Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Joachim Enders Institut für Kernphysik, TU Darmstadt

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Joachim Enders Institut für Kernphysik, TU Darmstadt"—  Präsentation transkript:

1 Joachim Enders Institut für Kernphysik, TU Darmstadt
Neues vom S-DALINAC Joachim Enders Institut für Kernphysik, TU Darmstadt SFB 634 | Fachbereich Physik | Institut für Kernphysik | Joachim Enders | 1 27. März 2017 |

2 Struktureller Rahmen S-DALINAC GSI/FAIR
Kernphysik/TU Darmstadt Verbindende Aktivitäten: Physikal. Fragen Komplem. Experimente Instrumentierung: Detektoren, Beschleuniger Doktorandenprogramme TU Darmstadt Forschungscluster Theorie HIC for FAIR (Hessen, HFG) Verbundforschung (BMBF) GSI/FAIR EMMI (HFG) S-DALINAC SFB 634 (DFG) von Neumann-Cosel Pietralla Scheit M. Roth Richter Enders Kröll Aumann Petri Nörtershäuser | Fachbereich Physik | Institut für Kernphysik | Joachim Enders | 2

3 SFB 634 Laufzeit Juli 2003 – Juni 2015 5 Projektbereiche: Kernstruktur
Nukleare Astrophysik Fundamentale Experimente Theorie Beschleuniger 14 Teilprojekte + integriertes Graduiertenkolleg 19 Teilprojektleiter/innen | Fachbereich Physik | Institut für Kernphysik | Joachim Enders | 3

4 S-DALINAC Status Infrastrukturprojekte im SFB 634 2 4 5 1 3 B
Kollimatorsysteme, Møllerpolarimeter Infrastrukturprojekte im SFB 634 A 14 MeV Bremsstrahlung, Compton tracking polarimetry D LaBr3:Ce Detektoren C Dritte Strahlrezirkulation 2 3 10 MeV Bremsstrahlung Photonentagger 5 (e,e´)-Experimente hoher Auflösung 1 Polarisierte Quelle 4 Status (e,e´x)-Experimente & 180°-Spektrometer | Fachbereich Physik | Institut für Kernphysik | Joachim Enders | 4 27. März 2017 |

5 Quelle polarisierter Elektronen
Bulk- and Superlattice-GaAs Titan-Saphir-Laser (380 fs, 75 MHz) Diodenlaser: DC, 3 GHz Kathodenpräparation und –reinigung Experiment 2012: Inbetriebnahme und Charakterisierung Polarisation im Pulsbetrieb Beschleunigung pol. Strahl Bulk GaAs TiSa ~380 fs SSL TiSa ~380 fs 25 cm M. Wagner, Dissertation in Vorbereitung | Fachbereich Physik | Institut für Kernphysik | Joachim Enders | 5

6 Polarisationstransfer – Bremsstrahlung
Veröffentlichung 2012: Linearpolarisation von Bremsstrahlung polarisierter Elektronen 100 keV Elektronen auf Au-Target 32x32 Pixel Si(Li) 130° Höherer Polarisationsgrad Drehung Polarisationsebene Quantitative Beschreibung R. Märtin et al., Phys. Rev. Lett. 108, (2012) | Fachbereich Physik | Institut für Kernphysik | Joachim Enders | 6 27. März 2017 |

7 Photospaltung Experiment 2012: 234U(g,f), 232Th(g,f)
Winkelverteilung als Funktion der Fragmentmasse/TKE Hinweis auf höhere äußere Spaltbarriere für Standardmode S2 Einfluss der Targetdicke kritisch! A. Göök, Dissertation (2012) und in Vorbereitung | Fachbereich Physik | Institut für Kernphysik | Joachim Enders | 7 27. März 2017 |

8 Kernresonanzfluoreszenz
Veröffentlichung Se(g,g’): Kandidaten für gemischtsymmetrische Zustände Pygmy-Dipolresonanz Benchmarking von Modellrechnungen für 76Ge(0nbb) N. Cooper et al., Phys. Rev. C 86, (2012) | Fachbereich Physik | Institut für Kernphysik | Joachim Enders | 8

9 Nicht-isochrone Rezirkulation
Neue HF-Regelung (Vortrag 2011) → Anwendung für FAIR Halbzahlige Anzahl von Oszillationen im longitudinalen Phasenraum reduziert Energiebreite [Herminghaus, Nucl. Instrum. Meth. A305, 1 (1991)]  Amplituden- und Phasenjitter des Hauptbeschleunigers heben sich auf Optimum (S-DALINAC, zwei Rezirkulationen): r56 = -1.5 mm/% und FS = -9.5° | Fachbereich Physik | Institut für Kernphysik | Joachim Enders | 9

10 Auflösung am nicht-isochronen Arbeitspunkt
Elastische Streuung 197Au(e,e), 169°-Magnetspektrometer isochronous non-isochronous  Energieauflösung um Faktor 4 verbessert | Fachbereich Physik | Institut für Kernphysik | Joachim Enders | 10

11 Elektronenstreuung an 96Zr
Experiment 2012 non-isochronous | Fachbereich Physik | Institut für Kernphysik | Joachim Enders | 11

12 Elektronenstreuung an 94Zr
Elhami et al. [Phys. Rev. C 75, (R) (2007)] Neutronenstreuung Anregungsstärke 21+ kleiner als 22+ einzigartig! (?) Experiment 2012: Elektronenstreuung an 94Zr Zustände gemischter Symmetrie | Fachbereich Physik | Institut für Kernphysik | Joachim Enders | 12

13 Relative E2-Anregungsstärke in 94Zr
= (27) | Fachbereich Physik | Institut für Kernphysik | Joachim Enders | 13

14 LaBr3:Ce Detektorball „Galatea“
Entwicklungsarbeit 2012: Gamma Lanthanum Bromide Top Efficiency Array „Galatea“ (e,e'g) Koinzidenzexperimente mit QClam-Spektrometer (g,g‘)-Experimente am Tagger NEPTUN Energieauflösung < 3%, 662 keV Effizienz > 31% pro Detektor Zeitauflösung < 470 ps 16 LaBr3:Ce Detektoren 3“x3“ 152Eu source | Fachbereich Physik | Institut für Kernphysik | Joachim Enders | 14

15 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
| Fachbereich Physik | Institut für Kernphysik | Joachim Enders | 15

16 30.11.2012 | Fachbereich Physik | Institut für Kernphysik | Joachim Enders | ‹Nr.›


Herunterladen ppt "Joachim Enders Institut für Kernphysik, TU Darmstadt"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen