Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz zur Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft am 20. Januar 2015 BORin Huberta Bock.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz zur Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft am 20. Januar 2015 BORin Huberta Bock."—  Präsentation transkript:

1 Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz zur Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft am 20. Januar 2015 BORin Huberta Bock

2 Seite 2 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Tagesordnung  Erläuterung der Aufgaben des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft und des Wahlverfahrens  Wahl ehrenamtlicher Vorstandsmitglieder und ihrer Stellvertreter  Allgemeine Aussprache

3 Seite 3 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock  Seminar an der SDL Plankstetten im Juli 2011  Ortsrundgänge im Juli/August 2012  Auftaktveranstaltung/Bildung der Arbeitskreise im Oktober 2012  Exkursion im Juni 2013  Abschlusspräsentation  Schriftliche Anhörung der Behörden und Organisationen nach § 5 und § 38 FlurbG bis  Informationsversammlung nach § 5 FlurbG am  Anordnung des Verfahrens am Rückblick

4 Seite 4 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Teilnehmergemeinschaft (TG) Riglasreuth-Weihermühle

5 Seite 5 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock  Teilnehmer sind alle Grundstückseigentümer und Erbbauberechtigte im Verfahrensgebiet  Körperschaft des öffentlichen Rechts  nimmt die gemeinschaftlichen Aufgaben der Teilnehmer und gesetzlich übertragene (staatliche) Aufgaben wahr  „Behörde auf Zeit“ – Auflösung zum Verfahrensende  Aufsicht: Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz (ALE)  Handlungsorgane: Vorstand der TG, Teilnehmerversammlung Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle

6 Seite 6 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Eigene Aufgaben:  Verhandlungen mit Teilnehmern und Behörden  Herstellung von gemeinschaftlichen Anlagen (Straßen, Wege, Plätze, Gewässer, Grünanlagen, Maßnahmen zum Naturschutz und der Landschaftspflege etc.)  Unterhaltung der im Verfahren erstellten gemeinschaftlichen Anlagen bis zur Übergabe  Vermessung und Abmarkung Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle

7 Seite 7 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Übertragene Aufgaben:  Aufstellung des Plans über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen  Durchführung der Wertermittlung (zusammen mit Sachverständigen)  Verhandlungen zur Neugestaltung des Verfahrens- gebietes (Bodenordnung/Neuordnung)  Aufstellung und Ausführung des Flurbereinigungsplans Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle

8 Seite 8 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Der Vorstand besteht aus:  Vorsitzender – Beamter des ALE: BORin Huberta Bock Stellvertreter: TOI Christian Keller  4 gewählten Vorstandsmitgliedern  4 festen Stellvertretern zu jedem Vorstandsmitglied  eine die Gemeinde vertretende Person (inkl. Stellvertreter) Der Vorsitzende vertritt die TG nach innen und außen. Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle Vorstand

9 Seite 9 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Der Vorstand besteht aus:  je 2 Vorstandsmitglieder und Stellvertreter aus dem Ortsteil Riglasreuth  je 2 Vorstandsmitglieder und Stellvertreter aus dem Ortsteil Weihermühle (gruppenmäßige Zusammensetzung des Vorstandes) Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle Vorstand

10 Seite 10 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Verteilung der Aufgaben im Vorstand:  örtlich Beauftragte/r  Wegbaumeister/in  Pflanzmeister/in Festlegung durch Vorstandsbeschluss Wesentliche Aufgaben: Ausführung der Aufgaben der TG Geschäftsführung der TG Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle Vorstand

11 Seite 11 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Aufgaben des Vorsitzenden des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft:  Vorstand in Arbeiten einweisen  Vorstand beraten und informieren  Ladung zu Sitzungen, Leitung der Sitzungen  Durchführung von Teilnehmerversammlungen Ist für die gesetzes- und vorschriftsmäßige Durchführung des Verfahrens Riglasreuth-Weihermühle verantwortlich. Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle Vorstand

12 Seite 12 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Weitere Aufgaben der Vorstandsmitglieder:  Beratend als örtliche Experten  Multiplikatoren zur Informationsweitergabe Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle Vorstand

13 Seite 13 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth- Weihermühle besteht aus 4 Vorstandsmitgliedernund4 Stellvertretern VorsitzenderStellv. Vorsitzender 2 R 1 W 1R 3 W 4 R 3 R und eines Gemeindevertreters inkl. Stellvertreter Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle Vorstand 2 W4 W

14 Seite 14 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock  Jedes Vorstandsmitglied hat einen festen Stellvertreter  Das ALE bestimmt die Zahl der zu wählenden Vorstandsmitglieder bestimmt wurden: 4 Vorstandsmitglieder 4 Stellvertreter  Für die TG Riglasreuth-Weihermühle müssen 8 Personen gewählt werden  Vorstandsmitglieder und Stellvertreter werden auf 6 Jahre gewählt Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle Vorstand

15 Seite 15 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Stellung der Stellvertreter:  Bei Verhinderung eines Vorstandsmitgliedes übernimmt der jeweilige Stellvertreter dessen Aufgaben (Informationspflicht)  Scheidet ein Mitglied aus dem Vorstand aus, rückt der Stellvertreter mit den meisten Stimmen nach  Nachwahl eines Stellvertreters durch die Teilnehmer- versammlung nur dann, wenn der Vorstand nicht mehr beschlussfähig ist Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle Vorstand

16 Seite 16 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Vorstandssitzungen:  Der Vorsitzende beruft den Vorstand zur Sitzung ein  Sitzungen des Vorstandes sind grundsätzlich öffentlich abzuhalten  Bei schutzwürdigen Angelegenheiten einzelner Teilnehmer sind nicht öffentliche Sitzungen möglich Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle Vorstand

17 Seite 17 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Beschlussfassung  mit Mehrheit der anwesenden Vorstandsmitglieder  Stimmenthaltung gilt als Gegenstimme  bei Stimmengleichheit ist die Stimme des Vorsitzenden ausschlaggebend Entschädigung des Vorstandes  für Zeitversäumnis und Aufwand (z.Zt. 9,60 €/Std.) Rücktritt  nur aus wichtigem Grund (Gesundheit, Alter, Berufs- oder Familienverhältnisse, etc.) Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle Vorstand

18 Seite 18 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Öffentlichkeit  fortlaufende Sitzungsniederschriften (für jede Sitzung, einsehbar beim Örtlich Beauftragten)  Teilnehmerversammlung ALE Oberpfalz als Aufsichtsbehörde zuständig für  Genehmigungen  Weisungen Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle Vorstand

19 Seite 19 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Wahlberechtigung  jeder Teilnehmer (Grundstückseigentümer bzw. Erbbauberechtigte im Verfahrensgebiet)  gemeinschaftliche Eigentümer haben nur eine Stimme (bei fehlender Einigung: Ausschluss von der Wahl)  Bevollmächtigung (beglaubigt) ist zulässig  jeder darf nur eine Stimme abgeben Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle Vorstandswahl

20 Seite 20 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock

21 Seite 21 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Wählbarkeit  jede natürliche, unbeschränkt geschäftsfähige Person  Beteiligung am Verfahren ist nicht notwendig Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle Vorstandswahl

22 Seite 22 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Nicht gewählt werden  die VorsitzendeBORin Huberta Bock  der StellvertreterTOI Christian Keller  der Gemeindevertreter inkl. Stellvertreter (Festlegung durch Gemeinderatsbeschluss)  Sachverständigen für die Wertermittlung (Bestellung durch das ALE auf Vorschlag des Vorstandes) Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle Vorstandswahl

23 Seite 23 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Wahlverfahren  geheime und schriftliche Wahl  Anzahl der Stimmen entspricht der Anzahl der Vorstandsmitglieder und Stellvertreter (insgesamt 8, pro Wahlgang 4)  Namensergänzungen sind auf dem Stimmzettel möglich  Häufelung ist nicht möglich Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle Vorstandswahl

24 Seite 24 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Stimmzettel zur Wahl des Vorstandes Anmerkung: Zur Wahl können aus dem Wahlvorschlag bis zu 4 Personen je Wahlgang in den vorbereiteten Kreisen angekreuzt werden. Statt der im Wahlvorschlag aufgeführten Personen können auch andere Personen durch Eintragung des Namens und der Adresse gewählt werden, die volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig sind. Häufelung ist ausgeschlossen. Werden je Wahlgang mehr als 4 Kreuze angebracht, ist der ganze Stimmzettel ungültig. 1 Max Mustermann Musterstra ß e 11, Musterhausen 2 Max Mustermann Musterstra ß e 11, Musterhausen 3 Max Mustermann Musterstra ß e 11, Musterhausen 4 Max Mustermann Musterstra ß e 11, Musterhausen 5 Max Mustermann Musterstra ß e 11, Musterhausen 6 Max Mustermann Musterstra ß e 11, Musterhausen 7 Max Mustermann Musterstra ß e 11, Musterhausen 8 Max Mustermann Musterstra ß e 11, Musterhausen 9 Max Mustermann Musterstra ß e 11, Musterhausen 10 Max Mustermann Musterstra ß e 11, Musterhausen 11 Max Mustermann Musterstra ß e 11, Musterhausen 12 Max Mustermann Musterstra ß e 11, Musterhausen 13 Max Mustermann Musterstra ß e 11, Musterhausen 14 Max Mustermann Musterstra ß e 11, Musterhausen

25 Seite 25 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Beschlüsse der Teilnehmerversammlung  zwei Wahlgänge (Riglasreuth und Weihermühle)  die Vertretung durch die Stellvertreter richtet sich nach der erreichten Stimmenzahl  scheidet ein Vorstandsmitglied aus, rückt der Stellvertreter mit den meisten Stimmen nach  nach dem Ausscheiden oder Aufrücken eines Stellvertreters wird baldmöglichst eine Nachwahl durchgeführt, wenn der Vorstand nicht mehr beschlussfähig wäre Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle Vorstandswahl

26 Seite 26 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Was passiert bei Stimmengleichheit (je Wahlgang)?  Entscheidung durch Los oder Stichwahl  Vorschlag: - bei Stimmengleichheit zwischen Platz 1 – 2 sowie Platz 3 – 4 entscheidet das Los - bei Stimmengleichheit zwischen Platz 2/3 wird eine Stichwahl durchgeführt Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle Vorstandswahl

27 Seite 27 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Wer sollte gewählt werden?... der „optimale“ Bürger:... kritisch,... mündig,... informiert,... offen,... engagiert,... uneigennützig,...verantwortungsbewusst Er / Sie arbeitet im Team,... kann zuhören,... zeigt Durchhaltevermögen,...entwickelt Initiative und Phantasie. Übrigens: Frauen sind erwünscht und herzlich willkommen! Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle Vorstandswahl

28 Seite 28 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Wahlausschuss  Leitung durch Vertreter des Amtes  wird durch Zuruf in der Teilnehmerversammlung gebildet und besteht aus 3 Mitgliedern (Vorschlag: 1. Bgm. Peter König, 3. Bgm. Karl Lenhard, Achim Scherm)  überwacht die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl  prüft die Stimmberechtigung  stellt das Wahlergebnis fest Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle Vorstandswahl

29 Seite 29 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Ländliche Entwicklung Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth - Weihermühle Gemeinde Neusorg Landkreis Tirschenreuth Stimmzettel zur Vorstandswahl 1. Wahlgang NameAdresseOrt o Bauer EleonoreRiglasreuth 54Riglasreuth o Bauer JosefRiglasreuth 56Riglasreuth o Braun GeraldRichard-Wagner-Str. 7Neusorg o Heinl HeinrichRiglasreuth 100Riglasreuth o Hösl JosefRiglasreuth 16Riglasreuth o Koller HerbertRiglasreuth 5Riglasreuth o König AlbertRiglasreuth 84Riglasreuth o Philipp ManfredRiglasreuth 32Riglasreuth o Stock RichardRiglasreuth 30Riglasreuth

30 Seite 30 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Ländliche Entwicklung Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth - Weihermühle Gemeinde Neusorg Landkreis Tirschenreuth Stimmzettel zur Vorstandswahl 2. Wahlgang NameAdresseOrt oGeisler OswaldWeihermühle 53Weihermühle oGreger GerhardWeihermühle 1Weihermühle oHeindl RolfWeihermühle 11Weihermühle oKellner AndreaWeihermühle 32Weihermühle oMärkl JosefWeihermühle 22Weihermühle oStaufer SabineWeihermühle 2Weihermühle oWegmann UdoWeihermühle 10Weihermühle

31 Seite 31 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Ländliche Entwicklung Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth - Weihermühle Gemeinde Neusorg Landkreis Tirschenreuth Wahlergebnis Vorstandswahl 1. Wahlgang NameStimmen 1 Stock Richard24Vorstand 2 Hösl Josef23Vorstand 3 Heinl Heinrich22Stellvertreter 4 König Albert20Stellvertreter

32 Seite 32 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Ländliche Entwicklung Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth - Weihermühle Gemeinde Neusorg Landkreis Tirschenreuth Wahlergebnis Vorstandswahl 2. Wahlgang NameStimmen 1Wegmann Udo27Vorstand 2Heindl Rolf21/23 (Stichwahl)Vorstand 3Staufer Sabine21/14 (Stichwahl)Stellvertreter 4Greger Gerhard18Stellvertreter

33 Seite 33 Flurneuordnung und Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz · BORin Huberta Bock Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Teilnehmergemeinschaft Riglasreuth-Weihermühle Vorstandswahl


Herunterladen ppt "Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz zur Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft am 20. Januar 2015 BORin Huberta Bock."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen