Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung 2007-2013 Europäischer Fonds für regionale Entwicklung Modellvorhaben zur innovativen Kommunalentwicklung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung 2007-2013 Europäischer Fonds für regionale Entwicklung Modellvorhaben zur innovativen Kommunalentwicklung."—  Präsentation transkript:

1 Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung Europäischer Fonds für regionale Entwicklung Modellvorhaben zur innovativen Kommunalentwicklung EU-Leuchtturmprojekte Modellprojekt EULE am 29. Juli Strategiesitzung Vorsitz Ministerialdirigent Hartmut Alker Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum

2 Modellprojekt EULE 2 TOP 1Begrüßung

3 Modellprojekt EULE 3 Tagesordnung TOP 1Begrüßung TOP 2Aktuelles zum Modellprojekt EULE TOP 3Präsentationen zur NIKE durch die Modellkommunen TOP 4Öffentlichkeitsarbeit TOP 5Weitere Schritte TOP 6Verschiedenes

4 Modellprojekt EULE 4 TOP 2Aktuelles zum Modellprojekt EULE Beratungsprozess zwischen Kommunen und wissenschaftlicher Begleitforschung - Verlauf der Gespräche - Projektthemen, Vorgehensweise NIKE, Projektstände - Zentrale Diskussionspunkte - Weiteres Vorgehen der wissenschaftlichen Begleitforschung

5 Modellprojekt EULE 5 TOP 3Präsentationen zur NIKE durch die Modellkommunen Innovations-, Kompetenz- und Gründerzentren –Innovationszentrum Aalen, Kommunalverbund Aalen –Umwelt-, Technologie- und Innovationspark - Umwelt–TIP, Siegelsbach / Bad Rappenau –Textile Technologien Tailfingen, Albstadt –Innovationscluster im Kommunalverbund Bönnigheim - InnoClust –Interkommunales Gründer- und Innovationszentrum „Bau- und Baumaschinen“, GVV Illertal –Beuren als Kompetenzzentrum für regionaltypisches Bauen und energetisches Sanieren

6 Modellprojekt EULE 6 TOP 3Präsentationen zur NIKE durch die Modellkommunen Qualifizierungsmaßnahmen –Malteserstadt Heitersheim –Grüner Kamin Weissach im Tal –FQ - Forschungs- und Qualifizierungszentrum,Kommunalverbund Schwäbisch Gmünd Mobilität und regenerative Energien –M A X I – Mobil Attraktiv XGemeinden Integriert - EULE Aktionsgebiet Hohenlohe –Voralb EULE „GENIAL“ – Gemeinsam ENergieeffizIent und nAchhaltig mobiL –PO:WER – Pilotprojekt in Oberschwaben: Wärme und Energie für Regionale Gewerbeflächen, Zweckverband Bad Wurzach –Rio Energie Export 2025, Zweckverband RIO

7 Modellprojekt EULE 7 Präsentationen Zweckverband RIO Hohenlohe Aalen GVV Illertal Wurzach Heitersheim Albstadt Beuren Voralb Schwäbisch Gmünd Weissach Bönnigheim Siegelsbach TOP 3Präsentationen zur NIKE durch die Modellkommunen

8 Modellprojekt EULE 8 TOP 4Öffentlichkeitsarbeit Website zum Modellprojekt EULE - Präsentation der neuen Website - Einführung in die Navigation der Website

9 Modellprojekt EULE 9 TOP 4Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilung des MLR zur Auftaktveranstaltung Interview SWR4 Heilbronn Lokale Öffentlichkeitsarbeit in den Modellkommunen - Informationsveranstaltungen - Bürgerversammlungen - Pressemeldungen - Hinweise auf Homepage - regionale und überregionale Zeitungsartikel - (seit Mai mehr als 28 Artikel)

10 Modellprojekt EULE 10 TOP 4Öffentlichkeitsarbeit Große Informationsveranstaltung zu RWB-EFRE mit kommunalem Schwerpunkt - Beiträge aus den Bereichen: - innovativer ländlicher Raum (MLR) - zukunftsgerichtete Stadtentwicklung (WM) - Nachhaltigkeit in der Kommunalentwicklung (UM) - Fortschritt durch lokale Aktionen (SM) - Zukunft der EU-Strukturpolitik (KOM) - praktische Beispiele aus zwei Kommunen des ländlichen Raums (EULE) - praktische Beispiele aus zwei Oberzentren - Termin Veranstaltungsort Stuttgart GENO-Haus

11 Modellprojekt EULE 11 TOP 4Öffentlichkeitsarbeit Adressaten der großen Informationsveranstaltung sind: -Oberbürgermeister / Bürgermeister, Ortsvorsteher (Einladung an alle 1101 Kommunen des Landes) -Gemeinderäte, -Städteplaner, Planungsbüros -Vertreter aus dem Bereich der Wissenschaft -Begleitausschuss EFRE -Begleitausschuss ESF (teilweise) -Projektbeirat für das Modellprojekt EULE -Abgeordnete -Multiplikatoren -Öffentlichkeit

12 Modellprojekt EULE 12 ELR – Antrag - Die Zuwendungen für die NIKE werden im Rahmen des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum (ELR) gewährt. - der ELR-Antrag sollte mit einer konkreten Kostenkalkulation beim zuständigen Regierungspräsidium bis zum gestellt werden TOP 5Weitere Schritte

13 Modellprojekt EULE 13 Investitionsvolumen –Gesamtinvestitionsvolumen von mindestens 3 Mio. € –kommunale Vorhaben von mindestes 2 Mio. € –EFRE Anteil von mindestens 1 Mio. € Förderung –Zeitraum –12,4 Mio. € EFRE Mittel der EU –12 Mio. € Landesmittel TOP 5Weitere Schritte

14 Modellprojekt EULE 14 Musterrechnung –Für das Modellprojekt EULE stehen 12,4 Mio. EU-Mittel zur Förderung bereit. –Hiervon gehen Fördermittel für die 13 Konzeptionen, die wissenschaftlichen Begleitforschung und das Projektmanagement ab. –Für die investiv geförderten EU-Leuchtturmprojekte stehen daher ca. 10 Mio. EU-Mittel zur Förderung zur Verfügung. –Dabei wird jedes Leuchtturmprojekt mit mindestens 1 Mio. EU- Mitteln gefördert. TOP 5Weitere Schritte

15 Modellprojekt EULE 15 Musterrechnung TOP 5Weitere Schritte

16 Modellprojekt EULE 16 Musterrechnung TOP 5Weitere Schritte

17 Modellprojekt EULE 17 Nachhaltige Integrierte kommunale Entwicklungsstrategie TOP 5Weitere Schritte... auf dem Weg zum EU-Leuchtturm

18 Modellprojekt EULE 18 Zeitplan Abgabetermin des Statusberichts (Merkblatt folgt) Große Informationsveranstaltung für RWB-EFRE im Anschluss Statuspräsentation und Beratung des Projektbeirats Abgabetermin NIKE April 2010Projektbeiratssitzung Mai 2010Entscheidung über die EU-Leuchtturmprojekte TOP 5Weitere Schritte

19 Modellprojekt EULE 19 Aussprache TOP 6Verschiedenes

20 Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung Europäischer Fonds für regionale Entwicklung 20 Für EULE keine Sommerpause


Herunterladen ppt "Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung 2007-2013 Europäischer Fonds für regionale Entwicklung Modellvorhaben zur innovativen Kommunalentwicklung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen