Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© BLE 2006 B. Fader B1 Ablauf des Umstellungsverfahrens Die Umstellungsschritte Umstellung auf ökologischen Weinbau Informationsmaterialien über den ökologischen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© BLE 2006 B. Fader B1 Ablauf des Umstellungsverfahrens Die Umstellungsschritte Umstellung auf ökologischen Weinbau Informationsmaterialien über den ökologischen."—  Präsentation transkript:

1 © BLE 2006 B. Fader B1 Ablauf des Umstellungsverfahrens Die Umstellungsschritte Umstellung auf ökologischen Weinbau Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau (Landwirtschaft einschl. Wein-, Obst- und Gemüsebau) für den Unterricht an landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschulen (Initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau) Fachschule Weinbau

2 © BLE 2006 B. Fader 2 / 5 Erste Umstellungsschritte Mit der Spezialberatung ökologischer Weinbau Kontakt aufnehmen Offizialberatung, Berater der Verbände, Ringberatung Entscheidung zur Umstellung nach Abwägung der Vor- und Nachteile Betriebsgegebenheiten mit Hilfe der Beratung auf Öko-Tauglichkeit prüfen Anmeldung bei einer zugelassenen Öko- Kontrollstelle Beantragung der staatlichen Förderung Fördermöglichkeiten unter

3 © BLE 2006 B. Fader 3 / 5 Weitere Schritte zur Umstellung Regionale Ökowinzer (z. B. Demonstrations- betriebe) aufsuchen Eventuell einem Öko-Anbauverband beitreten Informationsmaterial anfordern Kontaktaufnahme zu Regionalgruppen der Verbände Umstellungsplan erstellen

4 © BLE 2006 B. Fader 4 / 5 Umstellungsdauer Beispiel: Anmeldung bei einer zugelassenen Kontrollstelle vor der Ernte Die Ernten der Jahre 2007 und 2008 dürfen bereits als Ökowein mit dem Hinweis: Hergestellt im Rahmen der Umstellung auf ökologischen Weinbau und einem Verbandslogo vermarktet werden. Ab der Ernte 2009 ist der Betrieb zertifiziert und die Weine sind anerkannt ökologisch.

5 © BLE 2006 B. Fader 5 / 5 Aufgaben der Beratung Hilfestellung bei Entscheidung zur Umstellung geben Umstellungsplan gemeinsam mit dem Betrieb erstellen Pflanzenschutzhinweise regelmäßige Aussendungen während der Saison zum aktuellen Stand telefonische Beratung Weinbergrundgänge Dünge- und Begrünungsberatung Gruppenberatung bei Weinbergrundgängen aktuelle Informationen bei Gruppentreffen


Herunterladen ppt "© BLE 2006 B. Fader B1 Ablauf des Umstellungsverfahrens Die Umstellungsschritte Umstellung auf ökologischen Weinbau Informationsmaterialien über den ökologischen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen