Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Migrationsgeschichte Kanada Inuit ca um 1200 Gleichzeitig erste weiße Immigration Ab 1600 dauerhafte Besiedlung durch EuropäerInnen 1828 Act to regulate.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Migrationsgeschichte Kanada Inuit ca um 1200 Gleichzeitig erste weiße Immigration Ab 1600 dauerhafte Besiedlung durch EuropäerInnen 1828 Act to regulate."—  Präsentation transkript:

1 Migrationsgeschichte Kanada Inuit ca um 1200 Gleichzeitig erste weiße Immigration Ab 1600 dauerhafte Besiedlung durch EuropäerInnen 1828 Act to regulate the carrying of passengers in merchant vessels 1883 Chinese Immigration Act (head tax)

2 Migrationsgeschichte Kanada ab 1812 in Folge des Krieges Erdäpfelkrise 1897 Goldrush europäische Immigration 1914 Komagata Maru

3 Migrationsgeschichte Kanada 1910 Immigration Act 1921 Canada Nationals Act Ab 1931 British Nationals 1946 Staatsbürgerschaft 1977 mehrfache Staatsbürgerschaft 2002 Immigration and Refugee Protection Act

4 AusCan Alter Unter 45 - Ausbildung Universität, Fach- ausbildung, Liste qualifizierter Berufe Matura (5 P.) bis mehrere akad. Abschl. 25. P)

5 AusCan Arbeitserfahrungmind. sechs Monate Ein Jahr Vollzeiterwerbs- tätigkeit in Beruf auf Liste qualifizierter Berufe GesundheitKein TBC, HIV bzw. keine anderen schweren und/oder ansteckenden Krankheiten Sprache vocational english Mindestkenntnisse Englisch oder Französisch via Punktesystem

6 AusCan GeldMittel für sechs Monate SonstigesKeine Verurteilungen, keine Terrorverdacht

7 Punktesystem AusCan Alter Ausbildung Mangelberuf15 bis 20 Sprache15 oder

8 AusCan Jobangebot Inkl.10 Arbeitserfahrung 5 oder Verwandte im Land -5 Studium im Land 5-15

9 Punkteanzahl Australien: Poolmark: Passmark: Kanada: 67 Die Erfordernisse sind veränderbar (etwa nach regionalen Bedürfnissen

10 Migration Systemansätze nachfrageorientiert angebotsorientiert qualitätsgesteuert quantitätsgesteuert

11 Migrationsformen temporär vs. permanent Flucht, Asyl Wirtschaftsmigration Familiennachzug Investitionsmigration

12 Ravenstein Laws of Migration 1876 Wanderung verläuft Schritt für Schritt primär kurze Distanzen Wanderung erzeugt Gegenströme Städte wachsen Frauen wandern stärker als Männer über kurze Distanzen Migration ist Fortschritt – Sesshaftigkeit Stagnation

13 Migration ökonomistische Erklärungsversuche Versuch, Wanderungen auf ökonomische Kennziffern erklärbar zu machen (Wanderungssalden) Lohnniveau Arbeitsmarktangebot Distanz zw. Ausgangs- und Zielort …

14 Push-Pull adaptierte ökonomistische Modelle unter Einbeziehung einer größeren Zahl von Faktoren Bildung Gesundheitssystem politische Stabilität …

15 mikro-theoretische Modelle Focus auf individuelle Parameter in der Wanderungsentscheidung Obstacles Opportunities

16 Synthese E.S. Lee: Theorie der Wanderung, 1972 Merkmale der Herkunftsregion Faktoren des Zielgebietes Blockadefaktoren individuelle Parameter

17 Neues Element: Netzwerke zB. Parnreiter, Zimmermann Migrationsentscheidungen hängen an zusätzliche Faktoren wie zB. Information nutzbare Strukturen im Zielland nutzbare Strukturen im Ausgangsland

18 Ende

19 Migration Systemansätze nachfrageorientiert angebotsorientiert qualitätsgesteuert quantitätsgesteuert

20 Migrationsformen temporär vs. permanent Flucht, Asyl Wirtschaftsmigration Familiennachzug Investitionsmigration

21 AusCan Alter Unter 45 - Ausbildung Universität, Fach- ausbildung, Liste qualifizierter Berufe -

22 AusCan Arbeitserfahrungmind. sechs Monate Ein Jahr Vollzeiterwerbs- tätigkeit in Beruf auf Liste qualifizierter Berufe GesundheitKein TBC, HIV bzw. keine anderen schweren und/oder ansteckenden Krankheiten Sprache vocational english Mindestkenntnisse Englisch oder Französisch via Punktesystem

23 AusCan GeldMittel für sechs Monate SonstigesKeine Verurteilungen, keine Terrorverdacht

24 Punktesystem AusCan Alter Ausbildung Mangelberuf15 bis 20 Sprache15 oder

25 AusCan Jobangebot Inkl.10 Arbeitserfahrung 5 oder Verwandte im Land -5 Studium im Land 5-15

26 Punkteanzahl Australien: Poolmark: Passmark: Kanada: 67 Die Erfordernisse sind veränderbar (etwa nach regionalen Bedürfnissen

27 Migrationsgeschichte Kanada Inuit ca um 1200 Gleichzeitig erste weiße Immigration Ab 1600 dauerhafte Besiedlung durch EuropäerInnen 1828 Act to regulate the carrying of passengers in merchant vessels 1883 Chinese Immigration Act (head tax)

28 Migrationsgeschichte Kanada ab 1812 in Folge des Krieges Erdäpfelkrise 1897 Goldrush europäische Immigration 1914 Komagata Maru

29 Migrationsgeschichte Kanada 1910 Immigration Act 1921 Canada Nationals Act Ab 1931 British Nationals 1946 Staatsbürgerschaft 1977 mehrfache Staatsbürgerschaft 2002 Immigration and Refugee Protection Act

30 Migrationsgeschichte Australien Ursprungsimmigration vor ca Jahren Um ca erste weiße Immigration Survival Day vs. Invasion Day

31 Migrationsgeschichte Australien Wellen der Einwanderung ab 1851 Goldrush ab 1870 Ausbau der Zuckerindustrie (indentured servants) ab 1890 allgemeine Industrialisierung

32 Migrationsgeschichte Australien 1875 –88 Gesetze gegen chinesische Zuwanderung 1897 Natal Act (undesirable persons) 1901 Immigration Restriction Act (Sprachtest) 1919 Pacific Island Laborors Act

33 Migrationsgeschichte Australien 1919 Pariser Verhandlungen 1947 Einwanderung für Nicht- EuropäerInnen 1950 Colombo-Plan 1957 NichteuropäerInnen dürfen StaatsbürgerInnen nach 15 Jahren werden

34 Migrationsgeschichte Australien 1958 dictation test fällt 1959 Staatsbürgerschaft auch für AsiatInnen 1973 Immigration Laws StB nach drei Jahren Rasse kein Kriterium 1975 Racial Discrimination Act

35 Canada Migrationsgeschichte


Herunterladen ppt "Migrationsgeschichte Kanada Inuit ca um 1200 Gleichzeitig erste weiße Immigration Ab 1600 dauerhafte Besiedlung durch EuropäerInnen 1828 Act to regulate."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen