Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ausbildung in Softwarelokalisierung

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ausbildung in Softwarelokalisierung"—  Präsentation transkript:

1 Ausbildung in Softwarelokalisierung
Ursula Fissgus Uta Seewald-Heeg Hochschule Anhalt (FH) 2. Kölner Tagung Softwarelokalisierung 11./12. März 2005

2 Ausbildung in Softwarelokalisierung
Lokalisierung als eigene Disziplin Lokalisierungsindustrie Tätigkeitsbereiche Erforderliche Kompetenzen Ausbildungsinhalte Ausbildungseinrichtungen Materialien für die Ausbildung Ausblick

3 Lokalisierung als eigene Disziplin
Computernutzung durch eine breite Öffentlichkeit Veränderter Nutzerkreis Veränderte Anforderungen an den Lokalisierungsprozess Eigens qualifizierte Arbeitskräfte

4 Tätigkeitsbereiche im globalen Entwicklungsprozess (nach LISA 2003)

5 Software-Ingenieure; Lokalisierungsexperten
Geforderte Kompetenzen und Ausbildungsinhalte im Bereich der Softwarelokalisierung (nach LEIT 1998) Grundkompetenzen Textverarbeitung Terminologiemangement Recherche Internet Technisches Schreiben Hard- und Software Netzwerke Datenbanken Zusätzliche Kompetenzen Übersetzungswerkzeuge Translation-Memory-Systeme Maschinelle Übersetzung Zeichenkodierung Übersetzer Technische Autoren; Software-Ingenieure; Lokalisierungsexperten

6 Lokalisierungsindustrie - Erforderliche Kompetenzen -
(Mutter-) sprachliche und übersetzerische Kompetenz Versiertheit mit Übersetzungs- und Lokalisierungswerkzeugen Terminologierecherche und Terminologiemanagement Informatikkenntnisse Projektmanagement, Qualitätssicherung Teamfähigkeit Kompetenzen der interkulturellen Kommunikation Kenntnisse von Marketingstrategien

7 Bestandteile typischer Lokalisierungsprojekte
Projektvorbereitungsphase Lokalisierungsphase Softwarebezogen Sprach- und übersetzungsbezogen Textsegmente extrahieren Anpassen Größe der Schaltflächen Sortierreihenfolgen … Lokalisieren Grafiken Sound … Übersetzen Textsegmente (GUI) Online-Hilfe Dokumentation … Layoutgestaltung Testphase Auslieferungsphase Projektnachbearbeitungsphase

8 Ausbildungsinhalte Schüsselkompetenzen in den Bereichen zusätzlich
(Mutter-) sprachliche und übersetzerische Kompetenz Umgang mit Übersetzungs- und Lokalisierungswerkzeugen Informationstechnik zusätzlich Interkulturelle Kommunikation Teamfähigkeit Projekt- und Qualitätsmanagement

9 Sprachliche und übersetzerische Kompetenzen
Fachtextübersetzen aus dem Bereich Technische Dokumentation unter Einsatz von Werkzeugen Übersetzen von Online-Hilfetexten Technisches Schreiben in der Muttersprache in der Fremdsprache

10 Kompetenzen im Umgang mit Werkzeugen
Terminologierecherche und Terminologieverwaltung Maschinelle Übersetzungssysteme Translation-Memory-Systeme Lokalisierungswerkzeuge Datenaustausch Formate Standards

11 Informationstechnische Kompetenzen
Grundlagen der Informatik Hard- und Software Netzwerke Betriebssysteme Datenbanken Zeichenkodierung Web- und Medienproduktion Netzgestützte Projektabwicklung

12 Interkulturelle Kommunikation
Grundlagen der Länder der betreffenden Zielmärkte Geschichte Politik Wirtschaft Ausarbeitung eines Kulturmodells Sortierung Transliterierung Papierformate Darstellungen von Kalendern, Zeit- und Datumsangaben Maße Währungen Farben Bilder Symbole

13 Ausbildungseinrichtungen in Deutschland
Lokalisierungsstudiengänge Fachübersetzungsstudiengänge mit Schwerpunkt Informationstechnologie Übersetzungsstudiengänge mit Lokalisierungsangeboten

14 Materialien für die Ausbildung
Entwicklung allgemein zugänglicher Lokalisierungsressourcen zur Unterstützung der Ausbildung EU-weite Projekte eCoLoRe (http://ecolore.leeds.ac.uk/) Mellange (http://mellange.eila.jussieu.fr/index.shtml.en) Nationale Projekte

15 Ausblick Notwendigkeit effizienter Lokalisierungsprozesse Wachsender Bedarf an qualifizierten Lokalisierungsspezialisten Bedarf an angepasste Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten


Herunterladen ppt "Ausbildung in Softwarelokalisierung"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen