sie beide ein Opfer darbrachten, und es von dem einen angenommen und von dem anderen nicht angenommen wurde. Da sagte dieser: "Wahrhaftig, ich schlage dich tot." Jener erwiderte: "Allah nimmt nur von den Gottesfürchtigen (Opfer) an. Wenn du auch deine Hand nach mir ausstreckst, um mich zu erschlagen, so werde ich doch nicht meine Hand nach dir ausstrecken, um dich zu erschlagen. Ich fürchte Allah, den Herrn der Welten. Ich will, daß du die Last meiner Sünde und deiner Sünde trägst und so unter den Bewohnern des Feuers bist, und dies ist der Lohn der Frevler. Doch er erlag dem Trieb, seinen Bruder zu töten; also erschlug er ihn und wurde einer von den Verlierern. Da sandte Allah einen Raben, der auf dem Boden scharrte, um ihm zu zeigen, wie er den Leichnam seines Bruders verbergen könne. Er sagte: "Wehe mir! Bin ich nicht einmal imstande, wie dieser Rabe zu sein und den Leichnam meines Bruders zu verbergen?" Und da wurde er reumütig." (5:27-31)

27 Hased der Ahl Kitap Viele Schriftbesitzer hegen den Wunsch, euch vom Glauben wieder zum Unglauben zurückzuführen, einfach nur aus Neid gegen euch, nachdem sie die Wahrheit erkannt haben. Verzeiht ihnen! Vergebt ihnen! Und wartet, bis Gottes Wille geschieht! Gottes Allmacht umfaßt alles. (2:109) Die Schriftbesitzer kennen die Wahrheit deiner Botschaft, wie sie ihre Kinder kennen. Einige unter ihnen verbergen jedoch wissentlich die Wahrheit. (2:146)

28 Schutz vor unserem Hasad "Niemand unter euch verinnerlicht den Iman, bevor er nicht für seinen Bruder dasselbe wünscht, was er für sich selbst wünscht." (Abu Dawud) Es gibt keinen gläubigen Diener, der ein Dua für seinen Bruder in dessen Abwesenheit macht, ohne dass die Engel sagen: Das Gleiche auch für dich. (Sahih Muslim)


Herunterladen ppt "TRÄUME + BÖSER BLICK. Allah ist Latif… Allah zeigt durch den Traum seine unendliche Güte Tritt so mit uns in Verbindung Zeigt Geschehnisse aus der Zukunft."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen