Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Solarflächenanalyse in Brandenburg 4. Juni 2009 0 Solarflächenanalyse Brandenburg Reinhold Dellmann Minister für Infrastruktur und Raumordnung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Solarflächenanalyse in Brandenburg 4. Juni 2009 0 Solarflächenanalyse Brandenburg Reinhold Dellmann Minister für Infrastruktur und Raumordnung."—  Präsentation transkript:

1 Solarflächenanalyse in Brandenburg 4. Juni Solarflächenanalyse Brandenburg Reinhold Dellmann Minister für Infrastruktur und Raumordnung

2 Solarflächenanalyse in Brandenburg 4. Juni Solarflächenanalyse Landtagsbeschluss vom Flächenbedarf zur Umsetzung Energiestrategie 2020 Art und Umfang geeigneter Flächen ermitteln Mögliche Konfliktlinien zu anderen Nutzungen aufzeigen Beispiele für raumordnerische Regelungen in anderen Bundesländern benennen Bedarf für räumliche Angebotsplanung ermitteln Auftrag

3 Solarflächenanalyse in Brandenburg 4. Juni In Umsetzung des Beschlusses Gutachten zur Klärung der Fragen des Landtagsbeschlusses wurde vom MIR beauftragt Steuerung des Gutachtens erfolgt in enger Zusammenarbeit mit MW und MLUV unter Beteiligung der Regionalen Planungsstellen Erste Ergebnisse des Gutachtens liegen vor und werden im Folgenden vorgestellt Solarflächenanalyse Landtagsbeschluss vom

4 Solarflächenanalyse in Brandenburg 4. Juni Wachstumsbranche Photovoltaik

5 Solarflächenanalyse in Brandenburg 4. Juni Koppelung der Förderung an den Geltungsbereich eines Bebauungsplans oder an eine planfestgestellte Fläche Koppelung der Förderung an den Geltungsbereich eines Bebauungsplans oder an eine planfestgestellte Fläche Freiflächenregelung, Vergütung nur für: Versiegelte Flächen (Bodenschutz) Militärische und wirtschaftliche Konversionsflächen (Sanierung vorhandener Beeinträchtigungen) Grünland, das zuvor mindestens 3 Jahre Ackerland war (Nutzungsextensivierung, ökologische Verbesserung) Vergütungsregelung EEG als Rahmenbedingung für die Nutzung der Solarenergie Ergebnisse des Gutachtens

6 Solarflächenanalyse in Brandenburg 4. Juni Versiegelte Flächen, z.B. große Parkplätze Gewerbe- und Industriebrachen Militärische Konversionsflächen Deponieflächen Ehemalige Tagebauflächen Ehemalige Rieselfelder Aufgelassene landwirtschaftliche Produktionsstätten Wenig produktive Ackerflächen Was sind geeignete Freiflächen aus planerischer Sicht? Ergebnisse des Gutachtens

7 Solarflächenanalyse in Brandenburg 4. Juni Mindestgröße 10 ha, besser Großstandorte (mind. 30 ha) Günstige Globalstrahlung Rasch verfügbare Flächen (Degression) Geringe Restriktionen (Naturschutz, Anwohner) Äußere Erschließung (Zuwegung) Netzeinspeisung Tragfähiger Untergrund Geringe Investitionskosten (keine Altlastenbeseitigung oder teure Kompensation) Was sind geeignete Freiflächen aus wirtschaftlicher Sicht? Ergebnisse des Gutachtens

8 Solarflächenanalyse in Brandenburg 4. Juni Flächenverbrauch, Nutzungskonkurrenz mit anderen Flächennutzungen Landschaftsbild und Erholung (technische Überformung der Landschaft, geringere Dominanz als Windenergie, keine Immissionen) Landschaftszerschneidung (Sicherheitszäune bilden Barrieren für Menschen und größere Tiere) Natur- und Artenschutz (Veränderung der Biotopstruktur) Auch Solarnutzung ist nicht konfliktfrei: Ergebnisse des Gutachtens

9 Solarflächenanalyse in Brandenburg 4. Juni angestrebte Stromerzeugung 2020 (gem. Energiestrategie) Voraussichtlicher Flächenbedarf gebäudegebunden Solarthermie Photovoltaik 0,8 PJ 0,4 PJ Nutzung vorhandener Dachflächen Langfristiges Potenzial 1000 ha Photovoltaik - Freiflächenanlagen 9,8 PJ ha bis 2015 Welcher Bedarf an Flächen ergibt sich aus der Energiestrategie? Ergebnisse des Gutachtens

10 Solarflächenanalyse in Brandenburg 4. Juni Aktuelle Flächenangebote von RPG, BBG, LMBV usw. Baurechtlich bereits gesicherte Flächen (Bauleitplanungen) ha2.480 ha6.608 ha Erforderliche Flächen zur zur Umsetzung Energiestrategie Geeignete Flächen im Land Brandenburg nach Schätzung der Gutachter über ha Ergebnisse des Gutachtens Können ausreichend Freiflächen angeboten werden?

11 Solarflächenanalyse in Brandenburg 4. Juni Angebote an geeigneten Flächen für Photovoltaikanlagen können im Land Brandenburg in hinreichendem Umfang gemacht werden. Entsprechende konkrete Flächenangebote werden im Rahmen des Gutachtens für alle Regionen zeitnah ermittelt Auswahlmöglichkeit für Investoren ist damit gegeben Fazit: flächenbezogene Ziele der Energiestrategie im Bereich Solarenergienutzung sind erreichbar Ergebnisse des Gutachtens

12 Solarflächenanalyse in Brandenburg 4. Juni Ergebnisse des Gutachtens Flächennachfrage bisher in 2009: von ca. 800 ha, das entspricht etwa 160 – 200 MWp; das ist 1/3 der baurechtlich gesicherten Fläche Die zukünftige Fächennachfrage wird bestimmt durch: - die Vergütungsdegression des EEG und - die Kostendegression in der Anlagenproduktion Auch Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise möglich Investitionsbereitschaft ist ausschlaggebend für Zielerreichung; dies ist kaum steuerbar

13 Solarflächenanalyse in Brandenburg 4. Juni Räumliche Steuerung durch die Regionalplanung machbar? Ergebnisse des Gutachtens Es sind schnell Flächenangebote zu unterbreiten, deshalb: Keine formellen Regionalpläne mit Grundsätzen oder Zielen der Raumordnung und einem aufwendigen Verfahren sondern auf der Basis des Gutachtens rasch konzeptionelle Angebote durch Träger der Regionalplanung erstellen

14 Solarflächenanalyse in Brandenburg 4. Juni Gutachtenergebnisse zu konfliktarmen Suchräumen für Solarparks den RPG zur Verfügung stellen RPG sollten dann Abstimmung der Suchraumkulisse mit Kommunen und anderen ausgewählten Akteuren vornehmen Bekanntmachung der Angebotsflächen, Informationskampagne Wie können schnell solche konzeptionellen Angebote gemacht werden? Ergebnisse des Gutachtens

15 Solarflächenanalyse in Brandenburg 4. Juni Gutachten wird zur Zeit in projektbegleitender Steuerungsrunde (RPS, MW, MLUV) schlussabgestimmt und Praxisuntersuchungen am Beispiel der Region Lausitz- Spreewald durchgeführt. Der Gutachtenbericht inklusive Praxisteil Lausitz-Spreewald wird nach Fertigstellung Ende Juli 2009 ins Internet gestellt Erweiterung des Untersuchungsrahmens auch auf andere Regionen wird im Anschluss durchgeführt. Abschluss dieser Arbeiten bis Ende 2009 Wie weiter ?


Herunterladen ppt "Solarflächenanalyse in Brandenburg 4. Juni 2009 0 Solarflächenanalyse Brandenburg Reinhold Dellmann Minister für Infrastruktur und Raumordnung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen