Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kooperatives Lernen in Videokonferenzen: Förderung der Effektivität durch external repräsentierte Strukturangebote Bernhard Ertl & Heinz Mandl Ludwig-Maximilians-Universität.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kooperatives Lernen in Videokonferenzen: Förderung der Effektivität durch external repräsentierte Strukturangebote Bernhard Ertl & Heinz Mandl Ludwig-Maximilians-Universität."—  Präsentation transkript:

1 Kooperatives Lernen in Videokonferenzen: Förderung der Effektivität durch external repräsentierte Strukturangebote Bernhard Ertl & Heinz Mandl Ludwig-Maximilians-Universität München Frank Fischer Eberhard Karls Universität Tübingen

2 Problemstellung Videokonferenzen sind inzwischen ein akzeptiertes Kommunikationsmedium Zunehmend wird in Videokonferenzen gelernt Diese Lernprozesse lassen sich durch gezielte Intervention unterstützen

3 Gemeinsame Wissenskonstruktion in Videokonferenzen (Fischer, Bruhn, Gräsel, Mandl, 2000; Hermann, Rummel & Spada, 2001) Kooperatives Lernen: Peer-Teaching, Kooperative Fallbearbeitung Kooperation in Videokonferenzen Theoretischer Hintergrund

4 Externale Repräsentationen als kognitive Werkzeuge (Kotovsky, Hayes & Simon, 1985; Larkin, 1989; Zhang & Norman, 1994) Externale Repräsentationen haben Einfluss auf die Aufgabenbearbeitung (Zhang & Norman, 1994; Zhang, 1997) Repräsentationaler Kontext (Suthers, 2001) Förderung durch externale Repräsentationen

5 Sozio-kognitive Unterstützung Scripted cooperation (ODonnell, 1999; Baker & Lund, 1997) Reciprocal Teaching (Palincsar & Brown, 1984) Förderung sozio-kognitiver Aspekte

6 Konzeptuelle Unterstützung Mapping (Fischer, Bruhn, Gräsel and Mandl, 2001) Wissensschemata (Brooks & Dansereau, 1984) Förderung konzeptueller Aspekte

7 Effekte von konzeptueller und sozio-kognitiver Unterstützung auf den kooperativen Lernerfolg Effekte von konzeptueller und sozio-kognitiver Unterstützung auf den individuellen Lernerfolg Forschungsfragen

8 Lernumgebung Videobild der Partner Audiokanal gemeinsame Applikation

9 Effekte konzeptueller Unterstützung auf den individuellen Lernerfolg Forschungsfragen Studie 1

10 Gegenstandsbereich Studie 1 Erwerb von Kenntnissen zu Motivationstheorien Aufgabe: Lösung eines Lernfalls: Gestaltung einer Unterrichtseinheit (N = 12 Dyaden)

11 Konzeptuelle Unterstützung Studie 1

12 Ergebnisse Studie 1 große Varianz Mittelwerte unterscheiden sich nicht signifikant

13 Effekte von konzeptueller und sozio-kognitiver Unterstützung auf den kooperativen Lernerfolg Effekte von konzeptueller und sozio-kognitiver Unterstützung auf den individuellen Lernerfolg Forschungsfragen Studie 2

14 Gegenstandsbereich Studie 2 Erwerb von Kenntnissen zur Theorie der Genotyp-Umwelt-Wirkungen Aufgabe: Peer-Teaching: Wechselseitiges Vermitteln von Theorieinhalten (N = 43 Dyaden)

15 Konzeptuelle Unterstützung Studie 2

16 Sozio-kognitive Unterstützung Studie 2 Lehrer Lerner Schritt 1 (ca. 10 min.) Erklären des Textmaterials Verständnisfragen stellen Schritt 2 (ca. 15 min.) Unterstützung des Lerners Erklären und Notieren der erhaltenen Information in das gemeinsame Dokument Schritt 3 (ca. 5 min.) Eigenständiges Überlegen Schritt 4 (ca. 10 min.) Die eigenen Ideen mit dem Lernpartner diskutieren Die eigenen Ideen mit dem Lernpartner diskutieren und die Ergebnisse notieren

17 Ergebnisse Studie 2 Kontroll Sozio-kognitiv Konzeptuell Kombi Kooperativer Lernerfolg Effekt der sozio-kognitiven Unterstützung im Bereich Theoriekonzepte Effekt der konzeptuellen Unterstützung im Bereich Theoriekonzepte Effekt der konzeptuellen Unterstützung im Bereich Elaborationen Konzeptuelle Unterstützung verändert inhaltliche Schwerpunktsetzung Individueller Lernerfolg Keine signifikanten Effekte Große Divergenz zwischen Tutor und Tutee in der Kontrollgruppe Schlechtes Abschneiden der Tutees in der Kontrollgruppe Wahl einer veränderten Analyseebene Kontroll Sozio-kognitiv Konzeptuell Kombi

18 Effekte von konzeptueller und sozio-kognitiver Unterstützung auf den kooperativen Lernerfolg Effekte von konzeptueller und sozio-kognitiver Unterstützung auf den individuellen Lernerfolg Forschungsfragen Studie 3

19 Gegenstandsbereich Studie 3 Erwerb von Kenntnissen zur Attributionstheorie Aufgabe: Lösung eines Lernfalls: Ursachenzuschreibung von Leistungsabfällen eines Schülers (N = 51 Triaden)

20 Konzeptuelle Unterstützung Studie 3 UrsacheInformationAttribution KonsensKon- sistenz Nach Kelley Nach Heider

21 Sozio-kognitive Unterstützung Studie 3 Phase I: individuell Einarbeiten in den Fall Phase II: kooperativ Phase III: individuell Phase IV: kooperativ Informations- austausch Klärung von Verständnisfragen Reflexion Diskussion Falllösung Phase II A Phase II B Phase IV A Phase IV B

22 Ergebnisse Studie 3 Kooperativer Lernerfolg Gruppen mit konzeptueller Unterstützung schneiden signifikant besser ab Bestes Abschneiden in der Kombination Tendenzielle Interaktion zwischen konzeptueller und sozio-kognitiver Unterstützung Konzeptuelle Unterstützung verbessert Lösungsqualität Individueller Lernerfolg Gruppen mit konzeptueller Unterstützung schneiden signifikant besser ab Bestes Abschneiden in der Kombination Ergebnisse des Lernprozesses spiegeln sich auch im Lernerfolg wieder Kontroll Sozio-kognitiv Konzeptuell Kombi

23 Zusammenfassung Erfolgreiche Unterstützung kooperativen Lernens in Videokonferenzen Starke Effekte der konzeptuellen Unterstützung auf inhaltlicher Ebene Beste Effekte lassen sich mit der Kombination von sozio- kognitiver und konzeptueller Unterstützung erzielen Konzeptuelle Unterstützung kann die Lernenden fokussieren und die Interpretation der Aufgabe verändern

24 Literatur Ertl, B., Fischer, F. & Mandl, H. (accepted). Conceptual and socio-cognitive support for collaborative learning in videoconferencing environments. Computers & Education. Fischer, F., Bruhn, J., Gräsel, C. & Mandl, H. (2000). Kooperatives Lernen mit Videokonferenzen: Gemeinsame Wissenskonstruktion und individueller Lernerfolg. Kognitionswissenschaft, 9, Ertl, B., Reiserer, M. & Mandl, H. (2002). Kooperatives Lernen in Videokonferenzen. Unterrichtswissenschaft, 30, Kopp, B., Ertl, B. & Mandl, H. (2004). Fostering cooperative case-based learning in videoconferencing: Effects of content schemes and cooperation scripts. In P. Gerjets, P. Kirschner, J. Elen & R. Joiner (Eds.), Instructional design for effective and enjoyable computer- supported learning. Proceedings of the first joint meeting of the EARLI SIGs Instructional Design and Learning and Instruction with Computers (pp ) [CD-ROM]. Tuebingen: Knowledge Media Research Center.

25 Dieses Forschungsvorhaben wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert (Ma 978/10-1, Ma 978/13-1, Ma 978/13-3).


Herunterladen ppt "Kooperatives Lernen in Videokonferenzen: Förderung der Effektivität durch external repräsentierte Strukturangebote Bernhard Ertl & Heinz Mandl Ludwig-Maximilians-Universität."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen