Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Psalm 89 3131Wo aber seine Kinder mein Gesetz verlassen und in meinen Rechten nicht wandeln, 3232 so sie meine Ordnungen entheiligen und meine Gebote nicht.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Psalm 89 3131Wo aber seine Kinder mein Gesetz verlassen und in meinen Rechten nicht wandeln, 3232 so sie meine Ordnungen entheiligen und meine Gebote nicht."—  Präsentation transkript:

1 Psalm Wo aber seine Kinder mein Gesetz verlassen und in meinen Rechten nicht wandeln, 3232 so sie meine Ordnungen entheiligen und meine Gebote nicht halten, 3333 so will ich ihre Sünde mit der Rute heimsuchen und ihre Missetat mit Plagen; 3434aber meine Gnade will ich nicht von ihm wenden und meine Wahrheit nicht lassen trügen. 3535Ich will meinen Bund nicht entheiligen, und nicht ändern, was aus meinem Munde gegangen ist. 3636Ich habe einmal geschworen bei meiner Heiligkeit, ich will David nicht lügen: 3737Sein Same soll ewig sein…

2 Psalm 89 50HERR, wo ist deine vorige Gnade, die du David geschworen hast in deiner Wahrheit? 51Gedenke, HERR, an die Schmach deiner Knechte, die ich trage in meinem Schoß von so vielen Völkern allen, mit der, HERR, deine Feinde schmähen, mit der sie schmähen die Fußtapfen deines Gesalbten.52

3 Genesis 49,1 and 10 1Und Jakob berief seine Söhne und sprach: Versammelt euch, daß ich euch verkündige, was euch begegnen wird in künftigen Zeiten.1 10Es wird das Zepter von Juda nicht entwendet werden noch der Stab des Herrschers von seinen Füßen, bis daß der Held komme; und demselben werden die Völker anhangen.10

4 Psalm 105, da sie wenig und gering waren und Fremdlinge darin.12 13Und sie zogen von Volk zu Volk, von einem Königreich zum andern Volk.13 14Er ließ keinen Menschen ihnen Schaden tun und strafte Könige um ihretwillen.14 15"Tastet meine Gesalbten nicht an und tut meinen Propheten kein Leid!"15

5 Esra 6: Da befahl der König Darius, daß man suchen sollte in der Kanzlei im Schatzhause des Königs, die zu Babel lag. 22 da fand man zu Ahmetha im Schloß das in Medien Liegt, ein Buch und stand also darin eine Geschichte geschrieben: 33 Im ersten Jahr des Königs Kores befahl der König Kores, das Haus Gottes zu Jerusalem zu bauen als eine Stätte, da man opfert und den Grund zu legen; zur Höhe sechzig Ellen und zur Weite auch sechzig Ellen; 44 und drei Reihen von behauenen Steinen und eine Reihe von Holz; und die Kosten sollen vom Hause des Königs gegeben werden; 55 dazu die goldenen und silbernen Gefäße des Hauses Gottes, die Nebukadnezar aus dem Tempel zu Jerusalem genommen und gen Babel gebracht hat, soll man wiedergeben, daß sie wiedergebracht werden in den Tempel zu Jerusalem an ihre Statt im Hause Gottes. (Cf. Esra 1:1-4)

6 Jesaja 44: So spricht der HERR, dein Erlöser, der der dich von Mutterleibe hat bereitet: Ich bin der der HERR, der der alles tut, der der den Himmel ausbreitet allein und die Erde weit macht ohne Gehilfen; der 25 der die Zeichen der Wahrsager zunichte und die Weissager toll macht; 25 der der die Weisen zurückkehrt und ihre Kunst zur Torheit macht, 2626 bestätigt aber das Wort seines Knechtes und vollführt den Rat seiner Boten; der der zu Jerusalem spricht: Sei bewohnt! und zu den Städten Juda's: Seid gebaut! und ihre Verwüstung richte ich auf; der 27 der ich spreche zu der Tiefe: Versiege! und zu den Strömen: Vertrocknet! 27 der 28 der ich spreche von Kores: 28 Der Der ist mein Hirte und soll all meinen Willen vollenden, daß man sage zu Jerusalem: Sei gebaut! und zum Tempel: Sei gegründet!

7 Jesaja So spricht der HERR zu seinem Gesalbten, dem Kores (כֹּה-אָמַר יְהוָה, לִמְשִׁיחוֹ לְכוֹרֶשׁ ), den ich bei seiner rechten Hand ergreife, daß ich die Heiden vor ihm unterwerfe und den Königen das Schwert abgürte, auf daß vor ihm die Türen geöffnet werden und die Tore nicht verschlossen bleiben: 44 um Jakobs, meines Knechtes, willen und um Israels, meines Auserwählten, willen. Ja, ich rief dich bei deinem Namen und nannte dich, da du mich noch nicht kanntest. 55 Ich bin der HERR, und sonst keiner mehr; kein Gott ist außer mir. Ich habe dich gerüstet, da du mich noch nicht kanntest, 66 auf daß man erfahre, von der Sonne Aufgang und der Sonne Niedergang, daß außer mir keiner sei. Ich bin der HERR, und keiner mehr;

8 2. Chronik 36: Aber im ersten Jahr des Kores, des Königs in Persien (daß erfüllt würde das Wort des HERRN, durch den Mund Jeremia's geredet), erweckte der HERR den Geist des Kores, des Königs in Persien, daß er ließ ausrufen durch sein ganzes Königreich, auch durch Schrift, und sagen: 2323So spricht Kores, der König in Persien: Der HERR, der Gott des Himmels, hat mir alle Königreiche der Erde gegeben, und er hat mir befohlen, ihm ein Haus zu bauen zu Jerusalem in Juda. Wer nun unter euch seines Volkes ist, mit dem sei der HERR, sein Gott, und er ziehe hinauf. (Cf. Esra 1:1-5)

9 Inschrift Eines Persischen Tonzylinders (ca BCE)

10 Messiastraditionen im Judentum Wintersemester 2010


Herunterladen ppt "Psalm 89 3131Wo aber seine Kinder mein Gesetz verlassen und in meinen Rechten nicht wandeln, 3232 so sie meine Ordnungen entheiligen und meine Gebote nicht."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen