Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einführung in die Sportwissenschaft WS 2007/08 Prof. Dr. Helmut Altenberger & Prof. Dr. Martin Lames.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einführung in die Sportwissenschaft WS 2007/08 Prof. Dr. Helmut Altenberger & Prof. Dr. Martin Lames."—  Präsentation transkript:

1 Einführung in die Sportwissenschaft WS 2007/08 Prof. Dr. Helmut Altenberger & Prof. Dr. Martin Lames

2 Rückmeldung zur Hausaufgabe 1 Sehr erfreulich: Sehr viele haben breite Sporterfahrungen Sehr viele haben Erfahrungen mit Vermittlung im Sport Sehr viele kennen mehrere Sportmodelle Sehr viele haben gründlich reflektiert

3 Kommentare zur Hausaufgabe 1 Formalien –Schriftliche Ausdrucksfähigkeit –Rechtschreibung –Formatierung –Gliederung

4 Kommentare zur Hausaufgabe 1 Inhaltliche Kriterien –Kritische Distanz zeigen –Fähigkeit zur Selbstreflexion, eigene Entwicklung reflektieren –Allgemeinplätze vermeiden –Reflexionsniveau hoch

5 Mens sana in corpore sano Quelle: Satiren des Juvenal (ca n. Chr.) Orandum est, ut sit mens sana in corpore sano Kontext: Sollten sich die Menschen denn gar nichts wünschen? Lass dir raten: Überlasse es den Göttern, was sie dir bescheren. Damit du aber dennoch etwas zu erflehen hast, solltest du um einen gesunden Geist in einem gesunden Körper beten

6 Allgemeinplätze Mens sana in corpore sano Sport und Gesundheit Bewegungsmangel und Übergewicht Leistungsfähigkeit und Medienkonsum Sport als Allheilmittel

7 Sozialisationsinstanzen Sozialisation als Prozess Familie (Vater, Mutter, Geschwister) Peer group, Freundeskreis Sozialschicht, Region Bewegungsumwelt Schulsport, Sportlehrer, LK-Leiter Sportverein, leistungssportliche Erfahrungen, Übungsleiter

8 Studium Eignungsprüfung Eigenrealisation Medizin, Training und Bewegung Ziele des Sportstudiums Image Sportstudenten Bekannte unter Sportstudenten Kontakt, Spaß

9 Sport Motiv Spaß Ehrgeiz Zentraler Lebensinhalt, Hobby zum Beruf Sportmodelle: –Wettkampf –Ästhetik –Selbstverwirklichung –Kommerz –Hedonismus

10 Beruf Vorzüge Sportlehrer –Ferien, Freizeit, Freiheit –Sicherheit, Familienplanung –Image Und die Realität ? –Dropout, 2. Fach, Lage an den Schulen

11 Warum nötig? Wissensbedarf, Handlungsorientierung Wissenschaftliche Fundierung, Forschungsorientierung Standespolitische Bedeutung der wissenschaftlichen Ausbildung, Alternativen Unser Ziel: der konzeptionell agierende Sportlehrer Wissenschaft

12 Note 1. Staatsprüfung Gymnasium alt EZW 12,5% Sport 37,5% Fach 2 37,5%Arbeit 12,5% 6 Grundfächer je 10%, 67% prakt., 33% mdl. 2 Schwerpunktfächer je 20%, 33% prakt., 33% Demo, 33% mdl. ggf. Wahlfächer 1. Prüfungsabschnitt 50% Sp 1Sp2/3LATuGyTSkiSchwSp 4 Mdl. Prüfungen 33%Examensklausuren 66% TRW/BW Med./Biol. 2. Prüfungsabschnitt 50% Sportpäd. BW / TRW Psychologie Sportdid.

13 Lets study!


Herunterladen ppt "Einführung in die Sportwissenschaft WS 2007/08 Prof. Dr. Helmut Altenberger & Prof. Dr. Martin Lames."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen