Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schulungsunterlagen der AG RDA Vertretungen der Öffentlichen Bibliotheken.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schulungsunterlagen der AG RDA Vertretungen der Öffentlichen Bibliotheken."—  Präsentation transkript:

1 Schulungsunterlagen der AG RDA Vertretungen der Öffentlichen Bibliotheken

2 Musikdrucke Modul 6M.03 2 AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA

3 Inhaltsübersicht Identifizierung der Manifestation (RDA 2.1 D-A-CH) Titel (RDA 2.3) Verantwortlichkeitsangabe (RDA 2.4) Ausgabevermerk (RDA 2.5) Veröffentlichungsangabe (RDA 2.8) Vertriebsangabe (RDA 2.9) Copyright-Datum (RDA 2.11) Erscheinungsweise (RDA 2.13) Identifikator für die Manifestation (RDA 2.15) Medien- und Datenträgertyp (RDA 3.2, 3.3) Umfang von Noten (RDA 3.4.3) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 3

4 Inhaltsübersicht Inhaltstyp (RDA 6.9) Sprache der Expression (RDA 6.11) Sprache des Inhalts (RDA 7.12) Form der Musiknotation (RDA ) Musikalische Ausgabeform (RDA 7.20) Besetzung für musikalischen Inhalt (RDA 7.21) Aufführungsdauer (RDA ) Beziehung zu geistigen Schöpfern (RDA 19.2) Beziehung zu Mitwirkenden (RDA 20.2) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 4

5 Beschreibung der Manifestation Modul 6M.03 5 AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA

6 Identifizierung der Manifestation Grundlage für die Identifizierung – Unterscheidungsmerkmale gemäß RDA 2.1 D-A-CH (Modul ) – Reproduktion/Faksimile (Modul 5A.05) Häufig unveränderte Nachdrucke  Empfohlene Anmerkung nach RDA , wenn keine eigene Beschreibung angelegt wird Abweichende Herstellungsjahre in den Lokaldaten festhalten AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 6 RDAElementErfassung Anmerkung zur Herstellungsangabe Hier auch später erschienene, unveränderte Nachdrucke

7 Titel (RDA 2.3) Standardelement (außer RDA und 2.3.6) Grundregeln (Modul ) Bevorzugte Informationsquelle (RDA ) – Titelseite – Buchdeckel oder Schutzumschlag – Beschriftung – Impressum – Kolophon Kopftitel kann als abweichender Titel berücksichtigt werden AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 7

8 Titel (RDA 2.3) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 8

9 Titel (RDA 2.3) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 9 RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelOuvertüre zu „Coriolan” 2.3.4TitelzusatzOpus Abweichender Titel Ouvertüre zu Heinrich Joseph v. Collins Trauerspiel „Coriolan” Anmerkung zum TitelAbweichender Titel ist Kopftitel

10 Titel (RDA 2.3) Aber: Ist im Musikdruck nur ein Kopftitel vorhanden, wird dieser als Haupttitel erfasst AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 10 RDAElementErfassung 2.3.2Haupttitel Drei geistliche Chöre für Frauenstimmen, opus Anmerkung zum TitelKopftitel

11 Titel (RDA 2.3) Besetzung, Tonart, Datum des Musikstücks und Nummer bei spezifischen Titeln  Titelzusatz AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 11 RDAElementErfassung 2.3.2Haupttitel Lelio or The return to life 2.3.4Titelzusatza lyric monodrama 2.3.4Titelzusatzopus 14b 2.3.4Titelzusatz for two tenors and baritone soli, chorus and orchestra 2.3.4Titelzusatz with French, German, English and Italian text

12 Titel (RDA 2.3) Besetzung, Tonart, Datum des Musikstücks und Nummer  nur Teil des Haupttitels, wenn dieser nur aus diesen Angaben und/oder dem Namen oder den Namen von einer oder mehreren Kompositionsarten besteht  im Zweifelsfall: Teil des Haupttitels AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 12 RDAElementErfassung 2.3.2Haupttitel Trio in D BR-WFB: B 13 (Fk 47)

13 Titel (RDA 2.3) Wenn Besetzung, Tonart, Datum des Musikstücks und Nummer Teil des Haupttitels – weitere Sprachen oder Schriften  Teil des Paralleltitels AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 13 RDAElementErfassung 2.3.2Haupttitel Partita für Klavier (1999) 2.3.3Paralleltitel Partita for piano (1999)

14 Titel (RDA 2.3) Wenn Besetzung, Tonart, Datum des Musikstücks und Nummer Teil des Titelzusatzes – weitere Sprachen oder Schriften  Paralleler Titelzusatz (fakultativ) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 14 RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelAuf Christi Himmelfahrt allein 2.3.3ParalleltitelOn Jesus Christ‘s ascent on high 2.3.4TitelzusatzBWV Titelzusatz Kantate zum Fest Christi Himmelfahrt für Soli (ATB), Chor (SATB), 2 Oboen, Oboe d′amore, Oboe da caccia, Trompete, 2 Hörner, 2 Violinen, Viola und Basso continuo 2.3.5Paralleler Titelzusatz Cantata for Ascension Day for soli (ATB), choir (SATB), 2 oboes, oboe d′amore, oboe da caccia, trumpet, 2 horns, 2 violins, viola and basso continuo

15 Verantwortlichkeitsangabe (RDA 2.4) Standardelement Grundregeln (Modul ) Häufig kommen mehrere Verantwortlichkeitsangaben vor: – Komponist – Textdichter – Herausgeber und/oder Bearbeiter – Verfasser von Vorworten – Einrichtung einer Stimme, von Fingersätzen oder Aussetzung eines Basso continuo AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 15

16 Verantwortlichkeitsangabe (RDA 2.4) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 16

17 Verantwortlichkeitsangabe (RDA 2.4) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 17 RDAElementErfassung 2.3.2Haupttitel Sonate für Horn oder Violoncello und Klavier Verantwortlichkeitsangabe, die sich auf den Haupttitel bezieht Ludwig van Beethoven Verantwortlichkeitsangabe, die sich auf den Haupttitel bezieht nach den Quellen herausgegeben von Christiane Wiesenfeldt Verantwortlichkeitsangabe, die sich auf den Haupttitel bezieht mit einem Vorwort von Jochen Reutter Verantwortlichkeitsangabe, die sich auf den Haupttitel bezieht Einrichtung der Violoncellostimme Heinrich Schiff Verantwortlichkeitsangabe, die sich auf den Haupttitel bezieht Fingersätze (Klavier) und Hinweise zur Interpretation von Christian Ubber

18 Verantwortlichkeitsangabe (RDA 2.4) Einleitende Wendungen mit Nominalphrasen gehören zur Verantwortlichkeitsangabe AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 18

19 Verantwortlichkeitsangabe (RDA 2.4) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 19 RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelWandsbecker Liederbuch 2.3.4Titelzusatzop Titelzusatz Liederfolge für eine Singstimme und Klavier Verantwortlichkeitsangabe, die sich auf den Haupttitel bezieht Othmar Schoeck Verantwortlichkeitsangabe, die sich auf den Haupttitel bezieht nach Gedichten von Matthias Claudius

20 Ausgabevermerk (RDA 2.5) Für Musikdrucke gelten bezogen auf die Ausgabe zwei Standardelemente: – RDA 2.5 Ausgabevermerk (übertragen aus der vorliegenden Manifestation) – RDA 7.20Musikalische Ausgabeform (normiertes Vokabular) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 20

21 Ausgabevermerk (RDA 2.5) Ausgabebezeichnung (RDA 2.5.2): – allgemein bibliographischer Art (Auflage, Edition, Urtext) und/oder – musikalische Ausgabeform (Studienpartitur, Partition, Orgelauszug, Chorus score, Vocal score...) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 21

22 Ausgabevermerk (RDA 2.5) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 22 RDAElementErfassung 2.5.2AusgabebezeichnungStudienpartitur 7.20 Musikalische Ausgabeform Studienpartitur RDAElementErfassung 2.5.2AusgabebezeichnungChorus score 7.20 Musikalische Ausgabeform Klavierauszug Der Eintrag in RDA 7.20 kann aber auch von der Ausgabezeichnung inhaltlich abweichen. Ausgabebezeich- nung und musi- kalische Ausgabe- form können identisch sein.

23 Ausgabevermerk (RDA 2.5) Ausgabebezeichnung auch vorhanden bei: – Unterschied im Inhalt, der inhaltlich oder sachlich den genormten Begriffen aus RDA 7.20 entspricht – Angabe einer Stimmlage, die nicht grammatikalisch mit einer Titelangabe verbunden ist AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 23 RDAElementErfassung 2.5.2Ausgabebezeichnung Zum Konzertvortrage für Pianoforte zu zwei Händen 7.20Musikalische AusgabeformKlavierbearbeitung RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelThe new real book 2.5.2AusgabebezeichnungC and vocal version

24 Ausgabevermerk (RDA 2.5) Ausgabevermerke, die sich auf Ausgaben oder Teile beziehen (RDA ):  Alle vorliegenden Ausgabebezeichnungen sind in Reihenfolge und Schreibweise ihres Erscheinens auf der Informationsquelle zu übertragen, falls Sie für die gesamte Vorlage gelten Bei Klavierauszügen mit Solostimme(n) ist eine vorliegende Ausgabebezeichnung wie „Klavierauszug“ (o. ä.) auf die gesamte Vorlage zu beziehen AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 24

25 Ausgabevermerk (RDA 2.5) Unterscheidung, ob Verantwortlichkeitsangabe sich auf den Haupttitel oder auf die Ausgabebezeichnung bezieht, beachten AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 25 RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelLe jeune pianiste virtuose Verantwortlichkeitsan- gabe, die sich auf den Haupttitel bezieht C.L. Hanon 2.5.2Ausgabebezeichnung Édition réduite à l’usage des commençants Verantwortlichkeitsangabe, die sich auf die Ausgabebe- zeichnung bezieht par Armand Ferté, professeur honoraire au Conservatoire National Supérieur de Paris

26 Veröffentlichungsangabe (RDA 2.8) Standardelemente – Erscheinungsort (RDA 2.8.2, Informationsquelle wie Verlagsname) – Verlagsname (RDA 2.8.4, Informationsquelle wie Haupttitel) – Erscheinungsdatum (RDA 2.8.6, ist meist zu ermitteln) Erscheinungsort  Empfehlung alle vorliegenden Erscheinungsorte zu erfassen (RDA D-A-CH) Verlagsnamen  In der Reihenfolge ihres Erscheinens in der Ressource erfassen AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 26

27 Veröffentlichungsangabe (RDA 2.8) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 27

28 Veröffentlichungsangabe (RDA 2.8) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 28 RDAElementErfassung 2.8.2ErscheinungsortMainz 2.8.2ErscheinungsortLondon 2.8.2ErscheinungsortMadrid 2.8.2ErscheinungsortNew York 2.8.2ErscheinungsortParis 2.8.2ErscheinungsortPrag 2.8.2ErscheinungsortTokyo 2.8.2ErscheinungsortToronto 2.8.4VerlagsnameSchott

29 Veröffentlichungsangabe (RDA 2.8) Erscheinungsdatum: fehlt oft bei Musikdrucken  ist zu ermitteln (RDA D-A-CH): – aus dem Copyright-Datum – aus dem Vertriebsjahr – aus dem Herstellungsjahr – aus weiteren Informationsquellen innerhalb (z. B. datiertes Vorwort) und außerhalb der Ressource (z. B. Internet) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 29

30 Veröffentlichungsangabe (RDA 2.8) Beispiel: Ermittlung Erscheinungsdatum aus Copyright-Datum AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 30 RDAElementErfassung 2.8.2Erscheinungsort[Rheinfelden] 2.8.4VerlagsnameEdition Kossak 2.8.4Erscheinungsdatum[2010] 2.11Copyright-Datum© 2010

31 Veröffentlichungsangabe (RDA 2.8) Beispiel: Ermittlung Erscheinungsdatum aus Herstellungsdatum AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 31 RDAElementErfassung 2.8.2Erscheinungsort[Paris, France] 2.8.4VerlagsnameSalabert Éditions 2.8.4Erscheinungsdatum[2008] Anmerkung zur Veröffentlichungsangabe Erscheinungsdatum darf nicht aus dem auf eine frühere Manifestation zu beziehenden Copyright-Datum (© 1929) ermittelt werden

32 Vertriebsangabe (RDA 2.9) Kein Standardelement Verwendung gemäß RDA 2.8 D-A-CH bei Musikdrucken empfohlen AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 32 RDAElementErfassung 2.8.2Erscheinungsort [Erscheinungsort nicht ermittelbar] 2.8.4Verlagsname Edizioni Piano & Forte, M.A.P Editions 2.8.6Erscheinungsdatum[2013] 2.9.2VertriebsortBrescia (Italia) 2.9.4VertriebsnameMKT Musikit 2.11Copyright-Datum© 2013

33 Copyright-Datum (RDA 2.11) Standardelement für Musikdrucke Nur das aktuellste Jahr wird angegeben Weitere ggf. in einer Anmerkung berücksichtigen AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 33 RDAElementErfassung 2.11Copyright-Datum© Anmerkung zum Copyright-Datum Früheres Copyright: 1921

34 Erscheinungsweise (RDA 2.13) Standardelement „Einzelne Einheit” a.Einbändige Partituren b.Einbändige Klavierauszüge c.Partituren mit einer oder mehreren fest eingebundenen Stimmen d.Partituren, die aus mehreren losen Blättern in einem Umschlag bestehen AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 34

35 Erscheinungsweise (RDA 2.13) „Mehrteilige Monografie” a.In mehreren Bänden erscheinende Partituren und Klavierauszüge b.Partituren, Klavierauszüge oder Direktionsstimmen, denen eine oder mehrere lose Stimme(n) beiliegen c.Stimmensätze (mit oder ohne Partitur- oder Direktionsstimmen), die lose in einem Umschlag liegen d.Medienkombinationen (s. Modul 6M.04) Für die Fälle b) und c) wird eine umfassende Beschreibung empfohlen AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 35

36 Identifikator für die Manifestation (RDA 2.15) Standardelement Wichtige Identifikatoren für Musikdrucke – ISMN (RDA 2.15) – Musik-Bestellnummer (RDA ) – Druckplattennummer (RDA ) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 36

37 Identifikator für die Manifestation (RDA 2.15) ISMN = Internationale Standard-Musiknummer Aufbau der ISMN (seit ): 13-stellig – Präfix (für Deutschland 979-0) – Ziffernblock für den Verlag – Ziffernblock für die verlagsinterne Nummer – Prüfziffer Vor 2008 war die ISMN 10-stellig. Als Präfix wurde nur „M“ verwendet, weitere Gliederung wie oben beschrieben AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 37 RDAElementErfassung 2.15ISMN ISMN M

38 Identifikator für die Manifestation (RDA 2.15) Musik-Bestellnummer – erscheint in der Regel nicht auf allen Seiten des Drucks – mehrere vorliegende Bestellnummern können alle einzeln aufgeführt werden AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 38 RDAElementErfassung Musik-BestellnummerCarus-Verlag / Musik-BestellnummerCarus-Verlag / Musik-BestellnummerCarus-Verlag /13

39 Identifikator für die Manifestation (RDA 2.15) Druckplattennummer – in der Regel am Fuß jeder Notenseite – Unterscheidung in „echte“ und „unechte“ Druckplattennummer – auf die „echte “ Plattennummer wird in einer Anmerkung hingewiesen (RDA D-A-CH) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 39 RDAElementErfassung Druckplattennummer F.E.C.L Anmerkung zur ManifestationPlattendruck RDAElementErfassung DruckplattennummerF.E.C.L Anmerkung zur ManifestationPlattendruck

40 Identifikator für die Manifestation (RDA 2.15) Bestellnummer oder Zählung innerhalb der Reihe?  Reihe liegt nur dann vor, wenn sich die zur Zählung gehörende sachliche Benennung nur auf einen Teil des Verlagsprogramms bezieht. AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 40 Monografische Reihen Bärenreiter-Taschenpartituren Breitkopf & Härtels Orchesterbibliothek Hortus Musicus Bestellnummern Edition Peters Bärenreiter-Ausgabe Collection Litolff

41 Medien-und Datenträgertyp (RDA 3.2, 3.3) Standardelemente Grundregeln für die Vergabe von Medien- und Datenträgertyp (  Modul 2.04) Medientyp – ohne Hilfsmittel zu benutzen Datenträgertyp – Band – Blatt AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 41

42 Medien-und Datenträgertyp (RDA 3.2, 3.3) Datenträgertyp „Blatt”: – ein einzelnes loses Papier, das ohne weitere Faltung benutzt werden kann – Ressource kann einseitig oder doppelseitig bedruckt sein – Ressource kann über eine Seitenzählung verfügen Datenträgertyp „Band”: – Immer verwenden, wenn die Ressource aus mehr als einem „Blatt“ besteht. Z. B.: geheftete, zusammengebundene Blätter/Seiten lose ineinandergelegte Blätter Doppelblätter Lagen ein gefaltetes Blatt mit oder ohne Paginierung AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 42

43 Medien-und Datenträgertyp (RDA 3.2, 3.3) Medientyp – Computermedien Datenträgertyp – Computerdisk – Online-Ressource Medientyp – Mikroform Datenträgertyp – Mikrofiche – Mikrofilmrolle AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 43

44 Umfang von Noten (RDA 3.4.3) Standardelement Der Umfang von gedruckten Noten setzt sich zusammen aus: – der Anzahl der vorliegenden Einheiten – einem passenden Terminus aus der normierten Liste für die musikalische Ausgabeform (RDA RDA 7.20 D-A-CH) – der Anzahl der Bände und/oder Seiten, Blätter oder Spalten nach RDA in runden Klammern AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 44 RDAElementErfassung 3.4.3Umfang von Noten1 Partitur (43 Seiten)

45 Umfang von Noten (RDA 3.4.3) Angabe der Anzahl der Blätter oder Seiten Bei fehlender Seitenzählung, werden die Blätter/Seiten gezählt Achtung: Die Umfangsangabe „Blatt/Blätter“ ist unabhängig vom Datenträgertyp „Blatt“! AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 45 RDAElementErfassung 3.3DatenträgertypBand 3.4.3Umfang von Noten 1 Partitur (10 gefaltete Blätter) + 1 Spielanleitung Anmerkung zum Umfang der Manifestation Spielanleitung besteht aus 3 Seiten in Umschlag

46 Umfang von Noten (RDA 3.4.3) Ausnahme: Stimmensatz – nur die Anzahl der Stimmen insgesamt wird angegeben AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 46 RDAElementErfassung 3.4.3Umfang von Noten1 Partitur (44 Seiten) 3.4.3Umfang von Noten2 Stimmen RDAElementErfassung 3.4.3Umfang von Noten9 Stimmen

47 Umfang von Noten (RDA 3.4.3) Ausnahme: Partitur und Stimme(n) in einer einzigen physischen Einheit – eine gemeinsame Umfangsangabe – enthaltene Einheiten werden mit „und“ verbunden – Gesamtanzahl der Seiten etc. in runden Klammern AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 47 RDAElementErfassung 3.4.3Umfang von Noten 1 Partitur und 3 Stimmen (19 Seiten)

48 Werk und Expression Modul 6M AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA

49 Inhaltstyp (RDA 6.9) Standardelement Musikdrucke erhalten den Inhaltstyp – Noten oder – taktile Noten Instrumental- und Vokalmusikschulen – Wichtigkeit des Textanteils von Fall zu Fall zu überprüfen – bei wichtigem Anteil: zusätzlich Inhaltstyp „Text“ vergeben AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 49 RDAElementErfassung 6.9InhaltstypNoten

50 Sprache der Expression (RDA 6.11) Standardelement Instrumentalmusik – keine sprachliche Expression – textliche Beigaben werden nicht beachtet – Kodierung: zxx Vokalmusik – möglichst alle vorliegenden Sprachen berücksichtigen Instrumental- oder Vokalmusikschulen – je nach Sachverhalt über Textumfang entscheiden – bei wichtigem Textanteil wird der Sprache des Textes kodiert – zusätzlich „zxx“ für die Noten vergeben AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 50

51 Sprache des Inhalts (RDA 7.12) Erfassung von „Sprache des Inhalts“ wird empfohlen bei Vokalmusik, wenn die Textunterlegung mehrsprachig ist Formulierung kann frei gewählt werden AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 51 RDAElementErfassung 7.12Sprache des Inhalts Liedtext englisch und französisch

52 Form der Musiknotation (RDA ) Kein Standardelement Musiknotation: feste Begriffsliste – Grafische Notation – Liniennotation – Mensuralnotation – Neumennotation – Solmisation – Tabulatur – Tonic-Sol-Fa – Tonnamen – Ziffernnotation Vergabe wird empfohlen, sofern keine „Liniennotation“ vorliegt AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 52

53 Form der Musiknotation (RDA ) Falls mehrere Termini zutreffen  der spezifischere Begriff wird verwendet Details bei Bedarf (RDA ) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 53 RDAElementErfassung Form der MusiknotationTabulatur Details zur Form der Musiknotation In französischer Lautentabulatur RDAElementErfassung Form der MusiknotationLiniennotation Details zur Form der Musiknotation Mit Akkordsymbolen

54 Musikalische Ausgabeform (RDA 7.20) Standardelement Feste Begriffsliste: – Aufführungsmaterial (RDA D-A-CH) – Chorbuch – Chorpartitur – Klavierauszug (RDA D-A-CH) – Klavierbearbeitung – Klavier-Direktionsstimme – Particell – Partitur – Stimme – Studienpartitur – Table Book – Violin-Direktionsstimme AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 54

55 Musikalische Ausgabeform (RDA 7.20) Mehrfachnennungen sind möglich Es wird der spezifischste Begriff verwendet Weitere Begriffe dürfen nicht gebildet werden AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 55 RDAElementErfassung 7.20Musikalische AusgabeformPartitur 7.20Musikalische AusgabeformKlavierauszug RDAElementErfassung 7.20Musikalische AusgabeformStudienpartitur

56 Musikalische Ausgabeform (RDA 7.20) Aufführungsmaterial: [noch nicht abschließend geklärt] – Gesamtheit des Notenmaterials in verschiedenen Ausgabeformen – kann umfassen: Partitur Instrumentalstimmen Chorpartituren oder Chorstimmen Klavierauszüge Regieauszüge – kann unvollständig sein – kann mit Stimmen in verschiedenen Staffelungen vorliegen  Selbstlerneinheit Modul 6M AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 56

57 Musikalische Ausgabeform (RDA 7.20) Chorpartitur – zeigt nur die Chorstimmen (evtl. mit Solostellen) in Partituranordnung, Instrumentalbegleitung fehlt Aber: Bei Partituren von Chorwerken a cappella  verwende „Partitur“ Enthält der Musikdruck auch die solistisch besetzten Vokalstimmen und wurde die Instrumentalbegleitung auf ein Tasteninstrument reduziert  verwende „Klavierauszug“ AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 57

58 Musikalische Ausgabeform (RDA 7.20) Klavierauszug: – enthält alle Gesangsstimmen eines Vokalwerks bzw. – alle Solostimmen eines Instrumentalwerks und – Instrumentalbegleitung, die für Tasteninstrumente arrangiert ist. „Orgelauszug“  verwende „Klavierauszug“ AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 58

59 Musikalische Ausgabeform (RDA 7.20) Klavierbearbeitung: – Reduktion eines Instrumentalwerks oder eines Vokalwerks mit Instrumenten auf eine Klavierversion – Text des Vokalwerks kann dazu gehören „Klavierbearbeitung“ wird verwendet bei Arr. für Klavier oder Tasteninstrument(e) von: – Instrumentalwerken ohne Solostimmen – Instrumentalwerken mit Solostimmen, bei denen die Solostimmen in den Klaviersatz integriert sind – Bühnenwerken mit Gesang, bei denen die Vokalstimmen in den Klaviersatz integriert sind – Bühnenwerken ohne Gesang AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 59

60 Musikalische Ausgabeform (RDA 7.20) Partitur/Studienpartitur: – enthält alle Stimmen (für Ensemble oder solistische Besetzung) „Partitur“ wird verwendet für alle Stimmen wiedergebende Notenausgaben von z. B.: – Vokalwerken (a cappella/mit instrumentaler Begleitung) – Kammermusikwerken (mit und ohne Solostimmen) – Orchesterwerken (mit und ohne Solostimmen) – Solowerken (vokal oder instrumental) – Liedausgaben mit/ohne Klavierbegleitung AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 60

61 Musikalische Ausgabeform (RDA 7.20) Stimme – Musik für einen oder mehrere (aber nicht alle) Ausführende „Stimme“ wird verwendet für, z.B.: – Stimmensätze – Stimme(n), die gemeinsam mit einer anderen musikalischen Ausgabeform (z. B. Partitur) ausgeliefert werden AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 61

62 Musikalische Ausgabeform (RDA 7.20) Praxisanwendung: [noch nicht abschließend geklärt]  Stimme (Musikalische Ausgabeform) GND-Normdatensatz für Verknüpfung hat identifizierenden Zusatz („Musikalische Ausgabeform“) zur Vermeidung von Verknüpfungsfehlern (meint nicht „menschliche Stimme“) Empfehlung (für gleiche Indexierung/Recherche): Identifizierenden Zusatz auch bei Katalogisierung ohne Normdatenverknüpfung verwenden AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 62

63 Musikalische Ausgabeform (RDA 7.20) Aber: in der Umfangsangabe  verwende „Stimme“ ohne identifizierenden Zusatz AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 63 RDAElementErfassung 3.4.3Umfang von Noten1 Partitur (44 Seiten) 3.4.3Umfang von Noten2 Stimmen 7.20Musikalische AusgabeformPartitur 7.20Musikalische Ausgabeform Stimme (Musikalische Ausgabeform)

64 Besetzung für musikal. Inhalt (RDA 7.21) Besetzung für musikalischen Inhalt wird ergänzt, wenn es für die Identifizierung/Abgrenzung nötig ist Vergabe empfohlen bei: – Abweichung der vorliegenden Besetzung von der Originalbesetzung – Alternativbesetzung – Bibliographischer Beschreibung ohne Angaben zur vorliegenden Besetzung AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 64

65 Besetzung für musikal. Inhalt (RDA 7.21) Beispiel: Abweichung von Originalbesetzung AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 65 RDAElementErfassung 2.3.2Haupttitel Präludium und Fuge D Dur für die Orgel 7.21 Besetzung für musikalischen Inhalt Für Klavier 17.8 In der Manifestation verkörpertes Werk Bach, Johann Sebastian, Präludium und Fuge, Orgel, BWV 532, D-Dur

66 Besetzung für musikal. Inhalt (RDA 7.21) Beispiel: Alternativbesetzung AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 66 RDAElementErfassung 2.3.2Haupttitel Sonate für Horn oder Violoncello und Klavier 7.21 Besetzung für musikalischen Inhalt Für Horn (alternativ: Violoncello) und Klavier 17.8 In der Manifestation verkörpertes Werk Beethoven, Ludwig van, Sonaten, Horn, Klavier, op. 17, F-Dur

67 Besetzung für musikal. Inhalt (RDA 7.21) Freie Formulierung möglich Aber: für Singstimmen festgelegte Abkürzungen (RDA B.7 D-A-CH) A (Alt) B (Bass) Bar (Bariton) Mz (Mezzosopran) S (Sopran) T (Tenor) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 67

68 Aufführungsdauer (RDA ) Aufführungsdauer kann erfasst werden,wenn sie – im Musikdruck enthalten ist – bei Bedarf ermittelt wurde Erfassung in der vorliegenden Form Abkürzung der Maßeinheit nach RDA B.7 D-A-CH AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 68 RDAElementErfassung Aufführungsdauer45 min RDAElementErfassung Aufführungsdauercirca 1 h

69 Beziehungen zu Personen, Familien und Körperschaften Modul 6M AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA

70 Beziehung zu geistigen Schöpfern (RDA 19.2) Komponist  Beziehungskennzeichnung „Komponist“ Verfasser der Texte von Musikwerken – Verfasser des Texts einer Oper, eines Bühnenwerks, eines Oratoriums  Beziehungskennzeichnung „Librettist“ – Verfasser eines Texts eines populären Lieds oder Lieder eines Musicals  Beziehungskennzeichnung „Textdichter“ – Verfasser des Texts eines Kunstlieds  Beziehungskennzeichnung „Verfasser“ AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 70

71 Beziehung zu geistigen Schöpfern (RDA 19.2) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 71

72 Beziehung zu geistigen Schöpfern (RDA 19.2) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 72 RDAElementErfassung 19.2Geistiger SchöpferHumperdinck, Engelbert, BeziehungskennzeichnungKomponist 19.2Geistiger SchöpferEbeling, Elisabeth, BeziehungskennzeichnungLibrettist 19.2Geistiger SchöpferFilhés, Bertha, 1819-(nach 1900) 18.5BeziehungskennzeichnungLibrettist

73 Beziehung zu geistigen Schöpfern (RDA 19.2) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 73

74 Beziehung zu geistigen Schöpfern (RDA 19.2) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 74 RDAElementErfassung 19.2Geistiger SchöpferSchubert, Franz, BeziehungskennzeichnungKomponist 19.2Geistiger SchöpferRellstab, Ludwig, BeziehungskennzeichnungVerfasser 19.2Geistiger SchöpferHeine, Heinrich, BeziehungskennzeichnungVerfasser

75 Beziehung zu Mitwirkenden (RDA 20.2) Mitwirkende erhalten eine Beziehung, wenn sie – auf der bevorzugten Informationsquelle genannt und – zur Realisierung einen bedeutenden Teil beigetragen haben. Für Musikdrucke relevant: – Arrangeur – Herausgeber – Verfasser von ergänzendem Text AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 75

76 Beziehung zu Mitwirkenden (RDA 20.2) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 76

77 Beziehung zu Mitwirkenden (RDA 20.2) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 77 RDAElementErfassung 20.2MitwirkenderBrüggemann, Alfred, BeziehungskennzeichnungArrangeur 20.2MitwirkenderRödelberger, Philipp, BeziehungskennzeichnungArrangeur

78 Beziehung zu Mitwirkenden (RDA 20.2) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 78

79 Beziehung zu Mitwirkenden (RDA 20.2) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 6M.03: Musikdrucke | Stand: | CC BY-NC-SA 79 RDAElementErfassung 20.2MitwirkenderWiesenfeldt, Christiane, BeziehungskennzeichnungHerausgeber 20.2MitwirkenderSchiff, Heinrich, BeziehungskennzeichnungHerausgeber 20.2MitwirkenderUbber, Christian 18.5BeziehungskennzeichnungHerausgeber 18.5BeziehungskennzeichnungVerfasser von Zusatztexten 20.2MitwirkenderReutter, Jochen, BeziehungskennzeichnungVerfasser eines Vorworts


Herunterladen ppt "Schulungsunterlagen der AG RDA Vertretungen der Öffentlichen Bibliotheken."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen