Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Willkommen zum Informationsabend an der GBS-Gemeinnützige Gesellschaft mbH für berufsbildende Schulen München Fachschule für Elektrotechnik Maschinenbau.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Willkommen zum Informationsabend an der GBS-Gemeinnützige Gesellschaft mbH für berufsbildende Schulen München Fachschule für Elektrotechnik Maschinenbau."—  Präsentation transkript:

1 Willkommen zum Informationsabend an der GBS-Gemeinnützige Gesellschaft mbH für berufsbildende Schulen München Fachschule für Elektrotechnik Maschinenbau Informatiktechnik

2 D. Walddobler Schulleiterin H. Höchtl Stellv. Schulleiter GBS-Technikerschule

3 Sabel/GBS 1900 Eröffnung der SABEL-Schule in München, erste Kurse in Kurzschrift und Maschinenschreiben 1971 Gründung der GBS-Gemeinnützige Gesellschaft mbH für berufsbildende Schulen München als private Technikerschule 1972 staatliche Anerkennung der Fachrichtung Maschinenbau 1977 staatliche Anerkennung der Fachrichtung Elektrotechnik 1986 Umzug GBS-Schulen in die Schwanthalerstraße 1987 GBS wird eine hundertprozentige Tochter der Stiftung Sabel 2004 staatliche Anerkennung der Fachrichtung Informatiktechnik 2011 Fachrichtung Maschinenbau mit Schwerpunkt Luftfahrttechnik

4 Standorte

5 Maschinenbautechnik Maschinenbautechnik mit Fachrichtung Luftfahrttechnik Elektrotechnik Informatiktechnik Technischer Betriebswirt (GBS) GBS-Technikerschule

6 Zweijährige Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker mit Möglichkeit zur Erlangung der Fachhochschulreife Technikerschule

7 Zugangsvoraussetzungen eine einschlägige berufliche Ausbildung und einschlägige berufliche Tätigkeit von mind. 1 Jahr –Maschinenbau/Metallbau/KFZ für Maschinenbautechnik –Elektrotechnik/Elektronik für Elektrotechnik –IT für Informatiktechnik ODER: 7-jährige, einschlägige Berufspraxis

8 Lehrpläne  Berufliche Schulen  Lehrplan  Fachschule/Fachakademie  Fachschule Maschinenbautechnik (Lehrplanentwurf) Elektrotechnik (Lehrplanentwurf) Informatiktechnik (Lehrplan)

9 Stundentafel Maschinenbau 1. Schuljahr

10 Maschinenbau 2. Schuljahr: Pflichtfächer

11 Maschinenbau 2. Schuljahr: Mögliche Wahlfächer 3) mögliche Abschlussprüfungsfächer 5) ist alternativ zu wählen (je nach Tiefe der Vermittlung)

12 Maschinenbau 2. Schuljahr Profil-Fächer GBS Profil III: Luftfahrt-Techniker

13 Maschinenbau 2. Schuljahr Profilunabhängige Wahlfächer GBS

14 Stundentafel Elektrotechnik 1. Schuljahr

15 Elektrotechnik 2. Schuljahr: Pflichtfächer

16 3) mögliche Abschlussprüfungsfächer Elektrotechnik 2. Schuljahr: Mögliche Wahlfächer

17 Elektrotechnik 2. Schuljahr Profil-Fächer GBS Profil III: Avionik - Luftfahrt-Techniker

18 Elektrotechnik 2. Schuljahr Profilunabhängige Wahlfächer GBS

19 Stundentafel Informatiktechnik

20 Abschlussprüfung Staatliche Prüfung (4 Prüfungsfächer) –Erstellung der Abschlussprüfung durch unsere Lehrkräfte –MB/ET: Individuelle Wahl der Prüfungsfächer

21 Abschluss Staatlich geprüfter Techniker

22 Berufsaussichten Gesuchte Fachkräfte Sehr hohe Vermittlungsquote Grundlage für ein erfolgreiches Studium Konkurrenz für Fachhochschulabsolventen

23 Beschäftigungsfelder Konstrukteur  Entwickler  Projektleiter Anlagentechniker, Wartungstechniker  Montageleiter Technischer Einkauf, Vertrieb  Einkaufsleiter, Vertriebsleiter Fachlehrer, Ausbilder  Lehrgangsleiter Selbständigkeit, freiberufliche Tätigkeit  Geschäftsführer

24 Fachhochschulreife Belegung von Mathematik II im 2. Schuljahr (bei MB, ET und MECH kann Mathematik II abgewählt werden, nicht bei IT) Ergänzungsprüfung zur Erlangung der Fachhochschulreife im Fach Mathematik II Note in Deutsch und Wirtschafts- und Sozialkunde wird aus dem Zeugnis des 1.Schuljahres übernommen Note in Englisch wird aus dem Zeugnis des 2.Schuljahr übernommen Weitere Vorraussetzung: Bestehen des Technikers

25 Weiterbildungsmöglichkeit Studium an der Hochschule Studium an der Universität (nach Auswahlverfahren) Technischer Betriebswirt

26 Plusprogramm für Ihren Erfolg Über 40 Jahre Erfahrung in der Weiterbildung zum Techniker kleine Klassen Förderunterricht (Technik, Mathe und Englisch)  hohe Bestehensquote Erfahrene Dozenten, überwiegend aus der Industrie Breite CAD-Ausbildung (Autocad/Inventor, CATIA und Pro/Engineer) Moderne technische Ausstattung (LabVIEW) Start der Fortbildung bei MB und ET 1/2-jährlich im Februar und September Zentrale Lage wahlweise Zusatzqualifikation: –ADA (Ausbilderschein mit IHK-Abschluss) –Qualifizierungslehrgang zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (MB) Firmenkontakte: Firmenrecruiting im Haus, aktuelle Stellenanzeigen, professionelles Bewerbungstrainig mit Firmen im Rahmen des Unterrichtes

27 Vorkurs Vorbereitungskurs für Weiterbildung an Techniker- und Meisterschulen „Lernen lernen“ (  Lernmethodik) Auffrischen und Vertiefen von bereits Gelerntem Gewöhnung an Prüfungssituation Kein fester Lehrplan, individuell an Bedarf angepasst Vollzeit über 13 Wochen bzw. Teilzeit über 10 Samstage

28 Lerninhalte Vorkurs (Vollzeit) Lerninhalte Teilzeit: Überwiegend Mathematik

29 Kosten und Anmeldung Anmeldeunterlagen  2 Lichtbilder  Lebenslauf  Abschlusszeugnis der Berufsschule  Arbeitszeugnis, aus dem die 1-jährige Berufstätigkeit hervorgeht Schwerpunkt Luftfahrttechnik: 3. bzw. 4. Sem € Meisterprämie 1000 € (derzeit) 

30  Bafög Meisterbafög Schülerbafög  Berufsförderungsdienst der Bundeswehr  REHA  AFG (Bundesagentur für Arbeit) Förderung zuständig München: Amt für Ausbildungsförderung, Neuhauser Straße 39 Landkreise: Landratsamt - Bafögstelle

31 Fragen? Danke für Ihren Besuch!


Herunterladen ppt "Willkommen zum Informationsabend an der GBS-Gemeinnützige Gesellschaft mbH für berufsbildende Schulen München Fachschule für Elektrotechnik Maschinenbau."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen