Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Universität Duisburg-Essen Dozent: Herr Hoffmann Sommersemester 2006 Referat vom 15.05.06 Seminar Demokratietheorien... Seminar Demokratietheorien... Der.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Universität Duisburg-Essen Dozent: Herr Hoffmann Sommersemester 2006 Referat vom 15.05.06 Seminar Demokratietheorien... Seminar Demokratietheorien... Der."—  Präsentation transkript:

1 Universität Duisburg-Essen Dozent: Herr Hoffmann Sommersemester 2006 Referat vom Seminar Demokratietheorien... Seminar Demokratietheorien... Der Staatsbegriff bei Max Weber Referenten: Simon Grenzmann Christian Kliem

2 Die Entstehung des rationalen Staates Staat im Sinne des rationalen Staates hat es nur im Okzident gegeben. Staat im Sinne des rationalen Staates hat es nur im Okzident gegeben. Allein im rationalem Staat kann der Kapitalismus gedeihen, denn er beruht auf Fachbeamten und dem rationalem Recht. Allein im rationalem Staat kann der Kapitalismus gedeihen, denn er beruht auf Fachbeamten und dem rationalem Recht. Im Kapitalismus dürfen rituell und magische Gesichtspunkte keine Rolle spielen. (China) Im Kapitalismus dürfen rituell und magische Gesichtspunkte keine Rolle spielen. (China) Dieses Recht wurde dadurch erreicht, dass der moderne Staat sich mit den Juristen verbündete um seine Machtansprüche durchzusetzen. Dieses Recht wurde dadurch erreicht, dass der moderne Staat sich mit den Juristen verbündete um seine Machtansprüche durchzusetzen.

3 Die Entstehung des rationalen Staates Beim rationalem Recht des okzidentalen Staates entscheidet das fachmännisch gebildete Beamtentum. (Beispiel China) Beim rationalem Recht des okzidentalen Staates entscheidet das fachmännisch gebildete Beamtentum. (Beispiel China) Die geschulten Beamten des Okzidents und das rationale Recht war allen anderen Kulturen überlegen. Die geschulten Beamten des Okzidents und das rationale Recht war allen anderen Kulturen überlegen. Das rationale Recht stammt aus formaler, jedoch nicht inhaltlicher Seite aus dem römischen Recht. Das rationale Recht stammt aus formaler, jedoch nicht inhaltlicher Seite aus dem römischen Recht. Nach Zerfall des römischen Reiches im Westen wurde es durch italienische Notare und Universitäten umgeändert und rationalisiert. Nach Zerfall des römischen Reiches im Westen wurde es durch italienische Notare und Universitäten umgeändert und rationalisiert.

4 Die Entstehung des rationalen Staates Doppelte Rationalisierung von weltlicher und kirchlicher Seite hat den Prozess ausgestaltet und sich über die gesamte abendländische Welt erstreckt. Doppelte Rationalisierung von weltlicher und kirchlicher Seite hat den Prozess ausgestaltet und sich über die gesamte abendländische Welt erstreckt. Das römische Recht ist nicht der Entstehungsgrund des Kapitalismus gewesen. (England, Heimat des Kapitalismus Advokatenstand aus denen Richter hervorgingen hat römische Recht nicht übernommen) Das römische Recht ist nicht der Entstehungsgrund des Kapitalismus gewesen. (England, Heimat des Kapitalismus Advokatenstand aus denen Richter hervorgingen hat römische Recht nicht übernommen)

5 Die Entstehung des rationalen Staates Rentenbrief, Aktie, Handelsgesellschaft, Hypothek... (charakteristische Institute des Kapitalismus) sind nicht aus dem römischen Recht entstanden, sondern im mittelalterlichem oder modernen Recht. Rentenbrief, Aktie, Handelsgesellschaft, Hypothek... (charakteristische Institute des Kapitalismus) sind nicht aus dem römischen Recht entstanden, sondern im mittelalterlichem oder modernen Recht. Entscheidend war das römische Recht, da es das formal-juristische Denken schuf. (Staat verbündete sich mit den Juristen, um seine Machtansprüche durchzusetzen). Entscheidend war das römische Recht, da es das formal-juristische Denken schuf. (Staat verbündete sich mit den Juristen, um seine Machtansprüche durchzusetzen). Im 16. Jahrhundert: Versuch mit den Humanisten zu verbünden, z.B. damit, dass Schüler aus einem griechischen Gymnasium als Staatsmänner geeignet wären. Im 16. Jahrhundert: Versuch mit den Humanisten zu verbünden, z.B. damit, dass Schüler aus einem griechischen Gymnasium als Staatsmänner geeignet wären.

6 Die Entstehung des rationalen Staates Dies wurde wirtschaftspolitisch bedeutsam, da eine staatliche Wirtschaftspolitik kontinuierlich und konsequent sein muss. Dies wurde wirtschaftspolitisch bedeutsam, da eine staatliche Wirtschaftspolitik kontinuierlich und konsequent sein muss. Dies war vor Einführung des Merkantilismus im 14. Jahrhundert nicht der Fall, da die Städte sich selbst verwalteten. Dies war vor Einführung des Merkantilismus im 14. Jahrhundert nicht der Fall, da die Städte sich selbst verwalteten. In der Neuzeit ist der Stadt in zunehmenden Maße die Selbstverwaltung genommen worden, sie gerieten in die Gewalt der in ständigen Konkurrenzkampf liegenden Nationalstaaten. (Militärhoheit, Gerichtshoheit, Gewerbehoheit wird entzogen) In der Neuzeit ist der Stadt in zunehmenden Maße die Selbstverwaltung genommen worden, sie gerieten in die Gewalt der in ständigen Konkurrenzkampf liegenden Nationalstaaten. (Militärhoheit, Gerichtshoheit, Gewerbehoheit wird entzogen)

7 Die Entstehung des rationalen Staates Merkantilismus ab dem 14. Jahrhundert in England: Fremde Kaufleute, die Waren nach England bringen müssen ihre Einnahmen in Englische Waren anlegen und englische Kaufleute die ins Ausland gehen müssen einen Teil des Erlöses als Bargeld nach England zurückbringen. Merkantilismus ab dem 14. Jahrhundert in England: Fremde Kaufleute, die Waren nach England bringen müssen ihre Einnahmen in Englische Waren anlegen und englische Kaufleute die ins Ausland gehen müssen einen Teil des Erlöses als Bargeld nach England zurückbringen. Durch diese Gesetze hat sich das System Merkantilismus entwickelt. Durch diese Gesetze hat sich das System Merkantilismus entwickelt.

8 Die Entstehung des rationalen Staates Merkantilismus bedeutet die Übertragung des kapitalistischen Erwerbsbetriebes auf die Politik, der Staat wird behandelt als bestehe er nur aus kapitalistischen Unternehmern. Merkantilismus bedeutet die Übertragung des kapitalistischen Erwerbsbetriebes auf die Politik, der Staat wird behandelt als bestehe er nur aus kapitalistischen Unternehmern. Wirtschaftspolitik nach außen: Möglichst billig einzuhandeln und viel teuerer abzusetzen Wirtschaftspolitik nach außen: Möglichst billig einzuhandeln und viel teuerer abzusetzen Zweck: die Macht der Staatsleitung nach außen zu stärken Zweck: die Macht der Staatsleitung nach außen zu stärken Moderne Machtstaatsbildung, direkt durch Steigerung der fürstlichen Einkünfte, indirekt durch Steigerung der Steuerkraft der Bevölkerung Moderne Machtstaatsbildung, direkt durch Steigerung der fürstlichen Einkünfte, indirekt durch Steigerung der Steuerkraft der Bevölkerung

9 Die Entstehung des rationalen Staates Vorraussetzung: Erschließung möglichst vieler Gelderwerbsquellen im eigenen Land und Vermehrung der Bevölkerung Vorraussetzung: Erschließung möglichst vieler Gelderwerbsquellen im eigenen Land und Vermehrung der Bevölkerung Möglichst viele Verkauf nach außen für Produkte, in denen ein Maximum an inländischer Arbeit steckte. Möglichst viele Verkauf nach außen für Produkte, in denen ein Maximum an inländischer Arbeit steckte. Handel sollte möglichst nur durch inländische Kaufleute geschehen, damit der Verdienst ganz der inländischen Bevölkerung zugute kommt. Handel sollte möglichst nur durch inländische Kaufleute geschehen, damit der Verdienst ganz der inländischen Bevölkerung zugute kommt.

10 Die Entstehung des rationalen Staates Ständisch Monopolistischer Merkantilismus: Frankreich: künstliche, durch Monopole gestützte Förderung der Industrie Frankreich: künstliche, durch Monopole gestützte Förderung der Industrie England: Alle neuen Industrien dürfen nur Kraft königlicher Monopolkonzession importieren,stehen unter Kontrolle des Königs England: Alle neuen Industrien dürfen nur Kraft königlicher Monopolkonzession importieren,stehen unter Kontrolle des Königs Nationaler Merkantilismus: Beschränkt sich darauf, tatsächlich vorhandene, nicht durch Monopole geschaffene nationale Industrien zu schützen und zu fördern. Nationaler Merkantilismus: Beschränkt sich darauf, tatsächlich vorhandene, nicht durch Monopole geschaffene nationale Industrien zu schützen und zu fördern.

11 Die Entstehung des rationalen Staates Nach Zusammenbruch der monopolistisch, fiskalischen Politik in England im 18. Jahrhundert hatten Unternehmer die Mehrheit im Parlament, die unabhängig von der Staatsgewalt emporgekommen waren. Nach Zusammenbruch der monopolistisch, fiskalischen Politik in England im 18. Jahrhundert hatten Unternehmer die Mehrheit im Parlament, die unabhängig von der Staatsgewalt emporgekommen waren. Zum letzten Mal standen irrationaler Kapitalismus (Staatsmonopole) und rationaler Kapitalismus (von innen heraus, Kraft eigener kaufmännischer Leistungen im Kampf miteinander. Zum letzten Mal standen irrationaler Kapitalismus (Staatsmonopole) und rationaler Kapitalismus (von innen heraus, Kraft eigener kaufmännischer Leistungen im Kampf miteinander. Mit der Durchführung des Freihandels hat Merkantilismus ausgespielt Mit der Durchführung des Freihandels hat Merkantilismus ausgespielt

12 Man kann den modernen Staat soziologisch letztlich nur definieren aus einem bestimmten MITTEL Man kann den modernen Staat soziologisch letztlich nur definieren aus einem bestimmten MITTEL

13 Legitimitätsgründe einer Herrschaft (Herrschaftsformen)

14 Wie ist der Verwaltungsstab an den Gehorsam gegenüber dem Gewalthaber gekettet?

15 Wichtig: Ist der Verwaltungsstab von den Verwaltungsmitteln getrennt?

16 Der Staatliche Herrschaftsbetrieb als Verwaltung Merkmal eines modernen Staates ist der Fortschritt zum bürokratischen. Merkmal eines modernen Staates ist der Fortschritt zum bürokratischen. Eine feste Anstellung, Gehalt, Pension, Arbeitsteilung, feste Kompetenzen, Aktenmäßigkeit und eine festgelegte Hierarchie zeichnen Beamte eines modernen Staates aus. Eine feste Anstellung, Gehalt, Pension, Arbeitsteilung, feste Kompetenzen, Aktenmäßigkeit und eine festgelegte Hierarchie zeichnen Beamte eines modernen Staates aus. Dies gilt für demokratische und monarchische Staatengebilde Dies gilt für demokratische und monarchische Staatengebilde Verwaltung wird nur durch Beamte ausgeführt, ehrenamtliche und erblich fungierende Personen werden ersetzt Verwaltung wird nur durch Beamte ausgeführt, ehrenamtliche und erblich fungierende Personen werden ersetzt

17 Der Staatliche Herrschaftsbetrieb als Verwaltung Die existenziellen Werkzeuge (Geldmittel, sachliche Verwaltungsmittel) zur Aufrechterhaltung einer Verwaltung im modernen Staat, liegen nicht in den Händen der Beamten selbst, sondern in denen des politischen Herrschers. Die existenziellen Werkzeuge (Geldmittel, sachliche Verwaltungsmittel) zur Aufrechterhaltung einer Verwaltung im modernen Staat, liegen nicht in den Händen der Beamten selbst, sondern in denen des politischen Herrschers. Folglich (Weber): Eine zunehmende Sozialisierung geht einher mit einer zunehmenden Bürokratisierung. Folglich (Weber): Eine zunehmende Sozialisierung geht einher mit einer zunehmenden Bürokratisierung. Ein moderner Staat ist somit vergleichbar mit einem modernen kapitalistischem Betrieb. Ein moderner Staat ist somit vergleichbar mit einem modernen kapitalistischem Betrieb.

18 Der Staatliche Herrschaftsbetrieb als Verwaltung Ein bürokratischer Staat und eine moderne kapitalistische Entwicklung stehen in einem engen Zusammenhang. Ein bürokratischer Staat und eine moderne kapitalistische Entwicklung stehen in einem engen Zusammenhang. Der kapitalistische Betrieb kann nur in zwei Staatswesen bestehen: Der kapitalistische Betrieb kann nur in zwei Staatswesen bestehen: 1. In einer Staatsform, in dem keine Willkür (z.B.: in der Rechtssprechung) herrscht, der also berechenbar ist. Ein bürokratischer Staat. 1. In einer Staatsform, in dem keine Willkür (z.B.: in der Rechtssprechung) herrscht, der also berechenbar ist. Ein bürokratischer Staat. 2. In einer Staatsform, die die praktische Gestaltung des Rechts in die Hände von Juristen legt, mit der Intension, den kapitalistischen Betrieben das Wirtschaften so kalkulierbar wie möglich zu machen. (England) 2. In einer Staatsform, die die praktische Gestaltung des Rechts in die Hände von Juristen legt, mit der Intension, den kapitalistischen Betrieben das Wirtschaften so kalkulierbar wie möglich zu machen. (England)

19 Der Staatliche Herrschaftsbetrieb als Verwaltung Die Rekrutierung der Verwaltungsstäbe bei der Heranbildung des rationalen Staates, wurde zuerst von Fürsten gesteuert. Die Rekrutierung der Verwaltungsstäbe bei der Heranbildung des rationalen Staates, wurde zuerst von Fürsten gesteuert. Es entstand die erste Kategorie von Berufspolitikern, Personen die nicht selber Herr (charismatischer Führer) seien wollten. Es entstand die erste Kategorie von Berufspolitikern, Personen die nicht selber Herr (charismatischer Führer) seien wollten. Sie standen den Fürsten im Kampf gegen die Stände beiseite. Sie betrieben Politik, um ihren materiellen Lebenserwerb zu sichern und aus ideellen Beweggründen. Sie standen den Fürsten im Kampf gegen die Stände beiseite. Sie betrieben Politik, um ihren materiellen Lebenserwerb zu sichern und aus ideellen Beweggründen. Personen der Stände, eigentliche Besitzer für die Verwaltung wichtiger sachlicher Betriebsmittel, hatten keine Interessen ihr Leben in den Dienst der Politik zu stellen. Personen der Stände, eigentliche Besitzer für die Verwaltung wichtiger sachlicher Betriebsmittel, hatten keine Interessen ihr Leben in den Dienst der Politik zu stellen.

20 Der Staatliche Herrschaftsbetrieb als Verwaltung Die zweite Kategorie von Berufspolitikern, waren die humanistisch gebildeten Literaten. Die zweite Kategorie von Berufspolitikern, waren die humanistisch gebildeten Literaten. Der Hofadel war die dritte Kategorie von Berufspolitikern. Sie bewirkten im 17 Jh. einen Umschwung des Erziehungswesen. Der Hofadel war die dritte Kategorie von Berufspolitikern. Sie bewirkten im 17 Jh. einen Umschwung des Erziehungswesen. Die vierte Kategorie von Berufspolitikern fand sich in England und wurde gentry (Personen die dem Kleinadel zugehörig sind) genannt. Diese bewahrten England vor der Bürokratisierung, indem sie die lokale Verwaltung mit dem Interesse der Erhaltung ihrer eigener sozialen Macht übernahmen und leiteten. Die vierte Kategorie von Berufspolitikern fand sich in England und wurde gentry (Personen die dem Kleinadel zugehörig sind) genannt. Diese bewahrten England vor der Bürokratisierung, indem sie die lokale Verwaltung mit dem Interesse der Erhaltung ihrer eigener sozialen Macht übernahmen und leiteten.

21 Der Staatliche Herrschaftsbetrieb als Verwaltung Die wichtigsten Berufspolitiker Europas gehörten allerdings der fünften Kategorie an. Die universitätsgeschulten Juristen. Sie steuerten die Entwicklung zum rationalen Staat, und zwar so fundamental, das es keine Überwucherung durch theologische Denkformen und keinen Zweifel am voll rationalisiertem Prozessverfahren gab und gibt. Die wichtigsten Berufspolitiker Europas gehörten allerdings der fünften Kategorie an. Die universitätsgeschulten Juristen. Sie steuerten die Entwicklung zum rationalen Staat, und zwar so fundamental, das es keine Überwucherung durch theologische Denkformen und keinen Zweifel am voll rationalisiertem Prozessverfahren gab und gibt. Folglich gehören die moderne Demokratie und der moderne Advokat schlechthin zusammen. Folglich gehören die moderne Demokratie und der moderne Advokat schlechthin zusammen.

22 Der Staatliche Herrschaftsbetrieb als Verwaltung Der Demagoge ist der Typus des führenden Politikers, seit Bestehens des Verfassungsstaates, im Okzident. Im modernen Sinn bedient sich der Demagoge zwar auch der Rede, am ausführlichsten aber des gedruckten Wortes. Der Demagoge ist der Typus des führenden Politikers, seit Bestehens des Verfassungsstaates, im Okzident. Im modernen Sinn bedient sich der Demagoge zwar auch der Rede, am ausführlichsten aber des gedruckten Wortes.

23 Der Staatliche Herrschaftsbetrieb als Verwaltung Das Fachbeamtentum setzte sich endgültig im 16 Jh. durch. In den Bereichen Finanzen, Verteidigung (Krieg) und Justiz waren die Beamten den Fürsten soweit überlegen, das diese nachdem sie den Fürsten zum Sieg gegen die Stände verholfen hatten, gleichzeitig die Ablösung der Selbstherrschaft des Fürsten zugunsten des Fachbeamtentums einleiteten. Das Fachbeamtentum setzte sich endgültig im 16 Jh. durch. In den Bereichen Finanzen, Verteidigung (Krieg) und Justiz waren die Beamten den Fürsten soweit überlegen, das diese nachdem sie den Fürsten zum Sieg gegen die Stände verholfen hatten, gleichzeitig die Ablösung der Selbstherrschaft des Fürsten zugunsten des Fachbeamtentums einleiteten. Parallel zu dieser Entwicklung entstand der leitende Politiker. Dieser Berater der Fürsten wandelte sich erst mit der Entwicklung zum Konstitutionellen zu einem Staatsmann. Nun trat er in Konkurrenz zu den Fachbeamten und Fürsten, die sich daraufhin solidarisierten, um die Macht zu behalten. (Deutschland) Parallel zu dieser Entwicklung entstand der leitende Politiker. Dieser Berater der Fürsten wandelte sich erst mit der Entwicklung zum Konstitutionellen zu einem Staatsmann. Nun trat er in Konkurrenz zu den Fachbeamten und Fürsten, die sich daraufhin solidarisierten, um die Macht zu behalten. (Deutschland)

24 Der Staatliche Herrschaftsbetrieb als Verwaltung Die Ministerposten besetzte der Fürst/Monarch mit ihm ergebenen Beamten, was auch im Interesse der Beamten lag. Das Kollegialsystem der Beamten wurde durch einen Kabinettchef ersetzt. Die Ministerposten besetzte der Fürst/Monarch mit ihm ergebenen Beamten, was auch im Interesse der Beamten lag. Das Kollegialsystem der Beamten wurde durch einen Kabinettchef ersetzt. Mit der Entwicklung der Politik im konstitutionellen Sinn, entstanden zwei Typen von Beamten. Mit der Entwicklung der Politik im konstitutionellen Sinn, entstanden zwei Typen von Beamten. 1. Der Fachbeamte 2. Der politische Beamte

25 Der Staatliche Herrschaftsbetrieb als Verwaltung Der politische Beamte hatte vor allem die Aufgabe, die Ordnung im Lande zu erhalten. Er musste darauf achten, dass die Herrschaftsverhältnisse weiter Bestand hatten. Der politische Beamte hatte vor allem die Aufgabe, die Ordnung im Lande zu erhalten. Er musste darauf achten, dass die Herrschaftsverhältnisse weiter Bestand hatten. Der Minister, Chef des politischen Beamten war ausschließlich Repräsentant der bestehenden Herrschaftsverhältnisse. Der Minister, Chef des politischen Beamten war ausschließlich Repräsentant der bestehenden Herrschaftsverhältnisse.


Herunterladen ppt "Universität Duisburg-Essen Dozent: Herr Hoffmann Sommersemester 2006 Referat vom 15.05.06 Seminar Demokratietheorien... Seminar Demokratietheorien... Der."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen